30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Deponentien 07:07 min

Video bewerten

Informationen zum Video
12 Kommentare
  1. Default

    Salve, cara!
    1) sequi hat ein kurzes -e-
    2) Man kann das PPP eines Deponens bilden, z.B.: mirari - miratus
    Das sollte man auch nicht anders darstellen.
    3) Kurzvokalische i-Verben fehlen
    Vale

    Von Jensmichners, vor 14 Tagen
  2. Felix red

    Hallo,

    im Lateinischen Futur (I und II) gibt es keinen Konjunktiv. Kurze Frage, kurze Antwort.

    Viele Grüße, Felix aus der Lateinredaktion

    Von Felix Teege, vor 4 Monaten
  3. Default

    Gibt es den Konjunktiv futur passiv?

    Von R Laechler, vor 4 Monaten
  4. Default

    Eine seht gute Tutorin, wunderbares Video!

    Von Daniel Stelmach, vor 5 Monaten
  5. Default

    Perfekt, danke:)

    Von Astrid H., vor fast 2 Jahren
  1. Matthias redaktion

    Hallo Astrid,
    ja, die Deponentien gibt es im auch Konjunktiv - natürlich ist der ebenfalls Passiv. Wie er gebildet wird, hängt im Präsens von der Konjugation ab: admir-e-r, admir-e-ris..., vere-a-r, sequ-a-r, poti-a-r,
    und in den anderen Zeiten bei allen gleich: admira-re-r (Imperfekt). admiratus sim (Perfekt), admiratus essem (Plusquamperfekt).
    Liebe Grüße
    Die Redaktion

    Von Matthias V., vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Hallo,
    kurze Frage gibt es Deponentien auch im Konjunktiv?
    Gruß

    Von Astrid H., vor fast 2 Jahren
  3. Default

    hallo
    wie geht es euch

    Von Martin Metzger, vor etwa 2 Jahren
  4. Matthias redaktion

    Hallo User Tplnews,
    grundsätzlich haben Deponentien keine Formen, die passiv übersetzt werden - außer das Gerundivum - "admirandus" heißt also "einer, der bewundert werden muss".
    Ansonsten muss man das Passiv mit anderen Ausdrücken umschreiben: für "er wird bewundert" sagt man "admirationem habet" (wörtlich: er hat Bewunderung), oder "admiratio viri est" (wörtlich: der Mann verfügt über Bewunderung). Das ist ziemlich kompliziert. Häufiger wird es aktiv umschrieben, zB. "eum admirantur" - sie bewundern ihn.
    Für das Passiv der anderen Deponentien gibt es auch Umschreibungen: für "aggredi" (angreifen) nimmt man das Passiv von "petere" ("petitur" - er wird angegriffen), statt "uti" (gebrauchen) und "odisse" (hassen) sagt man "usui esse" und "odio esse" - gebraucht und gehasst werden.
    Liebe Grüße
    Die Redaktion

    Von Matthias V., vor etwa 2 Jahren
  5. Default

    Was macht man wenn man Deponentien im Deutschen als Passiv haben möchte, z.B.:Er wird bewundert?

    In jedem Fall ein gelungenes Video

    Von Tplnews, vor etwa 2 Jahren
  6. Default

    ich hasse latein immer noch

    Von Annalilliuchristophmeiler, vor etwa 2 Jahren
  7. Default

    Ziemlich gut erklärt! Bin zufrieden. Danke

    Von Anna186, vor etwa 2 Jahren
Mehr Kommentare