30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Gebrauch der Zeiten – Vergleich: Passé Composé, Imparfait und Plus-Que-Parfait (Übungsvideo)

Bewertung

Gib eine Bewertung ab!

Die Autor/-innen
Avatar
Laurent
Gebrauch der Zeiten – Vergleich: Passé Composé, Imparfait und Plus-Que-Parfait (Übungsvideo)
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Beschreibung Gebrauch der Zeiten – Vergleich: Passé Composé, Imparfait und Plus-Que-Parfait (Übungsvideo)

Das Passé Composé, das Imparfait und das Plus-Que-Parfait sind die geläufigsten Zeiten der Vergangenheit. Wenn du ihre Bildung und ihren Gebrauch bereits gelernt hast, kannst du hier in diesem Übungsvideo deine Kenntnisse dazu anwenden und überprüfen. Als Aufgaben erwarten dich eine Mail, in der du die Zeiten ergänzen musst und Präsensformen, die du in die Vergangenheit umstellen wirst! Alors, on y va !

6 Kommentare

6 Kommentare
  1. Hallo Madlenka,
    hier findest du nähere Informationen zu den Tempora, auf Deusch erklärt:
    Passé Composé (https://www.sofatutor.com/franzoesisch/videos/passe-compose-ueberblick)
    Imparfait (https://www.sofatutor.com/franzoesisch/videos/imparfait-ueberblick)
    Plus-Que-Parfait (https://www.sofatutor.com/franzoesisch/videos/plus-que-parfait-ueberblick)
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Cara Gaffrey, vor etwa 2 Jahren
  2. Ich kann es auf französisch nicht verstehen

    Von Madlenka Platsch, vor etwa 2 Jahren
  3. ich finde es besser auf französisch, da sich dieses Video auf den Französisch-Unterricht bezieht

    Von Sofia C., vor mehr als 2 Jahren
  4. könnt ihr es einfach auf deutsch erklären ? ich verstehe nichts... danke :)

    Von Rahma M., vor etwa 3 Jahren
  5. Hallo Maas0804,
    was genau ist dir denn noch unklar? Du kannst dich mit Fragen gern montags bis freitags zwischen 17 und 19 Uhr an unsere Lehrer im Hausaufgaben-Chat wenden. Sie erklären dir gern nochmal die Aspekte, die dir bei den französischen Vergangenheiten noch Probleme bereiten, und helfen dir bei der Vorbereitung auf deine Klassenarbeit. Nur nicht verzweifeln, du schaffst das!
    Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion - und viel Erfolg für deine Arbeit!

    Von Cara Gaffrey, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare

Gebrauch der Zeiten – Vergleich: Passé Composé, Imparfait und Plus-Que-Parfait (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Gebrauch der Zeiten – Vergleich: Passé Composé, Imparfait und Plus-Que-Parfait (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme, welche Aussagen zutreffen.

    Tipps

    Versuche, Beispielsätze zu formulieren, um die Aussagen zu überprüfen.

    Lösung

    Konntest du dich im Gewirr der Zeiten zurechtfinden? Lies hier die Antworten mitsamt ihrer Erklärungen noch einmal nach:

    • Das Passé Composé, das Imparfait und das Plus-Que-Parfait sind Vergangenheitsformen. → Richtig. Das Passé Composé nutzt man für abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit. Das Imparfait wird auch Verlaufsform genannt, da es den Ablauf oder die regelmäßige Wiederholung einer Handlung betont. Das Plus-Que-Parfait ist die Vorvergangenheit.
    • Das Imparfait besteht aus der konjugierten Form von être oder avoir und dem Participe Passé des Vollverbs. Zum Beispiel: tu as mangé → Falsch. Das Passé Composé wird aus der konjugierten Form von être oder avoir und dem Participe Passé des Vollverbs gebildet. Du kannst es dir so merken: Die Form des Passé Composé ist eine Komposition aus zwei Wörtern.
    • Das Passé Composé entspricht dem deutschen Perfekt. → Richtig. Im Französischen wird das Passé Composé für abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit genutzt. Im Deutschen nutzt man in solchen Fällen das Perfekt.
    • Die drei Zeitformen Passé Composé, Imparfait und Plus-Que-Parfait können niemals im gleichen Text vorkommen. → Das ist inkorrekt. Natürlich können die drei Vergangenheitsformen in ein und demselben Text vorkommen.
    • Das Plus-Que-Parfait entspricht dem deutschen Plusquamperfekt. → Richtig. Mit dem Plus-Que-Parfait drückt man im Französischen Handlungen aus, die zeitlich vor einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit stattgefunden haben. Im Deutschen gibt es dafür das Plusquamperfekt.
  • Vervollständige die Aussagen.

    Tipps

    Du hast sicher schon bemerkt, dass jeweils drei Sätze die Funktion der Zeitform erklären und drei andere Sätze ein Beispiel für eine Verbform in der entsprechenden Zeit nennen.

    Lösung

    Lies dir hier die Funktionen der Zeitformen sowie einige Beispielsätze durch:

    Passé Composé → einmalige, abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit.

    Beispiele:

    • Hier, Anne a fait une heure de vélo. (Gestern ist Anne eine Stunde lang Fahrrad gefahren.)
    • Elle a bu deux litres d'eau car il faisait très chaud. (Sie hat zwei Liter Wasser getrunken, da es sehr heiß war.)
    Imparfait → Beschreibung eines Ablaufs oder einer regelmäßigen Wiederholung in der Vergangenheit.

    Beispiele:

    • Tous les jours, Marc mangeait une pomme. (Jeden Tag aß Marc einen Apfel.)
    • Il faisait ça pour sa santé. (Er tat das für seine Gesundheit.)
    Plus-Que-Parfait → Handlungen, die vor einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit passiert sind.

    Beispiele:

    • Jeanne avait beaucoup étudié avant l'examen de mathématiques. (Jeanne hatte vor der Mathearbeit viel gelernt.)
    • Elle n'avait pas vu ses amies pendant deux semaines. (Sie hatte ihre Freundinnen zwei Wochen lang nicht gesehen.)
  • Ordne die richtigen Imparfait-Formen in die Verbtabellen ein.

    Tipps

    Die Formen der ersten und zweiten Person Singular sind identisch.

    Lösung

    Der wichtigste Hinweis für das richtige Zuordnen der konjugierten Verbformen ist die Endung der jeweiligen Form.

    • 1. Person Singular: -ais
    • 2. Person Singular: -ais
    • 3. Person Singular: -ait
    • 1. Person Plural: -ions
    • 2. Person Plural: -iez
    • 3. Person Plural: -aient
    Beispielsätze:

    • Quand j'étais petite, j'aimais beaucoup les films animaliers. (Als ich klein war, mochte ich sehr gerne Tierfilme.)
    • Quand il était au travail, il buvait beaucoup de café. (Wenn er bei der Arbeit war, trank er viel Kaffee.)
    • Les filles venaient d'Allemagne. (Die Mädchen kamen aus Deutschland.)
    Diese Verbformen sollten dich verwirren. Sie passen nicht in die Tabelle:

    • venirez - Diese Form des Verbs venir ist erfunden und existiert gar nicht.
    • aimerais - Bei dieser Form handelt es sich um das Conditionnel Présent von aimer in der zweiten Person Singular: J'aimerais boire un chocolat chaud, s'il vous plaît. (Ich würde gerne eine heiße Schokolade trinken, bitte.)
    • boirons - Dies ist das Futur Simple von boire in der ersten Person Plural: À Noël, nous boirons du bon vin. (An Weihnachten werden wir guten Wein trinken.)
  • Vervollständige den Text mithilfe der passenden Verbformen.

    Tipps

    In dieser Aufgabe gibt es für jede Lücke ein passendes Verb.

    Überlege dir zuerst, welche Bedeutung das Verb haben muss, um in den Satz zu passen. Dann prüfe, ob das Verb richtig konjugiert ist.

    Lösung

    Wenn du dir die Sätze und die zur Verfügung stehenden Verben gut durchgelesen hast, konntest du den Text sicher schnell vervollständigen.

    Lies dir hier beide Abschnitte mit ihrer deutschen Übersetzung durch:

    • Il y a deux jours, Marie prenait le métro pour se rendre au Trocadéro. Tout d'un coup, elle a aperçu Maxime, son ex. Ils ont discuté pendant vingt minutes de tout et de rien. C'était amusant car ils ne s'étaient pas vus depuis deux ans. (Vor zwei Tagen nahm Marie die Métro, um zum Trocadéro zu fahren. Auf einmal sah sie Maxime, ihren Ex. Sie unterhielten sich zwanzig Minuten lang über dieses und jenes. Das war witzig, weil sie sich seit zwei Jahren nicht mehr gesehen hatten.)
    • Quand ils étaient ensemble, Rachida, la meilleure amie de Marie, n'aimait pas beaucoup Maxime. Elle le trouvait arrogant. À cette époque, il jouait au football et il en parlait tout le temps à tout le monde. (Als sie zusammen waren, mochte Rachida, Maries beste Freundin, Maxime nicht besonders gern. Sie fand ihn arrogant. Damals spielte er Fußball und redete mit aller Welt die ganze Zeit darüber.)
  • Bestimme die Zeitformen der Verben.

    Tipps

    Du erinnerst dich sicher daran, dass die Formen des Passé Composé und des Plus-Que-Parfait aus zwei Wörtern zusammengesetzt sind.

    Lösung

    Die Formen des Présent und des Imparfait bestehen jeweils aus nur einem Wort. Um das Imparfait zu bilden, brauchst du den Präsens-Stamm der 1. Person Plural. Daran hängst du eine der folgenden Endungen:

    • je ...-ais
    • tu ...-ais
    • il / elle / on ...-ait
    • nous ...-ions
    • vous ...-iez
    • ils / elles ...-aient
    Die Formen des Passé Composé und des Plus-Que-Parfait bestehen aus zwei Wörtern.

    Für das Passé Composé brauchst du eine Présent-Form von être oder avoir und das Participe Passé des Vollverbs. Zum Beispiel elle a fini oder nous sommes partis.

    Für das Plus-Que-Parfait brauchst du eine Imparfait-Form von être oder avoir und ebenfalls das Participe Passé des Vollverbs. Zum Beispiel elle avait fini oder nous étions partis.

    Beispielsätze:

    • Grand-mère a préparé un gâteau pour ses petits-enfants. (Oma hat einen Kuchen für ihre Enkel gebacken.)
    • Elle avait trouvé la recette dans un vieux livre de sa maman. (Sie hatte das Rezept in einem alten Buch ihrer Mutter gefunden.)
    • Grand-mère tricotait en attendant ses petits-enfants. (Oma strickte, während sie auf ihre Enkel wartete.)
  • Vervollständige den Text mit den passenden Verbformen.

    Tipps

    In Aufgabe 2 des Videos findest du die benötigten Verbformen.

    Lösung

    Konntest du die Verben richtig konjugieren und die passende Form in den Text einsetzen?

    Hier kannst du dir den französischen Text mitsamt seiner deutschen Übersetzung noch einmal durchlesen:

    • Anne jouait le piano dans sa chambre. Tout à coup, elle a vu de gros nuages qui s'approchaient. Elle a décidé alors de sortir le plus vite possible pour faire des photos. Elle n'était qu'à cinq-cent mètres lorsque l'orage a éclaté. Après cinq minutes, elle était tout trempée, mais les photos qu'elle a fait ce jours là sont superbes. (Anne spielte Piano in ihrem Zimmer. Auf einmal sah sie dicke Wolken, die sich näherten. Sie entschied sich dazu, so schnell wie möglich raus zu gehen, um Fotos zu machen. Sie war nur fünfhundert Meter entfernt, als das Gewitter ausbrach. Nach fünf Minuten war sie völlig durchnässt, aber die Fotos, die sie an diesem Tag gemacht hat, sind super.)
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.840

Lernvideos

44.349

Übungen

38.981

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden