30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Infinitive nach Verben mit der Präposition „à“ 04:11 min

4 Kommentare
  1. So gut erklärt #ölligesfich

    Von Jaga Ka, vor 20 Tagen
  2. Schilch

    Von Fabian R., vor etwa 2 Jahren
  3. hilfreich

    Von Carmine 1, vor etwa 3 Jahren
  4. jk

    Von Tuxroman03, vor fast 4 Jahren

Infinitive nach Verben mit der Präposition „à“ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Infinitive nach Verben mit der Präposition „à“ kannst du es wiederholen und üben.

  • Definiere den Sinn dieser Verben mit der Präposition à.

    Tipps

    Die Vokabel apprendre le français kennst du bestimmt.

    Décider klingt ähnlich wie im Englischen to decide.

    Préparer klingt wie im Englischen to prepare.

    Lösung

    Zwei Verben kennst du bestimmt schon aus dem Englischen: se décider und se préparer. Das Verb apprendre [lernen] ist dir sicher auch schon öfter begegnet. Wenn du die Bedeutung dieser Verben lernst, notiere dir in dein Vokabelheft unbedingt, dass sie mit der Präposition à verwendet werden.

  • Ermittle, was zwischen dem Verb aider und dem Infinitiv steht.

    Tipps

    Schau dir den Titel dieses Videos an.

    Lösung

    Marcel l'aide à nager. = Marcel hilft ihm beim Schwimmen. Das ist der korrekte Satz. Wir verwenden die Präposition à, weil aider einen Zweck ausdrückt. Die Präposition steht vor dem Infinitiv. Vergiss nicht den Accent Grave über dem à, sonst handelt es sich um das Verb avoir.

  • Nenne die Verben, die mit der Präposition à verwendet werden.

    Tipps

    Modalverben werden ohne Präposition gebildet.

    Bewegungsverben werden ohne Präposition gebildet.

    Verben, die eine Wertschätzung ausdrücken, werden ohne Präposition gebildet.

    Lösung

    Folgende Verben werden immer ohne Präposition gebildet: Modalverben (pouvoir, vouloir, devoir), Bewegungsverben (aller, venir, rester) und Verben mit Wertschätzung (aimer, apprécier, penser).

    Verben, die ein Ziel oder einen Zweck ausdrücken, werden dagegen mit der Präposition à gebildet. Dazu gehören Verben wie chercher à, aider à und se préparer à. Du musst dir diese Verben merken.

  • Entscheide, ob der Infinitiv mit oder ohne à verwendet wird.

    Tipps

    Drückt das Verb einen Zweck oder ein Ziel aus?

    Nach Modalverben gibt es keine Präposition.

    Lösung

    Nach den Verben se décider, aider und réussir verwendet man die Präposition à, denn sie beinhalten einen Zweck. Nach dem Modalverb pouvoir gibt es hingegen keine Präposition. Im letzten Satz steht also der Infinitiv dormir direkt nach dem Verb. Wie du im dritten Satz bemerkt hast, steht der Negationspartikel pas nach dem gebeugten Verb, also vor der Präposition à.

  • Ergänze die Sätze mit dem richtigen Verb und Infinitiv.

    Tipps

    In die erste Lücke kommt ein gebeugtes Verb.

    In die zweite Lücke kommt ein Infinitiv.

    Lösung

    Wie du es merkst, zwischen dem gebeugten Verb und dem Infinitiv steht immer die Präposition à. Das erste Verb ist gebeugt, das zweite nach à steht in der Grundform. Nach den Verbn apprendre, songer, se décider und commencer wird immer die Präposition à verwendet. Merke dir diese Verben.

  • Vervollständige die Sätze mit den korrekten Verben und der Präposition à.

    Tipps

    Vergiss die Präposition à nicht.

    Das jeweils zweite einzusetzende Verb wird nicht konjugiert; es steht im Infinitiv.

    Verwende das Verb tenir à für den vorletzten Satz.

    Lösung

    Se décider à, se préparer à, tenir à und réussir à sind alles Verben, die einen Zweck verfolgen, und werden somit mit der Präposition à verwendet. Nach dem à steht dann der Infinitiv. Vor dem à musst du das Verb konjugieren. Se décider/préparer sind Verben der ersten Kategorie auf -er, mit Endung in der ersten Person Einzahl auf -e. Réussir endet auf -ir und endet somit auf -is. Tenir ist unregelmäßig.