30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

USA – Melting Pot or Salad Bowl? 10:10 min

Textversion des Videos

Transkript USA – Melting Pot or Salad Bowl?

Hi! How are you doing? Welcome to another one of my American topics. Today we’re going to talk about the following two terms: “melting pot” and “salad bowl”. Have you ever heard those terms? What do they mean? What do you think? Well, let’s start with the basic meanings.This is a pot. A melting pot is a pot in which substances like metal are put together and melted over a fire until they become one. Often, the new substance is better and more valuable than the old one. But what does this have to do with the United States? The term “melting pot” is a metaphor. That means that it is used to describe something else. In this case it describes how people of many different cultures come together and assimilate into one race. The word “assimilate” means that people don’t see themselves as foreign or different, and they adopt or accept a new culture. The idea of the melting pot means that newcomers to the USA give up most of their original cultural identity. This term describes those groups of immigrants that moved to the USA around the years 1820 till 1960 who were mostly immigrants from Europe. In those times, people who went to America in many cases adopted English as their main language of communication, and many of them changed their lifestyle completely. Of course, what I’m telling you are just general facts. It doesn’t mean that every immigrant acted in the same way. But this term is no longer accurate or appropriate. The second half of the twentieth century and today are different. These “newer” immigrants were proud of their own culture, and assimilation has not necessarily been their goal. And so, we need a new metaphor to describe this change: “salad bowl”. This new concept is defined by the idea that each ethnic group keeps its own culture. And so, there are many different cultures living together, but at the same time the differences remain visible and people are not merged or melted into one group. Like in a salad, all ingredients come together, but you can clearly see the differences. This metaphor of a salad bowl seems much better to describe today’s American society, in which people from diverse backgrounds form a whole on the basis of equality and mutual acceptance. And so, the theory of a salad bowl represents cultural pluralism and multiculturalism. And these two concepts replace the theory of assimilation which we talked about earlier.This theory of describing society as a salad bowl is of course suitable not only to the description of the US society but also other countries with a high number of immigrants. For example, Australia, Canada and Britain. In these countries there are whole communities of ethnic groups who live next to each other. Talking about ethnic groups: do you know which of them you can find in the US? America has been a country of immigrants since the first settlers arrived. The whites are still the majority. Before Europeans came to America, the land was inhabited by Native Americans. However, today they make up only one percent of the US population. African Americans. The largest ethnic minority are African Americans. Originally, this group of people didn’t come to America by choice. They had been brought in as slaves. A very high number of African Americans lives below the poverty line. Although, there is a growing black middle class, too. Hispanics. The most rapidly growing ethnic minority are Hispanics. In the future they might outnumber all other minority groups. These are people of Latin American or Spanish descent. They are mostly living in California and other southern and south-western states, and with their increasing numbers they are changing the face of America. Okay, there is one more big minority group that I am going to mention. It’s the Asian Americans. For example, people who originally came from China. This group of immigrants is the most successful one when it comes to how much they earn and the prestigious universities their children go to.Before I show you some typical exam questions on this topic, let me briefly summarise the two terms again. So, “melting pot” stands for the situation in which people of many different cultures more or less merge into one culture. We also call this “assimilation”. And the term “salad bowl” stands in contrast to the previous one. It stands for the idea that although there are many different cultural groups living in one country, they keep their own culture and don’t try to change their ways of living. This co-existence is also referred to as “cultural pluralism” or “multiculturalism”. And before you go, let me show you a few typical exam questions. And think about how you would answer them. Question 1: What metaphors are used to describe US society?Explain why the term “melting pot” has been replaced by “salad bowl” to describe American society today. Or: “Immigrants to the US should assimilate as quickly as possible.” Comment on this statement. Great! That’s all for today. See you next time. And thank you for listening. Bye!

8 Kommentare
  1. gutes video,
    aber gibt es irgend wo Antworten zu den typischen Fragen ?

    Von Anna 86, vor 9 Monaten
  2. sehr gutes Video!

    Von Christiane Stechow, vor 10 Monaten
  3. Hallo Zalma,
    bitte achte auf die allgemeingültigen Umgangsformen und schreib höflich in den Kommentarspalten. Es tut mir leid, dass dir dieses Video nicht gefallen hat. Hast du vielleicht Verbesserungsvorschläge für uns?
    Viele Grüße aus der Redaktion!

    Von Freya Wurm, vor etwa einem Jahr
  4. schlecht

    SCHLECHT

    SCLECHT
    SCHLECHT

    SCLECHTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTZZ

    Von Zalma, vor etwa einem Jahr
  5. gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut
    gut

    Von salih han b., vor mehr als 2 Jahren
  1. Sehr gut erklärt! Danke

    Von Annatheresa97, vor fast 4 Jahren
  2. Danke :D

    Von Charlotte Gloe, vor mehr als 4 Jahren
  3. dieses video hat mir unglaublich viel geholfen, vielen dank!!

    Von Lara Haus, vor fast 5 Jahren
Mehr Kommentare

USA – Melting Pot or Salad Bowl? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video USA – Melting Pot or Salad Bowl? kannst du es wiederholen und üben.

  • Nenne die fünf größten ethnischen Gruppen der USA. Name the five largest ethnical groups of the USA.

    Tipps

    Alle diese Gruppen gibt es in den USA. German Americans könnten aber zum Beispiel auch zu Europeans gezählt werden.

    Schau dir die Kategorien genau an: welche sind am allgemeinsten und könnten somit auch die größten Bevölkerungsgruppen beschreiben?

    Lösung

    Whites, African Americans, Hispanics, Asian Americans und Native Americans sind, in dieser Reihenfolge, von den oben genannten Bevölkerungsgruppen die größten. Viele Europäer kamen in der Kolonialisierung vom 16. bis zum 18. Jahrhundert und in großen Migrationen während des 19. Jahrhunderts in die USA. Die vormals größte Bevölkerungsgruppe der Native Americans wurde von den europäischen Kolonialisten von ihren vormaligen Gebieten vertrieben, versklavt oder ermordet.

    Auch viele Asian Americans kamen bereits im 19. Jahrhundert in die USA, zum Beispiel als Arbeitskräfte beim Bau des Eisenbahnnetzes. Viele African Americans sind Nachfahren von Sklaven, die im 18. Jahrhundert von europäischen und später amerikanischen Siedlern aus Afrika und zum Teil aus der Karibik verschleppt und zur Arbeit gezwungen wurden.

    Auch heute gibt es Immigranten in den USA aus allen Kontinenten der Welt. Die sogenannten Hispanics, die aus Ländern wie zum Beispiel Mexiko, Kolumbien oder Panama kommen, sind jedoch in den letzten Jahren die größte Immigrantengruppe gewesen.

  • Definiere den Begriff melting pot. Define the term melting pot.

    Tipps

    Beachte, dass der Begriff melting pot nicht wörtlich zu nehmen ist. Was soll er eigentlich beschreiben?

    Ein melting pot ist, auf Deutsch, ein Schmelztiegel - also ein Topf in dem sich verschiedene Metalle zu einem, meist wertvolleren, Produkt verbinden.

    Lösung

    Der Begriff melting pot ist eine Metapher, die benutzt wurde um die sehr heterogene Gesellschaft der USA beschreiben zu können. Auch wenn es zunächst aus Großbritannien stammende Siedler waren, die die Unabhängigkeit der USA vorantrieben, entwickelte sich insbesondere im 19. Jahrhundert eine Gesellschaft, die aus vielen verschiedenen Immigrantengruppen von überall auf der Welt bestand.

    Das Neue, was scheinbar um den Preis der vorherigen Kultur, Sprache oder auch Religion entstand, war eine einheitliche Nation. Der Begriff wird heute nicht mehr benutzt da die kulturelle Vielfalt der USA sehr groß ist und die Vorstellung einer einzigen amerikanischen Kultur nicht mehr passt.

    Aber auch zu der Zeit, als der Begriff melting pot populär war und viel benutzt wurde, zu Anfang des 20. Jahrhunderts, war er als Metapher vereinfachend für so etwas riesiges und komplexes wie eine Gesellschaft mit ca. 100 Millionen Einwohnern aus allen Regionen der Welt.

  • Ordne den Aufnahmen die richtigen Begriffe zu. Assign the correct terms to the audio clips.

    Tipps

    Erinnere dich daran, wovon die beiden Begriffe geprägt sind. Findest du in den kurzen Zitaten bestimmte Signalwörter, die auf einen der beiden Begriffe hinweisen könnten?

    Lösung

    Alle diese Zitate, wenn auch erfunden, könnten so oder so ähnlich von Immigranten, Politikern oder auch Journalisten gesprochen worden sein, um die amerikanische Gesellschaft zu beschreiben. Wie können wir die Zitate am besten zuordnen:

    • Das Zitat von dem irischen Einwanderer beschreibt eine typische Biographie aus der Mitte des 19. Jahrhunderts nach der großen Hungersnot in Irland. Der Begriff melting pot passt hier besser, da er seine irische Identität aufgegeben hat und sich als ein Amerikaner fühlt. Er hat sich assimiliert.
    • Das Zitat “The people coming to the USA should assimilate to our ways and customs...” passt ebenfalls zur melting pot-Perspektive. Die politische Meinung des Sprechers ist von einer Vorstellung geprägt, dass die amerikanische Gesellschaft zusammenschmelzen sollte.
    • Alle drei anderen Zitate passen besser zur salad bowl-Perspektive. In ihnen wird eine Vorstellung von einer von vielen verschiedenen Kulturen geprägten aber dennoch einheitlichen Gesellschaft geäußert.
    • Das Zitat “I see our country as a beautiful mosaic...” basiert lose auf einem Ausspruch des ehemaligen amerikanischen Präsidenten Jimmy Carter (1977-1981, Demokratische Partei).
    • Das Zitat “We should stop the melting business...” basiert lose auf einem Ausspruch der amerikanischen Antirassimus-Aktivistin und Lehrerin Jane Elliott.
  • Nenne die Unterschiede zwischen den Begriffen melting pot und salad bowl. Name differences between the terms melting pot and salad bowl.

    Tipps

    Hier ein Beispiel: focus on differences wäre ein Begriff, der besser zu salad bowl passt. Das Gegenteil wäre dann passender für den melting pot.

    Der melting pot steht für eine eher einheitliche Gesellschaft, die salad bowl für eine Gesellschaft mit kultureller Vielfalt.

    Lösung

    Beide Begriffe, salad bowl und melting pot, sind Metaphern für die US-amerikanische Gesellschaft. Heutzutage ist diese Gesellschaft von Multikulturalismus und kulturellem Pluralismus, multiculturalism und cultural pluralism, geprägt. Verschiedene gesellschaftliche Gruppen, also auch Immigranten, leben auf Grundlage gegenseitiger Akzeptanz und Respekt als eine Gesellschaft von Gleichen zusammen. Mögliche kulturelle Unterschiede sind jedoch sichtbar.

    Der melting pot steht für eine Vorstellung einer einheitlichen Nation der USA, in der Immigranten, kommen sie in das neue Land, ihre eigene Kultur und auch Sprache im wesentlichen aufgeben um eine vermeintliche amerikanische Identität anzunehmen. Diese Vorstellung war vor allem für die großen europäischen Immigrantionsbewegungen im 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verbreitet.

  • Setze die Ereignisse so in Beziehung, dass sie eine chronologische Abfolge ergeben. Organize these historical events chronologically.

    Tipps

    Schau dir die einzelnen Elemente zunächst einmal an: Was von diesen Sachen könnte am frühesten und was am nächsten an heutzutage dran sein?

    Der melting pot steht vor allem für die Anpassung und Eingliederung in eine einheitliche Gesellschaft. Die salad bowl für kulturelle Vielfalt und gegenseitige Akzeptanz.

    Lösung

    Der nordamerikanische Kontinent hat über die Jahrtausende hinweg eine vielfältige Bevölkerungsentwicklung erlebt. Anfangs zogen, vermutlich 15.000 Jahre vor Christus, die ersten Vorfahren der Native Americans über das Land, was heute Russland und Alaska ist, auf den nordamerikanischen Kontinent. Europäische Wikinger stoßen bereits etwa um das Jahr 1000 auf Nordamerika.

    Großflächig besiedelt werden die heutigen USA jedoch erst in den letzten 300 Jahren. Europäische Kolonien entstehen, die mit der Vertreibung von Native Americans und der Sklaverei der Vorfahren vieler heutiger African Americans einhergehen. Im 19. Jahrhundert treiben viele Krisen wie Hungersnöte und Kriege in Europa die Menschen in die USA, die sich dort ein besseres Leben erhoffen.

    Ab dem 20. Jahrhundert, in dem die USA rapide wachsen und zur Weltmacht aufsteigen, fragt man sich, wie die von Migration geprägte Gesellschaft beschrieben werden kann. Der melting pot, nach dem sich Immigranten anpassen, quasi amerikanisieren, erscheint zunächst als gute Metapher. Jedoch wird in den letzten Jahrzehnten klar, dass es schwierig ist die eine amerikanische Kultur zu definieren und viele Amerikaner, trotz gegenseitiger Akzeptanz und prinzipieller Gleichheit, eine oder mehrere andere kulturelle Identitäten haben. Deshalb scheint die Salatschüssel, die salad bowl, als Metapher angemessener.

  • Erläutere den Unterschied zwischen melting pot und salad bowl. Explain the difference between melting pot and salad bowl.

    Tipps

    Achte nicht nur darauf, ob der Begriff in dem Kontext Sinn macht sondern ob er auch grammatikalisch an der Stelle passt.

    Vergiss nicht die Dinge, die die verschiedenen Begriffe ausmachen: Assimilation und Homogenität für den melting pot und Unterschiede sowie Heterogenität für den salad bowl.

    Lösung

    Wenn wir über ein ganzes Land oder eine ganze Gesellschaft sprechen möchten, so kommen wir meist nicht daran vorbei komplexe, vielfältige und schwierige Sachverhalte zu vereinfachen. Deshalb werden in diesem Zusammenhang häufig Metaphern oder andere sprachliche Mittel benutzt.

    Damit man sich die von Immigration geprägte amerikanische Gesellschaft als etwas Ganzes und Einheitliches vorstellen konnte, wurde die Metapher des Schmelztiegels, des melting pot, benutzt. Im Prozess des Zusammenschmelzens, so die Annahme, würden sich Migranten mit ihrer Kultur und Sprache assimilieren. Man sagte dazu auch, sie würden sich amerikanisieren, also die amerikanische Kultur als die eigene annehmen.

    Vor allem in den 1960ern und 1970ern gab es jedoch nicht nur Veränderungen der Immigration in die USA sondern auch neue Perspektiven in der Wissenschaft. Der Begriff salad bowl schien als Metapher für ein Ganzes, das aus vielen verschiedenen Teilen besteht, angemessener.

    Der melting pot war demnach auch nie wirklich zutreffend als Metapher, denn häufig verstanden sich Migranten nicht ausschließlich als amerikanisch oder einer anderen Kultur zugehörig. Dieser Mix aus Einflüssen und Selbstverständnissen wird mit der Metapher des salad bowl besser eingefangen und ab den 1960ern fingen auch Politiker und wichtige Institutionen diese multikulturelle Perspektive langsam zu übernehmen.