30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Conditionnel Présent – Bildung der Ausnahmen (2) 03:55 min

9 Kommentare
  1. Einfacher:
    Stamm (parler, ...)+ ais ais ait ions iez aient

    Von Maila S., vor etwa einem Jahr
  2. Ja sicher: Konjunktiv Präteritum. In der Umgangssprache verwenden aber viele Leute den sogenannten Ersatz-Konjunktiv oder würde-Konjunktiv und sagen: du würdest sterben. Das ist zwar sehr gängig, aber "du stürbest" ist eigentlich einfacher und eleganter/gehobener. Normalerweise ist der Ersatzkonjunktiv aber nur nötig, wenn die Konjunktiv- und Indikativform gleich sind, was bei vielen Verben tatsächlich vorkommt.

    Von Madame Wormuth, vor mehr als einem Jahr
  3. Ist du stürbest ein Deutsches Wort ?
    Sonst tolles video

    Von Marci W., vor mehr als einem Jahr
  4. Hallo Youbi,
    ja, die Sonderformen sind die vom Futur Simple. Der einzige Unterschied ist, dass an den ersten drei Endungen jeweils ein -s hinzugefügt wird und dass bei der nous und vous Form ein i- eingefügt werden muss.

    Aber sonst sind die Formen gleich.
    Liebe Grüße

    Von Cara Gaffrey, vor mehr als 2 Jahren
  5. Sind die Sonderformen-Stämme nicht die Futur simple Stämme?

    Von Yann S., vor mehr als 2 Jahren
  1. Liebe Tamara,
    unsere Kurse sind Zusammenstellungen von Videos zu einem bestimmten Thema. Im Kurs "Conditionnel + Bedingungssätze" findest du also alle wichtigen Videos zu diesem Thema und weißt, wenn du den ganzen Kurs angeschaut hast, dass du wirklich alle relevanten Aspekte zu den Bedingungssätzen gelernt hast. Ansonsten gibt es keinen Unterschied zu den Videos an sich.
    Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion

    Von Cara Gaffrey, vor etwa 4 Jahren
  2. Was is der unterschied zwischen dem kurs und den normalen videos?

    Von Tamara Junos, vor etwa 4 Jahren
  3. Gute Erklärung

    Von Norbert Spohn 1, vor etwa 4 Jahren
  4. Vielen dank sehr hilfreich!!!

    Von Meike Ochs, vor fast 5 Jahren
Mehr Kommentare

Conditionnel Présent – Bildung der Ausnahmen (2) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Conditionnel Présent – Bildung der Ausnahmen (2) kannst du es wiederholen und üben.

  • Gib an, wie die Sonderformen im conditionnel présent gebildet werden.

    Tipps

    Die Endung der 1. Person Singular ist bereits angegeben. Ergänze zunächst die Endungen der 2. und 3. Person Singular sowie anschließend die der 1. bis 3. Person Plural.

    Die Endungen der Sonderformen sind genauso wie die Endungen im conditionnel présent bei Verben auf -er, -ir und -re, die du bereits gelernt hast.

    Die Endungen der 1. und 2. Person Singular sind identisch.

    Lösung

    Die Bildung von conditionnel présent-Formen von Verben auf -er, -ir und -re kennst du bereits. In dieser Übung gehen wir einen Schritt weiter und beschäftigen uns mit der Bildung der Ausnahmen, welche du im dazugehörigen Video kennengelernt hast.

    Die Verben, die zur Sonderform-Gruppe gehören, musst du auswendig lernen, da du viele nicht vom Infinitiv herleiten kannst.

    Um die Sonderformen zu bilden, nimmst du den Sonderformstamm und hängst die conditionnel-Endungen an. Dazu musst du zwar die Sonderformstämme auswendig lernen, die Endungen kennst du jedoch schon. Diese lauten:

    • -rais
    • -rais
    • -rait
    • -rions
    • -riez
    • -raient
    Zu den Verben, deren Sonderformen im conditionnel présent du auswendig lernen musst, gehören u.a. avoir (haben), être (sein) und aller (gehen).

  • Zeige auf, welche Sonderformen zu dem Verb être gehören.

    Tipps

    Ein paar der Verbformen gehören zu dem Verb savoir.

    Die 3. Person Singular von savoir lautet im conditionnel présent beispielsweise il saurait.

    Lösung

    Je serais une bonne mère. (Ich wäre eine gute Mutter). In diesem Satz versteckt sich eine der conditionnel présent-Formen des Verbes être (sein). Diese solltest du auch hier in der Aufgabe heraussuchen.

    Aber Achtung – nicht alle der angegebenen Verbformen gehören auch wirklich zu dem Verb être (sein). Hier haben sich auch Formen des Verbes savoir (wissen) untergemischt!

    Das Verb être wird im conditionnel présent wie folgt konjugiert:

    • je serais, tu serais, il serait, nous serions, vous seriez, elles seraient.
    Folglich gehören die Formen je saurais (ich wüsste) sowie vous sauriez (ihr wüsstest) nicht zu dem Verb être! Diese sehen zwar ähnlich aus, gehören aber zu dem Verb savoir: je saurais, tu saurais, elle saurait, nous saurions, vous sauriez, ils sauraient.

  • Bestimme, welche Sonderform zu welchem Infinitiv gehört.

    Tipps

    Schau dir die Anfangsbuchstaben ganz genau an.

    Bei diesen Sonderformen haben alle konjugierten Verbformen den gleichen Anfangsbuchstaben wie der dazugehörige Infinitiv.

    Aber Achtung – das ist nicht bei allen Sonderformen im conditionnel présent so! So heißt es beispielsweise être, aber je serais, oder auch aller, aber elle irait.

    Lösung

    Es gibt einige Verben, deren conditionnel présent-Formen du auswendig lernen musst. Diese hast du im Video kennengelernt und solltest nun in dieser Aufgabe schon einmal einige Infinitive mit der dazugehörigen Sonderform verbinden.

    Falls du dir nicht sowieso schon die Sonderformen der Verben der Sonderform-Gruppe im conditionnel présent während des Videos notiert hast, schreibe sie dir noch einmal auf, um sie verinnerlichen und jederzeit wiederholen zu können.

    In dieser Aufgabe konnte dir helfen, dass die Anfangsbuchstaben der Infinitive und der dazugehörigen Sonderformen übereinstimmen:

    • savoir: je saurais (wissen: ich wüsste)
    • pouvoir: tu pourrais (können: du könntest)
    • tenir: ils tiendraient (halten: sie hielten / sie würden halten)
    • avoir: nous aurions (haben: wir hätten)
    • valoir: il vaudrait (je nach Zusammenhang u.a. etwas wert sein: es wäre es wert)
    • faire: vous feriez (machen: ihr tätet / ihr würdet machen)
    Aber Achtung – viele Ausnahmeformen lassen sich nicht vom Infinitiv ableiten! Deshalb hilft hier nur, den Stamm von diesen Verben wirklich auswendig zu lernen. An diesen hängst du jeweils die entsprechende Endung: -rais, -rais, -rait, -rions, -riez, -raient.

    Die weiteren Ausnahmen im conditionnel présent, die nicht in dieser Aufgabe vorkamen, sind:

    • être: je serais (sein: ich wäre)
    • vouloir: je voudrais (wollen: ich würde gern)
    • voir: on verrait (sehen: man sähe / man würde sehen)
    • aller: elle irait (gehen: sie ginge)
    • venir: je viendrais (kommen: ich käme)
    • prévenir: tu préviendrais (benachrichtigen: du würdest benachrichtigen)
    • maintenir: vous maintiendriez (unterhalten: ihr würdet unterhalten)
    • courir: je courrais (laufen: ich liefe)
    • mourir: tu mourrais (sterben: du würdest sterben)
    • falloir: il faudrait (je nach Zusammenhang u.a. nötig sein: es wäre nötig / besser...)
  • Bilde die Sonderformen der angegebenen Infinitive.

    Tipps

    Die Endungen lauten: -rais, -rais, -rait, -rions, -riez, -raient. Diese werden an den Sonderformstamm angehängt.

    Andere Formen der hier gesuchten Verben lauten beispielsweise: elle irait (sie ginge) oder tu mourrais (du würdest sterben).

    Lösung

    In dieser Aufgabe ging es schon fortgeschrittener zu! Hier musstest du sicher ein wenig grübeln, um dir die dazugehörigen Stämme in Erinnerung zu rufen.

    Wenn dir das hin und wieder ein wenig schwer fiel, ist das gar kein Problem! Je häufiger du das conditionnel présent übst und verwendest, desto leichter und schneller wird dir auch die Bildung der Sonderformen gelingen.

    Nachdem du den gesuchten Stamm gefunden hattest, musstest du dir anschließend noch die gesuchte Person anschauen (1. / 2. / 3. Person Singular / Plural) und die entsprechende Endung anhängen:

    • savoir→ je saurais (wissen → ich wüsste)
    • faire → nous ferions (machen → wir täten / würden machen)
    • tenir → elles tiendraient (halten → wir hielten / würden halten)
    • mourir → on mourrait (sterben → man würde sterben)
    • falloir → il faudrait (je nach Zusammenhang u.a. nötig sein → es wäre nötig / besser...)
    • aller → vous iriez (gehen → ihr ginget / würdet gehen)
    • être → tu serais (sein → du wärst)
    • voir → ils verraient (sehen → sie sähen / würden sehen)
  • Zeige die conditionnel présent-Formen der Verben avoir, aller und être auf.

    Tipps

    Achtung: Nicht alle markierbaren Verbformen gehören auch wirklich zu den Verben avoir, aller und être.

    Der Sonderformstamm eines Verbs bleibt unverändert, nur die Endungen unterscheiden sich je nach Person.

    Lösung

    In den Wortschlangen in dieser Aufgabe hatten sich die Verbformen der Verben avoir (haben), aller (gehen) und être (sein) versteckt. Du musstest dir die Wortschlangen genau anschauen, um die konjugierten Verbformen finden.

    Um die Aufgabe zu lösen, war es sinnvoll, bei einer der Verbformen zu beginnen und zu überlegen, zu welchem Infinitiv sie gehört. Da sich der Sonderformstamm nicht verändert, sondern nur die Endungen je nach Person (-rais, -rais, -rait, -rions, -riez, -raient), konntest du anschließend die übrigen Verbformen, die den gleichen Sonderformstamm besitzen, dem gleichen Verb zuordnen und sie in der gleichen Farbe markieren. So konntest du dann beim nächsten Verb vorgehen usw.

    Aber Achtung – in den Wortschlangen hatten sich zwei Verbformen versteckt, die zwar auch im conditionnel présent angegeben sind, allerdings zu anderen Infinitiven gehören! Der Infintiv savoir (wissen) gehört zu je / tu saurais (ich wüsste / du wüsstest) und on verrait (man sähe / würde sehen) gehört zu dem Infinitiv voir (sehen).

    Die konjugierten Formen der Verben avoir, aller und être, die sich hier versteckt hatten, lauten:

    • avoir: je / tu aurais, il / elle / on aurait, nous aurions, vous auriez, ils / elles auraient
    • aller: je / tu irais, il / elle / on irait, nous irions, vous iriez, ils / elles iraient
    • être: je / tu serais, il / elle / on serait, nous serions, vous seriez, ils / elles seraient
    Die 1. und 2. Person Singular der jeweiligen Verben kam jeweils nur einmal vor, da diese im conditionnel présent identisch gebildet werden.

  • Bestimme die fehlenden Formen im conditionnel présent.

    Tipps

    Am Satzanfang wird groß geschrieben.

    Die conditionnel présent-Formen haben hier die gleichen Anfangsbuchstaben wie die dazugehörigen Infinitive.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du die passende conditionnel présent-Form in die Lücken einsetzen. In den Klammern war der Infinitiv von der gesuchten Form angegeben. Um das passende konjugierte Verb einsetzen zu können, musstest du dir die conditionnel présent-Formen, die zur Auswahl standen, angucken und dir überlegen, was sie bedeuten beziehungsweise zu welchem Infinitiv sie gehören. Damit das auch klappt, hilft es nur, die Formen tatsächlich auswendig zu lernen. Mit ein wenig Übung wirst du sie sicher bald beherrschen!

    In dieser Aufgabe konnte dir außerdem ein wenig helfen, dass nur zwei der Verben am Satzanfang standen und hier somit groß geschriebene Verben eingesetzt werden mussten sowie, dass die hier angegebenen Infinitive die gleichen Anfangsbuchstaben wie die gesuchten Sonderformen hatten. Außerdem mussten die im Satz angegebene Person sowie die Endung des Verbs zusammenpassen.

    • Il m'a dit qu'on verrait beaucoup de montagnes. (Er hat mir gesagt, dass man viele Berge sehen würde.)
    • Au lieu de venir en hiver, je viendrais en été. (Anstatt im Winter zu kommen, käme ich im Sommer.)
    • $~\!\!\!$ Auraient-ils peut-être raison ? (Hätten sie vielleicht recht?)
    • $~\!\!\!$ Voudriez-vous aller au cinéma ? (Würdet ihr gern ins Kino gehen?)
    • Pendant notre voyage, nous pourrions voir beaucoup d'animaux. (Während unserer Reise könnten wir viele Tiere sehen.)