Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Past tenses – Vergangenheitsformen (Übungsvideo)

Erfahre alles über Vergangenheitsformen im Englischen, einschließlich simple past, past progressive, present perfect und mehr. Finde heraus, wie sie gebildet werden und wann man sie verwendet. Neugierig? All das und vieles mehr erwartet dich im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Gib eine Bewertung ab!
Die Autor*innen
Avatar
Amanda
Past tenses – Vergangenheitsformen (Übungsvideo)
lernst du im 5. Lernjahr - 6. Lernjahr

Past tenses – Vergangenheitsformen (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Past tenses – Vergangenheitsformen (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die Regeln wieder.

    Tipps

    Die simple und progressive Formen sind zwei unterschiedliche Formen der gleichen Zeit.

    Past perfect steht immer für Vorzeitigkeit: Eine Handlung war vor einer anderen passiert.

    Lösung

    Während die simple Formen der Vergangenheitszeiten (simple past, present perfect, past perfect) in der Regel einen bestimmten Zeitpunkt angeben, geben die progressive Formen dieser Zeiten (past progressive, present perfect progressive, past progressive) zumeist einen Zeitraum an, über den etwas passiert oder der betont werden soll.

    Im Beispiel She was reading a book when then telephone rang. finden zwei Ereignisse gleichzeitig statt – es handelt sich um dieselbe Zeit, einmal in der progressive Form (was reading) und einmal in der simple Form (rang): Sie las gerade über einen längeren Zeitraum ein Buch, als dann das Telefon klingelte. Das klingelnde Telefon ist dabei eher ein Zeitpunkt, der eine andere Handlung, das Lesen, unterbricht.

    Verlaufsformen, wie das present perfect progressive und das past perfect progressive werden auch genutzt, wenn der Fokus einer Aussage darauf liegen soll, wie lange man etwas tut oder wie lange etwas angedauert hat.

  • Ergänze die Zeitformen der Verben walk, have und read in der 1. Person Singular.

    Tipps

    Have und read sind unregelmäßige Verben.

    Um das present perfect progressive und das past perfect progressive zu bilden, benötigst du eine Form von have + been + present participle (ing-Form).

    Um das present perfect und past perfect zu bilden, brauchst du eine Form von have + past participle (3. Verbform).

    Für das past progressive wird die Vergangenheitsform von be + present participle gebraucht.

    Lösung

    Walk ist ein regelmäßiges Verb: walked . Have und read sind unregelmäßig und du musst die Formen auswendig lernen. Das simple past und past participle von have ist had, von read ist read.

    Das past progressive bildet sich aus was/ were + present participle:
    was walking, was having, was reading.

    Das present perfect bildest du jeweils mit have/ has + past participle. In dieser Übung beziehen sich alle Formen auf die 1. Person Singular, also lauten sie: have walked, have had, have read.

    Im past perfect wird aus dem have/ has ein had:
    had walked, had had, had read.

    Um die progressive Formen zu bilden, benötigen wir zusätzlich das Wort been und das past participle wird durch das present participle ersetzt:
    have been walking, have been having, have been reading +
    had been walking, had been having, had been reading.

  • Entscheide dich für die korrekte Form.

    Tipps

    Philips Party liegt schon in der Vergangenheit – alles was davor passierte liegt also in der Vorvergangenheit (past perfect).

    Lösung

    Was passierte wann? Alles, was von der Party berichtet wird, liegt in der Vergangenheit.

    Werden in einem Satz zwei Ereignisse beschrieben, versuche zu erschließen, ob diese gleichzeitig oder nacheinander passierten: I had been worrying about what I should give him as a present, but then he asked us to bring our favourite snacks.

    Der Erzähler hatte sich Sorgen über das Geschenk gemacht, bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Gastgeber selbst einen Vorschlag machte. Das eine war also vor dem anderen passiert, weshalb had been worrying im past perfect progressive steht und asked im simple past. So wird verdeutlicht, dass die beiden Ereignisse nacheinander stattgefunden haben.

    Im letzten Satz wird das present perfect verwendet, da es noch einen Bezug zur Gegenwart gibt: Er hofft immer noch, seine Tanzpartnerin bald wieder zu sehen. Auch wenn das Hoffen in der Vergangenheit angefangen hat.

  • Bestimme die richtige Zeitform.

    Tipps

    Die progressive Formen geben einen Zeitraum an oder betonen die Dauer von etwas.

    Die Hochzeit passierte gestern. Alles, was davor passierte, liegt also eine weitere Zeitstufe zurück. Alles was danach passiert hat einen Bezug zur Gegenwart.

    Lösung

    Bei der progressive Form wird zumeist ein längerer Zeitraum oder Verlauf beschrieben:
    They had been waiting for this day for a very long time.
    Hier wird betont, wie lange (for a very long time) die Beiden schon auf ihre Hochzeit gewartet haben. Deshalb wird hier das past perfect progressive benutzt.

    Das past progressive taucht oft in Kombination mit dem simple past auf. Es geht um zwei Handlungen oder Ereignisse, die mehr oder weniger gleichzeitig stattfinden. Eines der beiden war bereits im Verlauf (past progressive), als ein anderes passierte (simple past): They were having fun at a friend's party when they saw each other.

    Bei der Entscheidung, welche Zeitstufe die richtige ist, ist wichtig im Auge zu behalten, was wann passierte: Before she met Fred, Sarah had never believed in love at first sight. Hier geht es um ein Ereignis das stattgefunden hatte, bevor Sarah Fred kennenlernte (das Kennenlernen liegt auch schon in der Vergangenheit). Das macht auch das Wort before deutlich. Es liegt also in der Vorvergangenheit – past perfect.

    Das present perfect hat immer noch einen Bezug zur Gegenwart: They have been a couple ever since. Zwar sind die Beiden in der Vergangenheit ein Paar geworden, sind es aber heute immer noch.

  • Zeige die zugehörige Zeitform auf.

    Tipps

    Zu jeder Gruppe werden zwei Verbformen zugeordnet.

    Die progressive Formen erkennst du am -ing.

    Lösung

    Die present perfect Formen erkennst du am have oder has, welches in der Verbform enthalten ist, das past perfect am had.

    Das ist auch eine gute Eselsbrücke:
    have = Gegenwart von have present perfect
    had = Vergangenheit von have past perfect.

    Die progressive Formen enthalten jeweils die ing-Form, das present participle. Allein das past progressive verwendet eine Form des Hilfsverbs to be – zum Beispiel were drinking.

  • Bilde korrekte Sätze mit der passenden Verbform.

    Tipps

    Ist das Ereignis schon abgeschlossen oder dauert es noch an? Wenn es noch andauert, brauchst du das present perfect.

    Das past perfect – die Vorvergangenheit – bildest du mit had + past participle.

    Lösung

    Werden Ereignisse beschrieben, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit stattgefunden haben und jetzt abgeschlossen sind, brauchst du das simple past: The last test went well.

    Es ist wichtig, sich immer genau die Beziehung der einzelnen Sätze zueinander anzusehen, um zu entscheiden, was vor und was nach einem Ereignis passierte. Zum Beispiel hatte der Hund sich auch schon vor dem letzten Test beim Lernen zu seinem Herrchen gesetzt – etwas passierte also vor dem letzten Test. Da brauchen wir das past perfect:
    He had done that before the last test as well.

    Der Test, um den es aktuell geht, steht morgen an. Das heißt, das Lernen für den Test ist

    1. noch nicht abgeschlossen und
    2. es dauert über einen längeren Zeitraum an.
    Daher wird das present perfect progressive genutzt: I have been studying for it for a long time. For a long time macht deutlich, dass hier der Zeitraum betont werden soll.