30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Ananas – Die Ananaspflanze

Bewertung

Ø 3.8 / 6 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Wissenswelt
Ananas – Die Ananaspflanze
lernst du in der 1. Klasse - 2. Klasse

Beschreibung Ananas – Die Ananaspflanze

Die Ananas ist eine Frucht, die ganz anders aussieht als andere Früchte. Und beim genauen Betrachten stellt sich auch heraus, das sie ganz anders aufgebaut ist als andere Früchte, die du kennst. Du lernst etwas über die Laubblätter und Einzelblüten der Ananaspflanze. Du erfährst, wie Blütenstandsschaft und Blütenstandsachse aufgebaut sind.

Ananas – Die Ananaspflanze Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Ananas – Die Ananaspflanze kannst du es wiederholen und üben.
  • Aus welchen Teilen besteht die Ananaspflanze?

    Tipps

    Der Stamm der Ananas liegt unter den langen Blättern.

    Blattschopf ist ein Name für die kleinen Blätter, die oben auf der Ananasfrucht wachsen.

    Lösung

    Hier siehst du eine Ananaspflanze.
    Ihre langen Laubblätter wachsen in einer Spirale um den Stamm herum. Oben auf dem Stamm befindet sich die Frucht. Das ist die eigentliche Ananas. Sie ist eine tropische Frucht. Die Ananas besteht eigentlich aus vielen einzelnen Beeren. Diese Beeren sind zu einer großen Frucht zusammengewachsen. Oben auf der Frucht siehst du kleine Blätter, man nennt sie auch den Blattschopf.

  • Was kannst du an der Rinde der Ananas erkennen?

    Tipps

    Die Rinde der Ananas ist ungenießbar.

    Die Frucht der Ananaspflanze bildet sich aus sehr vielen kleinen, einzelnen Blüten.

    Hier siehst du ein Schildauge.

    Lösung

    Die Ananas ist eine exotische Frucht. Sie sieht so gar nicht wie die heimischen Früchte aus. Pflanzen wie die Ananaspflanze wachsen nicht bei uns.

    Die Frucht dieser Pflanze entsteht aus vielen einzelnen Blüten. Die Früchte dieser Blüten wachsen zusammen und bilden dann die Ananas, wie wir sie kennen. Das erkennt man auch von außen an ihrer Rinde. An der Rinde sind noch die vertrockneten Blütenreste zu erkennen. Jedes Schildauge gehörte früher zu einer Blüte.

  • Wieso sind die Blätter der Ananas spiralförmig angeordnet?

    Tipps

    Die Laubblätter führen Wasser direkt zur Pflanze.

    Mit der Befruchtung durch Bienen haben die Blätter nichts zu tun.

    Lösung

    Das Wasser fließt in den Böden in den tropischen Gebieten schnell ab.
    Deswegen mussten sich viele Pflanzen anpassen, um auf andere Weise an Wasser zu kommen. Die Ananas fängt das Wasser mit den Laubblättern auf. So kann sie genug Wasser sammeln, um eine große Frucht auszubilden. Sie kann sogar Öffnungen ihrer Blätter am Tag verschließen, damit das gespeicherte Wasser nicht verdunstet. Die Ananaspflanze ist also sehr gut an die tropischen Verhältnisse angepasst.

  • Wie wächst eine Ananaspflanze?

    Tipps

    Ganz am Anfang wächst der Stamm der Ananaspflanze.

    Lösung

    Ananaspflanzen wachsen nicht aus Samen. Sie werden als Sprösslinge eingepflanzt.
    Zuerst wächst dann ein neuer Stamm aus der Erde. Um den Stamm herum bilden sich spiralförmig die spitzen Laubblätter. Mit diesen Blättern sammelt die Pflanze Sonnenenergie.
    Weiter oben wächst jedes Jahr ein Blütenstand. Er besteht aus über 100 Einzelblüten.
    Aus den vielen einzelnen Blüten werden die Beeren.
    Diese Beeren wachsen zusammen zu einer großen Ananasfrucht.

  • Was weißt du alles über die Ananas?

    Tipps

    Auf dem Bild oben siehst du eine Ananaspflanze.

    Die Ananasfrucht braucht ein ganzes Jahr, um zu wachsen. Dann ist sie reif und kann geerntet werden.

    Lösung

    Die exotische Frucht der Ananans wächst auf einer besonderen Pflanze.
    Sie sieht ganz anders als die Pflanzen aus, die wir in Europa haben. Die Ananaspflanze bildet einmal im Jahr eine große Frucht. Eigentlich sind es viele einzelne Beerenfrüchte. Aber die einzelnen Beeren wachsen mit der Zeit zusammen und bilden so einen großen Fruchtverband. Das ist die Ananas.

  • Wo wächst die Ananas am besten?

    Tipps

    Die Ananas wächst an Orten mit sehr viel Sonne und Wärme.
    Der Winter in Europa wäre viel zu kalt für sie.

    Man findet die Ananas in einer Gegend, wo es Regenwald gibt.

    Lösung

    Die Ananaspflanze wächst in der Gegend rund um den Äquator.
    Die Ananaspflanze ist deswegen sehr gut an die Bedingungen an diesem Standort angepasst.
    Die Ananas braucht sehr viel Licht und Wärme, um zu wachsen. Außerdem benötigt sie sehr viel Wasser. In den Tropen sind genug Licht, Wärme und Wasser für die Ananas vorhanden. Deswegen liegen die Anbaugebiete für die Ananas auch in tropischen Regionen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.798

Lernvideos

44.117

Übungen

38.764

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden