30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Flächeninhalt und Umfang einer aus Rechtecken zusammengesetzten Form – Textaufgabe

Bewertung

Ø 3.8 / 14 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Martin Wabnik
Flächeninhalt und Umfang einer aus Rechtecken zusammengesetzten Form – Textaufgabe
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Grundlagen zum Thema Flächeninhalt und Umfang einer aus Rechtecken zusammengesetzten Form – Textaufgabe

In dieser Textaufgabe geht es um eine rechteckige Wiese, um die herum ein Weg angelegt werden soll. Gesucht ist - eine Skizze, die die Situation angemessen darstellt, - der äußere Umfang des Weges - die Fläche des Weges und - die Formel, mit der wir die Fläche des Weges bestimmen können.

Eine Skizze muss nicht so aussehen wie die Wirklichkeit. Es ist nur wichtig, dass alle wichtigen Angaben vorhanden sind. Um den äußeren Umfang zu bestimmen, berücksichtigen wir, dass das Rechteck, das mit dem angelegten Weg entsteht, länger und breiter als die Wiese selbst ist. Die Fläche des Weges können wir ausrechnen, wenn wir den Weg in Rechtecke und Quadrate einteilen. Wenn wir in der Rechnung die verwendeten Größen durch Variablen ersetzen, erhalten wir die gesuchte Formel.

6 Kommentare

6 Kommentare
  1. 😦😦

    Von Itslearning Nutzer 2535 1123603, vor 9 Monaten
  2. Hallo Oliverberghoff, bitte beschreibe genauer, was du nicht verstanden hast. Gib beispielsweise die konkrete Stelle im Video mit Minuten und Sekunden an. Gerne kannst du dich auch an den Fach-Chat wenden, der von Montag bis Freitag zwischen 17-19 Uhr für dich da ist.
    Ich hoffe, dass wir dir weiterhelfen können.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Diem Thanh Hoang, vor mehr als einem Jahr
  3. Nicht so gut erklärt 2,5 von 5 Sternen

    Von Oliverberghoff, vor mehr als einem Jahr
  4. Danke für den Video.Gut !! :)

    Von Sandra C., vor fast 2 Jahren
  5. Hallo Carlocjansen,
    meinst du die Formel zur Berechnung der Fläche des Weges?
    Diese setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen.
    Wir wissen, dass der Weg 2m breit ist und wir wissen, wie lange die einzelnen Abschnitte des Weges sind. Die Länge des längeren Teils des Weges beträgt 60m. Die Fläche des Weges ist somit 60m • 2m. Da diese Fläche zweimal vorhanden ist, multiplizieren wir noch mit •2. Somit haben wir 2 • 60m • 2m. Das gleiche gilt für die kürzere Seite. Diese ist 32m lang. Die Fläche beträgt somit 2 • 32m • 2m. Jetzt müssen wir noch die beiden kleinen Quadrate in den Ecken des Weges dazu addieren. Diese sind 2m lang und 2m breit. Die Fläche der Quadrate ist also 2m • 2m. Davon haben wir insgesamt 4 Stück. Die gesamte Fläche aller Quadrate ist also 4 • 2m • 2m.
    Nun müssen wir nur noch alle Flächen zusammenrechnen.
    A= 4 • 2m • 2m + 2 • 60m • 2m + 2 • 32m • 2m = 384m²

    Ich hoffe, dass es dadurch etwas klarer wurde.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Jonas D., vor mehr als 2 Jahren
Mehr Kommentare
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.427

sofaheld-Level

4.702

vorgefertigte
Vokabeln

10.848

Lernvideos

44.291

Übungen

38.964

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden