30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Infinitiv ohne to - Verwendung 03:13 min

Textversion des Videos

Transkript Infinitiv ohne to - Verwendung

Sergeant Drill macht mal wieder ordentlich Dampf. Are you a bunch of babies?! Cause your physical performance tells me so! I will make you sweat! - Ich werde euch zum Schwitzen bringen. Mit Sergeant Drill ist nicht zu Spaßen. Er bringt jeden dazu, bis ans Limit zu gehen. Deshalb nutzt er am liebsten die Phrase "to make somebody do something". Jemanden dazu bringen, etwas zu tun. "Make" wird hier zusammen mit einem Infinitiv, einem Verb in der Grundform, verwendet. "Make somebody sweat", jemanden zum Schwitzen bringen. Aufgepasst, das Verb "make" steht hier zufälligerweise auch in der Infinitivform, da es Teil des will-futures ist. Es könnte aber zum Beispiel auch heißen: "I made you sweat." Der Infinitiv "sweat" bleibt unverändert. Now I let you rest for one seconf! - Jetzt lasse ich euch für eine Sekunde Pause machen! Sergeant Drill kennt keine Gnade. Er macht hier die Regeln. Die Phrase "to let somebody do something" gebraucht er daher häufig. Jemandem erlauben, etwas zu tun. "Let" steht hier ebenfalls mit einem Infinitiv ohne "to". "Let somebody rest": Jemandem erlauben, eine Pause zu machen. You must do fifty push-ups! - Ihr müsst 50 Liegestütze machen! No. I bet you can't do that! - Ich wette, das könnt ihr nicht! Auch nach Modalverben wie "must" oder "can't" steht immer ein Infinitiv, also ein Verb in der Grundform. Dabei ist es ganz egal, ob das Modalverb verneint ist, oder nicht. Zur Erinnerung: Andere Modalverben sind "could", "may", "might", "need", "should", oder "will" und "would". Great! I hear your tiny muscles grow." - Super! Ich höre, wie eure winzigen Muskeln wachsen. I feel every bone of my body ache. - Jeder Knochen meines Körpers tut weh. Auch nach Verben der sinnlichen Wahrnehmung, wie "hear" und "feel", folgt häufig ein Infinitiv. Zu den Verben der sinnlichen Wahrnehmung zählen noch: "see", "smell" und "taste". Aufgeben ist keine Option für Sergeant Drill. Do you always give up so fast? - Gebt ihr immer so schnell auf? Fragen, die mit dem Hilfsverb "do" gebildet werden, brauchen auch einen Infinitiv. I didn't sign up for this. - Dafür habe ich mich nicht angemeldet. Außerdem findest du einen Infinitiv ohne "to" auch in verneinten Sätzen. I don't care what you signed up for, you sissies! Move, move, move! My name is Ronny. I wanna go home to my mummy. Sergeant Drill wird wohl keine Ballettstunde mehr vertreten dürfen.