30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Das kleine Einmaleins – Mit großen Zahlen rechnen

Bewertung

Ø 4.3 / 50 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Digital
Das kleine Einmaleins – Mit großen Zahlen rechnen
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Das kleine Einmaleins – Mit großen Zahlen rechnen

Was lernst du in der Grundschule über das Rechnen mit dem Einmaleins?

Wenn du das kleine Einmaleins gelernt hast, kannst du Aufgaben wie 4 * 8 = 32 schnell rechnen.

Das kannst du als Hilfe nutzen, um Aufgaben wie 40 * 80 schneller rechnen zu können.

Lerne mit Rocky diesen Trick kennen und hilf ihm auszurechnen, wie viele Trauben er sammeln muss, um ausreichend viele Flaschen Saft herzustellen.

Rocky überreicht eine Flasche Traubensaft

Transkript Das kleine Einmaleins – Mit großen Zahlen rechnen

Rocky sammelt Trauben für seine neue Traubensaft Produktion. Viele warten schon darauf, frischen Saft zu kaufen. Heute muss er VIERZIG Kundinnen und Kunden bedienen. Wie viele Trauben muss Rocky sammeln, wenn er für eine Flasche Traubensaft 30 Trauben benötigt? Biep, Biep, 1200 Trauben. Oh, wie kann Mira das nur so schnell ausrechnen? Im folgenden Video lernst du, wie du das kleine Einmaleins nutzen kannst, um mit großen Zahlen zu rechnen. Dazu solltest du das kleine Einmaleins bereits auswendig können. Dann kannst du Aufgaben wie diese ganz schnell lösen, ohne viel zu überlegen. Wie viel ist 6 mal 4? 6 mal 4 ist gleich 24. Weißt du auch, wieviel 7 mal 7 ist? 7 mal 7 ist gleich 49. Und wie viel ist 2 mal 3? 2 mal 3 ist gleich 6. Die nächste Aufgabe gehört nicht mehr zum kleinen Einmaleins: Wie viel ist 2 mal 30? 2 mal 30 ist gleich 60. Und wie viel ist 2 mal 300? 2 mal 300 ist gleich 600. Kannst du erkennen, was die Aufgaben gemeinsam haben? Am Anfang der Ergebnisse steht immer eine 6. Fällt dir noch etwas auf? Bei 2 mal 30 siehst du in der Aufgabe eine Null. Auch im Ergebnis siehst du eine Null. In der Aufgabe 2 mal 300 siehst du ZWEI Nullen. Das Ergebnis hat ebenfalls ZWEI Nullen. Du rechnest also die kleine Einmaleinsaufgabe, 2 mal 3, und fügst dann Nullen hinzu. Wie viel ist also 2 mal 3000? 6000! Kannst du jetzt genauso schnell rechnen, wie Mira? 40 Käfer wollten eine Flasche Traubensaft kaufen. Für eine Flasche Saft benötigt Rocky 30 Trauben. Die Aufgabe lautet also 40 mal 30. Denke dir die Nullen weg und rechne die kleine Aufgabe. Man nennt sie auch „Kernaufgabe“. Wie viel ist 4 mal 3? 4 mal 3 ist gleich 12. In der oberen Aufgabe haben wir insgesamt 2 Nullen weggelassen. Eine hier und eine hier. Diese 2 Nullen müssen wir an das Ergebnis der Kernaufgabe anhängen. 40 mal 30 ist also gleich? Eintausendzweihundert. Manchmal musst du jedoch aufpassen. Im Ergebnis sind nicht immer genau so viele Nullen vorhanden, wie in der Aufgabe. Nehmen wir die Aufgabe 50 mal 80. Denke dir die Nullen weg und rechne die Kernaufgabe. Wie viel ist 5 mal 8? 5 mal 8 ist gleich 40. Beachte, dass hier im Ergebnis bereits eine Null vorhanden ist. Wie viel ist dann 50 mal 80? 50 mal 80 ist gleich 4000. EINE Null gehört zum Ergebnis der Kernaufgabe. Und ZWEI Nullen wurden angehängt. Das Ergebnis hat jetzt also insgesamt DREI NULLEN. Bei der 50 und der 80 gibt es insgesamt jedoch nur ZWEI Nullen - eine bei der 50 und eine bei der 80. Du darfst also nicht einfach die Anzahl der Nullen vergleichen. Achte darauf, dass du die weggelassenen Nullen an das Ergebnis der Kernaufgabe ANHÄNGST. Bevor wir sehen, ob Rocky die gesamte Kundschaft bedienen konnte, überlegen wir noch einmal, was wir gelernt haben. Manche Malaufgaben enthalten Nullen am Ende der Zahlen. Diese Nullen kannst du erstmal weglassen, um dir das Rechnen zu vereinfachen. Als nächstes rechnest du die Kernaufgabe. Hier ist das 4 mal 3. 4 mal 3 ist gleich 12. Um das Ergebnis für 40 mal 30 zu berechnen, musst du die Nullen wieder hinzufügen. 40 mal 30 ist also gleich Eintausendzweihundert. Puh, endlich wurden alle Interessenten bedient und Rocky kann endlich Feierabend ma... Was ist das für ein Geräusch? Oh nein, nicht noch mehr! Halt stop!

8 Kommentare

8 Kommentare
  1. 🌈🏳️

    Von Eleahser, vor etwa einem Monat
  2. 🏳️🌈

    Von Eleahser, vor etwa einem Monat
  3. 😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😍😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘🤫🤫🤫🤫🤫🤫🤫

    Von Leonie m, vor etwa 2 Monaten
  4. Das war wirklich toll und ich möchte es am liebsten noch mal angucken aber dann weiß ich ja die Aufgaben schon aber ich finde es wirklich toll also wirklich also auch der wo ist das erzählt und Rocky ist der ist so süß ich wünschte ich hätte auch so ein Hamster oder ich weiß nicht was das mit dir ist aber ich finde es sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr tolles Video und es ist in der zweiten Klasse und das ist jetzt wirklich wirklich also es ist jetzt super aber das sieht mir nur dass das Meer also das Meer Meer hat also mehr Video also ver ansonsten finde ich gut

    Von Leonie m, vor etwa 2 Monaten
  5. Das Video ist schön.
    Viele Grüße von Natalie :-)

    Von Kerstin Jonas, vor 3 Monaten
Mehr Kommentare

Das kleine Einmaleins – Mit großen Zahlen rechnen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Das kleine Einmaleins – Mit großen Zahlen rechnen kannst du es wiederholen und üben.
  • Welche Aufgabe passt zu welchem Ergebnis?

    Tipps

    4 $\cdot$ 3 ergibt doppelt so viel wie 2 $\cdot$ 3.

    2 $\cdot$ 3 kannst du auch als 3 + 3 rechnen.

    Lösung

    Am besten fängst du mit der einfachsten Rechnung an, also
    2 $\cdot$ 3 = 6,
    da 3 + 3 = 6.

    4 $\cdot$ 3 ist doppelt so viel, also 4 $\cdot$ 3 = 12,
    da 3 + 3 + 3 + 3 = 12.

    6 $\cdot$ 4 = 24,
    da 4 + 4 + 4 + 4 + 4 + 4 = 24.

    5 $\cdot$ 8 = 40,
    da 8 + 8 + 8 + 8 + 8 = 40.

  • Zu welcher Kernaufgabe gehören diese Rechenaufgaben?

    Tipps

    Denke dir die Nullen weg und du erhältst die zugehörige Kernaufgabe des kleinen Einmaleins.

    Lösung

    Denke dir zuerst alle Nullen weg und hänge sie anschließend wieder an das Ergebnis an.

    Die Kernaufgabe 2 $\cdot$ 3 = 6 hilft dir, folgende große Malaufgaben zu lösen:

    2 $\cdot$ 30 = 60
    2 $\cdot$ 300 = 600
    2 $\cdot$ 3000 = 6000

    Die Kernaufgabe 4 $\cdot$ 3 = 12 gehört zu folgenden Malaufgaben:

    4 $\cdot$ 30 = 120
    40 $\cdot$ 30 = 1200
    4 $\cdot$ 300 = 1200

  • Welches Ergebnis gehört zu welcher Malaufgabe?

    Tipps

    Rechne immer zuerst die Kernaufgabe aus dem kleinen Einmaleins und hänge anschließend die Null(en) an!

    Lösung

    Bei größeren Malaufgaben kannst du immer zuerst die Kernaufgabe aus dem kleinen Einmaleins rechnen und anschließend die Null(en) an das Ergebnis anhängen.

    Du rechnest also bei der Aufgabe 4 $\cdot$ 30 erstmal ohne die Null:
    4 $\cdot$ 3 = 12 und hängst dann die Null der 30 an das Ergebnis an.
    4 $\cdot$ 30 = 120
    Aus 12 wird dann 120.

    50 $\cdot$ 8 = 400, da 5 $\cdot$ 8 = 40 und eine Null.
    2 $\cdot$ 300 = 600, da 2 $\cdot$ 3 = 6 und zwei Nullen.
    6 $\cdot$ 40 = 240, da 6 $\cdot$ 4 = 24 und eine Null.

  • Welche Paare passen zusammen?

    Tipps

    Rechne zuerst die kleine Einmaleinsaufgabe und hänge anschließend die Nullen an.

    Bei 5 $\cdot$ 8 = 40 steckt bereits eine Null in der Kernaufgabe!

    Lösung

    7 $\cdot$ 70 = 490, da 7 $\cdot$ 7 = 49 und eine Null.
    70 $\cdot$ 70 = 4900, da 7 $\cdot$ 7 = 49 und zwei Nullen.
    40 $\cdot$ 30 = 1200, da 4 $\cdot$ 3 = 12 und zwei Nullen.
    5 $\cdot$ 80 = 400, da 5 $\cdot$ 8 = 40 und eine Null.
    50 $\cdot$ 80 = 4000, da 5 $\cdot$ 8 = 40 und zwei Nullen.
    20 $\cdot$ 300 = 6000, da 2 $\cdot$ 3 = 6 und drei Nullen.

  • Wie lautet das Ergebnis ?

    Tipps

    6 $\cdot$ 2 = 12 und 6 $\cdot$ 4 ergibt doppelt so viel!

    Lösung

    Wenn du unsicher bist, kannst du aus der Malaufgabe auch eine Plusaufgabe machen.

    Dann rechnest du 6 + 6 + 6 + 6 = 24,
    also ist 6 $\cdot$ 4 = 24.

  • Was ergeben diese Malaufgaben?

    Tipps

    Wenn bei der Kernaufgabe bereits eine Null im Ergebnis vorkommt (4 $\cdot$ 5 = 20), dann brauchst du bei der großen Malaufgabe rechts auch eine Null mehr als links.

    3 $\cdot$ 7 = 21

    Lösung

    Rechne zuerst die Kernaufgabe aus dem kleinen Einmaleins und hänge anschließend die Nullen an das Ergebnis.

    70 $\cdot$ 30 = 2100, da 7 $\cdot$ 3 = 21 und zwei Nullen.
    5 $\cdot$ 400 = 2000, da 5 $\cdot$ 4 = 20 und zwei Nullen zusätzlich.
    8 $\cdot$ 600 = 4800, da 8 $\cdot$ 6 = 28 und zwei Nullen.
    60 $\cdot$ 50 = 3000, da 5 $\cdot$ 6 = 30 und zwei Nullen zusätzlich.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.800

Lernvideos

44.120

Übungen

38.769

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden