Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

“Have got” – haben, besitzen

Erfahre, wie du auf Englisch deinen Besitz mit have got beschreibst. Lerne die Bildung und die Verneinung kennen und übe mit den Beispielen. Interessiert? All das und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.2 / 646 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
“Have got” – haben, besitzen
lernst du im 1. Lernjahr

“Have got” – haben, besitzen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video “Have got” – haben, besitzen kannst du es wiederholen und üben.
  • Bilde korrekte Sätze.

    Tipps

    Auch beim Verb have gilt: He, she, it, das -s muss mit!

    Have not got oder haven't got – was geht dir leichter von den Lippen? Welches wird dann wohl eher beim Sprechen verwendet?

    Lösung

    Have/has got heißt „haben“ oder „besitzen“. Alle Formen von have sind gleich (I have, you have ...). Ausnahme ist die 3. Person Singular bei der, wie bei anderen Verben auch, ein -s benötigt wird: Aus have wird has.

    Das gilt ebenfalls, wenn wir es mit Verneinung und mit Fragen zu tun haben – hasn't wird ohne e geschrieben. Bei have bleibt es in der Verneinung erhalten: haven't.

  • Ergänze die passenden Antworten.

    Tipps

    Bei einer Frage mit you wirst du direkt angesprochen, du antwortest also mit „ich“.

    Lösung

    Die einzelnen Satzteile der Frage sagen dir genau, was in der Antwort enthalten sein muss. Steht have in der Frage? Dann brauchst du have auch in der Antwort. Dasselbe gilt für has. Der einzige Unterschied ist, dass die Antwort verneint sein kann.

    Welches Pronomen steht in der Frage? In der Frage Have they got a plan? ist es they. Das bedeutet, dass they auch in der Antwort wieder auftauchen sollte. Eine Ausnahme ist dabei, wenn du direkt mit einer Frage angesprochen wirst. Dann antwortest du aus deiner Perspektive mit I:

    • Have you got a Hurby?
    • No, I haven't.

  • Bestimme die richtigen Formen.

    Tipps

    He, she, it, das -s muss mit!

    Lösung

    Die Formen des Verbs have sind im simple present immer gleich mit Ausnahme der 3. Person Singluar. Dies bedeutet, dass das Pronomen he, she oder it vor dem Verb steht oder ein Name oder ein Gegenstand, der durch eines der drei Pronomen ersetzt werden kann.
    Beispiel:

    • Angus: he
    • Kelly: she
    • the house: it
    Liegt die 3. Person Singular vor, nutzt du has, und zwar nur dann!

  • Vervollständige den Text mit den Kurzformen von have/has got.

    Tipps

    Bei positiven Kurzformen verbindest du das Subjekt mit have oder has. Bei Verneinungen ist das nicht der Fall – hier brauchst du das Subjekt also nicht noch einmal in die Lücke zu schreiben.

    Stellt das Wort in der Lücke den Satzanfang dar? Dann solltest du das erste Wort großschreiben.

    Hast du got mit dazu geschrieben?

    Lösung

    Um positive Kurzformen zu bilden, werden das Subjekt und have/has zusammengezogen. Aus zwei Wörtern wird also eines: She has got ... wird zu She's got ..., They have got ... wird zu They've got ....
    Während das -ve von have in den meisten Personen enthalten ist, bleibt von has nur das -s über.
    Du kannst es von der Kurzform für she is, also she's, unterscheiden, indem du schaust, ob der Form noch ein got folgt. Ist es so, dann weißt du, dass es sich um eine Kurzform von have handelt.

    Bei Verneinungen brauchen wir das Subjekt nicht zu berücksichtigen, denn dabei werden have/has und not zusammengezogen: have not wird zu haven't, has not wird zu hasn't. Es wird also das not verkürzt.

  • Gib die richtige Satzstellung an.

    Tipps

    Außer in Fragen und Verneinungen gehören have/has und got immer zusammen.

    Lösung

    Normalerweise beginnen englische Sätze mit dem Subjekt, auf das dann ein Verb folgt. Das ist der Fall bei Kelly has got a Hurby.: Kelly ist das Subjekt, has got das Verb. Es besteht aus zwei Wörtern, die in einem Aussagesatz auch immer zusammengehören. Sie werden nicht voneinander getrennt.

    Anders ist das bei Fragen: Subjekt und Verb tauschen ihre Positionen. Gleichzeitig werden have/has und got voneinander getrennt. Das Subjekt drängelt sich zwischen die beiden Verbteile: Has Kelly got an idea?

  • Erstelle die Sätze wie angegeben.

    Tipps

    Hast du Groß- und Kleinschreibung und Satzzeichen beachtet?

    In der Kurzform positiver Sätze werden Subjekt und have/has zu einem Wort zusammengezogen. In Fragen ist das aber nicht möglich.

    Lösung

    Die Form has wird immer dann verwendet, wenn das Subjekt in der 3. Person Singular steht. Im Satz "I have got an idea." wird daher aus have has, wenn man statt I she als Subjekt nutzt.

    Um Verneinungen zu bilden, setzt man ein not hinter have oder has – in der Kurzform zieht man diese beiden Wörter zu haven't/hasn't zusammen.

    Beim Bilden von Fragen muss man daran denken, dass have oder has nun am Anfang der Frage steht und have/has und got durch das Subjekt getrennt werden. Dadurch kann man bei positiven Fragen auch keine Kurzform bilden. Das funktioniert nur bei negativen Fragen, zum Beispiel: Haven't they got a key?.