30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Irregular Verbs – unregelmäßige Verben in Kategorien 08:59 min

Textversion des Videos

Transkript Irregular Verbs – unregelmäßige Verben in Kategorien

Hi, this is a video made by Jacqueline. In diesem Video zeige ich dir, dass sich die unregelmäßigen Verben, die irregular verbs, in bestimmte Gruppen einteilen lassen. Remember...Regular verbs, regelmäßige Verben, bilden die simple past-Form und das past participle immer mit -ed am Ende des Verbs. Bei unregelmäßigen Verben, irregular verbs, ist das anders. Aber diese lassen sich zum Teil in Gruppen einteilen, die das simple past und das past participle ähnlich bilden.

Eine Gruppe nenne ich die cut cut cut-Gruppe. Diese Verben verändern ihre Form im simple past und im past participle NICHT. Dazu gehören zum Beispiel: cut-cut-cut - schneiden, bet-bet-bet - wetten, put-put-put - setzen/legen, hurt-hurt-hurt - verletzen, und cost-cost-cost - kosten. Beachte, dass zu dieser Gruppe meist einsilbige Verben gehören.

Die nächste Gruppe nenne ich die BIM-BAM-BUM-Gruppe. Du wirst bestimmt gleich verstehen, warum. Denn zu dieser Gruppe gehören: begin-began-begun - beginnen, drink-drank-drunk - trinken, swim-swam-swum - schwimmen, sing-sang-sung - singen, und auch sink-sank-sunk - sinken. In der Bimbambum-Gruppe steht bei allen Verben im Infinitiv der Vokal i, im simple past der Vokal a und im past participle der Vokal u, so wie bei sing-sang-sung. Achte auf die Aussprache im Englischen.

Zur send-sent-sent-Gruppe gehören zum Beispiel: send-sent-sent - senden, bend-bent-bent - beugen, dream-dreamt-dreamt - träumen, burn-burnt-burnt - brennen. Beachte, dass man die Verben dream und burn in den Vergangenheitsformen auch mit der Endung -ed bilden kann. In der send-sent-sent-Gruppe ist die simple past-Form und die past participle-Form immer gleich. Sie enden entweder immer auf -nt oder -mt. Es steht also immer ein nasaler Laut vor dem t.

Zur beat-beat-beaten Gruppe gehören u.a.: beat-beat-beaten - schlagen, break-broke-broken - brechen, drive-drove-driven - fahren, give-gave-given - geben, und auch write-wrote-written - schreiben. Die beat-beat-beaten-Gruppe zeichnet sich dadurch aus, dass die Infinitive und die simple past-Formen einsilbig sind und die past participle-Form zweisilbig und auf -en endet. beat-beat-beaten.

Eine weitere Gruppe nennen wir die bring-brought-brought-Gruppe. Dazu gehören zum Beispiel: bring-brought-brought - bringen, aber auch catch-caught-caught - fangen, buy-bought-bought - kaufen, fight-fought-fought - kämpfen/streiten, und auch teach-taught-taught - unterrichten. Achte auf die Schreibweise. Einige bilden die Partizipform mit ou und andere mit au. Die bring-brought-brought-Gruppe hat das Merkmal, dass die simple past und die past participle-Form gleich sind und auf -ght enden. Davor stehen zwei Vokale: entweder au oder ou.

Zur Gruppe build-built-built-Gruppe gehören zum Beispiel build-built-built - bauen, aber auch deal-dealt-dealt - umgehen, feel-felt-felt - fühlen, hold-held-held - halten, oder auch tell-told-told - erzählen. Die Gruppe build-built-built besteht aus Verben, die die gleiche simple past und past participle-Form haben und entweder auf -lt oder -ld enden. Du hast also immer das l vor dem d oder t.

In der Gruppe "draw drew drawn" sind zum Beispiel: draw drew drawn (zeichnen) fly flew flown (fliegen) know knew known (kennen, wissen) grow grew grown (wachsen) und auch throw threw thrown (werfen).

Zur Gruppe "feed fed fed" gehören unter anderem: feed fed fed (füttern) breed bred bred (züchten) flee fled fled (flüchten) lead led led (führen) read red red (lesen). Die "feed fed fed"-Gruppe hat die gleiche Form im simple past und als past participle. Im Infinitiv ist der Laut immer ein langes "i" und in den anderen beiden Formen immer ein "e", so wie bei "feed fed fed".

Die "dig dug dug"-Gruppe besteht unter anderem aus: dig dug dug (graben) cling clung clung (haften) fling flung flung (schmeißen) hang hung hung (hängen) strike struck struck (angreifen). Die "dig dug dug"-Gruppe hat die Gemeinsamkeit, dass die simple past- und die past participle-Form gleich sind und ein "u" als Vokal haben. Bedenke aber die englische Aussprache "a": dug dug.

Die Gruppe "keep kept kept" besteht unter anderem aus: keep kept kept (behalten) sleep slept slept (schlafen) creep crept crept (kriechen) sweep swept swept (fegen) und auch weep wept wept (weinen). Die "keep kept kept"-Gruppe zeichnet sich dadurch aus, dass der Infinitiv ein langes "i" enthält, und die simple past- und past participle-Form auf "ept" enden, so wie "keep kept kept".

Die Gruppe "find found found" besteht zum Beispiel aus: find found found (finden) bind bound bound (binden) grind ground ground (schleifen, glätten, zermahlen). Die Gruppe "find found found" besteht aus Verben, die im Infinitiv den Laut "ai" haben, und im simple past und als past participle den Laut "au". Die simple past-Form und die past participle-Form enden außerdem immer auf "ound".

Did you get it? Blickst du jetzt bei den verschiedenen irregular verbs besser durch? Denke daran, dass Du sie regelmäßig übst. Good Bye! See you later!

87 Kommentare
  1. Hallo Claudiaarcuri,
    Vielen Dank für dein Feedback. Wir freuen uns zu hören, dass dir das Video gefällt.
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 6 Tagen
  2. 8>

    Von Claudiaarcuri, vor 6 Tagen
  3. Danke hat mir sehr weitergeholfen! 👍

    Von Claudiaarcuri, vor 6 Tagen
  4. Ich habe gemerkt das es UK English ist weil creep heißt in der USA nicht kriechen

    Von Lorenzo P., vor 10 Tagen
  5. Komisch das sie immer das wort für die gruppen nochmal sagt

    Von Michael Dingler, vor etwa einem Monat
  1. sehr gut gecheckt

    Von Nikolas N., vor 3 Monaten
  2. cooles video habe endlich verstanden danke

    Von Lorenzo P., vor 4 Monaten
  3. Hallo Conrad Oberhauser,
    die Geschwindigkeit kannst du rauf- oder runterstellen. Dazu klickst du in der schwarzen Anzeigeleiste unter dem Video auf das Tachosymbol (zwischen Zeitangabe und Lautstärkeregler) und wählst eine neue Geschwindigkeit aus. Ich hoffe, das hilft dir weiter!
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 6 Monaten
  4. bitte nicht so schnell reden!!!!

    Von Conrad Oberhauser, vor 6 Monaten
  5. na ja

    Von Anton C., vor 7 Monaten
  6. Vielen Dank für euer positives Feedback! Wir freuen uns zu hören, dass euch dieses Video so gut gefällt. Viel Spaß weiterhin beim Lernen mit unseren Videos!
    Beste Grüße
    Eure Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 7 Monaten
  7. Ich habe es endlich kapiert 😄SUPER

    Von Tom K., vor 7 Monaten
  8. Ich finde diese Übung sehr hilfreich 👌👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

    Von Deleted User 674515, vor 8 Monaten
  9. 👍

    Von Pinar G., vor 9 Monaten
  10. Sehr gut beschrieben . Jetzt kann ich es

    Von Pinar G., vor 9 Monaten
  11. Super Video jetzt kann ich es !

    Von E. L., vor 10 Monaten
  12. Hallo Jenna W.,
    es tut uns leid, dass dir dieses Video nicht weiterhelfen konnte. Wir haben noch andere Videos zum Thema Irregular Verbs. Vielleicht schaust du dir mal das Video https://www.sofatutor.com/englisch/videos/unregelmaessige-verben?topic=2429 an. Ich hoffe, damit kannst du besser arbeiten.
    Viel Spaß weiterhin!

    Von Marie Kindler, vor 10 Monaten
  13. Naja ich habe es leider immernoch nicht verstanden ich versuche es jetzt mal mit meinem englisch Buch 📚

    Von jenna W., vor 10 Monaten
  14. Super. Gemacht

    Von Ondakoze, vor 10 Monaten
  15. War mir aber trotzdem ein bisschen zu lang.

    Von Svenja Hoffmann, vor 10 Monaten
  16. Super Erklärt! Ich hab es endlich halbwegs verstanden. Mal schauen ob es für die Arbeit reicht. ;-)

    Von Svenja Hoffmann, vor 10 Monaten
  17. Gut erklärt 1:D

    Von Simone V., vor 10 Monaten
  18. Hallo Midsommar7,
    wenn dir dieses Video nicht weiter geholfen hat, ist vielleicht dieses Video spannend für dich. Es geht ebenfalls um die Bildung der unregelmäßigen Verben:
    https://www.sofatutor.com/englisch/videos/unregelmaessige-verben?track=video_result_clicked
    Viele Grüße aus der Englisch-Redaktion!

    Von Freya Wurm, vor 10 Monaten
  19. rin wenig komplieziert

    Von Midsommar7, vor 11 Monaten
  20. Gut erklärt

    Von Le Gieseke, vor 12 Monaten
  21. gut erklärt :)

    Von Melanie22streit, vor etwa einem Jahr
  22. super erklärt jaqueline☺du bist mir echt sympathisch lol☼

    Von Rjkuchler, vor etwa einem Jahr
  23. gut erklärt jaqueline

    Von Sebastian W., vor mehr als einem Jahr
  24. liebe Jaqueline dass hast du SUPER gemacht

    Von Johanna K., vor mehr als einem Jahr
  25. Ich finde das Video sehr hilfreich und gut erklärt.Dazu kann ich mir nun die Irregular Verbs besser merken, da ich sie mir beim lernen gut im Kopf in Gruppen einteilen kann.👏😊Also insgesamt ein sehr lehrreiches Video, Jacqueline!!! Immer weiter so!😊👏👏👏👏👏👏

    Von Malermellmann, vor mehr als einem Jahr
  26. Viel zu llllllllaaaaaaannnnnnggggggeeee😥!!!!!!!!!!!! War aber gut erklärt 😀

    Von Dietrich K., vor mehr als einem Jahr
  27. Hallo Arbaschautzki,
    wir haben das Video gerade abgespielt und es lief problemlos. In solchen Fällen hilft es meist schon, wenn du die Seite neu lädst. Sollte das nicht helfen, kannst du einmal überprüfen, ob dein Browser/Flashplayer der aktuellen Version entspricht.
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor mehr als einem Jahr
  28. Bisschen zu lang aber gut.?!?!?!?!?!

    Von Arbaschautzki, vor mehr als einem Jahr
  29. Das Video ist bei mir einfach so abgebrochen......FRÜHZEITIG
    Nicht Coollllllllllllllll !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Arbaschautzki, vor mehr als einem Jahr
  30. war einigermassen gut aber ein bisschen zu lang du kontest zwei viedios machen

    Von Benjamin K., vor mehr als einem Jahr
  31. malte du kannst die Schnelligkeit verstellen unten rechts dann verstehst du es besser kleiner tipp an dich
    (sorry achte nicht auf groß-Kleinschreibung)

    Von Julius06, vor mehr als einem Jahr
  32. Viel zu schnell!!!

    Von Malte G., vor mehr als einem Jahr
  33. Viel zu schnell!!!

    Von Malte G., vor mehr als einem Jahr
  34. wieso diese fidghet spinner?
    hoffe kriege antwort.

    Von Candikhakan, vor mehr als einem Jahr
  35. bin müde

    Von Candikhakan, vor mehr als einem Jahr
  36. zuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu laaaaaaaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnnggggggggggggeeeeeeeeeeee

    Von Candikhakan, vor mehr als einem Jahr
  37. k

    Von Familie B., vor fast 2 Jahren
  38. Danke

    Von Jannis N., vor fast 2 Jahren
  39. War gut

    Von Jannis N., vor fast 2 Jahren
  40. Hallo Rehweg,
    streng genommen passt 'read' in keine der Gruppen, da das Schriftbild sich zwar nicht verändert (read - read - read), die simple past-Form sowie das past participle aber anders ausgesprochen werden als der Infinitiv. Wenn es dir aber dabei hilft, dir das unregelmäßige Verb besser einzuprägen, kannst du es der cut-Gruppe zuordnen - denke aber daran, es korrekt auszusprechen.
    Viele Grüße

    Von Vreni Striggow, vor etwa 2 Jahren
  41. Hallo Mclinden,
    bei dem Verb 'dream' gibt es zwei Möglichkeiten, die simple past-Form sowie das past participle zu bilden. Die Form 'dreamt' ist im britischen Englisch üblicher, 'dreamed' ist aber ebenfalls korrekt und in anderen Gegenden gebräuchlicher.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor etwa 2 Jahren
  42. müsste "read" nicht bei der " cut cut cut" gruppe sein?

    Von Marlene H., vor etwa 2 Jahren
  43. ich ohffe ich kriege eine Antwort von ihnen

    Von Miclinden2003, vor etwa 2 Jahren
  44. Aber bei dem Wort dream da ist doch kein (d) beim ertsen Wort

    Von Miclinden2003, vor etwa 2 Jahren
  45. geil

    Von Joerg Zuewerink, vor mehr als 2 Jahren
  46. sehr coole arten ideen

    Von Kjell W., vor mehr als 2 Jahren
  47. danke,es hat mir sehr geholfen

    Von Noemi P., vor mehr als 2 Jahren
  48. n,bischen chilliger bitte (langsamer sprechen)

    Von Klocke, vor mehr als 2 Jahren
  49. Nicht so schnell Sprechen !!!!!! :D

    Von Anketremmel, vor fast 3 Jahren
  50. Liebe Claudia, Hühnerverben? sicher dass das von mir war?

    Von Jacqueline Frank, vor etwa 3 Jahren
  51. Hallo Luna, die Kategorien sind ja nur der Versuch, System in eine Sprache zu bringen, die ohne System entstanden ist ;) Die unregelmäßigen Verben ein wenig zu gruppieren sollte einfacher sein als jede einzeln zu lernen. LG Jacqueline

    Von Jacqueline Frank, vor etwa 3 Jahren
  52. war richtig guttttt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Catrin Eitle, vor etwa 3 Jahren
  53. sorry Gruß Arven

    Von Arven, vor etwa 3 Jahren
  54. Hallo Jacqueline
    Ich finde dein Video zwar sehr hilfreich aber es gibt so viele Kategorien auf einmal das es unübersichtlich wird und du könntest ein bisschen langsamer sprechen damit es leichter zu merken ist

    Gruß Luna

    Von Arven, vor etwa 3 Jahren
  55. Hallo Jacqueline,
    ich finde dein Viede sehr hilfreich und gut...
    Es ist schön dargestellt und schön formuliert.
    Danke

    Von Ms Kittel, vor etwa 3 Jahren
  56. Hallo Jacqueline,
    wir sind gerade erst Mitglied geworden, waren auf dem Vortrag Lernen lernen und haben dort sofatutor.com und dein Video mit den Hühnerverben, Miauverben kennengelernt. Ich wollte es meiner Tochter zeige, kann es aber nicht finden. Kannst du mir bitte helfen?
    Danke Dir, LG, Claudia

    Von C Stoeger, vor etwa 3 Jahren
  57. Hab es sehr gut verstanden vielleicht einbischen langsamer sprechen

    Von Michahenke100, vor mehr als 3 Jahren
  58. Gern

    Von Jacqueline Frank, vor mehr als 3 Jahren
  59. Danke ich hab es endlich verstanden

    Von Dragos J., vor mehr als 3 Jahren
  60. Tolles Video
    Danke

    Von Cmueller 1, vor mehr als 3 Jahren
  61. Klasse Idee, die unregelmäßigen Verben in Gruppen einzuteilen.
    Hilft sehr beim Lernen - DANKE für die Mühe ;-)

    Von Massari 1, vor mehr als 3 Jahren
  62. Danke, das hör ich sehr gern,das war nämlich viel Arbeit :)

    Von Jacqueline Frank, vor mehr als 3 Jahren
  63. Hey finde das Viedeo super toll aber auch sehr lang am meisten hast du die tabellen aufgezeichnest was eine briliante idee war .Ein dicken LOB von mir .

    Von Roncevic, vor mehr als 3 Jahren
  64. Sie kann Dreamed und Dreamt gar nicht aussprechen!!!!

    Von Kai K., vor mehr als 3 Jahren
  65. Sehr viele Verben.
    Da muss man wohl öfters wiederholen.
    Aber gut Eselsbrücken.
    Danke.

    Von Eule 1, vor etwa 4 Jahren
  66. genau

    Von Marcpoenisch, vor etwa 4 Jahren
  67. ja, ich verstehe es jetzt besser! Leider kann ich die Übungsaufgaben nicht machen...

    Von Leonie E., vor etwa 4 Jahren
  68. Na und darfür ist es sehr gut erklärt

    Von Cathytraum, vor mehr als 4 Jahren
  69. du lisbilst

    Von Kerkenn, vor mehr als 4 Jahren
  70. danke das video ist super

    Von Olenka Maus, vor etwa 5 Jahren
  71. Vielen Dank. Die Aufteilung ist super zum einprägen und lernen!

    Von Herrmann Katja, vor etwa 5 Jahren
  72. Danke! Das hör ich gern, weil das mein Lieblingsvideo ist und es so lange gedauert hat, die Verben einzuteilen :)

    Von Jacqueline Frank, vor mehr als 5 Jahren
  73. Voll gut zum üben

    Von Martinicv2013, vor mehr als 5 Jahren
  74. very good

    Von Anhkongmuonradi2005, vor mehr als 5 Jahren
  75. very good! :D

    Von Vera G., vor mehr als 5 Jahren
  76. good
    perfekt
    toll
    super

    Von Anhkongmuonradi2005, vor mehr als 5 Jahren
  77. good

    Von Valeriekatharina, vor fast 6 Jahren
  78. war gut

    Von Piepselchen, vor mehr als 6 Jahren
  79. Schaut euch doch mal das Übungsvideo dazu an :)

    Von Jacqueline Frank, vor mehr als 6 Jahren
  80. Good <3

    Von Madjid C., vor mehr als 6 Jahren
  81. :D

    Von Madjid C., vor mehr als 6 Jahren
  82. war gut

    Von Piepselchen, vor mehr als 6 Jahren
Mehr Kommentare

Irregular Verbs – unregelmäßige Verben in Kategorien Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Irregular Verbs – unregelmäßige Verben in Kategorien kannst du es wiederholen und üben.

  • Beschreibe die Bildung der einfachen Vergangenheit.

    Tipps

    Die drei Stammformen von to read lauten read - read - read.

    Bei regelmäßigen Verben hängst du an den Infinitiv einfach nur die Endung -ed an.

    Die Grundform der Verben nennt man auch den Infinitiv.

    Lösung

    Man unterscheidet im Englischen die Verben in regelmäßige Verben (regular verbs) und unregelmäßige Verben (irregular verbs):

    • Regelmäßige Verben bilden das simple past, also die einfache Vergangenheit, mit dem Infinitiv und der Endung -ed, zum Beispiel watch - watched oder play - played.
    • Unregelmäßige Verben bilden ihre past-Form auf ganz unterschiedliche Weise, beispielsweise read - read, catch - caught oder sing - sang. Diese Formen lernst du am besten auswendig.

  • Entscheide, ob die Verben das Simple Past regelmäßig oder unregelmäßig bilden.

    Tipps

    Nur Verben, deren Simple Past mit der Grundform + -ed oder -d gebildet werden, sind regelmäßige Verben.

    Es sind mehr Beispiele für unregelmäßige als für regelmäßige Verben gegeben.

    Lösung

    Um die Entscheidung zu treffen, musst du wissen, ob die Verben im Simple Past mit der Grundform + -ed/ -d gebildet werden oder nicht:

    • Verben, die mit der Grundform und -ed gebildet werden, sind: watch - watched, look - looked und visit - visited.
    • Ein Verb wird mit der Grundform und -d gebildet, nämlich arrive - arrived.
    Zu den unregelmäßigen Verben zählen to shut, to say, to win, to bring, to know und to deal. Sie bilden das Simple Past folgendermaßen:
    • shut - shut
    • say - said
    • win - won
    • bring - brought
    • know - knew
    • deal - dealt
  • Entscheide, zu welcher Gruppe die Verben gehören.

    Tipps

    Wenn die Stammformen der Verben zur gleichen Gruppe gehören, reimen sie sich meistens.

    Überlege dir die Stammformen der Verben und entscheide dann, zu welcher Gruppe sie am besten passen.

    Du kannst die drei Verbformen auch immer nachschlagen, falls du nicht weiter weißt. Meist ist hinten in den Schulbüchern eine Tabelle mit unregelmäßigen Verben.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du wissen, wie die Stammformen der Verben lauten, damit du sie einer Gruppe zuordnen kannst:

    • Die Stammformen von to bet sind bet - bet - bet. To bet gehört demnach in die cut - cut - cut-Gruppe, weil alle Stammformen identisch sind.
    • To bend hat die drei Stammformen bend - bent - bent. Es ist also Teil der send - sent - sent-Gruppe, in der Simple Past und Past Participle gleich sind und auf -nt oder -mt enden.
    • Die Stammformen von to steal lauten steal - stole - stolen. Es gehört somit zur beat - beat - beaten-Gruppe, in der die erste und zweite Form einsilbig sind und die dritte Form zweisilbig ist und auf -en endet.
    • To think ist der bring - brought - brought-Gruppe zuzuordnen, weil die drei Stammformen think - thought - thought heißen. Das Simple Past und das Past Participle sind identisch und enden auf -ught.
    • Da die Stammformen von to blow blow - blew - blown sind, gehört es zur draw - drew - drawn-Gruppe. Hier sind alle drei Formen unterschiedlich. Besondere Kennzeichen sind das -ew in der Simple Past Form und das -wn im Past Participle.
  • Analysiere die Sätze daraufhin, zu welcher Gruppe die unregelmäßigen Verben gehören.

    Tipps

    Bilde alle drei Stammformen der unregelmäßigen Verben, damit du sie besser zuordnen kannst.

    Die Grundform von shrunk lautet to shrink.

    Die Stammformen von lent heißen lend - lent - lent.

    Lösung

    Die vier Gruppen sind durch die unterschiedliche Bildung des Simple Past und des Past Participle gekennzeichnet:

    1. Die cut - cut - cut-Gruppe zeichnet sich dadurch aus, dass alle drei Stammformen identisch sind. Deshalb gehören let und set ebenfalls dazu, denn hier lauten die Formen let - let - let und set - set - set.
    2. In die begin -began - begun-Gruppe gehört shrank, denn die Grundform ist shrink und das Past Participle shrunk.
    3. Zur beat - beat - beaten-Gruppe gehören ate und spoke. In dieser Gruppe sind die Grundform und das Simple Past einsilbig (eat - ate / speak - spoke) und das Past Participle ist zweisilblig und endet auf -en (eaten / spoken).
    4. Lent und spent sind der spend - spent - spent-Gruppe zuzuordnen. Bei ihnen ist das Simple Past und das Past Participle gleich und sie enden auf -nt: lend - lent - lent / spend - spent - spent.
  • Bestimme die Kategorie der Verben.

    Tipps

    Achte auf die typische Endung der regelmäßigen Verben im simple past.

    Wenn du die regelmäßigen Verben gefunden hast, findest du eigentlich auch die unregelmäßigen Verben.

    Lösung

    In diesem Text findest du sowohl regelmäßige als auch unregelmäßige Verben im Simple Past. Die regelmäßigen erkennst du deutlich an der Endung -ed bei laugh - laughed, talk - talked und play - played sowie an der Endung -d bei arrive - arrived.

    Die unregelmäßigen Verben in diesem Text (have, fall, be, wake, ring, draw, go) bilden das Simple Past alle auf verschiedene Weise:

    • have - had
    • fall - fell
    • be - was/were
    • wake - woke
    • ring - rang
    • draw - drew
    • go - went

  • Vervollständige die Verbtabelle.

    Tipps

    Eines der Verben wird regelmäßig gebildet.

    To hit gehört in die gleiche Gruppe wie das Verb to cut.

    mit Hilfe der einzelnen Verbgruppen kannst du oft die Formen im simple past und past participle ausmachen.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du die fehlenden Verbformen kennen und anwenden. Noch einmal zur Wiederholung:

    • Regelmäßige Verben bilden ihre Vergangenheitsformen immer mit dem Infinitiv und der Endung -ed.
    • Unregelmäßige Verben bilden ganz unterschiedliche Vergangenheitsformen. Diese Formen musst du auswendig lernen.
    Es kann eine große Hilfe sein, dir eine Verbtabelle der unregelmäßigen Verben zu erstellen, in der du die Verben in ihre Gruppen einteilst. Eine dieser Gruppen ist zum Beispiel:

    • bring - brought - brought
    • buy - bought - bought
    • teach - taught - taught
    • think - thought - thought