30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Transportsysteme 03:09 min

Textversion des Videos

Transkript Transportsysteme

Vor der industriellen Revolution gab es nur begrenzte Möglichkeiten, Menschen und Produkte zu transportieren. Die heutigen modernen Verkehrsnetze sind für Gesellschaften und Volkswirtschaften von grundlegender Bedeutung. Diese Netzwerke verbinden Waren, Dienstleistungen, Einzelpersonen und Informationen miteinander. Sie ermöglichen uns, die Arbeit oder die Schule zu erreichen, Geschäfte und Supermärkte zu beliefern und die Freizeit zu genießen – mit gesteigertem Wohlstand und damit verbundener größerer Mobilität. Transportsysteme bestehen aus drei Hauptelementen: den Fahrzeugen, die Produkte und Fahrgäste bewegen, der Infrastruktur, wie Straßen und Schienen, und Knotenpunkten, wo die Reise von Frachten und Reisenden beginnt, endet oder sie ihre Routen ändern. Aber mit dem Bevölkerungswachstum und dem zunehmenden Reiseverkehr wird der Druck auf die älterwerdenden Verkehrsnetze untragbar. Das indische Eisenbahnsystem, das vor Jahrzehnten eingerichtet wurde, muss mit veralteten Zügen und Überfüllung klarkommen und hält sich kaum an Fahrpläne. Straßen weltweit müssen immer mehr Verkehr bewältigen, teilweise aufgrund von zunehmendem Fahrzeugbesitz. Deshalb nehmen Staus auf Autobahnen und städtischen Straßen überhand. Auch der Himmel ist überfüllt, weil das Reisen mit dem Flugzeug immer preiswerter wird. Alternde Transportsysteme, eine wachsende Bevölkerung und vermehrtes Reisen führen zu höherem Energieverbrauch, höheren Betriebskosten, zunehmender Umweltverschmutzung und Verspätungen für Reisende. Transportsysteme müssen sich im 21. Jahrhundert weiterentwickeln. Von intelligenten Autos, über Öko-Kraftstoffe bis hin zu kabelloser Technologie, um Überlastungen zu mindern - eine Reihe innovativer Technologien wird entwickelt, um nachhaltige, sichere und effizientere Verkehrsnetze zu schaffen.