30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Reported Speech – indirekte Rede 06:44 min

  • Ohne Druck

    Wissenslücken schließen

    videos
  • Überall

    wiederholen und üben

    tests
  • Im eigenen Tempo

    mit Arbeitsblättern lernen

    worksheets
  • Jederzeit

    Fragen stellen

    chat
Mit Spaß

Noten verbessern

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Textversion des Videos

Transkript Reported Speech – indirekte Rede

Immer wieder gibt es Situationen, in denen man unbedingt wiedergeben möchte, was jemand anderes gesagt hat, also wie hier: „Tom said, he liked you.“ Moment Mal, warum steht das Verb hier plötzlich im Simple Past. Ganz einfach, wenn das einleitende Verb in der Vergangenheit steht, so wie hier, findet in der indirekten Rede eine Zeitverschiebung statt. Komm ich zeige dir wie die indirekte Rede funktioniert und zeige dir Beispiele und Ausnahmen. Die indirekte Rede verwenden wir, um zu berichten was jemand gesagt hat. Deswegen nennen wir sie im Englischen auch „reported speech“. Wir finden diese Erzählform, besonders häufig in literarischen Texten in Erzählungen, Romanen und Berichten, aber auch im Mündlichen verwenden wir sie, um einer dritten Person zu erzählen, was jemand anderes gesagt hat. Schauen wir uns das doch mal genauer an! Ein Satz in indirekter Rede beinhaltet immer mindestens zwei Verben. Erfolgt der Bericht aber nicht direkt im selben Moment, steht das einleitende Verb im Englischen in der Vergangenheit. Im zweiten Satzteil kommt es dann zu einer Zeitverschiebung, einem „time shift“. In diesem Fall vom Simple Present zum Simple Past. Wenn du dir einen Zeitstrahl vorstellst, erfolgt die Zeitverschiebung immer um eine Zeitform nach hinten. Also vom Simple Present zum Simple Past, vom Present Progressive zum Past Progressive oder vom Simple Past zum Past Perfect u.s.w.. Aber keine Sorge, das hört sich komplizierter an als es ist. Schauen wir uns einige Beispiele an. Prominente haben´s nicht leicht. Sie können nichts sagen, ohne dass es weitererzählt wird, oder gar am nächsten Tag in der Zeitung steht. „I hate chocolate.“ Breaking News: „Johnny Depp said, he hated chocolate.“ „I like this house. I will buy it tomorrow.“ „Johnny Depp said, he liked that house and that he would buy it the next day.“ Achte darauf, wie sich Zeitangaben und Pronomen in der indirekten Rede verändern. Aus „this“ wird „that“ und aus tomorrow wird „the next day“. Mit dem Sprecher ändert sich auch die Perspektive, so dass auch das Pronomen verändert werden muss. Du musst immer überlegen, welche Angaben bei der direkten Rede logisch sind. Das ist im Prinzip genauso wie im Deutschen. Durch den Wechsel der Zeit und der Perspektive verändern sich auch die Pronomen und die adverbialen Bestimmungen im Satz. Hier noch eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Veränderungen: today > that day now > then yesterday > the day before days ago > days before last week > the week before next year > the following year tomorrow > the next day here > there this > that these > those Wenn du im Hinterkopf behältst, dass sich die Sprecherperspektive ändert, wählst du fast automatisch den richtigen Ausdruck. Also immer daran denken: „It´s always a matter of the point of view.“ Schauen wir uns noch ein paar Beispiele an. Auch Madonna muss damit rechnen jede ihrer Aussagen in der Presse wiederzufinden. „I visited my sister yesterday.“ Breaking News: „Madonna said she had visited her sister the day before. Hier hat die Zeitverschiebung vom simple past zum past perfect stattgefunden. Auch die Zeitangabe und das Pronomen haben sich durch den Wechsel der Perspektive natürlich geändert. Der „time shift“ taucht jedoch nicht in allen Sätzen im „reported speech“ auf. Hier einige Ausnahmen: >Bei Sätzen im Simple Present kannst du dich selber entscheiden, ob du eine Zeitverschiebung vornimmst, wenn du mit der Meinung des Originalsprechers übereinstimmst. Also, „direct speech“: „Berlin is the capital of Germany“, „reported speech“: Mr. Heinz said that Berlin is the capital of Germany“ oder „Mr. Heinz said, that Berlin was the capital of Germany.“ Auch Sätze, in denen das Simple Past oder das Past Progressive in Verbindung mit „when“ oder „if“ steht, bleiben in der Regel unverändert. Also: „when I was having breakfast, the telephone suddenly rang.“ „Mr. Heinz said, that when he was having breakfast, the telephone suddenly rang“ oder auch: „If I had more time, I would study more.“ „Tom said, that if he had more time, he would study more.“ Nun weißt du, was es mit der indirekten Rede und der dazugehörigen Zeitverschiebung im Englischen auf sich hat. Ist doch eigentlich ganz easy oder? Mit ein bisschen Übung kannst du bald auf humorvolle Art und Weise Verwirrung stiften und mit Sätzen wie dem folgenden deine Freunde beeindrucken. „Lisa said, that Jenny told her, that you said, that you liked her.“ oder nur „Lisa said, that Jenny told her, that you said you liked her.

112 Kommentare
  1. Gut habs kapiert

    Von Alexianikita31, vor 2 Tagen
  2. Hallo Aagnes300,
    was genau hast du denn nicht verstanden? Kennst du denn schon unseren Hausaufgaben-Chat? Dort helfen dir unsere Tutorinnen und Tutoren jeden Tag zwischen 17-19 Uhr. Ich hoffe, dass wir dir helfen können.
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor etwa einem Monat
  3. Habe alles schlecht verstanden und bin jetz am verzfeifeln

    Von Aagnes300, vor etwa einem Monat
  4. Hallo talha D.,
    wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge. Was können wir bei unseren Videos besser machen? Es wäre toll, wenn du uns möglichst konkrete Tipps geben kannst.
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor etwa 2 Monaten
  5. hjoooooooaaaaa geht sos :(;(;(;(;(;(;(:(:(:)::):):):(;(:):):):):):);(;(;):):):):)::):::::::::::::::::):))))))))))))))))))))::::::::::::::::)

    Von talha D., vor 3 Monaten
  1. Hallo Nathan Blatz,
    vielen Dank für die Rückmeldung. Es freut uns zu hören, dass dir das Video weiterhelfen konnte.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 3 Monaten
  2. Hat mir sehr geholfen

    Von Nathan Blatz, vor 3 Monaten
  3. i like this video

    seh cool erklärt weiter so

    Von Swen-Ole K., vor 3 Monaten
  4. Hallo frederic m.,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Wir freuen uns sehr, dass dir das Video so gut gefällt.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 3 Monaten
  5. i like sofatutor. cooooles video

    Von frederic m., vor 3 Monaten
  6. !!!Super Video, gut erklärt und es waren schöne Beispiele!!!

    Von Carolin Reisloehner, vor 3 Monaten
  7. Sehr gut erklärt weiter so !
    Auch sehr schön dargestellt 💕

    Von Natascha Tabbert, vor 3 Monaten
  8. Hallo Ighost,
    vielen Dank für den Hinweis. Der Fehler wurde korrigiert.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 5 Monaten
  9. Danke für das video hat mir sehr viel gebracht! Ich habe da noch eine Frage zu der Übung bei Aufgabe 4
    dritter Satz das is und is hintereinander ?

    Von Ighost, vor 5 Monaten
  10. Es war ech hilfreich

    Vielen Dank
    Die Englischarbeit danach war ne 2+🙃😄

    Von Monika Bierwald, vor 5 Monaten
  11. Hallo J Stroink,
    vielen Dank für dein Feedback. Es freut uns zu hören, dass dir dieses Video gefällt.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 5 Monaten
  12. Das Video hat mir sehr geholfen vielen Dank

    Von J Stroink, vor 5 Monaten
  13. Har echt was gebracht.
    War also gut.

    Von Babs Schweifer, vor 7 Monaten
  14. Hallo Claudia Stefan Buch,
    wenn du dir nochmal einen Überblick über alle Zeitformen im aktiv verschaffen willst, dann empfehle ich dir dieses https://www.sofatutor.com/englisch/videos/zeitformen-im-aktiv-wiederholung Video. Ich hoffe, das hilft dir weiter!
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 7 Monaten
  15. Ganz gut, nur bin ich mit den Zeiten ( also Reihenfolge) noch nicht ganz vertraut! Wo kann man bei euch ein passendes Video finden?

    Von Claudia Stefan Buch, vor 7 Monaten
  16. Das Video hat mir weiter geholfen

    Von Felix R., vor 8 Monaten
  17. nicht alles verstanden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von A Ohms, vor 8 Monaten
  18. Ist gut

    Ist gut

    Von Struppi , vor 8 Monaten
  19. Danke hat mir sehr Gehhohlfeln

    Von Aschabus, vor 8 Monaten
  20. Hallo Umut T.,
    Bitte gib zu deiner Anmerkung noch die genaue Stelle an. Wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 9 Monaten
  21. ich habe nicht alles verstanden

    Von Umut T., vor 9 Monaten
  22. Hallo Aurel (Tom),
    es freut uns, dass dir das Video weiterhelfen konnte! Viel Spaß weiterhin beim Lernen mit unseren Videos.
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 9 Monaten
  23. ich konnte einiges lernen und kann jetzt viel besser englisch .ich freue mich auf mehr Videos gesendet von Tom

    Von Aurel, vor 9 Monaten
  24. Relativ gut ich habe einiges lernen können !

    Von Vitalmedizin, vor 9 Monaten
  25. Ok😐

    Von Jona H., vor 10 Monaten
  26. sehr gut

    Von Jtabler, vor 10 Monaten
  27. #teammelone

    Von Valentinfraer, vor 11 Monaten
  28. #nice

    Von Valentinfraer, vor 11 Monaten
  29. Gut

    Von Alexianikita31, vor 12 Monaten
  30. Hallo B Russ,
    wir freuen uns zu hören, dass dir das Video zur Reported Speech so gut gefällt! Viel Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos!
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 12 Monaten
  31. Danke es war sehr informationsreich und hat mir sehr geholfen

    Von B Russ, vor 12 Monaten
  32. danke dieses Video hat mir sehr geholfen!

    Von Lucy-Loreen B., vor 12 Monaten
  33. Nice

    Von Phillip C., vor etwa einem Jahr
  34. Vielen Dank für euer Feedback! Wir freuen uns zu hören, dass ihr das Video witzig findet und dass es euch gefällt.
    Beste Grüße aus der Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor etwa einem Jahr
  35. Voll gut erklärt und es ist vor allem witzig mit Jonny Depp und Madona

    Von Deleted User 632140, vor etwa einem Jahr
  36. lol

    Von Mika S., vor etwa einem Jahr
  37. Gut

    Von Exhartmann, vor mehr als einem Jahr
  38. Super Video , DANKE👌🏻😀👏🏽👍 und super Schrift + stimme✍🏻 🗣

    Von Nico B., vor mehr als einem Jahr
  39. Sehr gutes Video danke👍👍👍!

    Von Dilek Avci, vor mehr als einem Jahr
  40. Sehr gut erklärt👍👍👍 weiter so

    Von Emma Vincon, vor mehr als einem Jahr
  41. wie immer sehr gut habe schon viel gelernt

    Von Jascha W., vor mehr als einem Jahr
  42. Was ist mit present perfekt bin enttäuscht

    Von Oleinma, vor mehr als einem Jahr
  43. hiiiiiiiiiiiiii

    Von Denis K., vor fast 2 Jahren
  44. Gut erklärt

    Von Fim Huebner, vor etwa 2 Jahren
  45. Sehr gut erklärt

    Von Julius F., vor mehr als 2 Jahren
  46. ja cool ich hab es verstanden ! Glaube ich :)

    Von Moniguenther74, vor mehr als 2 Jahren
  47. kann man einen tutor adden ?

    Von Dominik L., vor mehr als 2 Jahren
  48. toll gemacht, jetzt hab auch ich es endlich kapiert

    Von P Letzner, vor mehr als 2 Jahren
  49. danke

    Von Stier180, vor mehr als 2 Jahren
  50. habe ich sehr schnell verstanden!!!!

    Von Stier180, vor mehr als 2 Jahren
  51. gut gemacht

    Von Stier180, vor mehr als 2 Jahren
  52. es war ganz ok es war nur sehr schwer zu verstehen

    Von Manuela Wiechert, vor mehr als 2 Jahren
  53. ;-)

    Von salih han b., vor mehr als 2 Jahren
  54. thx

    Von salih han b., vor mehr als 2 Jahren
  55. gutes video

    Von salih han b., vor mehr als 2 Jahren
  56. Hat mir weitergeholfen, aber schade, dass Michael Jackson nicht erwähnt wurde : ( ( : ) )

    Von Lula, vor mehr als 2 Jahren
  57. Es ist sehr hilfreich und Kinderfreundlich erklärt

    Von Sabine Mueller09, vor mehr als 2 Jahren
  58. sehr hilfreich!

    Von Bell Gohlke, vor mehr als 2 Jahren
  59. thumb up

    Von Mahiina, vor mehr als 2 Jahren
  60. them up

    Von Mahiina, vor mehr als 2 Jahren
  61. danke, sehr hilfreich :)

    Von Jana H., vor mehr als 2 Jahren
  62. Vielen dank für die Erklärung

    Die Schulaufgabe schaffe ich mit links :)

    Von Susanne W., vor mehr als 2 Jahren
  63. nice

    Von Abiabini, vor mehr als 2 Jahren
  64. Dass man im Simple Present entscheiden darf,ob man einen Time Shift benutzt, ist doch nur in der Umgangssprache so, oder?

    Von elias b., vor mehr als 2 Jahren
  65. danke, jetzt versteh ich es viel besser!

    Von Tolunaysenli, vor mehr als 2 Jahren
  66. Das hat mir sehr weitergeholfen

    Von Tironic Tim, vor fast 3 Jahren
  67. Hallo,
    ja, das simple present ist im Englischen die Zeitform der einfachen Gegenwart, das simple past die der einfachen Vergangenheit. Außerdem gibt es noch die sogenannten Verlaufsformen, die im Deutschen keine Entsprechung haben: das present progressive als Verlaufsform der Gegenwart und das past progressive als Verlaufsform der Vergangenheit.
    Viele Grüße

    Von Vreni Striggow, vor fast 3 Jahren
  68. Simple Present= Präsens
    Simple Past= Präteritum??

    Von Jjbz, vor fast 3 Jahren
  69. Hallo,
    vielen Dank für Ihr Feedback. Können Sie Ihre Kritik spezifizieren? Verweisen Sie darin auf die sog. 'reporting verbs' wie tell, mention, answer etc. und den Fakt, dass man je nach Betonung Verschiedenes ausdrücken kann?
    Viele Grüße

    Von Vreni Striggow, vor fast 3 Jahren
  70. Es wird nicht ein einziges mal erwähnt, dass der Einleitungssatz der entscheidende Faktor der ganzen indirekten Rede ist!
    Schlechte Erklärung ...

    Von Herzangela70, vor fast 3 Jahren
  71. klasse video

    Von Tom S., vor fast 3 Jahren
  72. Richtig Klasse!!!

    Von Sven W., vor fast 3 Jahren
  73. super gemacht, habe es mir nochmal zur wiederholung angeschaut --> mir sind Lücken bei mir aufgefallen, die ich gefüllt habe (mithilfe diese Videos)

    Von Kgillo, vor fast 3 Jahren
  74. Gut

    Von Lena Y., vor fast 3 Jahren
  75. wow habe es endlich verstanden danke :D

    Von Lion H., vor mehr als 3 Jahren
  76. Naja am Anfang vielleicht ein bisschen umständlich erklärt , aber sonst sehr gut ! ;)

    Von Der Mü, vor mehr als 3 Jahren
  77. sehr gut erklärt echt gut

    Von Judith H., vor mehr als 3 Jahren
  78. sehr schön gestaltet und sehr gut erklärt, danke! :)

    Von Noemi P., vor mehr als 3 Jahren
  79. Sehr gute Arbeit

    Von M Schmelzer, vor mehr als 3 Jahren
  80. Sehr übersichtlich saubere Arbeit

    Von Sboenchendorf, vor mehr als 3 Jahren
  81. Sehr übersichtlich und damit gut nachvollziehbar

    Von Leonie W., vor mehr als 3 Jahren
  82. zu viel

    Von Nichinkel, vor mehr als 3 Jahren
  83. Sehr gut erklärt und tolle Stimme! Englisch, Mathe, Chemie, Bio, Deutsch und Physik Team machen meiner Meinung nach die besten und anschaulichsten Videos hier auf Sofatutor ((:

    Von Brilli, vor mehr als 3 Jahren
  84. jap

    Von Mikoenig1, vor fast 4 Jahren
  85. Ja , die Videos von englisch Team sind echt klasse. :)

    Von Deleted User 247835, vor fast 4 Jahren
  86. Die Videos vom Englisch - Team sind echt gut. Ich habe in Englisch gerade das Thema "Indirekte Rede" und habe das nicht ganz verstanden, weil meine Lehrerin das für mich zu schnell gemacht hat. Jetzt habe ich es aber ganz gut verstanden :D

    Von Felix Schmiedlau, vor etwa 4 Jahren
  87. #geil

    Von Ersier, vor mehr als 4 Jahren
  88. Hallo Btomgaming,
    der Ton funktioniert einwandfrei. Versuche den Tab neuzuladen, falls so etwas noch ein mal vorkommen sollte. Viele Grüße aus der Redaktion.

    Von Alexandra P., vor mehr als 4 Jahren
  89. kann das sein das die Tonspur so ab 4 min beschädigt bzw nicht mehr vorhanden ist ?

    Von Btomgaming, vor mehr als 4 Jahren
  90. Super erklärt! Danke!!

    Von Julina J., vor mehr als 4 Jahren
  91. Hallo,
    wir freuen uns, dass euch das Video gefällt und hilft und dass ihr damit eure Noten verbessern könnt. Viel Erfolg weiterhin!
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Franziska G., vor mehr als 4 Jahren
  92. Juhhuu hab ne 2!

    Von Benlernt, vor mehr als 4 Jahren
  93. Danke sehr gut erklärt! :D

    Von Henne67, vor mehr als 4 Jahren
  94. Supercool

    Von Deleted User 170425, vor mehr als 4 Jahren
  95. danke ich habs verstanden
    ;D

    Von Sumaleri, vor mehr als 4 Jahren
  96. Oke ;)
    danke für den Tipp, ich probiers nochmals aus.

    Von D Leiensetter, vor fast 5 Jahren
  97. Hallo D Leiensetter,
    der Stift kann nur fehlerhafte Wörter markieren. Richtige Wörter können also nicht markiert werden, das soll eine kleine Hilfestellung sein, damit nicht auch richtige Sachen als falsch markieren kann.
    Viele Grüße aus der Redaktion.

    Von Alexandra P., vor fast 5 Jahren
  98. Wie soll die Übung 3 funktionieren?
    Kann der Stift nichts markieren?

    Von D Leiensetter, vor fast 5 Jahren
  99. super :)

    Von Anna H., vor fast 5 Jahren
  100. jetzt verstehe ich das endlich

    Von Mic Somm, vor fast 5 Jahren
  101. LOLOLOLO

    Von Dehlert, vor fast 5 Jahren
  102. Und zukunft ?

    Von Pbachl, vor fast 5 Jahren
  103. Richtig gut gemacht !!

    Von Mohammad A., vor fast 5 Jahren
  104. spitze, sehr gut gemacht !

    Von Ingmar Wendel, vor mehr als 5 Jahren
  105. sehr gut !!!

    Von Chinaiwi4, vor mehr als 5 Jahren
  106. Super erklärt!!! Eine echte Hilfe.

    Von 19bene52, vor fast 6 Jahren
  107. Gut gemacht und erklärt ;)

    Von Richard K., vor fast 6 Jahren
Mehr Kommentare

Reported Speech – indirekte Rede Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Reported Speech – indirekte Rede kannst du es wiederholen und üben.

  • Bestimme, wie die indirekte Rede gebildet wird.

    Tipps

    Die indirekte Rede verwendet man, um zu berichten, was jemand gesagt hat.

    Wenn nicht sofort wiedergegeben wird, was gesagt wurde, findet der "time shift", oder auch "backshift of time" statt.

    Du musst bei der indirekten Rede immer genau darauf achten, was gesagt wird. Oft verändern sich Personal- und Possessivpronomen im Satz.

    Lösung

    Die indirekte Rede im Englischen erkennst du oft an dem voranstehenden Einleitungssatz. Beispiele hierfür sind: Tom said, Sina asked, Mom explained, usw. Halte Ausschau nach diesen Sätzen.

    In dieser Aufgabe hast du die Bildung und Verwendung der indirekte Rede, auf Englisch "reported speech" wiederholt. Du verwendest die indirekte Rede, wie im Deutschen auch, um wiederzugeben, was jemand gesagt hat. Dadurch wirst du immer mindestens zwei Verben bei Sätzen in der indirekten Rede finden. Wird das, was gesagt wurde, nicht sofort wiedergegeben, dann passiert der time shift. Dabei steht das einleitende Verb im Simple Past und das Verb der direkten Rede verschiebt sich um eine Zeitform nach hinten. Hier hast du den time shift einmal zur Übersicht:

    • Simple Present - Simple Past
    • Simple Past - Past Perfect
    • Present Perfect - Past Perfect
    • Present Progressive - Past Progressive
    • Past Progressive - Past Perfect Progressive
    • will-Future - would
  • Beschreibe den "time shift" im Englischen.

    Tipps

    Beim time shift wird die Zeitform immer um eins weiter in die Vergangenheit gesetzt.

    Wenn du die Regeln zum time shift wiederholen möchtest, kannst du dir dafür die Video-Hilfe anschauen.

    Lösung

    Merke dir: Man braucht nicht immer den time shift, um Sätze in die indirekte Rede umzuwandeln. Er wird nur dann eingesetzt, wenn das Berichtete nicht im gleichen Moment stattfindet.

    Die Zeitform verschiebt sich dabei dann immer um eine Zeitform nach hinten, also in die Vergangenheit. Das heißt

    • aus Simple Present wird Simple Past,
    • aus Present Progressive wird Past Progressive,
    • aus Present Perfect wird Past Perfect
    • aus Simple Past wird Past Perfect
    • und aus dem will-Future wird would.
    Es ist der zweite Teil des Satzes, in dem sich die Zeitform verschiebt. Aus dem Satz einer Mutter: “I need your help” wird in der indirekten Rede: “My mother said she needed my help.” Das Verb im einleitenden ersten Satzteil steht hier im Simple Past.

  • Entscheide, welche Sätze zueinander gehören.

    Tipps

    Achte darauf, was in der direkten Rede berichtet wird.

    Achte vor allem auf die Zeitformen der Verben, die adverbialen Bestimmungen der Zeit und die Personalpronomen.

    So ändern sich beim time shift die Zeitformen der Verben:

    • Simple Present - Simple Past
    • Simple Past - Past Perfect
    • Present Perfect - Past Perfect
    • Present Progressive - Past Progressive
    • Past Progressive - Past Perfect Progressive
    • will-Future - would

    Lösung

    Wenn Sätze von der direkten in die indirekte Rede gesetzt werden, gibt es einige Regeln zu beachten:

    1. Wenn nicht im selben Moment berichtet wird, findet der time shift statt - immer um eine Zeitform nach hinten, also in die Vergangenheit. Vom Simple Past also zum Beispiel ins Past Perfect.
    2. Außerdem verändern sich Pronomen, da sich ja die Perspektive des Satzes ändert.
    3. Besonders leicht vergisst man, dass sich auch die adverbialen Bestimmungen ändern - aus yesterday wird dabei zum Beispiel the day before.

  • Leite ab, wie die Sätze in der indirekten Rede lauten.

    Tipps

    Pausiere am besten nach jeder Lücke das Hörbeispiel, um in Ruhe das passende Pronomen und die passende Verbform eintragen zu können.

    In den Klammern stehen die Verben und die adverbialen Bestimmungen aus der direkten Rede. Du musst sie selbst in die Formen der indirekten Rede setzen.

    Beachte den time shift.

    Pronomen und adverbiale Bestimmungen verändern sich, wenn du einen Satz in die Indirekte Rede setzt.

    Lösung

    Wenn du Sätze aus der direkten Rede in die indirekte Rede umwandelst, musst du immer darauf achten, dass sich mit der veränderten Perspektive die Zeitformen der Verben, der Pronomen und die adverbialen Bestimmungen der Zeit ändern. Für die einzelnen Aussagen bedeutet das Folgendes:

    • Go steht in der direkten Rede im Simple Past (went). Durch den Time Shift muss im Satz der indirekten Rede Past Perfect (had gone) verwendet werden. Auch das Pronomen und die Zeitangabe ändern sich, da sich die Perspektive ändert. Der Time Shift im zweiten Satz, also in Bens Frage, findet vom Simple Present (want) ins Simple Past (wanted) statt.
    • Auch im zweiten Abschnitt findet in den ersten beiden Lücken zwingend der Time Shift vom Simple Present zum Simple Past statt, also von is zu was und want zu wanted. Lediglich in der dritten Lücke kann alternativ zum Simple Past were auch das Simple Present are stehen, da die Eissorten ja immer ihre Lieblingssorten sind - auch jetzt noch.
    • Im letzten Abschnitt wird durch den Perspektivwechsel aus today that day. Da der Satz im Simple Past (was) steht, muss der Time Shift zum Past Perfect (had been) vollzogen werden. Should bleibt hingegen als Ausnahme unverändert. Aus we muss jedoch they werden, da sich die Erzählperspektive ändert. Aus dem gleichen Grund wird aus next week the following week.
  • Bilde Sätze in der indirekten Rede.

    Tipps

    Denke an die englische Satzstruktur SVO.

    Beachte, dass indirekte Rede immer mit einem redeeinleitenden Teilsatz beginnt.

    Zeitangaben stehen am Ende des Satzes.

    Lösung

    Die Englische Satzstellung ist SVO - Subject, Verb, Object. Also muss auch in unseren Beispielsätzen immer das Subjekt am Anfang des Satzes stehen. Das sind Paul oder Anna. Gefolgt wird das Subjekt vom Verb, was im Falle der indirekten Rede Wörter wie explained, said, argued oder asked sind. Dann folgt das Objekt des Satzes, also das, was gesagt oder gefragt wurde.

  • Entscheide, wie die Sätze in der indirekten Rede lauten.

    Tipps

    Denke an den time shift.

    Erinnere dich auch daran, wie die adverbialen Bestimmungen der Zeit sich verändern.

    Achte auf die Zeitform im einleitenden Satz.

    Schau dir die Video-Hilfe an, wenn du nicht weiter weißt.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du entscheiden, welche Verbform und welche adverbiale Bestimmung der Zeit in den Sätzen der indirekten Rede (reported speech) richtig eingesetzt wurden.

    Dafür musst du auch immer auf den time shift achten. Der time shift findet dann statt, wenn das, was in der direkten Rede gesagt wird nicht sofort in der indirekten Rede weitergegeben wird. Ob du einen time shift machen musst, siehst du am einleitenden Verb:

    • Tim says he wants to go to the zoo tomorrow.
    Hier muss kein time shift gemacht werden, da das einleitende Verb im Simple Present steht.
    • Tim said he wanted to go to the zoo the next day.
    Hier muss der time shift gemacht werden, da das einleitende Verb im Simple Past steht. Beachte auch, wie sich die adverbiale Bestimmung verändern kann. In diesem Satz wurde aus "tomorrow" mit dem time shift "the next day".