Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Present progressive – Fragen

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.1 / 225 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Present progressive – Fragen
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Present progressive – Fragen

Present progressive – Fragen

Das present progressive kennst du vielleicht schon als Verlaufsform der Gegenwart im Englischen. Doch wie bildet man Fragen im present progressive?

Wenn du die Antwort auf diese Frage wissen möchtest, dann lies weiter. In diesem Lerntext bekommst du nämlich anhand vieler Beispiele gezeigt, wie einfach man Fragen im present progressive auf Englisch bilden kann.

Du willst einen Schritt weiter gehen und English question master werden? Dann wirf einen Blick in das folgende Video: asking questions

Fragen im present progressive – Erklärung und Bildung

Zur Erinnerung: Um im Englischen eine Frage zu bilden, wird der typische Satzbau SVO – subject, verb, object – je nach Fragetyp leicht verändert. Bei Fragen mit to be tauschen beispielsweise das Subjekt und Verb im Satz die Plätze.

  • Aussage: You are my best friend.
  • Frage: Are you my best friend?

Das present progressive ist im Englischen eine Zeitform der Gegenwart, genauer gesagt die Verlaufsform der Gegenwart. Mit dem present progressive wird also beschrieben, was gerade passiert oder was jemand gerade in diesem Moment tut. Gebildet wird diese Zeitform mit einer Form von to be, dem Infinitiv des Verbs und der Endung -ing. Die ing-Form des Verbs wird auch als present participle bezeichnet.

  • I’m cooking spaghetti.
    (Ich koche gerade Spaghetti.)

Somit bezieht sich das present progressive auf Vorgänge, die noch nicht abgeschlossen sind – anders als das simple present, die einfache Form der Gegenwart. Da es im Deutschen keine Verlaufsform gibt, nutzt man für die Übersetzung des present progressive in der Regel das Präsens und ergänzt es mit zeitlichen Adverbien wie „gerade“, „jetzt“ oder „im Moment“.

Entscheidungsfragen im present progressive

Entscheidungsfragen kann man theoretisch ganz einfach mit Ja oder Nein beantworten. Auf Entscheidungsfragen im Englischen allerdings sollte man nicht nur mit einem simplen “yes” oder “no” reagieren, da dies als unhöflich empfunden wird. Die Antwort besteht stattdessen aus einem ganzen Satz.

Um Entscheidungsfragen im present progressive zu stellen, wird ganz einfach das Subjekt mit der Form von to be im Satz vertauscht und steht somit an zweiter Stelle. Darauf folgt das Verb in der ing-Form und je nach Frage noch weitere Satzglieder.

  • Aussage: Lucy is feeding the dog.
  • Frage: Is Lucy feeding the dog?

Einige weitere Beispiele von Entscheidungsfragen im present progressive und mögliche Antworten sind in der folgenden Tabelle enthalten:

Form von to be Subjekt present participle Objekt Antwort
Is Luke doing the dishes? No, he isn’t. He’s playing a video game.
Is Fatma playing football? Yes, she is (playing football).
Are they eating lunch? No, they aren’t. They are having a meeting.

Steht das Subjekt in der Mehrzahl oder in der zweiten Person Singular, beginnt die Entscheidungsfrage mit are. Die Antwort auf eine Frage im present progressive steht ebenfalls in der Verlaufsform.

Fragen mit Fragewörtern im present progressive

Fragen mit Fragewörtern können hingegen nicht einfach mit “yes” oder “no” beantwortet werden. Stattdessen enthält die Frage ein sogenanntes question word.

Hier hast du eine Übersicht der acht Fragewörter auf Englisch mit ihrer jeweiligen Übersetzung:

Englisch Deutsch
who wer
what was
where wo
when wann
which welche, welches, welcher, welchen
why warum
whose wessen
how wie

Bei Fragen mit Fragewörtern im present progressive ähnelt der Aufbau stark dem der Entscheidungsfragen. Nur das Fragewort wird an den Satzanfang gestellt, dann folgt wieder der Rest der Frage:

Fragewort Form von to be Subjekt present participle Objekt
Why is Rasheed wearing a tie?
What are the kids eating for dinner?
Where are you going on holiday?

Die Antworten auf die obigen Fragen könnten zum Beispiel lauten:

  • He is wearing a tie because he is having a job interview.
  • The kids are eating lasagne for dinner.
  • I’m going to Alaska.

Fragen im present progressive

Lediglich bei den Fragewörtern which und whose steht das Objekt direkt nach dem Fragewort:

Fragewort Objekt Form von to be Subjekt present participle
Which movie are you watching?
Whose child is Lisa looking after?

Nun hast du einen guten Überblick zur englischen Fragebildung im present progressive. Möchtest du dein neu erworbenes Wissen testen? Nutze hierfür unsere interaktiven Übungen und Arbeitsblätter oder löse Aufgaben im Sofaheld. Enjoy!

Transkript Present progressive – Fragen

„Present Progressive – Fragen“ Nanu, wer stört denn hier Grandma Penguins tea time? Is Albi playing video games again? Diese Frage steht im „present progressive“, der Verlaufsform der Gegenwart. Erinnerst du dich an das present progressive? Anders als im Deutschen gibt es im Englischen zu allen Zeitformen zwei verschiedene Formen, die man unterschiedlich anwendet. Für die Gegenwart sind das die einfache Form der Gegenwart, das „simple present“ und die Verlaufsform der Gegenwart, das „present progressive“. Das present progressive verwendest du, wenn du beschreiben willst, was jemand gerade in diesem Moment tut oder was gerade passiert. Es beschreibt somit Vorgänge, die noch nicht abgeschlossen sind. Im Deutschen gibt es keine Verlaufsform. Stattdessen nutzt man Wörter wie „im Moment“, „jetzt“ oder „gerade“. Grandma Penguin is drinking tea. Grandma Penguin trinkt gerade Tee. Gebildet wird das „present progressive“ mit einer Form von „to be“, der Grundform des Verbs, dem Infinitiv, und der Endung „-ing“. Für die Verneinung fügst du einfach ein „not“ hinter die Form von „be“ ein: „is not drinking“. Is Albi playing video games again? No, he is looking at the stars. Um im „present progressive“ Entscheidungsfragen zu stellen, musst du das Subjekt, hier ist es „Albi“, mit der Form von „to be“ (in unserem Fall „is“) vertauschen. Das Vollverb (hier „playing“) folgt auf das Subjekt. Auf eine Entscheidungsfrage antwortet man im Englischen nicht nur mit „yes“ oder „no“, sondern mit einem vollständigen Satz. Hmm woher kommt denn dann das Geräusch? Is Paula doing sports? IS Paula doing sports? No, she is taking pictures of herself. Siehst du, auch für diese Frage im „present progressive“ haben das subjekt und die Form von „to be“ Plätze getauscht. Schau mal, auch in der Antwort ist das „present progressive“ zu finden. Wie soll Grandma Penguin bei diesem Lärm in Ruhe Tee trinken? Are Peter and Paul listening to loud music again? Are Peter and Paul listening to loud music again? No, they are feeding the tortoise. Auch in dieser Entscheidungsfrage steht wieder eine Form von „to be“ am Satzanfang. „Peter and Paul“ bilden zusammen das Subjekt. Weil das Subjekt in der Mehrzahl steht, heißt die Form von „be“ hier nicht „is“, sondern „are“. Merke dir also: Entscheidungsfragen im „present progressive“ beginnen immer mit einer Form von „to be“. Für den Singular brauchst du dafür „is“, für den Plural „are“. Dann folgt das Subjekt und anschließend das Verb in der „ing-Form“. Je nach Frage können dann noch andere Satzglieder folgen. Grandma Penguins Enkelkinder sind also nicht die Störenfriede der Mittagsruhe. Oder etwa doch? Lass uns nachsehen! „Hey, Albi! How is it going?” It’s going well. I saw a shooting star! Auf diese Frage kann man nicht mit „yes“ oder „no“ antworten. Daher ist es keine Entscheidungsfrage. Stattdessen enthält die Frage ein Fragewort, „question word“. Bei Fragen mit Fragewörtern stellst du das Fragewort an den Satzanfang. Dann folgt wieder der Aufbau: Form von „to be“, Subjekt und das Verb in der „ing-Form“. Oh, Paula macht immer noch Selfies Paula, why are you taking pictures of yourself? I’m sending them to my friend. Wo steht das „question word“ hier? Am Satzanfang. Auch bei Peter und Paul ist es leise. Sie füttern immer noch ihre Schildkröte Peter and Paul, What are you feeding the tortoise? We are feeding it strawberries! Kannst du uns helfen, die Bestandteile dieser Frage zu bestimmen? „Question word“, Form von „to be“, Subjekt, Verb in der „ing-Form“ und ein weiteres Satzglied, ein Objekt. Aber wo kommt der Lärm denn nun her?? Achsoooo.

15 Kommentare
15 Kommentare
  1. 😂😂😂😂😂😂
    Albi macht das falsche auge zu

    Von Luca Ben, vor 3 Monaten
  2. Hahahahahana hahaha😎😂😂😂😂😂😂

    Von Leon, vor 4 Monaten
  3. Wer findet das auch lustig,dass Peter und Paul dieganze Zeit so:nett nett nett nett nett…🤣🤣🤣

    Von Das Minchen, vor 5 Monaten
  4. Diese paula🥲🤌🏼und die Oma schwöre Detektiv 😌🤌🏼

    Von Eliza✨☄️, vor 9 Monaten
  5. Das Ende könnte besser sein aber schon lustig es hat mir geholfen

    Von Lila , vor 9 Monaten
Mehr Kommentare

Present progressive – Fragen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Present progressive – Fragen kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe die Bilder im present progressive.

    Tipps

    Das present progressive besteht aus einem Hilfsverb und einem Vollverb.

    Achte darauf, dass das Hilfsverb zur Person passt, auf die es sich bezieht.

    Lösung

    Man nutzt das present progressive, um zu sagen, was in der Zeit des Sprechens gemacht wird.

    Das present progressive bildest du folgendermaßen:

    • Person (I, you, she/he/it, we, you, they) + to be + present participle (Infinitiv + -ing)
    • I am singing, he is reading, it is playing

    Das Hilfsverb to be muss immer an die Person angepasst werden, zum Beispiel: I am, you are oder he is.

    In der inoffiziellen und gesprochenen Sprache wird die konjugierte Verbform to be durch 'm, 're, 's abgekürzt: I'm, you're, he's/she's/it's.

  • Bestimme die Wortstellung der Fragen im present progressive.

    Tipps

    Am Anfang der Frage im present progressive steht entweder das konjugierte Verb to be (Is/Am/Are) oder ein Fragewort (What/Where/How/Who).

    Die typische Wortstellung in Fragen im present progressive ist:

    Hilfsverb (to be) + Subjekt + Vollverb + Objekt/Adverbialbestimmung

    Kommt ein Fragewort hinzu, verändert sie sich.

    Lösung

    Um eine Frage im present progressive zu bilden, stellst du die konjugierte Form des Verbs to be an die erste Stelle. Mit anderen Worten: Die Person (I, you, she/he/it, we, you, they) tauscht den Platz mit dem Verb to be, zum Beispiel:

    • Is Paula doing sports?

    Du kannst auch ein Fragewort vor das Verb to be setzen:

    • What? (Was?)
    • Where? (Wo?)
    • How? (Wie?)
    • Who? (Wer?)
    • Why? (Warum?)

    Das Fragewort nimmt dann den ersten Platz im Satz ein, zum Beispiel:

    • What are you doing?
    • How are you doing?

    Objekte oder Adverbialbestimmungen stehen in der Frage am Ende, zum Beispiel:

    • Is Susan working this week?
    • Is he listening to the radio?

  • Bestimme, welches Fragewort in die Sätze eingesetzt werden muss.

    Tipps

    Analysiere nicht nur die Fragen, sondern auch die Antworten: Sie geben den Hinweis auf das gesuchte Fragewort.

    Das Fragewort Who? bezieht sich auf Personen, also nicht auf Dinge oder Tiere.

    Lösung

    Du solltest dir die Bedeutung der einzelnen Fragewörter gut merken:

    • What? (Was?)
    • Where? (Wo?)
    • How? (Wie?)
    • Who? (Wer?)
    • Why? (Warum?)

    Das Fragewort Who? wird vor allem in Bezug auf Personen verwendet, nicht für Tiere oder Pflanzen, die im Englischen oft als it (es) bezeichnet werden, auch wenn das Geschlecht des Tieres bekannt ist.

  • Vervollständige den Dialog im present progressive.

    Tipps

    Erinnere dich, aus welchen Teilen ein Satz im present progressive besteht: Was ist für diese Zeitform charakteristisch?

    Beachte die Großschreibung am Satzbeginn und nach Satzzeichen (wie einem Ausrufezeichen).

    Beachte zudem die besondere Schreibweise der ing-Form von Verben, die auf ein stummes -e enden.

    Lösung

    Schaue dir zur Erinnerung noch einmal an, wie das present progressive gebildet wird:

    • Person (I, you, she/he/it, we, you, they) + to be + present participle (Verb + -ing)

    Dem Verb wird im present progressive die für alle progressiven Zeitformen im Englischen charakteristische Endung -ing angehängt:

    • askasking

    Um eine Frage im present progressive zu bilden, wird die konjugierte Form des Verbs to be an die erste Stelle gesetzt. Mit anderen Worten: Die Person (I, he/she/it,we, they) tauscht den Platz mit dem Verb to be:

    • They(1) are(2) going home.Are(2) they(1) going home?

    Bei Fragen, die mit einem Fragewort (Who/What/Why) beginnen, setzt man das Fragewort vor das konjugierte Verb to be. Das Fragewort nimmt dann den ersten Platz im Satz ein, zum Beispiel:

    • What are you doing?

  • Nenne Antworten auf die Fragen im present progressive.

    Tipps

    Am Beginn mancher Antworten kannst du erkennen, auf welche Fragewörter sie sich beziehen.

    Mit Yes, I am. oder No, I'm not. kann man nur auf Entscheidungsfragen antworten, nicht auf offene Fragen, also Fragen mit Fragewörtern.

    Lösung

    Du solltest dir die Bedeutung der einzelnen Fragewörter gut merken:


    • What? entspricht dem deutschen Fragewort Was?. In der Frage What are you doing? (Was machst du?) wird nach der Tätigkeit gefragt, die gerade ausgeführt wird. Daher ist die richtige Antwort: I'm cooking. (Ich koche.)

    • Where? entspricht dem deutschen Fragewort Wo?. Deshalb antwortest du auf die Frage Where are you cooking (Wo kochst du?), indem du den Ort angibst, wo gekocht wird: I'm cooking in the kitchen. (Ich koche in der Küche.)

    • Who? entspricht dem deutschen Fragewort Wer?. Darum antwortest du auf die Frage Who is cooking today? (Wer kocht heute?), indem du die Person angibst, die heute kocht: I am cooking today. (Ich koche heute.)

    • How? entspricht dem deutschen Fragewort Wie?. Deswegen wird in der Frage How are you cooking it? nach der Art und Weise gefragt, wie jemand die Speise gerade zubereitet. Weil die folgende Antwort beschreibt, wie gekocht wird, ist sie die richtige: I'm baking it in an oven. (Ich backe es im Ofen.)

    Mit Yes, I am. oder No, I'm not. antwortet man nur auf Entscheidungsfragen, zum Beispiel:

    • Are you cooking?
  • Vervollständige die Fragen im present progressive.

    Tipps

    Mache dir bewusst: Welcher Teil des Verbs steht bei Fragen im present progressive am Anfang des Fragesatzes?

    Die fett markierten Satzteile in den Aussagesätzen zeigen dir, welche Satzteile du in den Fragen übernehmen musst.

    Denke daran, dass das Vollverb die Endung -ing benötigt.

    Denke außerdem daran, dass die Satzstellung von Fragen eine andere ist als die von Aussagesätzen.

    Lösung

    Einen Satz im present progressive wandelst du zu einer Frage um, indem du das Hilfsverb is oder are an die erste Position ziehst:

    • Your dad is cooking dinner.Is your dad cooking dinner?
    • My brother is doing his homework.Is my brother doing his homework?
    • They are hearing the noise.Are they hearing the noise?
    • Albi is looking at the stars.Is Albi looking at the stars?
    • The dogs are waiting for Lisa.Are the dogs waiting for Lisa?