30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Simple Present and Present Progressive 05:40 min

Textversion des Videos

Transkript Simple Present and Present Progressive

Miss Globe und Mr Loupe sind fasziniert von allem, was ihnen begegnet. Sie unterhalten sich besonders gerne darüber, was diese Dinge genau machen. A clock always tells the time. Eine Uhr gibt immer die Zeit an. The clock is ticking right now. Die Uhr tickt jetzt gerade. Miss Globe und Mr Loupe nutzen zwei verschiedene Zeiten, um über die Uhr zu sprechen. Miss Globe verwendet das simple present während Mr Loupe das present progressive nutzt. Was ist der Unterschied zwischen den beiden Zeiten? Mithilfe des simple present beschreibt Miss Globe Eigenschaften, die immer auf eine Uhr zutreffen. Eine Uhr gibt in der Regel die Zeit an. Es wird also für allgemeingültige oder generelle Aussagen genutzt und für Sachen, die regelmäßig passieren, zum Beispiel: This clock always strikes at noon. Diese Uhr schlägt immer am Mittag. "Always" kann übrigens ein Signalwort für das simple present sein. Genauso wie "generally" oder "usually". Mr Loupe beschreibt, was die Uhr jetzt gerade, in diesem Moment macht: Sie tickt. Die Handlung, nämlich das Ticken, ist noch nicht abgeschlossen. Die Uhr tickt immer noch. "Right now" kann ein Signalwort für das present progressive sein, genauso wie "at the moment". Aufgrund dieser Unterscheidung nennt man das simple present auch die einfache Gegenwart und das present progressive die Verlaufsform der Gegenwart. Wie werden sie gebildet? Miss Globe bildet das simple present, in dem sie an den Infinitiv eines Verbs - hier "strike", das -s für die 3. Person Singular anhängt. Denn in der 3. Person Singular, also bei he, she und it, muss das -s immer mit. Aber nur da. In allen anderen simple present Formen brauchst du nur die Grundform des Verbs, also den Infinitiv. Das present progressive wird mit einer Form von to be - hier is - und dem present participle gebildet, das auch oft die ing-Form genannt wird. Denn das present participle entsteht, in dem an den Infinitiv eines Verbs - hier tick - die Endung -ing gehängt wird. Was haben die Beiden denn jetzt erspäht? Fish live in the water. Fische leben im Wasser. This fish is sleeping right now. Dieser Fisch schläft gerade. Miss Globe trifft wieder eine generelle Aussage über Fische, deshalb nutzt sie das simple present. Mr Globe hingegen beschreibt, was der Fisch jetzt gerade, in diesem Moment macht. Die Handlung ist nicht abgeschlossen, der Fisch schläft immer noch. Deshalb ist hier das present progressive notwendig. Miss Globe bildet das simple present hier mit der Form des Infinitivs ohne to, also live, während Mr Loupe das present progressive wieder mit einer Form von to be, hier is - und dem present participle bildet, das wieder aus dem Infinitv eines Verbs, hier sleep, und der Endung -ing besteht. Und was versteckt sich da in der Ecke? The earth is round. Die Erde ist rund. The globe is spinning right now. Der Globus dreht sich jetzt gerade. Miss Globe trifft wieder eine generelle Aussage, die Erde ist nämlich immer rund. Sie beschreibt also den Zustand der Erde. Zustandsverben wie be, know, like und want stehen übrigens in der Regel nicht im progressive, da man Zustände mit dem simple present beschreibt. Mr Loupe hingegen nutzt wieder das present progressive, da er beschreibt, was der Globus jetzt gerade, in diesem Moment macht. Er dreht sich. Die Handlung ist nicht abgeschlossen. Miss Globe und Mr Loupe sind mit ihrer Erkundungstour fast am Ende. Doch schauen wir uns schnell nochmal die Unterschiede zwischen den beiden Zeiten an. Das simple present wird auch die einfache Gegenwart genannt, das present progressive ist die Verlaufsform der Gegenwart. Mithilfe des simple present beschreibt man allgemeingültige, also generelle, Aussagen und Dinge, die regelmäßig passieren. Mit dem present progressive beschreibt man Handlungen, die gerade stattfinden und noch nicht abgeschlossen sind. Und Mr Globe und Miss Loupe? Die scheinen noch einige interessante Dinge entdeckt zu haben.

5 Kommentare
  1. was heißt eigentlich SuS??

    Von Leonie H., vor 41 Minuten
  2. Hallo Tatjanamat,
    SuS ist die Abkürzung für Schülerinnen und Schüler. Weiterhin viel Spaß auf unserer Plattform!
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Kilian Söllner, vor etwa 5 Stunden
  3. was heißt eigentlich SuS?

    Von Tatjanamat, vor etwa 5 Stunden
  4. Hallo Monika,
    die interaktiven Übungen sind in ihrer Erstellung sehr aufwändig und benötigen Zeit. Für dieses Video wird eine Übung gerade erstellt, da müssen wir dich nur um ein klein wenig Geduld bitten :)
    Herzliche Grüße aus der Redaktion

    Von Kilian Söllner, vor 7 Tagen
  5. Es gibt keine Übungen

    Von Monika Leopold, vor 9 Tagen