30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Werke

Hier findest du Videos zu bedeutenden Werken der englischsprachigen Literatur, darunter Dramen von Shakespeare, bekannte Romane wie "The Great Gatsby" oder "Brave New World". Die Autorinnen und Autoren können aus den USA, aus Großbritannien oder aus anderen englischsprachigen Ländern stammen

Große Werke der englischsprachigen Literatur

Ein rachsüchtiger Prinz, ein gestrandeter Schiffbrüchiger, ein Liebespaar aus verfeindeten Familien, eine unmenschliche neue Welt ‒ die englischsprachige Literatur ist voll von faszinierenden Werken, die auf der ganzen Welt gelesen werden. Viele der Werke sind Kinder ihrer Zeit und erzählen noch heute davon, was die Menschen damals bewegt hat.

Shakespeare.jpg

William Shakespeare

William Shakespeare (1564-1616) gilt als größter Dramatiker in der Geschichte Großbritanniens. Sein Werk “Romeo and Juliet” ist eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Welt. Julia Capulet und Romeo Montague sind leidenschaftlich ineinander verliebt, doch ihre Familien sind bitter verfeindet. Doch anstatt dass sich die Familien annähern, wird der Hass zwischen ihnen geschürt, sodass das Liebespaar unter unglücklichen Umständen durch Selbstmord zu Tode kommt.

Shakespeares Theaterstück “Macbeth” wird häufig als “the Scottish play” bezeichnet und ist eine Tragödie über das Böse. Der junge Schotte Macbeth besteigt den Königsthron und wird zum Tyrann, der sein Königreich ruiniert. Königlich geht es auch in Shakespeares Drama “Hamlet” zu. Hamlet, der junge Prinz von Dänemark, will den Tod an seinem Vater rächen, doch letztlich stürzt er damit das ganze Land ins Chaos. Am Ende der Intrigen und Kämpfe ist das gesamte dänische Herrschergeschlecht ausgelöscht und Dänemark fällt an den König von Norwegen.

Robinson Crusoe

Der Seefahrer “Robinson Crusoe” erlebt einen wahren Albtraum, als er schiffbrüchig wird und auf einer einsamen Insel strandet. Doch ganz so einsam ist seine Insel nicht. Er findet einen Freund, den er Friday nennt, aber macht sich auch Feinde und muss sich vor Kannibalen schützen. Als sich ihm nach 28 Jahren die Gelegenheit bietet, die Insel zu verlassen, nutzt er sie und fährt mit Friday nach England. Der Roman aus dem Jahr 1719 wurde weltweit ein Riesenerfolg und hat den britischen Autor Daniel Defoe (1660-1731) schlagartig berühmt gemacht.

Robinson Crusoe Video

Brave New World

Im 20. Jahrhundert haben viele britische Schriftsteller/-innen ganz düstere Bilder der Zukunft gezeichnet und sogenannte dystopische Romane (dystopian novels) veröffentlicht. 1932 erscheint das Werk “Brave New World” von Aldous Huxley (1894-1963). Darin entwirft Huxley einen totalitären Staat, dessen Bewohner zwar glücklich werden sollen, dafür aber manipuliert und kontrolliert werden. Huxley zeichnet damit ein düsteres Bild der Zukunft, in der die Menschen ihre Fähigkeit zum kritischen Denken verlieren und die neue Weltordnung nicht mehr hinterfragen.

Of Mice and Men

Nur fünf Jahre später erschien 1937 auf der anderen Seite des Atlantiks das Buch “Of Mice and Men” vom US-amerikanischen Autor John Steinbeck (1902-1968), in dem der American Dream, der Traum nach einem besseren Leben, eine große Rolle spielt. Was Steinbeck schreiben wollte, war “a play that could be read like a novel” und so entstand ein Roman voller Dialoge. Die zwei Wanderarbeiter George und Lennie schlagen sich in Kalifornien durch und träumen davon, eine eigene Farm zu besitzen. Doch nach tragischen Ereignissen zerbricht der Traum letztendlich. John Steinbeck wurde für den Roman hochgelobt und erhielt 1962 sogar den Literaturnobelpreis.

The Great Gatsby

Der Roman “The Great Gatsby” von F. John Fitzgerald (1863-1950) aus dem Jahr 1925 gilt als Portrait der Roaring Twenties ‒ der 1920er Jahre der USA, die von Jazz und wirtschaftlichem Aufschwung, aber auch von Kriminalität und Prohibition geprägt waren. Jay Gatsby ist ein mysteriöser Millionär, der sich noch immer zu seiner nun verheirateten Jugendliebe Daisy hingezogen fühlt. Seine Freunde versuchen, die beiden wieder zusammenzubringen, doch letztlich kommt es zur Katastrophe ‒ mit der Fitzgerald zeigt, wie die wohlhabendsten Menschen arm und einsam sein können.

Und schon weißt du Bescheid über einige Meisterwerke der englischsprachigen Literatur! Doch die Liste toller Werke ließe sich endlos weiterführen und sorgt für jede Menge Lesestoff. Vielleicht bekommst du Lust, selbst einmal eines von ihnen aufzuschlagen und zu lesen.