30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Reported Speech – Fragen 05:07 min

Textversion des Videos

Transkript Reported Speech – Fragen

Hello! Und herzlich Willkommen zu diesem Lernvideo zum Thema "Fragen in der indirekten Rede im Englischen.". Welcome to this learning video about questions in the reported speech in English. Hierfür solltest du bereits wissen, wie man Sätze in der indirekten Rede bildet. Schau dir diese Frage in der direkten Rede einmal an und überlege dir, wie man sie in die indirekte Rede umformulieren kann. "Have you ever been to London?". Die richtige Formulierung in der indirekten Rede lautet: "He asked, if I had ever been to London." Und wie genau bildet man eine Frage in der indirekten Rede? Dafür musst du auf zwei wichtige Sachen achten. Erstens: Im Nebensatz gibt es den sogenannten "backshift of time" oder auch "backshift of tenses" genannt. Du setzt also das Verb immer eine Zeitform zurück in die Vergangenheit. So wird in diesem Fall aus dem simple present dann das simple past. Zweitens musst du auf die Wortstellung im Satz achten, denn in Fragesätzen findet keine Inversion statt. Diese beiden Regeln solltest du im Hinterkopf behalten. Schauen wir uns nun den nächsten Satz an: "What did you say?". Versuch' doch einmal selbst diesen Satz in die indirekte Rede zu setzen. Ich gebe dir dafür den Anfang dieser Frage in der indirekten Rede vor und du vervollständigst den Satz. "She asked him..." - "She asked him what he had said." Jetzt schauen wir uns an, welche Verben man gut als Einleitung von Fragen in der indirekten Rede verwenden kann. Das sind Verben, wie: "ask", also "fragen"; "want to know" - "wissen wollen", oder auch "wonder" - "sich fragen". Dazu brauchst du dann noch ein Fragewort, wie zum Beispiel: "whether" oder "if". Auf Deutsch "ob"; "what", also "was"; "when" - "wann", oder auch "who" - "wer" Great! Jetzt bist du schon gut mit der Theorie vertraut. Solltest du das Gefühl haben, nicht alles verstanden zu haben, schau dir das Video einfach noch einmal von vorne an. So kannst du den theoretischen Teil noch einmal wiederholen. Lass uns nun ein paar Beispielsätze durchgehen. So kannst du dir konkreter vorstellen, wann und wie du die indirekte Rede im Englischen anwenden kannst. "What do you think about the book?" - "He asked what I thought about the book." "When did you go to bed?" - "She wanted to know when I had gone to bed." "Did you enjoy the ice-cream?" - "She wanted to know whether I had enjoyed the ice-cream." "Do you live in Prague?" - "He wanted to know whether I lived in Prague."
Verstehst du die indirekte Rede im Englischen schon etwas besser? Lass uns noch einmal die Regeln dazu wiederholen: Du solltest hierbei vor allem den "backshift of time" oder "backshift of tenses" beachten. So wird aus simple present in der direkten Rede das simple past in der indirekten Rede. Das simple past in der direkten Rede wird ins past perfect in der indirekten Rede gesetzt und auch das present perfect in der direkten Rede wird zum past perfect in der indirekten Rede. Du musst außerdem die Wortstellung bei Fragen in der indirekten Rede beachten. So kannst du nicht sagen: "She asked me what did I like" - Die Frage muss lauten: "She asked me what I liked." Bei Fragen in der indirekten Rede findet also keine Inversion statt. Hier sind noch einmal die typischen Satzanfänge für Fragen in der indirekten Rede im Englischen: "ask, want to know, wonder, whether, if, what, when" und "who". Merke dir, dass du hier immer ein Verb mit einem Fragewort kombinierst. Great work! That's all for today! "Do you understand the new grammar?" - "Katty asked if I understood the new grammar." Bye bye and see you next time!

25 Kommentare
  1. Hallo Lmaksai,
    vielen Dank für dein Feedback! Wir wünschen dir viel Erfolg für deine Klassenarbeit morgen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 6 Monaten
  2. hab morgen ne klassenarbeit die diese Video war mit abstand das beste!! :-))))))

    Von Lmaksai, vor 6 Monaten
  3. Danke aber wer springt die ganze Zeit für andere eigentlich ein?

    Von J.Kamali, vor 7 Monaten
  4. Hallo Jan-Hendrik S.,
    kennst du schon unseren Hausaufgaben-Chat? Dort beantworten unsere Tutorinnen und Tutoren jeden Tag zwischen 17-19 Uhr deine Fragen. Ich hoffe, das hilft dir weiter!
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 9 Monaten
  5. Ich verstehe das komplette Thema "Time Shift" nicht

    Von Jan-Hendrik S., vor 9 Monaten
  1. Hallo Ninad Z,
    es freut uns zu hören, dass dir das Video weiterhelfen konnte. Wir wünschen auch weiterhin viel Spaß beim Lernen mit unseren Videos!
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 12 Monaten
  2. Danke! Hat mir sehr geholfen! :) Konnte meine Hausaufgaben problemlos bearbeiten.^^

    Von Ninad Z, vor 12 Monaten
  3. Was meinen sie mit Inversion?

    Von Lenny B., vor mehr als einem Jahr
  4. die Bonus Aufgabe ist viel zu leicht

    Von Max2707, vor mehr als 2 Jahren
  5. Sehr schön hat mir sehr geholfen

    Von Jonathan K., vor etwa 3 Jahren
  6. Super schön!!!!!!!!

    Von D Tamir, vor fast 4 Jahren
  7. jap

    Von Mikoenig1, vor fast 4 Jahren
  8. Danke für das Video war echt gut

    Von Claudia R., vor etwa 4 Jahren
  9. Hallo Jacqueline,
    da ist uns leider ein Fehler unterlaufen. Das Verb to pay ist natürlich unregelmäßig: pay paid, paid. Ich hab den Satz bereits korrigiert.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Franziska G., vor mehr als 4 Jahren
  10. Hallo , ich finde die Übung total gut . Ich habe aber eine Frage zu dem letztem Satz der Bonusaufgabe . Da habe ich had paid geschrieben , das wurde als falsch angezeigt .Mir wurde da dann payed angezeigt. In meinem Schulbuch stehen aber die Formen pay, paid,paid . Jetzt meine Frage : Kann man dann beides schreiben ? :-/

    Von Jacqueline Siemann , vor mehr als 4 Jahren
  11. Hallo Thomas,
    unter Inversion versteht man die Umstellung von Satzliedern gegenüber der gewöhnlichen Reihenfolge im Satz.
    Im typischen Aussagesatz hast du die Wortstellung Subjekt + Verb(Prädikat) + Objekt/Ergänzung. In Fragen ändert sich diese Satzstellung zu (Fragewort) + Verb (Prädikat) + Subjekt + Objekt/Ergänzung. Vergleiche: I am hungry. - (Why) Are you hungry? In Fragen in der indirekten Rede wird aber keine Inversion bei der Frage vorgenommen, sie ist also wie im Aussagesatz: She asked if I was hungry.
    Ich hoffe, diese Erklärung hilft dir. Du kannst dir auch folgendes Video zur Inversion anschauen. http://www.sofatutor.com/englisch/videos/inversion
    Liebe Grüße aus der Englischredaktion.

    Von Franziska G., vor mehr als 4 Jahren
  12. Das hast du wirklich gut erklärt :) ich hab nur eine Frage was meinst du mit invasion ?

    Von Thomas Tesch, vor mehr als 4 Jahren
  13. Mit diesen Videos kann man sich echt gut auf vera8 vorbereiten DANKE :)

    Von Beer Meyer, vor mehr als 4 Jahren
  14. ja wirklich gutes Video :)

    Von Anna H., vor fast 5 Jahren
  15. gutes video

    Von Susanne Ruf, vor fast 5 Jahren
  16. suuppii hat mir seeehhhhr geholfen hatten das gestern im Englisch Unterricht und ich hatte das gar nicht verstanden aber jetzt kann ich es und bin auf meinen Test gut vorbereitet! :) DANKE ^^

    Von Dilara E., vor mehr als 5 Jahren
  17. hat mir sehr geholfen
    morgen schreiben wir eine klassenarbeit in englisch,und dieses video hat mir am meisten geholfen jetz wieß ich das auch mit den fragewörtern
    meryem

    Von Sertm1981, vor mehr als 5 Jahren
  18. Danke, das freut mich! Viel Glück für die Klassenarbeit!

    Von Katerina Lanickova, vor mehr als 7 Jahren
  19. Hey das Video ist voll gut weil morgen schreiben wir eine Klassenarbeit in Englisch und ich muss unbedingt Bio ausbessern, jetzt weiß ich auch wie das mit den Fragen geht. Maxi

    Von Maxi T., vor mehr als 7 Jahren
  20. Häääääääää??? Manche wörter kannte ich nicht ich habe nichts verstanden!

    Von Laura Horvat, vor mehr als 7 Jahren
Mehr Kommentare

Reported Speech – Fragen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Reported Speech – Fragen kannst du es wiederholen und üben.

  • Ermittle die passenden Fragen in der indirekten Rede.

    Tipps

    Oft bietet das Fragewort einen Hinweis darauf, welche Sätze zusammen gehören, da es sich bei der Umwandlung von direkter in indirekte Rede nicht verändert.

    Lösung

    Wenn Fragen von der direkten in die indirekte Rede umgeformt werden, ist auf verschiedene Dinge zu achten.

    • backshift of tenses: Das bedeutet, dass die Zeitform, die in der direkten Rede verwendet wird, für die indirekte Rede um eine Stufe nach hinten versetzt werden muss.
    • Einleitendes Verb: Da man darüber spricht, das jemand anderes eine Frage stellt, benötigt man ein Verb, das diesen Vorgang beschreibt, z.B. He asked, she wanted to know...
    • Fragewort: In der indirekten Rede benötigt man das Fragewort, das in der direkten Rede verwendet wurde. Aus What did you say? wird She asked me what I had said. Wenn in der Frage kein Fragewort vorhanden war, können z.B. whether oder if verwendet werden, z.B. in Do you like pets? - She asked me whether I liked pets.
    • Keine Inversion in der indirekten Rede: Die Wortstellung in der indirekten Rede ändert sich im Vergleich zu direkten Rede. Aus What do you want? wird He asked me what I wanted. Das do aus der direkten Rede fällt also weg.

  • Nenne Regeln zur Umformung von Fragen in indirekte Rede.

    Tipps

    Lies dir jede der Aussagen genau durch, da oft nur Kleinigkeiten über richtig oder falsch entscheiden.

    Hier ein Beispiel:

    • What do you think about the book? - He asked what I thought about the book.

    Drei der Aussagen sind nicht korrekt.

    Lösung

    Im Folgenden findest du eine Erklärung zu jeder der Aussagen:

    1. Bei der Umwandlung von Fragen in die indirekte Rede bleibt die Zeitform des Verbs gleich. - False! Eine wichtige Änderung bei der Umwandlung in die indirekte Rede ist der backshift of tenses, d.h. die Zeitform, die in der direkten Rede verwendet wurde, wird für die indirekte Rede um eine Stufe nach hinten verschoben (z.B. wird das Simple Present zum Simple Past etc.).
    2. Fragen ohne Fragewort lassen sich nicht in die indirekte Rede setzen. - False! Für Fragen ohne Fragewort verwendet man in der indirekten Rede die Wörter if oder whether, z.B. He asked me whether I wanted more ice cream.
    3. Es ist auch wichtig, sich über die Pronomen eines Satzes Gedanken zu machen - wer in der direkten Rede und wer in der indirekten Rede spricht, kann unterschiedlich sein. - True! Mit der indirekten Rede berichtet man oft, was eine andere Person gesagt hat. Dadurch verändert sich manchmal auch die Perspektive auf eine Situation. Aus What did you think about my shoes? wird Tommy asked me what I thought about his shoes.
    4. Das Fragewort aus der direkten Rede taucht auch in der indirekten Rede wieder auf. - True! Beim Fragewort musst du nichts verändern, sondern verwendest einfach jenes, welches in der direkten Rede schon zum Einsatz kam. Ist kein Fragewort vorhanden, kannst du if oder whether verwenden (s.o.).
    5. Beim backshift of tenses wird eine Zeitform weiter nach vorne, also in Richtung Zukunft, verschoben. - False! Das Wort back bedeutet u.a. zurück, d.h. die Zeitform wird für die indirekte Rede nach hinten, also in Richtung Vergangenheit, verschoben. Aus Present Perfect wird so beispielsweise Past Perfect.
    6. Die Wörter if und whether bedeuten beide ob und können in indirekten Frage bedeutungsgleich verwendet werden. - True! In diesem Fall bedeuten beide Wörter ob und sind somit austauschbar. (Beachte jedoch, dass in anderen Fällen oft nur eines der beiden Wörter verwendet werden kann, z.B. bei if-Sätzen.)

  • Bestimme die Zeitformen der Sätze in der direkten und in der indirekten Rede.

    Tipps

    Bei Fragen im Simple Present findet sich normalerweise das Wort do, im Simple Past das Wort did und im Past Progressive das Wort have und das Past Participle eines Wortes.

    In Aussagesätzen zeichnet sich das Simple Past durch die Endung -ed an regulären Verben aus. Das Past Progressive ist am Wort had und dem Past Participle eines Verbs zu erkennen.

    Lösung

    Eine wichtige Sache bei der Bildung von Fragen in der indirekten Rede ist der backshift of tenses. Das bedeutet, dass die Zeitform, die in der direkten Rede zu hören war, für die indirekte Rede eine Stufe nach hinten, also weiter in die Vergangenheit, gesetzt wird.

    Aus dem Simple Present wird das Simple Past:

    What do you want?
    He asked me what I wanted.

    Aus dem Simple Past wird das Past Perfect:

    What did you see?
    She asked me what I had seen.

    Aus dem Present Perfect wird das Past Perfect:

    Have you heard my new song?
    Anne asked me whether I had heard her new song.

    All diese Verschiebungen sind auch bei den obigen Sätzen zu beobachten.

  • Vervollständige die Fragen in der indirekten Rede.

    Tipps

    Denke daran, dass in der indirekten Rede keine Inversion der Wortstellung stattfindet. Aus Have you seen my jacket? wird also He asked if I had seen his jacket. Beachte die Unterschiede in der Wortstellung.

    Bedenke auch, dass sich Pronomen ändern können, da sich die Perspektive auf die Situation mit der Umstellung in die indirekte Rede oft ändert.

    Lösung

    Wenn Fragen aus der direkten in die indirekte Rede gesetzt werden, müssen verschiedene Dinge beachtet werden.

    Zum einen muss sich in der indirekten Rede widerspiegeln, wer die Äußerung gemacht hat und dass es sich dabei um eine Frage handelt. In den obigen Sätzen ist dieser Schritt schon vorgegeben: Lara / she asked / wanted to know ...

    Anschließend folgt die eigentliche Frage, die jedoch in ihrer Zeitform eine Stufe nach hinten gesetzt werden muss (backshift of tenses).

    Gleichzeitig ändert sich die Wortstellung, da die Inversion, die in der direkten Rede verwendet wurde und die das Hilfsverb vor das Subjekt stellt, wieder aufgehoben wird. Vergleiche die folgenden Sätze:

    • Have you ever been to Rome?
    • He asked whether I had ever been to Rome.
    Wie du siehst, steht das Hilfsverb had in der indirekten Rede nach dem Subjekt - so wie in einem ganz normalen Aussagesatz.

    Zuletzt muss auch bedacht werden, dass sich Pronomen wie he, her, my, your ... ändern können, da sich oft auch ändert, wer gerade spricht.

    Im Folgenden siehst du noch einmal die Erklärungen zu jedem Satz.

    1. Lara asked me what I thought about her new bike. - Das Verb think aus der direkten Rede wird ins Simple Past gesetzt und das Wort my ändert sich zu her, da nun ja nicht mehr aus der Perspektive von Lara gesprochen wird.
    2. Lara wanted to know whether I liked its colour. - Da in der direkten Rede kein Fragewort vorhanden war, wird in der indirekten Rede whether oder if eingesetzt. Das Verb like wird auch hier ins Simple Past gesetzt.
    3. She asked me whether I wanted to ride it. - Auch hier ist whether oder if für die indirekte Rede nötig und das Verb wird auch hier eine um Zeitform nach hinten gesetzt.
    4. Lara wanted to know whether I had ever seen a bike like that before. - In der direkten Rede wird das Present Perfect verwendet, welches sich in der indirekten Rede ins Past Perfect verwandelt.
    5. She asked me where I had bought my bike. - Auch das Simple Past verwandelt sich beim backshift ins Past Perfect. Die Pronomen you und your verändern sich zu I und my, da sich der Sprecher und somit die Perspektive auf die Situation verändert hat.
    6. She wanted to know how much I had paid for it. - Auch hier verändert sich you zu I, da sich die Perspektive geändert hat und aus dem Simple Past wird Past Perfect.

  • Bestimme die passenden Fragewörter für die direkte und die indirekte Rede.

    Tipps

    Beginne mit den Sätzen, die du auf jeden Fall weißt.

    Das Fragewort, das in der direkten Rede verwendet wird, taucht auch in der indirekten Rede wieder auf.

    Lösung

    Bei der Bildung einer Frage in der indirekten Rede muss auch das Fragewort wieder auftauchen, das für die Frage in der direkten Rede verwendet wurde:

    • How old are you?
    • She asked me how old I was.
    Wenn in der direkten Rede keine Fragewort vorhanden war, handelt es sich um eine Ja-Nein-Frage, die in der indirekten Rede das Wort whether oder if benötigt - beide bedeuten ob:
    • Do you like dogs?
    • He wanted to know whether I liked dogs.
    Bei dieser Aufgabe musst du die passenden Fragewörter für die direkte sowie für die indirekte Rede einsetzen. Aus dem Kontext der Frage lässt sich jeweils ableiten, um welches Wort es sich handeln muss. Die Fragewörter haben folgende Bedeutung:
    • what - was
    • when - wann
    • where - wo
    • how - wie
    • who - wer

  • Arbeite ausgehend von den Audioaufnahmen die Wortstellung in der indirekten Rede heraus.

    Tipps

    Denke insbesondere daran, dass in der indirekten Rede keine Inversion der Wortstellung stattfindet, d.h. aus einem Satz wie When did you leave? wird He asked me when I had left. Beachte dabei auch die Unterschiede in Zeitform und Wortstellung.

    Lösung

    In dieser Aufgabe geht es insbesondere darum, die Wortstellung von Fragen in der indirekten Rede einzuüben.

    Zu beachten ist hierbei, dass sich die Wortstellung bei der Umwandlung von direkter in indirekte Rede ändert. Betrachte folgende Beispiele:

    • When did you leave school?
    • She asked me when I had left school.
    Das did aus der direkten Rede wird in der indirekten Rede weggelassen, weshalb die Wortstellung sich zu Fragewort - Personalpronomen - Verb verändert bzw. zu when I had left.

    • Have you seen my cat?
    • He asked me if I had seen his cat.
    Hier bleibt eine Form des Hilfsverbs have bestehen (es steht allerdings aufgrund des backshift of tenses in der Vergangenheit). In der indirekten Rede steht es jedoch nach und nicht mehr vor dem Subjekt.

    Abgesehen davon benötigt jede Frage in der indirekten Rede eine Person, die die Frage stellt (in den obigen Sätzen Alex bzw. he) und ein Verb, das die Handlung des Fragestellens beschreibt, z.B. ask oder want to know:

    • Alex wanted to know whether I had understood the exercise.