30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Adverbialpronomen

Mit den Pronomen y und en kannst du Orts- und Mengenangaben ersetzen.

Die Adverbialpronomen y und en im Französischen

Im Französischen gibt es zwei Adverbialpronomen, nämlich y (dahin, dort(hin), darauf, etc.) und en (davon, welches, davor, darüber, etc.). Es handelt sich dabei um Adverbien, die als Pronomen gebraucht werden. Diese zwei Wörtchen mögen dir als unbedeutend erscheinen, im Französischen aber werden sie sehr häufig gebraucht. Dabei solltest du besonders auf die Satzstellung bei der Verwendung von y und en achten.

Das Adverbialpronomen y

Zunächst werden wir uns mit dem Pronomen y beschäftigen. Es ersetzt bestimmte Ortsangaben wie à, (au, à la, à l’, aux) dans, en, sous, sur - jedoch nicht de. Werfen wir mal einen Blick auf einige Beispiele:

Paris.jpg

  • Luc va à Paris.Il y va. (Luc fährt / geht nach Paris.) → (Er fährt dorthin.)
  • Tu habites en France?Oui, j'y habite. (Wohnst du in Frankreich?) → (Ja, ich wohne dort).
  • Marlene travaille dans ce magasin.Elle y travaille. (Marlene arbeitet in diesem Geschäft.) → (Sie arbeitet dort.)

Was passiert, wenn wir den Satz verneinen?

  • Elle n'y travaille pas. (Sie arbeitet dort nicht.)
  • Elle n'y travaille plus. (Sie arbeitet dort nicht mehr.)

Die Verneinungsklammer umschließt hier neben dem Verb auch das Pronomen y.

Das Adverbialpronomen en

Schauen wir nun, was es mit dem Pronomen en auf sich hat. Meistens wird en ins Deutsche als „davon, welches, davor, darüber“ übersetzt. In einigen Fallen kann es jedoch nicht übersetzt werden. Es gibt zwei grundsätzliche Verwendungsmöglichkeiten für en, die du dir gut merken solltest:

Es kann Mengenangaben (du, de la, des) ersetzen:

  • J’achète deux pantalons.J’en achète deux. (Ich kaufe zwei Hosen.) → (Ich kaufe zwei davon.)
  • Sarah prend des fruits ?Oui, elle en prend. (Nimmt Sarah Früchte?) → (Ja, sie nimmt (davon) welche.)
  • Tu manges des légumes ?Oui, j'en mange. (Isst du Gemüse?) → (Ja, ich esse welches / davon.)
  • Vous avez des enfants ?Oui, j'en ai deux. (Haben Sie Kinder?) → (Ja, ich habe zwei.) Aufgepasst: Hier gibt es keine direkte Übersetzung: Die Option „Ja, ich habe zwei davon.“ ist im Bezug auf Kinder im Deutschen nicht wirklich idiomatisch.

Die Verneinung mit ne... pas funktioniert bei en genauso wie bei y:

  • Non, je n'en mange pas. (Nein, ich esse kein Gemüse.)

Gemüse.jpg

Es kann präpositionale Ergänzungen mit de ersetzen:

  • Marlene rentre de ParisElle d'en rentre. (Marlene kommt aus Paris wieder.) → (Sie kommt davon wieder.)
  • Ils parlent de leurs maisons.Ils en parlent. (Sie sprechen über ihre Häuser.) → (Sie sprechen darüber / davon.)

Aufgepasst: Bei Personen wird de nicht mit en ersetzt, sondern mit Personalpronomen:

  • Ils parlent de leurs enfants.Ils parlent d'eux. (Sie sprechen über ihre Kinder.) → (Sie sprechen über sie.)

Mit ein bisschen Übung wirst du den Gebrauch der Adverbialpronomen bald problemlos beherrschen!

Adverbialpronomen im Französischen

Was passiert mit en und y bei der Verwendung des Imperativs?

Kannst du dich noch an den Imperativ erinnern? Der Imperativ ist die Befehlsform und wird für Aufforderungen und Befehle, bei denen wir eine oder mehrere Personen persönlich ansprechen, verwendet. Er existiert also für die 2. Person Singular (tu), die 1. Person Plural (nous) und die 2. Person Plural (vous). Bei der Verwendung des Imperativs in Kombination mit Pronomen gibt es einiges bei der Satzstellung zu beachten:

Satzstellung

  • Achète-moi le sandwich. (Kauf mir das Sandwich.) → Die Pronomen stehen hinter dem Verb.
  • Achète-le moi. (Kauf es mir.) → Wenn wir „Sandwich“ durch ein Pronomen ersetzen (le), steht es als direktes Objektpronomen (Wen oder was?) vor dem Dativobjekt (Wem oder was?).
  • Donne-moi des bonbons.Donne-m'en. (Gib mir Bonbons.) → (Gib mir davon welche.) Aufgepasst: Die Mengenangabe des wird hier durch en ersetzt, wobei das Pronomen me apostrophiert werden muss, da sonst zwei Vokale aufeinander treffen.
  • Mange du pain.Manges-en. (Iss Brot!) → (Iss davon!) Aufgepasst: Bei den Verben auf -er und bei aller wird an den Imperativ im Singular vor en und y ein -s angehängt, um die Aussprache zu erleichtern.

Brot.jpg

Das Ganze hört sich etwas kompliziert an, aber das wirst du bald problemlos meistern. Um dir die Regeln noch besser einzuprägen, solltest du dich besonders mit der Satzstellung der Adverbialpronomen beschäftigen. Auch wenn mehrere Pronomen im Imperativ vorkommen, wird es interessant. Viel Erfolg!