30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wie erkenne ich in Bildern Rechenaufgaben? 05:53 min

Textversion des Videos

Transkript Wie erkenne ich in Bildern Rechenaufgaben?

Hallo. Schau mal. Niko hat sich ein Tierbuch von der Schulbibliothek ausgeliehen. Gemeinsam wollen wir da mal einen Blick hineinwerfen. Wir werden sehen, dass in Bildern Rechenaufgaben enthalten sein können. Und die wollen wir lösen. Wir schauen uns gleich mal die erste Seite an. Da sind Affen zu sehen. Und Kokospalmen. Siehst Du die Früchte? Das sind die Kokosnüsse. Auf der Palme links hängen vier Kokosnüsse. Auf der Palme rechts hängen zwei. Wir könnten daraus eine Plus-Aufgabe machen. Vier Kokosnüsse plus zwei Kokosnüsse. Also 4 + 2 = 6. Wir wissen jetzt also, dass insgesamt sechs Kokosnüsse auf diesem Bild zu sehen sind. Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs. Stimmt. Weißt Du auch, wie viele Affen auf diesem Bild zu sehen sind? Wir zählen sie gemeinsam. Das sind eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun. Neun Affen. Ein paar Affen schwingen sich gerade aus dem Bild. Wie viele Affen werden dann noch zu sehen sein? Auch das könnten wir in eine Aufgabe packen. Also: Neun Affen sind jetzt zu sehen. Wie viele schwingen sich aus dem Bild? Eins, zwei, drei. Wie viele werden dann noch da sein? Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs. Welche Rechenaufgabe haben wir jetzt also gelöst? Zuerst waren es neun. Dann sind drei davon geschwungen. Übrig blieben sechs. Siehst Du das? Die Rechnung war 9 - 3. Und das ergibt sechs. 9 - 3 = 6. Wir haben also eine Minus-Aufgabe gelöst. Blättern wir auf die nächste Seite im Tierbuch. Jetzt sind wir im Meer. Siehst Du die vielen bunten Meeresbewohner? Es gibt hier Fische und Schildkröten. Die Fische schwimmen in zwei Gruppen, in sogenannten Schwärmen, herum. Wir zählen erst die orangenen Fische. In diesem Schwarm sind eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht Fische. Die blauen Fische sind eins, zwei, drei, vier, fünf. Wir könnten daraus wieder eine Plus-Aufgabe machen und alle Fische zusammenzählen. 8 + 5 = 13. Beide Schwärme zusammen ergeben also 13 Fische. Niko möchte gerne die Schildkröten zählen. Es sind eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn, elf. Nur zwei davon sind erwachsen. Die übrigen sind Babyschildkröten. Wenn wir von den elf Schildkröten die beiden erwachsenen wegrechnen, dann wissen wir, wie viele Babyschildkröten es sind. Die Rechnung dazu ist also: 11 - 2 = 9. Es sind also neun Babyschildkröten. Wenn wir nachzählen, dann sehen wir, dass wir richtig gerechnet haben. Und was sehen wir auf dieser Seite? Das ist ein Blick in einen Ameisenhügel. Wir sehen ein paar Gänge und Kammern, außerdem Ameisen und Ameiseneier. Niko hat schon alle Ameisen gezählt. Es sind fünf. Lilli hat die Eier gezählt. Es sind neun. Irgendwann werden aus den neun Eiern neun kleine Ameisen schlüpfen. Wie viele Ameisen werden es dann insgesamt sein? Fünf sind es schon jetzt. Neun kommen dann noch dazu. Also rechnen wir die beiden Zahlen zusammen. 5 + 9 = 14. Insgesamt werden es also bald 14 Ameisen sein. Das war eine einfache Plus-Aufgabe. Lilli und Niko blättern noch weiter im Tierbuch. Wir haben gesehen, dass man in Bildern oft einfache Rechenaufgaben entdecken kann. Vielleicht finden Lilli und Niko noch weitere Plus- und Minus-Aufgaben? Kannst Du das auch? Schau Dir doch mal Deine Bilderbücher an. Tschüss und bis zum nächsten Mal.

3 Kommentare
  1. Die Übungen waren etwas schwer. Aber es war toll und cool.

    Von Monteblue, vor 2 Tagen
  2. i bin ab5t babybubbe

    Von Nicollekautz2001, vor mehr als einem Jahr
  3. Erster

    Von Daniel Gabriel, vor fast 4 Jahren

Wie erkenne ich in Bildern Rechenaufgaben? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie erkenne ich in Bildern Rechenaufgaben? kannst du es wiederholen und üben.

  • Wie viele Fische sind auf dem Bild?

    Tipps

    Wie viele dieser orangen Fische kannst du zählen?

    Wie viele dieser blauen Fische kannst du zählen?

    Du willst wissen, wie viele Fische es insgesamt sind.
    Dafür rechnest du eine Plusaufgabe.

    Lösung

    Auf dem Bild siehst du eine Meereslandschaft. Im Wasser schwimmen zwei Arten von Fischen. Außerdem kannst du Schildkröten erkennen.
    Du musst dir nur die Fische ansehen. Du sollst nämlich herausfinden, wie viele Fische es insgesamt auf dem Bild gibt. Zähle nach, wie viele orange Fische es gibt. Es sind insgesamt 8 orange Fische. Nun zählst du, wie viele blaue Fische es gibt. Es sind insgesamt 5 blaue Fische. Du willst wissen, wie viele Fische beide Arten zusammen ergeben. Dafür musst du eine Plusaufgabe rechnen.
    8 orange Fische + 5 blaue Fische = 13 Fische
    Das kannst du auch so schreiben: 8 + 5 = 13

    Insgesamt sind also 13 Fische auf dem Bild zu sehen. Zur Probe kannst du die Fische auf dem Bild nochmal nachzählen. Stimmt die Rechnung?

  • Wie viele Kokosnüsse siehst du auf dem Bild?

    Tipps

    Entdeckst du die Kokosnüsse?

    Sie hängen oben an den Palmen.

    Zähle nach, wie viele Kokosnüsse an jeder Palme hängen.

    Wie viele Kokosnüsse sind es insgesamt?

    Lösung

    Auf dem Bild kannst du zwei Palmen mit Kokosnüssen entdecken. Du kannst nachzählen: Auf der einen Palme hängen 2 Kokosnüsse und auf der anderen Palme hängen 4 Kokosnüsse. Jetzt musst du die beiden Anzahlen noch zusammenrechnen.

    2 + 4 = 6

    Jetzt weißt du, dass insgesamt 6 Kokosnüsse auf dem Bild zu sehen sind.

  • Welche Aufgabe kannst du in dem Bild entdecken?

    Tipps

    Wie viele Affen sind am Anfang auf dem Bild zu sehen?

    Zähle nach, wie viele Affen sich aus dem Bild schwingen.

    Manche Affen schwingen sich aus dem Bild.
    Sie sind gleich nicht mehr zu sehen.

    Lösung

    Schau dir das Bild genau an.

    • Manche Affen schwingen sich gerade aus dem Bild.
    • Die anderen Affen bleiben im Bild.
    Zähle nach, wie viele Affen es am Anfang sind. Du weißt jetzt, dass es insgesamt 9 Affen im Bild sind. Es gibt 3 Affen, die sich aus dem Bild schwingen. Wenn 3 Affen das Bild verlassen, sind es nachher weniger Affen als davor. Du musst also eine Minusaufgabe rechnen. Die passende Aufgabe lautet
    9 - 3 = 6.
    Später sind also noch 6 Affen am Strand.

  • Wie findest du die passende Rechenaufgabe zu dem Bild?

    Tipps

    Zuerst musst du dir das Bild genau ansehen.

    Wenn du die Dinge auf dem Bild gezählt hast, dann überlegst du, ob eine Plusaufgabe oder eine Minusaufgabe dazu passt.

    • Du wählst eine Minusaufgabe, wenn etwas weggenommen wird. Manchmal entfernen sich auch Tiere oder Menschen aus einem Bild.
    • Du wählst eine Plusaufgabe, wenn etwas hinzukommt. Manchmal machst du aus mehreren einzelnen Gruppen eine große Gruppe.
    Lösung

    Lies dir die einzelnen Arbeitsschritte genau durch. Was machst du zuerst, wenn du ein Bild siehst und die passende Rechenaufgabe dazu finden möchtest?

    1. Du siehst dir das Bild genau an. Du kannst einiges entdecken. Lilli und Niko haben viele Süßigkeiten. Du ordnest die Süßigkeiten und kannst Lutscher und Bonbons erkennen.
    2. Es sind 12 Lutscher und 8 Bonbons auf dem Bild. Aber wie viele Süßigkeiten haben Niko und Lilli zusammen?
    3. Jetzt überlegst du, ob hier eine Plusaufgabe oder eine Minusaufgabe passt. Du rechnest die Lutscher und Bonbons zusammen, also passt hier eine Plusaufgabe.
    4. Die passende Rechnung zu diesem Bild lautet 12 + 8 = 20.
    5. Lilli und Niko haben also zusammen 20 Süßigkeiten. Die haben es vielleicht gut!
    Übrigens: Eine Minusaufgabe passt zu Bildern, auf denen etwas weggenommen wird. Manchmal entfernen sich auch Tiere oder Menschen aus einem Bild.

  • Welche Rechenaufgabe passt hier?

    Tipps

    Zähle im Bild nach, wie viele Milchkartons im Regal stehen.

    Lilli nimmt 4 Milchkartons weg. Danach stehen weniger Milchkartons im Regal als vorher.
    Musst du hier eine Plusaufgabe oder eine Minusaufgabe rechnen?

    Lösung

    Lilli und Niko kaufen zusammen ein. Als sie zum Milchregal kamen, standen da 7 Pakete Milch. Sie möchten 4 Pakete kaufen. Lilli nimmt 4 Milchpakete weg. Also stehen jetzt weniger Milchpakete im Regal als vorher. Deshalb müssen sie eine Minusaufgabe rechnen. Die Rechenaufgabe lautet
    7 - 4 = 3.
    Jetzt wissen Niko und Lilli, dass 3 Milchtüten übrig bleiben. Gut gemacht, ihr zwei!

  • Welche Aufgabe passt zu welchem Bild?

    Tipps

    Schau dir jedes Bild einzeln an.

    Schaue dir an, welche Dinge du auf dem Bild zählen kannst.

    Auf einem Bild zählst du die Kinder.

    Lösung

    Auf den Bildern sind Rechenaufgaben versteckt. Um die Rechenaufgaben zu finden, musst du so vorgehen:

    • Schaue dir jedes Bild genau an: Was kannst du darauf erkennen?
    • Jetzt zählst du die wichtigen Gegenstände auf dem Bild. Auf einem Bild sind nur Lilli, Niko und zwei weitere Kinder zu sehen. Hier zählst du die abgebildeten Personen.
    • Überlege nun: Kommt etwas dazu oder wird etwas weggenommen? Wenn etwas dazu kommt, suchst du eine Plusaufgabe. Wenn etwas weggenommen wird, suchst du eine Minusaufgabe.
    • Achte darauf, dass in der Aufgabe die passenden Zahlen stehen.
    Auf dem Bild mit den Bonbons liegen 8 Bonbons auf dem Tisch. Lilli legt 3 dazu. Zusammen sind es 11 Bonbons. Deswegen lautet die Aufgabe 8 + 3 = 11.
    In der Bibliothek lagen 9 Bücher im Schrank. Dann kam Niko und hat 2 Bücher aus dem Regal genommen. Jetzt liegen noch 7 Bücher im Schrank. Also lautet die Rechenaufgabe 9 - 2 = 7.
    Lilli und Niko wollen miteinander spielen. Jeder hat einen Freund mitgebracht. Zusammen sind es 4 Kinder. Die Aufgabe lautet also 2 + 2 = 4.
    Lilli steht vor einer leckeren Torte mit 12 Stücken. Sie hat 1 Stück auf ihrem Teller. Sie muss also die Aufgabe 12 - 1 = 11 lösen, um zu wissen, wie viele Stücke übrig bleiben.