30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Non-Defining Relative Clauses – nichtbestimmende Relativsätze

Bewertung

Ø 4.5 / 46 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Numcy
Non-Defining Relative Clauses – nichtbestimmende Relativsätze
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Beschreibung Non-Defining Relative Clauses – nichtbestimmende Relativsätze

Kommasetzung ist nicht so wichtig, denkst du? Was würdest du dann von einem Freund denken, der dir in einer sms schreibt: "My girlfriend who lives in London has come to visit me"? Zumindest bei bestimmenden und nicht bestimmenden Relativsätzen spielt die Kommasetzung eine große semantische Rolle. Im Folgenden gehe ich näher auf den nicht bestimmenden Relativsatz ein. Dieser ist ein Relativsatz, der einem zusätzliche Informationen gibt, aber auch weggelassen werden kann, ohne den Sinn des Hauptsatzes zu ändern. Was dabei zu beachten ist, wie z.B. die Kommasetzung, erfährst Du in diesem Lernvideo. Viel Spaß!

Transkript Non-Defining Relative Clauses – nichtbestimmende Relativsätze

Hallo, ich bin Numcy und heute beschäftigen wir uns mit dem Englischen. Dieses Video handelt von den nicht bestimmenden Relativsätzen. This video is about non-defining relative clauses. Allgemein über Relativsätze sollte erwähnt sein, dass es sich dabei um einen Nebensatz handelt, der durch ein Relativpronomen eingeleitet wird. Er bezieht sich auf den ganzen Satz oder auf Teile davon. Eine wichtige Gruppe von Relativsätzen sind die nicht bestimmenden Relativsätze, auf Englisch non-defining relative clauses. Sie liefern Zusatzinformationen, die auch weggelassen werden können, ohne dass die Aussage oder der Sinn des Hauptsatzes verändert wird. Der nicht bestimmende Relativsatz wird vom Hauptsatz durch Komma getrennt. "I have been in Hongkong, which is Chinese now!" Und so wird diese Konstruktion ins Deutsche übersetzt: "Ich war in Hongkong, welches jetzt chinesisch ist!" Anstelle von "welches" kann im Deutschen auch "das" mit einem s verwendet werden. Bei nicht bestimmenden Relativsätzen kann das Relativpronomen nie weggelassen werden. Des Weiteren können alle Relativpronomen verwendet werden, außer "that". Die nicht bestimmenden Relativsätze werden häufiger geschrieben als gesprochen. Sehen wir uns dafür nun ein paar Beispiele an. "My friend, who lives in London, has come to visit me. " Mein Freund, der in London lebt, ist mich besuchen gekommen. Oder: Mein Freund, der in London lebt, ist gekommen, um mich zu besuchen. "I met again with George, who lives in Amsterdam. " Ich traf mich wieder mit George, der in Amsterdam lebt. "I was born on March the 27th, which was a Saturday in 1976. " Ich wurde am 27. März geboren, der im Jahr 1976 ein Samstag war. "Mary's birthday was in February, which has only 28 days. " Marys Geburtstag war im Februar, der nur 28 Tage hat. "It is the man with the old car, whose house is yellow. " Es ist von dem Mann mit dem alten Auto, dessen Haus gelb ist. "He bought the tickets, which were not so expensive, from a friend. " Er kaufte die Karten, die nicht so teuer waren, von einem Freund. Gut. Tragen wir die wichtigsten Dinge noch einmal zusammen. Nicht bestimmende Relativsätze sind wie alle Relativsätze Nebensätze, die durch Relativpronomen eingeleitet werden. Im Speziellen geben nicht bestimmende Relativsätze Zusatzinformationen, die aber auch weggelassen werden können. Dies ändert weder Sinn noch Aussage des Hauptsatzes. Der nicht bestimmende Relativsatz wird vom Hauptsatz durch Komma getrennt. Eine andere Möglichkeit ist, den Relativsatz in einen Hauptsatz einzuschieben. Alle Relativpronomen können verwendet werden, außer "that". Und ferner werden nicht bestimmende Relativsätze eher in der Schriftsprache verwendet als im gesprochenen Wort. Thank you for listening. See you soon! Yours, Numcy

16 Kommentare

16 Kommentare
  1. Tolles Video, schnell und einfach erklärt!:)
    Allerdigs hätte ich noch eine Frage: Wieso kann man beim Non-Defining Relative Clause nicht "that" verwenden?

    Von Milea S., vor etwa 2 Jahren
  2. danke

    Von Bussmanjoe, vor mehr als 2 Jahren
  3. ich finde nicht gerade das beste video

    Von Tim F., vor mehr als 3 Jahren
  4. mega hübsch

    Von User1, vor mehr als 3 Jahren
  5. sie haben eine sehr schöne Handschrift das ist schön und sie sind linkshänder wie ich

    Von Miclinden2003, vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare

Non-Defining Relative Clauses – nichtbestimmende Relativsätze Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Non-Defining Relative Clauses – nichtbestimmende Relativsätze kannst du es wiederholen und üben.
  • Benenne die Eigenschaften von bestimmenden und nicht-bestimmenden Relativsätzen.

    Tipps

    Was bedeutet nicht-bestimmend? Bedeutet es, dass eine Information wichtig oder unwichtig ist? Wie würdest du überflüssige Informationen in einem Satz kenntlich machen?

    Lösung

    Ein kurzer Überblick.

    Wir haben im Englischen zwei Arten von Relativsätzen: bestimmende und nicht-bestimmende.

    Bestimmende Relativsätze ...

    • geben wichtige Zusatzinformationen und definieren das Subjekt oder Objekt näher.
    • sind notwendig, weil ohne sie der Inhalt des Hauptsatzes nicht richtig wäre. (She loves cats which are black. Sie mag nicht alle Katzen, sondern nur schwarze.)
    • werden nicht mit einem Komma abgetrennt, weil sie eben wichtig sind und zum Gesamtverständnis beitragen. Daher steht kein Komma!
    Nicht-bestimmende Relativsätze ...
    • liefern nicht wichtige Zusatzinformationen.
    • definieren nicht das Subjekt oder Objekt näher, sondern geben Informationen, die nicht wichtig für das Verständnis sind. (He bought the tickets, which were not very expensive, from a friend. Er hat die Tickets von einem Freund gekauft. Dass sie nicht sonderlich teuer waren, ist hier nicht wichtig für die Handlung.)
    • werden immer mit einem Komma vom Hauptsatz abgetrennt.

  • Entscheide, welches Relativpronomen verwendet werden darf.

    Tipps

    Es gibt ein ganz offensichtliches Zeichen, woran man erkennen kann, welches Relativpronomen nicht verwendet werden darf.

    Lösung

    Das Komma ist ein offensichtliches Zeichen dafür, ob du that verwenden darfst. Nicht-bestimmende Relativsätze enthalten überflüssige Zusatzinformationen und werden daher vom Hauptsatz durch ein Komma getrennt. In nicht-bestimmenden Relativsätzen kann man das Relativpronomen grundsätzlich nicht weglassen und that benutzt man nie.

    Deswegen war in diesem Fall die Lösung ganz einfach. Enthält der Satz ein Komma, da der Hauptsatz auch alleine stehen könnte, musstest du who oder which einsetzen. In allen anderen Fällen war that die richtige Lösung.

    Vorsicht: Natürlich kannst du who und which auch in allen Fällen gebrauchen, in denen wir hier that eingesetzt haben. Wir wollten dir nur etwas deutlicher vor Augen führen, wo that auf gar keinen Fall verwendet werden darf.

  • Gib an, wo ein Komma gesetzt werden muss.

    Tipps

    Nicht-bestimmende Nebensätze bekommen ein Komma. Woran kann man noch einmal erkennen, dass es sich um einen nicht-bestimmenden Relativsatz handelt?

    Lösung

    Um zu entscheiden, ob ein Komma gesetzt werden muss oder nicht, muss man entscheiden, ob es sich um einen bestimmenden oder nicht-bestimmenden Relativsatz handelt.

    Macht der Hauptsatz ohne den Relativsatz auch weiterhin noch Sinn? Überprüfe:

    • This is my friend who is visiting me.
    • This is the man who lives in Amsterdam now.
    • The day that I was born was a Saturday.
    • Mary's birthday is in a month which has only 28 days.
    • These are the cheap tickets that he bought from a friend.
    Wenn du jeweils hier immer nur den Hauptteil laut liest, wirst du merken, dass man immer das Gefühl hat, dass da eine Information fehlt: This is the man ..., The day ... was a Saturday. oder These are the cheap tickets ... Daher handelt es sich bei diesen Nebensätzen um bestimmende Relativsätze, die kein Komma bekommen.

    Jetzt schau dir die nächsten Sätze an:

    • My friend, who lives in London, has come to visit me.
    • I met again with George, who lives in Amsterdam.
    • I was born on March the 27th, which was a Saturday in 1976.
    • Mary's birthday was in February, which has only 28 days.
    • He bought the tickets, which were not so expensive, from a friend.
    Hier kann jeder Hauptsatz für sich alleine stehen, weil die wichtigen Information bereits im Hauptsatz enthalten sind. Daher befinden sich im Nebensatz nur Zusatzinformationen für den Zuhörer. Es wäre aber auch nicht tragisch, die Informationen nicht zu haben. Nicht-bestimmende Relativsätze werden mit einem Komma vom Hauptsatz getrennt.

  • Bestimme, ob es sich um nicht-bestimmende Relativsätze handelt.

    Tipps

    Es gibt ein Relativpronomen, das in nicht-bestimmenden Relativsätzen nicht verwendet wird.

    Lösung

    Woran erkennt man einen nicht-bestimmenden Relativsatz? Wenn der Hauptsatz auch ohne den Nebensatz Sinn macht, dann handelt es sich um einen nicht-bestimmenden Relativsatz. Dieser liefert nämlich lediglich Zusatzinformationen, die aber nicht weiter relevant für den Hauptsatz sind:

    • I will make vegetarian smoothies, which I am sure everybody will love. – Zusatzinformation: Geschmack
    • We want to order soft drinks from the local supermarket, which is only a few kilometres away from here. – Zusatzinformation: Ort
    • Mum bought some beer, which wasn't very expensive, at the supermarket. – Zusatzinformation: Preis
    In allen diesen Fällen würde man im Schriftlichen ein Komma setzen.

    Bei bestimmenden Relativsätzen kann der Hauptsatz nicht alleine stehen. Im Nebensatz sind wichtige Informationen enthalten, die Elemente des Hauptsatzes näher definieren oder erläutern.

    • I will order vegetarian snacks that are lactose-free. – Hier werden die vegetarischen Snacks näher definiert.
    • The cheddar crackers which are on offer at the moment aren't very tasty. – Hier geht es um ganz bestimmte Cracker, nämlich die, die gerade im Angebot sind. Deshalb dürfen hier keine Kommas gesetzt werden.
    • She's the one who works for the Indian restaurant here in town. – In diesem Beispiel wird erläutert, wo die gemeinte Person arbeitet, um zum Beispiel Verwechslungen auszuschließen. Der Hauptsatz She's the one ergibt ohne die Ergänzung keinen Sinn.
    Bei bestimmenden Relativsätzen kann man alle drei Pronomen, also who / which / that, verwenden. Bei nicht-bestimmenden wird that nicht verwendet.

  • Erstelle Sätze mit nicht-bestimmenden Nebensätzen.

    Tipps

    Satzanfänge werden großgeschrieben. Das gibt dir einen Hinweis darauf, welches Wort an den Anfang sortiert werden muss.

    Vor das Relativpronomen eines nicht-bestimmenden Relativsatzes kommt immer ein Komma.

    Achtung: Gibt es zwei Kommata in einem Satz, so wird der Relativsatz eingeschoben.

    Lösung

    Nicht-bestimmende Relativsätze bieten Zusatzinformationen, die vom Hauptsatz mit einem Komma getrennt werden.

    • I have been to Hongkong, which was exciting.
    • I met with George, who lives in Amsterdam.
    Man erkennt einen nicht-bestimmenden Nebensatz daran, dass der Hauptsatz auch alleine stehen kann.

    • I met again with George.
    Die Zusatzinformation who lives in Amsterdam wird daher mit einem Komma angehängt.

    Man kann nicht-bestimmende Relativsätze auch als Einschub verwenden.

    • My friend, who lives in London, has come to visit.
    Dies geschieht immer, wenn man eine Zusatzinformation zu dem Subjekt präsentieren möchte. Der Relativsatz wird dann mit einem Komma vor und nach dem Einschub markiert.

    • He bought the tickets, which were cheap, from a friend.
  • Untersuche die Sätze auf Fehler.

    Tipps

    Überlege, ob die Relativsätze notwendig, also bestimmend sind. In diesem Fall kannst du die Aussage nicht ohne Relativsatz verstehen.

    Handelt es sich um einen nicht-bestimmenden Relativsatz, so gibt es ein Relativpronomen, das du nicht verwenden darfst. Außerdem muss er durch ein Komma eingeleitet werden.

    Zwei der Sätze sind korrekt.

    Lösung

    Nicht-bestimmende Relativsätze bieten lediglich Zusatzinformationen, die einem plötzlich einfallen und die man unbedingt noch mitteilen möchte. Für den Hauptsatz sind diese Informationen für das Verständnis aber nicht nötig. Man wüsste auch ohne diese Information, was gemeint ist. Hier setzt du dann Kommas.

    • BR = bestimmender Relativsatz (kein Komma)
    • NR = nicht-bestimmender Relativsatz (mit Komma / kein that)
    • Simon is planning a birthday party, which will be at his place. NR: Wo die Party stattfindet, ist nur eine Zusatzinformation. Deshalb darf that hier nicht verwendet werden.
    • The people who he invited are vegetarians. BR: vegetarians ist eine nähere Definition von people. The people who he invited. ist kein vollständiger Satz. Du setzt hier also kein Komma.
    • Simon wants to order food which is gluten- and lactose-free. BR: Hier wird näher bestimmt, um was für eine Art Essen es sich handelt. Simon wants to order food. entspricht nicht der Wahrheit. Er hat ganz besonderes Essen im Sinn.
    • His mum, who is working at a restaurant, will make a soup. NR: Es wird eine Zusatzinformation gegeben, die nicht unbedingt für das Verständnis nötig ist.
    • Simon will get soft drinks and beer, that he wants to buy at the supermarket. NR: Wo Simon die Getränke holt, ist hier nur eine Zusatzinformation, deshalb brauchst du ein Komma und darfst das Pronomen that nicht verwenden.
    • Simon's brother, who lives in Liverpool, will make the cocktails. NR: Der Wohnohrt des Bruders ist nur eine Zusatzinformation und der Satz ist auch ohne diese zusätzliche Information verständlich: Simon's brother will make the cocktails.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.797

Lernvideos

44.123

Übungen

38.769

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden