Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Partizipien (PPA und PPP) – Einführung

Erfahre alles über lateinische Partizipien! Lerne, wie man das Partizip Perfekt Passiv (PPP) und das Partizip Präsens Aktiv (PPA) erkennt, übersetzt und bildet. Erweitere dein Wissen mit Beispielen zur Bildung und zum Gebrauch in Sätzen. Interessiert? Das und vieles mehr im folgenden Video!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.0 / 536 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Latein-Team
Partizipien (PPA und PPP) – Einführung
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Partizipien (PPA und PPP) – Einführung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Partizipien (PPA und PPP) – Einführung kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die Formen an, die die Sätze vervollständigen.

    Tipps

    Schon bemerkt? In den lateinischen Sätzen fehlen Prädikate und Partizipien.

    Kennst du die Vokabeln noch?

    • currere heißt „laufen“
    • incitare heißt „anspornen“

    Hast du die Partizipien entdeckt? Hier haben sich PPAs versteckt, die du an den Buchstaben ns oder nt erkennst.

    Das PPA kann eine Handlung ausdrücken, die gleichzeitig zum Prädikat stattfindet.

    Die Endungen passen sich an ihr Bezugswort an.

    Lösung

    Hier müssen Wörter ergänzt werden, damit die lateinischen Sätze vollständig sind.

    In den ersten beiden Sätzen fehlen die Prädikate. Eine einzelne Handlung (currit) oder zwei parallel laufene Handlungen (currit und incitat) können durch Prädikate ausgedrückt werden.

    Allerdings kann eine Handlung, die gleichzeitig zu der des Prädikats verläuft, auch mit einem Partizip Präsens Aktiv (PPA) realisiert werden.

    Im dritten Satz muss daher neben dem Prädikat (currit) auch das Partizip incitans eingesetzt werden. Es steht in KNG-Kongruenz zu Caesar und bedeutet „anspornend“ oder „während er anspornt“.

    Im vierten Satz muss ebenfalls ein PPA stehen. Es steht aber diesmal nicht in Kongruenz zum Subjekt, sondern zum Genitiv Caesaris. Deshalb ist seine Endung angepasst (-is).

  • Bestimme, ob es sich bei den Verbformen um ein PPA oder ein PPP handelt.

    Tipps

    Du kannst die Verbformen anhand ihrer Endung zuordnen.

    Prüfe: Lautet die Endung -ns / -nt- oder -tus / -ta / -tum?

    Ein PPA ist z.B. laudans.

    Ein PPP ist z.B. laudatus.

    Lösung

    Das PPP ist das Partizip Perfekt Passiv. Du lernst es als dritte Stammform bei Verben mit. Beim Verb laudare lauten beispielsweise die Stammformen laudo, laudavi, laudatum. Um das PPP zu bilden, hängt man meistens ein -t- an den Verbstamm und daran die Endungen der a- und o-Deklination, genau wie bei einem Adjektiv, also: lauda + t + -us, -a, -um. (laudatus, laudata, laudatum)

    Das Partizip Präsens Aktiv (PPA) wird aus dem Präsensstamm gebildet. Dazu nimmst du den Stamm und hängst im Nominativ Singular ein -ns daran. Ab dem Genitiv hängt man immer ein -nt- an den Stamm - und daran die Endungen der 3. Deklination. Also: lauda-ns, lauda-nt-is, lauda-nt-i und so weiter.

  • Bestimme den Kasus der Partizipien.

    Tipps

    Achtung: Einige Formen passen nicht in die Reihe!

    spectans,-ntis und vocans,-ntis sind PPAs, factus, -a, -um ist ein PPP.

    factae steht im Plural femininum.

    Vorsicht beim PPA: Verwechsle im Singular nicht Dativ und Ablativ!

    Lösung

    spectans ist das PPA von spectare im Singular. An den Präsensstamm specta- werden -ns / -nt- und die Endung der 3. Deklination angehängt. Der Genitiv lautet deshalb specta-nt-is, der Dativ specta-nt-i und so weiter. Die Form spectantes passt nicht dazu: Sie ist Nominativ oder Akkusativ Plural.

    vocantes ist das PPA im Plural zu vocare (rufen). factae ist das PPP zu facere im Plural. Die Formen hier sind feminin. factum passt deshalb nicht hinein.

  • Ordne die Partizipien den Substantiven zu, die in Kasus, Numerus und Genus übereinstimmen.

    Tipps

    Gehe die Substantive auf der linken Seite der Reihe nach durch. Überlege dir bei jedem zuerst, wie es in der Grundform heißt. Bestimme dann Kasus, Numerus (Singular oder Plural) und Genus (Geschlecht) des Wortes.

    Ein Beispiel: puellarum kommt von puella, puellae, das Mädchen. puella ist femininum und gehört zur a-Deklination. puellarum ist also der Genitiv Plural. Nun musst du ein passendes Partizip suchen, das auch im Genitiv Plural steht und femininum ist.

    Lösung

    Die Grundformen der Substantive heißen: pater, patris (m.), puella, -ae (f.), verbum, -i (n.), hostis, -is (m.) und urbs, urbis (f.). puella gehört zur a-Deklination, verbum zu o-Deklination und pater, hostis und urbs gehören zur 3. Deklination.

    vocans ist ein PPA zu vocare, amantium ein PPA zu amare (Grundform: amans,-ntis), dictis, pulsis, exstincta und interfecto sind jeweils PPPs zu dicere, pellere, exstinguere und interficere.

    Bestimmen wir die Formen genauer: pater ist Nominativ Singular, also kann nur vocans dazu passen. exstincta ist zwar auch Nominativ Singular, aber femininum - es gehört deshalb zu urbs. amantium ist Genitiv Plural, muss also zu puellarum gehören. pulsi ist Nominativ Plural und gehört zu hostes. Achtung: hosti ist Dativ Singular, deshalb musst du es mit interfecto verbinden. dictis und verbis sind beide Dativ oder Ablativ Plural und passen zusammen.

  • Ordne die Formen der Partizipien nach ihrem Kasus.

    Tipps

    Überlege zuerst, um welches Partizip es sich handelt: PPP oder PPA?

    Steht die Formenreihe im Singular oder Plural?

    Ist sie maskulinum, femininum oder neutrum?

    Lösung

    victus ist das PPP zu vincere. Die Formenreihe steht im Singular maskulinum. victus ist der Nominativ, victi der Genitiv, victo der Dativ und Ablativ und victum der Akkusativ.

    Genauso bestimmst du die anderen Formenreihen:

    capiens ist das PPA zu capere, audientes das PPA zu audire im Plural, facta das PPP zu facere im Singular Femininum und dicta das PPP zu dicere im Plural Neutrum.

    Alles klar?

  • Arbeite für die Partizipien im folgenden Satz verschiedene Übersetzungsvarianten heraus.

    Tipps

    Kennst du alle Vokabeln?

    • flere (weinen)
    • delere (zerstören)
    • fugere (fliehen)

    Bestimme die Formen von flentes und deleta!

    • flentes ist ein PPA, dessen Handlung gleichzeitig zum Prädikat abläuft. Es steht hier im Nominativ Plural.
    • deleta ist ein PPP, dessen Handlung nach der des Prädikats stattfindet. Es steht hier im Ablativ Singular.

    Hier werden die Partizipien als PC verwendet!

    • Das PPA kann auch als Nebensatz mit „während“ übersetzt werden.
    • Das PPP kann auch als Nebensatz mit „nachdem“ übersetzt werden.
    Lösung

    Die Partizipien sind hier als participium coniunctum verwendet. Sie haben ein Bezugswort, dem sie sich in Kasus, Numerus und Genus angleichen (Troiani flentes und ex urbe delata).

    Das PPA (Partizip Präsens Aktiv) wird immer gleichzeitig zur Handlung des Prädikats übersetzt. Dabei hast du folgende Möglichkeiten:

    • das deutsche Partizip I (die weinenden Trojaner)
    • Nebensatz mit „während“ (während die Trojaner weinen)
    Das PPP (Partizip Perfekt Passiv) drückt immer eine Handlung aus, die **vor der Handlung des Prädikats stattgefunden hat. Auch hier hast du zwei Übersetzungsmöglichkeiten:

    • deutsches Partizip II (aus der zerstörten Stadt)
    • Nebensatz mit „nachdem“ (nachdem die Stadt zerstört wurde)