30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Infinitiv mit to 06:37 min

Textversion des Videos

Transkript Infinitiv mit to

In diesem Video lernst du, in welchen Fällen der Infinitiv mit "to" verwendet wird. Im Deutschen wird der Infinitiv entweder mit "zu" oder mit einem Nebensatz wiedergegeben. Die Verwendung des Infinitivs anstelle von einem Nebensatz wird in einem anderen Video noch ausführlicher behandelt. Hier konzentrieren wir uns auf 5 Fälle: 1. steht der Infinitiv nach bestimmten Verben, die im Zusammenhang mit einem Objekt verwendet werden. Meistens wird mit diesen Verben eine Bitte, ein Rat oder eine Aufforderung ausgedrückt. 2. nach bestimmten Verben, die kein Objekt brauchen. 3. nach bestimmten Verben, die die Gefühle ausdrücken. 4. nach Adjektiven und 5. steht der Infinitiv nach "for" + Substantiv.   1.) Der Infinitiv nach Verben mit Objekt

Wie sieht überhaupt so ein Satz mit Infinitiv aus? They help me to repair my bike. Im Deutschen: Sie helfen mir, mein Fahrrad zu reparieren. Die Struktur des Satzes ist: ein bestimmtes Verb + Objekt + "to" + Infinitiv. Hier noch ein Beispiel: They ask me to repair the bike. In diesem Zusammenhang wird "ask" als "Bitten" übersetzt: to ask someone to do something, jemanden bitten, etwas zu tun. Dann übersetzt man den englischen Satz mit: Sie bitten mich, das Fahrrad zu reparieren. Nebensätze, die mit der Konjunktion "dass" eingeleitet werden, kann man oft durch den Infinitiv mit "to" übersetzen. Überlege dir, wie du folgenden Satz ins Englische übersetzen würdest: Die Eltern wollen, dass Anni früher nach Hause kommt. Die richtige Lösung lautet: The parents want Anni to come home earlier. Auch hier wird wieder dieselbe Struktur verwendet: ein bestimmtes Verb + Objekt + "to" + Infinitiv. Na, klappt es bei diesem Beispiel jetzt besser? Ich erwarte, dass du dein Zimmer aufräumst. I expect you to tidy up your room. Nach folgenden bestimmten Verben steht ein Objekt und der Infinitiv mit "to": to advise, to allow, to ask, to encourage, to expect, to force, to invite, to recommend, to remind, to teach, to tell, to want, to warn. Präge dir diese Verben am Besten mit folgender Satzstruktur ein; (Beispiel) to advise someone to do something oder to allow someone to do something.   2.) Es gibt jedoch Verben, die ohne das Objekt verwendet werden. Z. B.: I have decided to go to Australia. Im Deutschen heißt das übersetzt: Ich habe mich entschieden, nach Australien zu fahren. In diesem Beispiel verwendet man eine andere Satzstruktur: Verb + "to" + Infinitiv. Für diese Satzstruktur könnt ihr euch folgende Verben merken: to afford, to agree, to arrange, to choose, to decide, to forget, to hope, to learn, to manage, to offer, to plan, to promise, to refuse, to seem, to try. Achtung: Einige von den vorher genannten Verben kannst du mit und ohne Objekt verwenden. Dementsprechend verändert sich auch die Bedeutung. Beispiel: I want to play football. Ich will Fußball spielen. Im Gegenteil dazu: I want you to play football with me. Ich will, dass du mit mir Fußball spielst. Lerntipp: Um sich die bestimmten Verben merken zu können, kannst du dir Eselsbrücken überlegen. Beispiel: to afford - einen Ford kann man sich leisten ("to afford to" heißt "sich leisten"). Ein weiteres Beispiel: to seem (heißt "scheinen") - Simon scheint verliebt zu sein - to seem to.   Infinitiv mit "to" wird auch nach Verben, die Gefühle ausdrücken, verwendet, z. B. nach love: I love to go to the cinema. Ich liebe es, ins Kino zu gehen. Auch bei "would like" verwendet man den Infinitiv: I would like to be a star. Ich würde gern ein Star sein. Auch nach "hate" wird der Infinitiv mit "to" verwendet.   Den Infinitiv nach Adjektiven gebraucht man wie im Deutschen. It's easy to speak English if you're a native speaker. Es ist leicht Englisch zu sprechen, wenn man ein Muttersprachler ist.   Kommen wir zur letzten Kategorie: die Verwendung des Infinitivs nach "for" und Substantiv. Beispiel: It's important for students to do their homework. Es ist wichtig, dass die Schüler ihre Hausaufgaben machen. Auch hier haben wir eine Satzstruktur: "for" + Substantiv + "to" + Infinitiv.   Zusammenfassend kann man sagen, dass im Englischen der Infinitiv mit "to" nach bestimmten Verben verwendet wird, die 1. mit einem Objekt und 2. ohne ein Objekt gebildet werden. Der Infinitiv mit "to" wird auch nach Verben, die Gefühle ausdrücken, nach Adjektiven und nach "for" und Substantiv verwendet.        

20 Kommentare
  1. Default

    Ab 5:26 hört man ein leichtes Rauschen im Hintergrund, sonst ein sehr gutes Video

    Von Salome E., vor etwa einem Monat
  2. Phillip

    Hallo Nikolai B.,

    du kannst die Abspielgeschwindigkeit der Videos einstellen, falls dir ein Tutor mal zu langsam spricht. Dafür musst du nur auf den Tacho links neben dem Lautstärkeregler clicken.

    Liebe Grüße aus der Redaktion!

    Von Phillip Saar, vor 11 Monaten
  3. Default

    Du redest zu schnell, beim nächsten mal bitte etwas langsamer und deutlicher.

    Von Nikolai B., vor 11 Monaten
  4. Default

    Super Video.Ich habe einfach paar mal auf Pause gedrückt um Dinge auf meinen Merkzettel zu schreiben.
    Danke für die tollen Videos

    Von Ssimons, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    Ich will jetzt nicht das Gleiche wie die anderen sagen aber sie haben Recht. Du redest zu schnell und zu undeutlich. Vielleicht beim nächsten mal eifach etwas entspannter.

    Von Max M., vor etwa einem Jahr
  1. Default

    keine Arbeitsblätter dazu, die sind wichtig

    Von Elfi Gamp, vor mehr als einem Jahr
  2. Img 0041

    sorry video schreibt man so

    Von Mia G., vor mehr als einem Jahr
  3. Img 0041

    sehr undeutlich gereded !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    sonst gutes viedeo

    Von Mia G., vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    Könnten sie vielleicht langsamer reden

    Von Andreasmoeck, vor fast 2 Jahren
  5. Default

    Gut .. aber manchmal zu schnell geredet was aber nichts ausmacht :) *-*

    Von Nadinebohn, vor fast 2 Jahren
  6. Default

    Liebe Tatjana, nächstes mal bitte wirklich ein bisschen langsamer und deutlicher Reden. Der russische Akzent ist nicht zu überhören. :))

    Von Szilviamertz, vor etwa 2 Jahren
  7. Default

    Gut

    Von Lena Y., vor fast 3 Jahren
  8. Default

    Gut

    Von Petra Poepperl, vor fast 3 Jahren
  9. Default

    nice

    Von Bi Bo0205, vor etwa 3 Jahren
  10. Default

    Das Video ist ganz ok. Die Aussprache kann man noch verbessern und beim naechsten mal bitte langsamer reden

    :)

    Von Nicole S., vor etwa 5 Jahren
  11. Default

    War sehr gut:-) :-) :-) :-) :O :-$ :-$ :-$ :-$ ;-)

    Von Schreiber Marl, vor mehr als 5 Jahren
  12. Default

    nicht so gut das Video

    Von Soheyl, vor mehr als 5 Jahren
  13. Default

    Die Erklärung ist viel zu schnell ohne Pausen, hektisch

    Von K Rest, vor mehr als 5 Jahren
  14. Default

    Ganz gutes Video aber die Schrift ist oft unleserlich.

    Von Marcus Strobl, vor mehr als 5 Jahren
  15. Default

    Gut gemacht....
    Weiter so XD

    Von Robin Ms, vor mehr als 9 Jahren
Mehr Kommentare

Infinitiv mit to Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Infinitiv mit to kannst du es wiederholen und üben.

  • Wann wird der to-Infinitiv benutzt? Ergänze.

    Tipps

    Der Infinitiv ist die Grundform eines Verbs. An den Infinitiv kann man zum Beispiel Endungen anhängen, um eine Zeitform oder eine Person anzuzeigen.

    Diese englischen Infinitive kennst du bestimmt schon: to be, to have, to go

    Lösung

    Der Infinitiv ist die Grundform eines Verbs. Im Englischen kann der Infinitiv mit to bei Verben mit und ohne Objekt benutzt werden und auch nach Adjektiven. Außerdem benutzt man den Infinitiv nach Verben, die Gefühle ausdrücken und nach for mit einem Substantiv.

    Dabei gibt es dann im Satz ein Subjekt, ein bestimmtes Verb, manchmal gibt es ein Objekt und dann das to mit einem Verb im Infinitiv.

  • Muss der to-Infinitiv hier benutzt werden? Bestimme.

    Tipps

    'I'm sorry, I can't come over. I've decided to go shopping.'

    Lösung

    Diese Verben benötigen ein Objekt und den to-Infinitiv:
    advise, allow, ask, encourage, expect, force, invite, recommend, remind, teach, tell, want, warn.

    Und diese Verben brauchen kein Objekt aber den to-Infinitiv:
    afford, agree, arrange, choose, decide, forget, hope, learn, manage, offer, plans, promise, refuse, seem, try.

    Demnach brauchen diese Sätze den to-Infinitiv:

    • We want to go to the cinema
    • They forget to do their homework
    • I decided to get a cat
    Und diese Sätze kommen ohne den Infinitiv aus:
    • I can speak English
    • He doesn't play football

  • Wie lautet die richtige Übersetzung? Bestimme.

    Tipps

    Es kann dir helfen, das Subjekt und das Objekt zu bestimmen, um den Satz zu übersetzen:

    I tell her to come home.
    I $\rightarrow$ Subjekt
    her $\rightarrow$ Objekt

    Damit bedeutet der Satz: Ich sage ihr, dass sie nach Hause kommen soll.

    Manche Sätze haben kein Objekt. Dadurch verändert sich die Bedeutung des Satzes:

    She wants to sing. $\rightarrow$ Sie will singen.
    She wants him to sing. $\rightarrow$ Sie will, dass er singt.

    Lösung

    Um Sätze zu übersetzen, ist es wichtig, auf die verschiedenen Satzglieder zu achten. Am besten bestimmst du das Subjekt und das Objekt des Satzes und vergleichst auch, ob das Verb korrekt übersetzt wurde. So sehen die deutschen Übersetzungen zu den Beispielen aus:

    They help me to repair my bike.
    $\rightarrow$ Sie helfen mir, mein Fahrrad zu reparieren.

    They ask me to repair the bike.
    $\rightarrow$ Sie bitten mich, das Fahrrad zu reparieren.

    I want to play football.
    $\rightarrow$ Ich möchte Fußball spielen.

    I want you to play football.
    $\rightarrow$ Ich möchte, dass du Fußball spielst.

  • Wie lautet der to-Infinitiv? Bestimme.

    Tipps

    In die Lücke musst du immer zwei Wörter eintragen: to und den englischen Infinitiv des gegebenen Verbs.

    (sehen) = to see

    Lösung

    Der Infinitiv ist die Grundform eines Verbs. Im Englischen kann der Infinitiv mit to bei Verben mit und ohne Objekt benutzt werden und auch nach Adjektiven. Außerdem benutzt man den Infinitiv nach Verben, die Gefühle ausdrücken und nach for mit einem Substantiv.
    Alex erzählt ein bisschen über sich und benutzt dafür diese Infinitive:

    Hi I'm Alex and I'm 16 years old. In school, I really like Physics. But in Geography, I sometimes don't know what to say. I want to be a scientist when I grow up.

    It's important for me to go to Badminton practice. After that, I want to go to the cinema. When I come home, maybe I will help my Dad to clean the kitchen. But I'm happy to help him.

  • Wie können diese Sätze verkürzt werden? Untersuche.

    Tipps

    Infinitivkonstruktionen bildest du so:

    Three men asked: 'How do we get to the beach?'
    $\rightarrow$ Three men asked how to get to the beach.

    Auch nach Fragewörtern kann man einen Infinitiv mit to benutzen.

    Lösung

    Im Englischen kann der Infinitiv mit to bei Verben mit und ohne Objekt benutzt werden und auch nach Adjektiven. Außerdem benutzt man den Infinitiv nach Verben, die Gefühle ausdrücken und nach for mit einem Substantiv. Und auch nach Fragewörtern kann der Infinitiv mit to verwendet werden.

    Man kann Sätze verknüpfen und verkürzen, indem man Infinitivkonstruktionen benutzt. Das sieht dann so aus:

    My father asked me: 'Can you please clean the car?'
    $\rightarrow$ My father wanted me to clean the car.

    I told him: 'Please ask my brother, I have football practice now.'
    $\rightarrow$ I told him to ask my brother.

    On my way to practice, two girls asked: 'How do we get to the bus station?'
    $\rightarrow$ Two girls asked how to get to the bus station.

    I told the girls: 'Cross the street and turn right.'
    $\rightarrow$ I told the girls to cross the street and turn right.

    During football practice, my friend said to me: 'Do your best!' I tried that.
    $\rightarrow$ I tried to do my best.

  • Wie kannst du diese Sätze verneinen? Bestimme.

    Tipps

    Man verneint eine Infinitivkonstruktion, indem man not + to + Verb im Infinitiv schreibt.

    Beachte die Wortreihenfolge des Beispielsatzes.

    Lösung

    Diese Infinitivkonstruktionen verneint man so: not + to + Infinitiv. Außerdem musst du hier die Verben korrekt übersetzen. So sieht das für die Beispielsätze aus:

    Ich entschied, nicht zur Party zu gehen.
    $\rightarrow$ I decided not to go to the party.

    Ihre Eltern warnen sie, nicht unhöflich zu sein.
    $\rightarrow$ Their parents warn them not to be impolite.

    Er erwartet, dass sie nicht zu spät zu Hause ankommt.
    $\rightarrow$ He expects her not to arrive home late.

    Ich möchte, dass du nicht so laut singst.
    $\rightarrow$ I want you not to sing so loudly.

    Du bist der Erste, der nicht Tennis auswählt.
    $\rightarrow$ You're the first not to choose Tennis.