30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Google Earth: Untersuchung von Mond und Mars 02:17 min

Textversion des Videos

Transkript Google Earth: Untersuchung von Mond und Mars

Nicht nur die Erde lässt sich mit Google Earth genau betrachten und bis ins Detail erkunden. Klicken wir auf das Planetensymbol, dann können wir zum Beispiel auch auf den Mond reisen. Ihn wie die Erde in alle Richtungen drehen, seine Kraterwelt entdecken und an zahlreichen Punkten viele Informationen sammeln. Auch eine Reise zum Mars können wir unternehmen und unseren erdnächsten Planeten näher betrachten. Und klicken wir schließlich auf Himmel, dann öffnet sich der gesamte Weltraum vor uns und wir bewegen uns zwischen den Sternen. Ein virtueller Globus wie Google Earth bietet noch viel mehr Möglichkeiten. Wir können nicht nur die Erde aus den verschiedensten Blickwinkeln betrachten, Städte und Landschaften kennenlernen, ferne Regionen erkunden, Strukturen vergleichen und Veränderungen beobachten. Wir können sogar in die Tiefen der Ozeane tauchen. Oder Exkurse in die Geschichte unternehmen. Die Welt verändert im Laufe der Zeit ständig ihr Gesicht. Durch den virtuellen Globus werden die Momentaufnahmen der Erde gespeichert. Wir können sie betrachten und untersuchen und so komplexere Themen und Zusammenhänge leichter verstehen.