Leider ist der angeforderte Link abgelaufen. Bitte informiere deinen Lehrer.

Schriftliches Addieren mit Übertrag 05:26 min

30 Kommentare
  1. Ich auch

    Von Von Coelln, vor 4 Monaten
  2. Ich auch

    Von Oneda2tobli, vor 5 Monaten
  3. Ich auch :)

    Von P Dearmasklein, vor 5 Monaten
  4. Ich auch

    Von Annaspeyer, vor 6 Monaten
  5. Ich auch :)

    Von Felix207, vor 7 Monaten
Mehr Kommentare

Schriftliches Addieren mit Übertrag Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Schriftliches Addieren mit Übertrag kannst du es wiederholen und üben.

  • Was ist das Ergebnis von 2009 + 365? Berechne das Ergebnis.

    Tipps

    Rechne von rechts nach links. Beginne mit den Einern.

    Wenn dein Zwischenergebnis zweistellig ist, machst du einen Übertrag.

    Der Übertrag ist die Zehnerstelle von deinem Zwischenergebnis.

    Schaue dir dieses Beispiel an:

    • Wir addieren als Erstes die Einer: 5 + 9 = 14.
    • Die 14 hat 4 Einer. Diese 4 schreiben wir an die Einerstelle vom Ergebnis.
    • Die 14 hat 1 Zehner. Diese 1 trägst du als Übertrag in die Zehnerspalte der Rechnung ein.
    • Schließlich addierst du die Zehner: 1 + 1 = 2.
    Schon bist du fertig: 15 + 9 ergibt 24.
    Lösung

    Lilli übt den ganzen Nachmittag. Sie hat richtig Spaß. Sie weiß ja auch, dass das Addieren mit Übertrag wirklich gut geht. Sie rechnet von rechts nach links:

    • Lilli beginnt mit den Einern: 9 + 5 = 14. Das Zwischenergebnis ist zweistellig, also macht sie einen Übertrag. Die 14 hat 4 Einer. Diese 4 schreibt Lilli an die Einerstelle vom Ergebnis. Die 14 hat 1 Zehner. Diese 1 schreibt sie als Übertrag in die Zehnerspalte der Rechnung.
    • Jetzt addiert Lilli die Zehner: 0 + 6 + 1 = 7. Das Ergebnis ist einstellig, also ist kein Übertrag nötig. Sie schreibt die 7 an die Zehnerstelle vom Ergebnis.
    • Als nächstes addiert Lilli die Hunderter: 0 + 3 = 3. Auch hier muss sie keinen Übertrag machen. Sie schreibt die 3 an die Hunderterstelle vom Ergebnis.
    • Oh, die Zahl 365 hat ja gar keinen Tausender! Lilli denkt sich eine Null. Sie addiert die Tausender: 2 + 0 = 2. Sie schreibt die 2 an die Tausenderstelle vom Ergebnis.
    Das Ergebnis 2374 unterstreicht sie.

  • Wo musst du den Übertrag hinschreiben? Bestimme.

    Tipps

    Lilli muss nur einen Übertrag machen.

    Nimm ein Blatt Papier und führe die schriftliche Addition durch.

    Wo steht bei dir der Übertrag?

    Sieh dir diese Aufgabe an:

    6 + 9 = 15.

    Hier muss Lilli einen Übertrag machen, weil 15 eine zweistellige Zahl ist.

    Lösung

    Lilli addiert von rechts nach links:

    • Sie beginnt mit den Einern: 1 + 5 = 6. Das Ergebnis ist einstellig, Lilli muss also keinen Übertrag aufschreiben.
    • Dann kommen die Zehner: 0 + 7 = 7. Auch hier ist kein Übertrag nötig.
    • Lilli addiert die Hunderter: 6 + 9 = 15. Hier muss Lilli einen Übertrag aufschreiben, weil 15 eine zweistellige Zahl ist. Die Zahl 15 hat 5 Einer. Diese 5 schreibt sie an die Hunderterstelle vom Ergebnis. Die Zahl 15 hat 1 Zehner. Diese 1 schreibt sie als Übertrag in die Tausenderspalte der Rechnung. Im Bild ist der Übertrag orange gefärbt.
    • Schließlich addiert Lilli die Tausender: 4 + 1 + 1 = 6.
    Das Ergebnis 6576 unterstreicht sie.

  • Wie kannst du 2345 und 1672 addieren? Addiere schriftlich.

    Tipps

    Natürlich schreibt Lilli zuerst die Aufgabe auf.

    Lilli rechnet von rechts nach links. Sie beginnt mit den Einern.

    Immer wenn das Ergebnis zweistellig ist, macht sie einen Übertrag. Sie schreibt den Übertrag in die nächste linke Spalte in der Rechnung.

    Lösung

    Lilli schreibt erst einmal die beiden Zahlen untereinander. Dann rechnet sie von rechts nach links.

    • Lilli beginnt mit den Einern: 5 + 2 = 7. Hier muss Lilli keinen Übertrag machen, weil das Zwischenergebnis 7 einstellig ist.
    • Jetzt addiert Lilli die Zehner: 4 + 7 = 11. Die 11 ist eine zweistellige Zahl, also muss sie einen Übertrag machen. Lilli weiß, dass die Zahl 11 genau 1 Einer hat. Diese 1 schreibt sie an die Zehnerstelle vom Ergebnis. Die Zahl 11 hat 1 Zehner. Diese 1 schreibt Lilli als Übertrag in die Hunderterspalte der Rechnung.
    • Nun addiert sie die Hunderter: 3 + 6 + 1 = 10. Lilli muss schon wieder einen Übertrag machen, weil die 10 eine zweistellige Zahl ist. Sie weiß, dass die Zahl 10 genau 0 Einer hat. Diese 0 schreibt sie an die Hunderterstelle vom Ergebnis. Die Zahl 10 hat 1 Zehner. Diese 1 schreibt Lilli als Übertrag in die Tausenderspalte der Rechnung.
    • Schließlich addiert Lilli die Tausender: 2 + 1 + 1 = 4.
    Nun ist Lilli fertig. Sie unterstreicht das Ergebnis 4017.

  • Welcher Rechenschritt wird beschrieben? Ordne zu.

    Tipps

    Achte genau darauf, wo der Übertrag stehen muss.

    Den Übertrag schreibst du immer in die nächste linke Spalte in die Rechnung.

    Du musst nur dann einen Übertrag machen, wenn dein Zwischenergebnis zweistellig ist. Der Übertrag ist genauso groß wie die Anzahl der Zehner des Zwischenergebnisses.

    Zum Beispiel: 7 + 5 = 12. Die 12 ist zweistellig. Sie hat 1 Zehner. Die 1 ist also der Übertrag.

    Lösung

    Lilli erklärt Niko, dass er von rechts nach links rechnen soll:

    • Niko beginnt mit den Einern: 4 + 7 = 11. Hier muss Niko einen Übertrag machen, weil 11 eine zweistellige Zahl ist. Er weiß, dass die 11 genau 1 Zehner hat. Diese 1 schreibt Niko in die Spalte der Zehner in die Rechnung.
    • Nun addiert er die Zehner: 4 + 7 + 1 = 12. Wieder muss Niko einen Übertrag machen, denn 12 ist zweistellige Zahl. Er weiß, dass die 12 genau 1 Zehner hat. Diese 1 schreibt Niko in die Spalte der Hunderter in die Rechnung.
    • Jetzt addiert er die Hunderter: 4 + 7 + 1 = 12. Auch hier muss Niko einen Übertrag machen. Er weiß, dass die 12 genau 1 Zehner hat. Diese 1 schreibt Niko in die Spalte der Tausender in der Rechnung.
    • Zuletzt addiert Niko die Tausender. Aber huch - die 777 hat ja gar keinen Tausender! Kein Problem, erklärt Lilli. Denk dir einfach eine 0. Niko addiert die Tausender: 4 + 0 + 1 = 5.
    Fertig: Das Ergebnis ist 5221.

  • Wie addierst du schriftlich mit Übertrag? Ergänze.

    Tipps

    Addiere zuerst die Einer miteinander. Sie stehen in der rechten Spalte der Aufgabe.

    Dann addierst du die Zehner miteinander.

    Zweistellige Zahlen bestehen aus Einern und Zehnern.

    Die Zahl 25 kannst du zum Beispiel in 2 Zehner und 5 Einer zerlegen.

    Lösung

    Das weiß Lilli schon: Sie rechnet von rechts nach links.

    Zuerst addiert sie die Einer. Sie rechnet 5 + 9 und erhält 14. Aber die 14 passt nicht in die Einerstelle des Ergebnisses. Sie überlegt.

    Die 14 hat 4 Einer. Diese 4 schreibt sie an die Einerstelle des Ergebnisses. Was soll sie jetzt mit dem 1 Zehner tun? Sie schreibt die 1 in oranger Farbe als Übertrag in die Zehnerspalte der Rechnung. So vergisst Lilli die 1 nicht.

    Jetzt addiert sie die Zehner. Sie rechnet 1 + 1 und erhält 2. Diese 2 schreibt sie an die Zehnerstelle des Ergebnisses.

    Nun ist Lilli fertig. Das Ergebnis der Aufgabe 15 + 9 ist 24.

  • Was ist das Ergebnis der Aufgabe? Bestimme.

    Tipps

    Lass die Lücke leer, wenn du keinen Übertrag machen musst.

    Einen Übertrag machst du immer dann, wenn dein Zwischenergebnis zweistellig ist.

    Der Übertrag ist so groß wie die Anzahl der Zehner vom Zwischenergebnis.

    Schreibe den Übertrag in die nächste linke Spalte in der Rechnung.

    Lösung

    Wenn beim schriftlichen Addieren dein Zwischenergebnis zweistellig ist, musst du einen Übertrag aufschreiben.

    • Wir addieren die Einer: 7 + 8 = 15. Da das Zwischenergebnis 15 zweistellig ist, müssen wir einen Übertrag machen. Die 15 hat 1 Zehner und 5 Einer. Die 5 schreibst du an die Einerstelle vom Ergebnis. Die 1 schreibst du als Übertrag in die Spalte mit den Zehnern in der Rechnung.
    • Jetzt addieren wir die Zehner: 1 + 8 + 1 = 10. Auch diese Zahl ist zweistellig, wir machen also einen Übertrag. Die 10 hat 1 Zehner und 0 Einer. Die 0 schreibst du an die Zehnerstelle vom Ergebnis. Die 1 schreibst du als Übertrag in die Spalte mit den Hundertern in der Rechnung.
    • Nun addieren wir die Hunderter: 0 + 6 + 1 = 7. Dieses Mal müssen wir keinen Übertrag aufschreiben. Wir schreiben die 7 an die Hunderterstelle vom Ergebnis.
    • Zum Schluss addieren wir die Tausender: 2 + 6 = 8. Die 8 schreiben wir an die Tausenderstelle vom Ergebnis.
    Die Aufgabe 2017+6688 ergibt 8705.