30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Gerund – nach Verben und Präpositionen 04:46 min

Textversion des Videos

Transkript Gerund – nach Verben und Präpositionen

Welcome. It's me, Jacqueline. Wir beschäftigen uns in diesem Video mit dem Gerundium - Gerund. Unter anderem steht das Gerund nach Verben und nach Präpositionen. Dies schauen wir uns hier genauer an. Das Gerund steht nach bestimmten Verben, zum Beispiel: avoid - vermeiden carry on/go on - weitermachen consider - in Betracht ziehen deny - leugnen, abstreiten enjoy - genießen finish - beenden give up - aufgeben, aufhören imagine - sich etwas vorstellen keep - weitermachen, immer wieder tun und viele andere. For example: Rory enjoys eating. - Rory isst gerne. I miss seeing my boyfriend every day. Ich vermisse es, täglich meinen Freund zu sehen. Nach manchen Verben kann die ing-Form eines Verbs oder auch der to-Infinitiv verwendet werden. Die Bedeutung ändert sich dabei nicht. Solche Verben sind zum Beispiel: begin/start - anfangen continue - weitermachen hate - sehr ungern tun, es hassen like - gern tun love - sehr gern tun, es toll finden prefer - lieber tun und andere. For example: Luke hates talking to lawyers. / Luke hates to talk to lawyers. - Luke hasst es, mit Anwälten zu reden. I love meeting new people. / I love to meet new people. - Ich finde es toll, neue Leute zu treffen. Auch Verben, die auf eine Präposition folgen können als Gerundium stehen. Die Präposition kann mit einem Adjektiv verbunden sein, mit einem Nomen verbunden sein, mit einem Verb verbunden sein oder allein stehen. For example: Paris is good at acting. "good" ist hier ein Adjektiv, "at" ist die Präposition, die auf das Adjektiv folgt und "acting" ist das Gerundium. - Paris ist eine gute Schauspielerin. There is still hope of winning the game. "hope" ist das Nomen, darauf folgt die Präposition "of" und darauf folgt das Gerundium des Verbs "winning". - Es besteht immer noch Hoffnung, das Spiel zu gewinnen. Rory decided against going to Harvard. "decided" ist das Verb, auf das "against" als Präposition folgt und danach steht das Verb "going" als Gerundium. - Rory hat sich dagegen entschieden nach Harvard zu gehen. After having breakfast she went out. "After" ist hier eine Präposition, die alleine steht. Darauf folgt das Verb "having" als Gerundium. - Nach dem Frühstück ist sie ausgegangen. Das Gerund steht also unter anderem nach bestimmten Verben, die Du lernen solltest. Solche Verben sind zum Beispiel: avoid, keep, stop, love. Außerdem steht es nach Präpositionen. Diese Präpositionen können mit einem Adjektiv, einem Nomen oder einem Verb verbunden sein oder sie können alleine stehen. Goodbye! See you later! Jacqueline

13 Kommentare
  1. Hallo Markus,
    du hast recht, das Verb ist ein Gerundium. Wenn du Jacqueline gut zuhörst, sagt sie auch "das Gerundium des Verbs". Da das Gerundium eine Form des Verbs ist, kann jedes Gerundium in seiner grammatischen Form als Verb bezeichnet werden. Umgekehrt funktioniert das aber nicht! Nicht jedes Verb ist automatisch ein Gerundium.
    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
    Viele Grüße aus der Redkation

    Von Tamira T, vor mehr als einem Jahr
  2. Halloich habe eine Frage:
    Bei min 3:28 stehet hope als nomen, of als Präposition und winning als Verb aber muss nicht winning das gerund sein?

    Von Markus Becker, vor mehr als einem Jahr
  3. Hallo Pcdarasoun,
    ja, wenn du die Aufgaben zurücksetzt, ändert sich die Reihenfolge der Antwortmöglichkeiten (z.B. bei Paare finden). Was sich nicht ändert, ist das, was tatsächlich korrekt ist. Hast du dir schon die Lösungswege zu den Aufgaben durchgelesen? Hier findest du nochmal einige Erläuterungen.
    Ich hoffe, das hilft dir weiter.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor mehr als einem Jahr
  4. ich versteh die aufgaben nicht. Wenn ich es zurücksetze kommt jedes mal eine andere bzw. neue lösung raus !!!!!

    Von Pcdarasoun, vor mehr als einem Jahr
  5. Schönes Video

    Von Elennasa, vor mehr als einem Jahr
  1. super ich habe es direkt versdanden

    Von Sampler 4, vor mehr als einem Jahr
  2. gut

    Von salih han b., vor fast 2 Jahren
  3. Super! Endlich mal 'ne gute Hilfe. Macht weiter so. XD

    Von Beehoney1, vor mehr als 3 Jahren
  4. tolllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll ;)

    Von Justin G., vor mehr als 3 Jahren
  5. SUPI hahaha

    Von Sotera, vor etwa 4 Jahren
  6. :-);-)

    Von Ruppi 1, vor mehr als 5 Jahren
  7. :-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-))))))))))))))))))))

    Von Dikapama, vor etwa 6 Jahren
  8. Nett gemacht!

    Von Oltibene, vor mehr als 6 Jahren
Mehr Kommentare

Gerund – nach Verben und Präpositionen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Gerund – nach Verben und Präpositionen kannst du es wiederholen und üben.

  • Benenne die Sätze, in denen die Verwendung des Infinitivs korrekt ist.

    Tipps

    Es gibt bestimmte Verben, auf die sowohl das Gerund als auch der Infinitiv folgen kann. Welche sind das?

    Lösung

    Wichtige Verben, auf die sowohl das Gerund als auch Infinitiv folgen kann, sind:

    • begin
    • start
    • continue
    • hate
    • love
    • like
    • prefer
    Einen Bedeutungsunterschied zwischen Gerund und Infinitiv gibt es in diesem Fall nicht, du kannst also frei wählen.

    Nach carry on, go on, consider, deny, enjoy, finish, give up, imagine, keep, stop und miss steht das Gerund. Deshalb sind der erste und der dritte Satz hier nicht korrekt. Sie müssten lauten:

    • I miss seeing my boyfriend every day.
    • Rory enjoys eating.

  • Entscheide, auf welche grammatischen Konstruktionen das gerund oder der Infinitiv folgt.

    Tipps

    Nach welchen Verben kannst du den Infinitiv verwenden?

    Nach welchen Nomen, Verben und Adjektiven musst du eine Präposition mit Gerund verwenden?

    Lösung
    1. Das Adjektiv good erfordert die Präposition at. Darauf golfgt das Gerund. Deshalb muss die Kombination lauten: Paul is good at acting.
    2. Das Nomen hope erfordert die Präposition of, auf die dann das Gerund folgt. Der Satz lautet demnach: Susan has still hope of winning the game.
    3. Das Verb decide kann mit der Präposition against verwendet werden, auf die ein Gerund folgen muss. Der Satz lautet also: Rory decided against going to Harvard.
    4. Nach love kann man als einziges den Infinitiv verwenden. Deshalb ist der Satz Karen loves to meet new people. richtig.
  • Bestimme die Gerundien im folgenden Text.

    Tipps

    Nicht jedes Wort, das auf -ing endet, ist ein Gerund.

    Das Gerund steht nach bestimmten Verben und nach Präpositionen. Präpositionen sind z.B. of, before, in, on, at.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du das Gerund von anderen Formen unterscheiden, die auch mit der Grundform + -ing gebildet werden. Hierzu gehören Progressive Formen und Adjektive.

    • Progressive Formen sind: the sun is shining, the Bartons are packing, she is reading und the Bartons are having. Du erkennst sie daran, dass sie immer aus einer Form von to be und dem Verb mit -ing bestehen.
    • Das Gerund hingegen besteht nur aus dem Verb mit -ing. Es steht hier mit den Verben enjoy, like und stop bzw. mit den Präpositionen of und before.
    • Bei der Form rolling handelt es sich um ein Adjektiv, das das nachfolgende Nomen waves näher beschreibt. Es ist kein Gerund, da es weder nach einem Verb noch nach einer Präposition steht.
  • Entscheide, ob gerund oder Infinitiv verwendet werden muss.

    Tipps

    Suche im Text nach den Verben und Präpositionen, die auf den Gebrauch des Gerunds hinweisen.

    Achte auf die korrekte Schreibweise. Das Stumme -e fällt beispielsweise im Gerund weg.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du wissen, wie das Gerund gebildet wird und wann man das Gerund bzw. den Infinitiv verwendet. Das Gerund wird mit der Grundform des Verbs und der Endung -ing gebildet.

    • Nach Verben wie carry on, keep, thank for steht das Gerund.
    • Nach Adjektiv mit Präposition wie bad at und Nomen mit Präposition wie the idea of steht ebenfalls das Gerund.
    • Nach dem Verb start kann Gerund oder Infinitiv stehen.
    • Nach den Verben want und hope kann nur der Infinitiv stehen.
    Die Verben, nach denen Gerund oder Infinitiv stehen, musst du lernen. Aber nach einer Präposition kann niemals der Infinitiv stehen. Auf Präpositionen wie z. B. on, by, for, before, after, in, at folgt immer ein Gerund.

  • Ergänze die folgenden Sätze mit dem gerund.

    Tipps

    Für die Bildung des Gerunds brauchst du die Grundform und eine ganz bestimmte Endung. Welche ist es?

    Lösung

    In dieser Aufgabe geht es um das Gerund nach Verben. Neben den Verben deny, enjoy, give up, imagine, avoid, keep, die in dieser Aufgabe verwendet werden, wird das Gerund auch nach carry on, go on, consider, finish, stop und miss verwendet. Damit du weißt, nach welchen Verben das Gerund steht, solltest du dir das beim Vokabellernen gleich mit einprägen, z. B. indem du es als Ausdruck deny doing something, enjoy doing something, etc. lernst.

    Das Gerund wird immer mit der Grundform des Verbs und der Endung -ing gebildet, z.B.:

    • do - doing
    • be - being

  • Prüfe, in welchen Sätzen sich ein gerund befindet.

    Tipps

    Überlege, nach welchen Verben immer das Gerund stehen muss.

    Halte Ausschau nach Präpositionen im Satz, die das Gerund fordern.

    Lösung

    In dieser Aufgabe ging es vor allem darum, das Gerund von der Progressive Form des Verbs zu unterscheiden, da diese leicht verwechselt werden können, weil sie beide mit der Grundform + -ing gebildet werden.

    • Progressive Formen sind: the girl is playing, I am having und we were planning. Du erkennst sie also daran, dass sie immer aus einer Form von to be und dem Verb mit -ing bestehen.
    • Das Gerund hingegen besteht nur aus dem Verb mit -ing. Es steht hier mit den Verben avoid und consider bzw. mit den Präpositionen of, about und for.