30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

a-Deklination 07:19 min

89 Kommentare
  1. Lieber Verfasser,
    das Viedeo ist sehr gut, aber der Vokativ fehlt.

    Von Bennet H., vor einem Tag
  2. Kan man alle Konjugationen machen?

    Von Draganapopov, vor 7 Tagen
  3. Echt super! Bin nicht der beste in latein ;-;

    Von Natalie16 01, vor 20 Tagen
  4. sehr hilfreich

    Von Katrinkaphengst, vor 22 Tagen
  5. Hallo Treutlein,
    wir freuen uns immer über kritisches Feedback! Kannst du uns genauer beschreiben, was du an diesem Video nicht hilfreich findest? Wir würden unsere Videos gerne noch besser gestalten und sind dabei auf eure Mithilfe angewiesen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Till Scheitler, vor 26 Tagen
  1. mittelmäßig

    Von Treutlein, vor etwa einem Monat
  2. Gute Hilfe mir hat es geholfen

    Von Marcel Streubel, vor etwa einem Monat
  3. ok super

    Von Famro Gw, vor etwa einem Monat
  4. Sehr gut👌👍

    Von Katybuehring, vor etwa einem Monat
  5. Richtig gut...

    Von Katrin Winter, vor etwa einem Monat
  6. Spitze

    Von Katrin Winter, vor etwa einem Monat
  7. gut gemacht

    Von Benino Noeske, vor etwa 2 Monaten
  8. Endlich habe ich mir alle Sachen merken können, und kann nun völlig sorgenfrei in die Arbeit gehen.

    Von S Kaiser, vor etwa 2 Monaten
  9. @Benino Noeske: Toll, dass du dir unser Video angesehen hast! Stelle doch deine Fragen zur a-Deklination in unserem Hausaufgaben-Chat täglich von 17 bis 19 Uhr.
    Liebe Grüße aus der Redaktion!

    Von Till Scheitler, vor etwa 2 Monaten
  10. Dank dem Video habe ich kapiert das ich noch nichts kapiert hab😢😢😢

    Von Deleted User 823663, vor etwa 2 Monaten
  11. Danke könnte alle Vokabeln und habe Latein wieder ein bisschen mehr verstanden😉😉🙈

    Von Nina Moll, vor 3 Monaten
  12. Das Video war gut erklärt

    Von Daniela Vo, vor 3 Monaten
  13. Die Übungen waren wirklich hilfreich

    Von Silvia Vieth, vor 4 Monaten
  14. @Foerschder: Kannst du uns genauer beschreiben, was genau du an der Aufgabe schwierig findest? Dann können wir dir gezielter erklären, wie du sie lösen musst. Du kannst dafür auch gern bei unserem Hausaufgaben-Chat nachfragen und dein Problem schildern.
    Liebe Grüße aus der Redaktion!

    Von Till Scheitler, vor 4 Monaten
  15. 👍👍👍echt gut

    Von Foerschder, vor 5 Monaten
  16. ich kann aufgabe 5 noch nicht kann mir jemand helfen

    Von Foerschder, vor 5 Monaten
  17. Kann viele Vokabeln nicht

    Von Stephanie Seyer Bruegemann, vor 5 Monaten
  18. @ Stary: Vielen Dank für dein Feedback! Wir freuen uns, wenn dir das Video gefällt. Bitte beachte, dass sich deine Kommentare und Fragen nur auf die Videos, Übungen und deren Inhalte beziehen sollen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion!

    Von Till Scheitler, vor 5 Monaten
  19. Sehr gut. 👌

    Ps. Wer weiß welche Personen auf meinem Profilbild sind soll antworten

    Von Dragon Ball Fan, vor 5 Monaten
  20. Toll !!!!!!
    Eine gute Erklärung braucht man immer.
    😁😄😊😉

    Von Ezoela1, vor 7 Monaten
  21. gut erkläht!Danke sofatutor;)

    Von Liselotte20, vor 9 Monaten
  22. nach dem video konnte ich alle aufgaben lösen. Danke

    Von K Senda, vor 10 Monaten
  23. Lieber Martin,
    vielen Dank für deine Anmerkung. Die Aussprache kann jedoch variieren und beide Formen sind richtig. Am besten wendest du es im Unterricht so an, wie du es von deiner Lehrkraft gelernt hast.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Sirin T., vor 11 Monaten
  24. Die Aussprache bei vi"ae" als "ä" (Singular und Plural) ist nicht zutreffend. Es heißt eigentlich gesprochen vi
    "ei" im Deutschen.

    Von Martin Reidl, vor 11 Monaten
  25. ich hatte ganz viekr vokabeln nicht sonst wars gut

    Von Katharina K., vor etwa einem Jahr
  26. Naja, besser als der Unterricht in der Schule. Aber das ist nicht schwer zu toppen :/

    Von Guelay Sistu, vor etwa einem Jahr
  27. Kjjjjjjjjjjjjjkjjjjjjjjkkkjjjkjkjkjjjjkjkjkukukuiht8jtlk iqjfojrk1ufk1

    Von Dianakoschmieder, vor etwa einem Jahr
  28. ich habe noch nicht alle kasuse

    Von Nikolas M., vor etwa einem Jahr
  29. Ich hab noch nicht alle Kasuse

    Von Ralf 24, vor etwa einem Jahr
  30. 👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎

    Von Gbruehl, vor etwa einem Jahr
  31. habe ich zwar schon gemacht ist aber trotzdem gut es wider zu sehen

    Von Internet 7, vor etwa einem Jahr
  32. jetzt weiß ich alles nicht alles weil es gibt noch sehr viel zu lernen hahahahaha

    Von Melos G., vor etwa einem Jahr
  33. rofl habe kein latein verstehe es aber zrozdem

    Von Ferry, vor mehr als einem Jahr
  34. Weiter so

    Von Mario Mariolovric, vor mehr als einem Jahr
  35. super! Bin gespannt wie die Schularbeit ausfallt

    Von Anna Willy1105, vor mehr als einem Jahr
  36. genial

    Von Marvin W., vor fast 2 Jahren
  37. genial

    Von Juwar2005, vor fast 2 Jahren
  38. sehr gut, einfach nur gut

    Von Gert Boeke, vor etwa 2 Jahren
  39. Hallo,
    da "Supermann" eine Fantasie-Figur der Neuzeit ist, kannten die Römer sie gar nicht und hatten dementsprechend auch keine Bezeichnung für sie :)
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor etwa 2 Jahren
  40. im lateinischen

    Von Tilman Hensel, vor etwa 2 Jahren
  41. was heißt supermann

    Von Tilman Hensel, vor etwa 2 Jahren
  42. Hallo Mrtnwnrch,
    "magna" ist ein lateinisches Adjektiv und bedeutet auf Deutsch "groß, hoch, weit lang".
    Dir weiterhin viel Spaß beim Lernen mit sofatutor!
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor etwa 2 Jahren
  43. was bedeutet das Wort Magna?

    Von Mrtnwnrch, vor etwa 2 Jahren
  44. Ich finde es NICHT scheisse!! Ich fände das viedeo sehr hilfreich!!! Besser als die von YouTube😘😉!! LG Julia

    Und denkt daran ich warte auf neue Videos von euch.

    Von Juliaarnold, vor etwa 2 Jahren
  45. Ich war zwar noch nicht beim Dativ und Ablativ aber hat mich voll weiter gebracht. Danke jetzt bin ich ein paar Lektionen im voraus!

    Von Leaknoepfel, vor etwa 2 Jahren
  46. Hallo Thomas,
    aus deinem Kommentar erkenne ich, dass du unzufrieden bist. Beschreibe doch genauer, was dich wütend macht. Bestimmt finden wir eine Lösung. Viele Grüße, Felix aus der Latein-Redaktion

    Von Felix T., vor mehr als 2 Jahren
  47. scheisse youtube ist besser als eure schule

    Von Thomas Pancic, vor mehr als 2 Jahren
  48. Hat mich echt voll weitergebracht !!! Danke

    Von Udo Sarfert, vor mehr als 2 Jahren
  49. Danke für das Video. Es war sehr hilfreich

    Von Tristanluedtke, vor mehr als 2 Jahren
  50. Es hat mir sehr weitergeholfen

    Von Margot Thees, vor mehr als 2 Jahren
  51. Hallo Benjamin,

    vielen Dank für deine Anregung. Die Übersetzungen wurden nun im Lösungsweg ergänzt.

    Viele Grüße,

    Felix aus der Latein-Redaktion

    Von Felix T., vor fast 3 Jahren
  52. Es hat mir sehr geholfen danke allerdings hätte ich gern Übersetzungen zu den Sätzen von Aufgabe 4
    ansonsten ist alles supper

    Von Benjamin N., vor fast 3 Jahren
  53. Hallo Helmut,

    danke für deine Anregung. Ich gebe diese weiter. Aus didaktischer Sicht möchte ich dir allerdings nahelegen, nach dem Ansehen/Anhören des Videos die Übung zu bearbeiten. Dort kannst du dein neues Wissen gleich einmal testen. Dies ist bestimmt wirksam für deine Lernfortschritte.

    Viele Grüße, Felix

    Von Felix T., vor fast 3 Jahren
  54. Hi,ich finde die Videos recht gut.
    Es hört sich jetzt vielleicht ein wenig bescheuert an..(oder auch nicht)
    was ich gut finden würde, wäre wenn es eine Funktion gäbe damit ich alle Videos (so für eine Stunde oder auch mehr) von oben bis unten durchlaufen lassen kann. Weil ich zwar mir Block und Stift lerne aber auch durch hören.
    Und wenn ich mich beispielsweise 1 Stunde auf das Sofa lege und eine "Hörlektion mache" wäre es super wenn ich beispielweise 7 Videos hintereinander durchlaufen lassen kann.

    So lernt man heute:)

    Von Helmut F., vor fast 3 Jahren
  55. War gut aber am ende hätte man genau so gut ´´Valete´´ also lebt wohl sagen können.Aber kann ich nur empfehlen:-)

    Von Stahli68, vor fast 3 Jahren
  56. Alter ich hatte alles richtig

    Von Gaby Hoffrichter, vor fast 3 Jahren
  57. war okay

    Von Veradietle, vor etwa 3 Jahren
  58. Mir hat es auch schon bei meiner Hausaufgaben gut geholfen

    Von Jo Ca, vor etwa 3 Jahren
  59. bestes video

    Von Samir10a, vor etwa 3 Jahren
  60. Ich liebe eure Videos hab auch fast schon alle Medalien

    DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Davinia P., vor mehr als 3 Jahren
  61. Hallo,

    wie schön, dass dir das Video und die Übung weitergeholfen haben. Bei der Aufgabe 2 sollte eigentlich alles funktionieren.

    Alles Gute, Felix

    Von Felix T., vor mehr als 3 Jahren
  62. danke
    dank der Lernplatform bin ich jetzt in Latein viel beser
    und ich verstehe jetzt auch fast alles was ich davor nicht verstanden hab weil unser Lehrer es immer der Tafel erklärt hat
    Ach ja und bei Übung 2 kann ich zwei Sachen nicht verbinden das ist ein bisschen blöd aber sonst macht mir das lernen jetzt viel meher Spaß
    DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Jule H., vor mehr als 3 Jahren
  63. Hallo Soad83,

    danke für deinen Kommentar. Bei lateinischen Substantiven stimmen die Formen in manchen Fällen überein. So kann "horae" Nominativ Plural und Genitiv oder Dativ Singular sein. Um die spannende Frage zu beantworten: Es gibt eíne Lösungsmöglichkeit. Ein kleiner Tipp von mir: Verbinde zunächst die eindeutigen Formen und untersuche dann die mehrdeutigen.

    Beste Grüße,

    Felix

    Von Felix T., vor mehr als 3 Jahren
  64. danke;)

    Von Sarahwandt, vor mehr als 3 Jahren
  65. das video ist gut aber bei der übung 2 kann ich zwei sachen nicht verbinden

    Von Soad83, vor fast 4 Jahren
  66. super video danke

    Von Aziz1975meknes, vor fast 4 Jahren
  67. und DANKE ; HAT MIR GEHOLFEN

    Von Jakobus, vor fast 4 Jahren
  68. dieses PROGRAMM ist RICHTIG GUT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Jakobus, vor fast 4 Jahren
  69. Hat mir sehr geholfen
    DANKE : )

    Von Cmueller 1, vor fast 4 Jahren
  70. Eine TOLLE erklärung,die meiner Freundin und mir bestimmt bei der Lateinschulaufgabe hilft!

    Von Emma Marisa, vor etwa 4 Jahren
  71. Danke!

    Von Emma Marisa, vor etwa 4 Jahren
  72. Endlich mal den Durchblick wie Latein überhaupt funktioniert. Tolle Übersicht!

    Von Felix S., vor etwa 4 Jahren
  73. Ich stimme Max und Niklas zu.
    Ansonsten: SUPER!!!

    Wie wäre es mit einer Vokabelhilfe ???

    Von Annika B., vor etwa 4 Jahren
  74. Gutes Video!!! Aber die Form Ablativ kenne ich nicht

    Von Chandrawali B., vor etwa 4 Jahren
  75. Gutes video ,aber ich kannte ein paar Vokabeln nicht

    Von Max&Niklas, vor mehr als 4 Jahren
  76. Ich finde das dieses Lernprogram sehr viel bringt.
    Ich danke euch. Ave.

    Von Manfredundjeanette, vor mehr als 4 Jahren
  77. toll

    Von Cmueller 1, vor fast 5 Jahren
  78. was willst du mit zu schnell erklärt!
    Es war perfekt und nur weil du dies nicht verstehst musst du etwas falsches sagen!
    Es war perfekt ich danke euch

    Von Supernick2002 1, vor fast 5 Jahren
  79. sehr gut erklärt! Ave!

    Von Stephanie24, vor fast 5 Jahren
  80. ich fand das alles ein bisschen schnell ging vielleicht kannst du es nächstes mal ein bisschen langsamer machen aber sonst wars gut

    Von Andrea Reviol, vor fast 5 Jahren
  81. Sehr gut erklärt! Ave!

    Von Tomtom300, vor etwa 5 Jahren
  82. gut gemacht

    Von Mondomaya, vor etwa 5 Jahren
  83. Hallo Nov2845, die Artikel "der" im Genitiv und Dativ sind die korrekten Artikel bei weiblichen Substantiven. Das kennst du vielleicht aus deinem Deutschunterricht. Die femininen Artikel verändern sich in der deutschen Deklination folgendermaßen: die, der, der, die. Beispielsätze für die einzelnen Fälle lauten: Die Freundin (Nominativ) ist schön. Das Kleid der Freundin (Genitiv) ist bunt. Ich schenke der Freundin (Dativ) ein Buch. Ich grüße die Freundin. (Akkusativ)

    Von Carolin Wallura, vor mehr als 5 Jahren
  84. eine frage bei dem video kommt doch das wort amica vor und du sagst bei dem dativ und beim genitiv sagst du der freund

    Von Nov2845, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare

Videos im Thema

Die a-Deklination (1 Videos)

zur Themenseite

a-Deklination Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video a-Deklination kannst du es wiederholen und üben.

  • Nenne die Substantive der a-Deklination im Text.

    Tipps

    Auch Namen werden im Lateinischen dekliniert.

    Achte auf die Wortart: Verben gehören zu keiner Deklination. Sie gehören zu Konjugationen und sind hier daher nicht gesucht.

    Formen der a-Deklination erkennst du an den Endungen. In vielen Kasus enthält die Endung ein -a-, aber nicht in allen!

    Lösung

    Um zu entscheiden, ob ein Wort zur a-Deklination gehört, musst du auf die Endung dieses Wortes achten. Die a-Deklination hat in fast allen Kasus (Fällen) ein -a- in der Endung:

    • puell-a (Nominativ oder Ablativ Singular),
    • puell-ae (Genitiv oder Dativ Singular oder Nominativ Plural),
    • puell-am (Akkusativ Singular)
    Lediglich der Dativ Plural und Ablativ Plural werden anders gebildet. Hier fällt das -a- weg und ein -is wird angehängt:

    • puell-is
    Wenn du das weißt, kannst du auf die Suche gehen. Hier noch einmal alle Worte der a-Deklination in der richtigen Reihenfolge:

    Claudia, Agrippina, servas, cenam, aqua, mensam, puellae, copia, turba, servarum, dominae.

  • Gib an, ob es sich um ein Substantiv der a-Deklination handelt oder nicht.

    Tipps

    Überlege dir zunächst, welche Endungen die Wörter überhaupt haben müssen, damit sie zur a-Deklination gehören können.

    Wenn die Endung nicht eindeutig ist, überlege, wie die Grundform (Nominativ Singular) des Wortes heißt. An dieser Form kannst du erkennen, ob das Wort zur a-Deklination gehört oder nicht.

    Lösung

    Die Formen der a-Deklination enden auf -a, -ae, -am, -arum, -is und -as. Alle Formen, die solche Endungen haben, kommen schon einmal für uns in Frage. Allerdings musst du bei der Endung -is aufpassen. Sie taucht auch im Dativ Plural und im Ablativ Plural der o-Deklination auf: serv-is, domin-is. Um das Wort mit so einer Endung eindeutig zuzuordnen, musst du dir überlegen, wie es im Nominativ Singular lautet - der Grundform. Bei puellis ist die Grundform puella - sie endet auf einem -a, das Wort gehört also zur a-Deklination. Gar nicht so schwer, oder?

  • Bestimme den Fall und das Geschlecht der Substantive.

    Tipps

    Es gibt nur eine Möglichkeit für jede Form.

    Um die Formen richtig zuzuordnen, musst du auf die Endungen achten.

    In dieser Formentabelle findest du die Endungen der a-Deklination.

    Lösung

    Nimm dir zunächst ein Substantiv der linken Seite vor. Überlege, wie es in der Grundform heißt, also im Nominativ Singular. Bei Wörtern der a-Deklination endet der Nominativ Singular immer auf -a. Wenn du dieses -a abhängst, hast du den Grundstock des Wortes. Daran wird immer die jeweilige Deklinationsendung angehängt. Sie zeigt dir, um welchen Kasus und Numerus es sich handelt.

    Schauen wir uns ein Beispiel einmal genauer an:

    • puellas kommt von puella.
    • Der Wortstock ist puell-.
    • Daran wurde die Endung -as angehängt, die für den Akkusativ Plural steht.
    • Die Form puellas ist also Akkusativ Plural.
    Genauso kannst du bei den anderen Formen vorgehen:

    • convivis ist Ablativ oder Dativ Plural.
    • servarum ist Genitiv Plural.
    • horae ist Genitiv oder Dativ Singular oder Nominativ Plural.
    • vitam ist Akkusativ Plural.
    • via ist Ablativ oder Nominativ Singular.
    Bei denjenigen Substantiven, die mehrere Möglichkeiten besitzen, steht diejenige Form an erster Stelle, welche in der Aufgabe gesucht war.

  • Vervollständige die Reihen, indem du die fehlenden Formen bildest.

    Tipps

    Bestimme zunächst die Form, die an zweiter Stelle steht. In welchem Kasus und Numerus steht das Wort?

    Nimm dir dann das erste Wort in der zweiten Zeile vor. Alle diese Wörter gehören zur a-Deklination. Bilde die Form, die du beim Wort davor bestimmt hast.

    Hier findest du die konsonantische Deklination anhand des Substantives consul. Diese Deklination erhält ihren Namen durch den letzten Buchstaben des Wortstammes, der ein Konsonant ist. Ebenso kannst du mercator deklinieren:

    • mercatoris (Genitiv Singular)
    • mercatori (Dativ Singular)
    Die übrigen Formen besitzen ebenfalls dieselben Endungen.

    Lösung

    Zuerst bestimmst du das Wort, das an zweiter Stelle steht. senator gehört beispielsweise zur konsonantischen Deklination. Die Form senatoribus ist Dativ oder Ablativ Plural. Nun bildest du dieselbe Form vom Wort puella, das zur a-Deklination gehört. Dazu trennst du die Endung -a ab und hängst die Endung des Dativ beziehungsweise Ablativ Plural an den Stamm: puell-is.

    Genauso machst du es mit den anderen Formen:

    • consuli ist der Dativ Singular von consul, die gewünschte Form muss also viae lauten.
    • servos ist der Akkusativ Plural von servus, gefragt ist also horas.
    • mercatoris ist Genitiv Singular zu mercator, weshalb die gesuchte Form servae lauten muss.
    • librorum ist Genitiv Plural zu librum - also heißt die gesuchte Form nautarum.
    • oculos ist der Akkusativ Plural zu oculus - conviva musst du also zu convivas verändern.
  • Bilde die richtigen Formen.

    Tipps

    Jeder Kasus (Fall) hat eine bestimmte Endung. In der a-Deklination beinhaltet die Endung meist ein a.

    Achte auf den Numerus: Singular oder Plural?

    Im Dativ und im Ablativ ist kein a in der Endung enthalten.

    Lösung

    Die Substantive der a-Deklination enden im Nominativ Singular immer auf -a, wie du siehst: serv-a, naut-a, conviv-a. Wenn du dieses -a entfernst, erhältst du den Grundstock des Wortes: serv-, naut-, conviv-. Daran kannst du die passenden Endungen anhängen: serv-as, naut-as, conviv-as - und so weiter. Achte auf Singular und Plural!

    Hier abgebildet ist - stellvertretend für die anderen Substantive - die Deklination von bestia. Beachte dabei, dass das -i- mit zum Wortstock von bestia gehört.

  • Ermittle die Wörter, die die Sätze vervollständigen.

    Tipps

    Lies zunächst den ganzen Satz und überlege dir, was er bedeuten könnte. Überlege dir, welches Wort sinngemäß passen könnte.

    Überlege dann, welchen Kasus das Wort haben muss: Fehlt ein Nominativ? Muss dort ein Akkusativobjekt stehen? Oder musst du einen Genitiv, einen Dativ oder einen Ablativ ergänzen?

    Um den richtigen Kasus zu finden, kannst du sogenannte W-Fragen an den Satz stellen:

    • Wem wird etwas geschenkt?
    • Wen ermahnt sie?
    Wenn die Frage Wen? heißt, ist ein Akkusativobjekt gesucht.

    Lösung

    Um die Wörter richtig zuzuordnen, musst du zunächst wissen, was die Sätze ungefähr bedeuten. Nur so kannst du erschließen, was für ein Kasus gesucht ist.

    Im ersten Satz zum Beispiel heißt es: Domina monet - Die Herrin ermahnt. Man fragt sich: Wen ermahnt sie? Gesucht ist also ein Akkusativobjekt. Der Nebensatz verrät dir außerdem, dass das gesuchte Wort im Plural stehen muss - tollunt ist nämlich 3. Person Plural. Jetzt musst du ein Wort suchen, das im Akkusativ Plural steht. Wie du bestimmt weißt, muss es dann die Endung -as haben. Und siehe da: servas passt.

    Genauso kannst du für die anderen Lücken vorgehen. Im zweiten Satz ist ein Dativ Plural gefragt (Wem?), im dritten ein Ablativ Singular (Wo?) und ein Genitiv Plural (Wessen?). Im letzten wiederum brauchst du einen Akkusativ Singular (Wen?) und einen Nominativ Plural (Wer?).

    Mit diesem Wissen können die Sätze folgendermaßen übersetzt werden:

    1. Die Herrin ermahnt die Sklaven, weil diese anfangen zu schreiben (wörtl. Geschrei erheben).
    2. Der Händler gibt den Mädchen auf dem Marktplatz ein Geschenk.
    3. Claudia sieht im Wald eine Unmenge (große Menge) an wilden Tieren.
    4. Der Herr lobt seine Familie, denn die Töchter sind tugendhaft.