30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Irregular Verbs – Simple Past and Past Participle 10:41 min

Video bewerten

Textversion des Videos

Transkript Irregular Verbs – Simple Past and Past Participle

Hello. This is Numcy and today we do some English. (Hallo, ich bin Numcy und heute beschäftigen wir uns mit dem Englischen.) In diesem Video geht es um die Simple Past- und Present Perfect-Form des unregelmäßigen Verbes.

(This video is about simple past and present perfect form of irregular verbs.) Beachten wir zuerst einmal die Bildung regelmäßiger Verben im Englischen. Es gibt die Grundform, den sogenannten Infinitiv, die Simple Past-Form und das Past Participle. In der Grundform steht der Infinitiv des Verbs. Simple Past und Past Participle werden dadurch gebildet, dass an den Infinitiv ein "-ed" angehängt wird. In diesem Beispiel: to "learn - learned - learned". Und diese drei Formen besitzt natürlich auch das unregelmäßige Verb. Allerdings wird an den Infinitiv nicht einfach "-ed" angehängt. Die zweite und dritte Form des Verbs folgen keiner eindeutigen Regel - daher der Name "unregelmäßige Verben". Ein paar der wichtigsten Verben des Englischen sind unregelmäßig. Zum Beispiel "Sein": to be - was/were - been. "Haben": to have - had - had "Gehen": to go - went - gone "Bekommen": to get - got - got(ten) "Machen": to make - made - made Bei diesen Verben ist im Grunde genommen keinerlei Regel für ihre Bildung zu erkennen. Jedoch gibt es auch bei den unregelmäßigen Verben ganze Gruppen von Worten, die einer Art Regel oder zumindest Ähnlichkeit folgen. To buy - bought - bought (kaufen). Es gibt mehrere englische Worte, die in der zweiten und dritten Form auf "-ght" enden. Dazu gehören: "to bring - brought - brought" (bringen) "to catch - caught - caught" (fangen) "to fight - fought - fought" (kämpfen) "to seek - sought - sought" (suchen) "to teach - taught - taught" (lehren) "to think - thought - thought" (denken) Die Aussprache des Vokals ist im Grunde genommen bei allen Worten gleich. Allerdings werden einige mit "ou" und andere mit "au" geschrieben. Bei vielen Verben verändert sich nur ein Buchstabe. Bei diesen Worten steht im Infinitiv ein "i", im Simple Past ein "a" und im Past Participle ein "u": "to begin - began - begun" (beginnen) "to drink - drank - drunk" (trinken) "to ring - rang - rung" (klingeln) "to shrink - shrank - shrunk" (schrumpfen) "to sing - sang - sung" (singen) "to swim - swam - swum" (schwimmen) Bei manchen Worten sind sogar die erste und die dritte Form gleich, so dass lediglich im Simple Past ein "a" im Wort steht. Zum Beispiel bei diesen: "to come - came - come" (kommen) "to become - became - become" (werden) "to run - ran - run" (rennen) Bei einigen Verben sind die Formen sogar leichter als bei regelmäßigen Verben. Dies liegt daran, dass alle Formen gleich sind. Hier ein paar Beispiele: "to bet - bet - bet" (wetten) "to broadcast - to broadcast - to broadcast" (übertragen) "to cut - cut - cut" (schneiden) Ebenfalls alle drei Formen gleich sind bei "to let" (lassen), "to put" (setzen, stellen oder legen), "to set" (setzen), "to shut" (schließen) und noch einigen anderen. Aber Achtung! Bei "to read" (lesen) sehen zwar alle drei Formen gleich aus, aber sie werden unterschiedlich ausgesprochen. "To [ri:d] - [red] - [red]". Auch bei diesen Worten lässt sich eine gewisse Regelmäßigkeit erkennen: "to bite - bit - bitten" (beißen) "to hide - hid - hidden" (verstecken) Auch bei den nachfolgenden Worten steht im Past Participle der letzte Konsonant des Wortstamms plus "-en". Die Simple Past-Form unterscheidet sich meist nur im Vokal: "to drive - drove - driven" (fahren) "to ride - rode - ridden" (reiten) "to write - wrote - written" (schreiben) "to take - took - taken" (nehmen) "to shake - shook - shaken" (schütteln) "to give - gave - given" (geben) Wenn am Ende des Wortstammes ein "d" oder "t" steht, wird der Konsonant in der dritten Form des Verbs verdoppelt. Eine Gruppe mit sehr ähnlicher Form bilden die Worte, die aufgebaut sind wie "to blow - blew - blown" (blasen). Dazu gehören auch die Worte "to know - knew - known" (wissen) "to grow - grew - grown" (wachsen) "to draw - drew - drawn" (zeichnen) "to fly - flew - flown" (fliegen) "to show - showed - shown" (zeigen) Lediglich bei "to fly" weicht der Vokal ab und bei "to show" ist die zweite Form regelmäßig. Bei anderen Worten sind sich zweite und dritte Form des Verbs sehr ähnlich. Zum Beispiel bei: "to break - broke - broken" (brechen) "to choose - chose - chosen" (wählen) "to speak - spoke - spoken" (sprechen) "To break" und "to speak" werden war unterschiedlich ausgesprochen, sind sich aber in der Schreibweise sehr ähnlich. Einige unregelmäßige Verben zeigen kaum noch Veränderungen in den Stammformen. Beispiele dafür sind: "to bend - bent - bent" (biegen) "to send - sent - sent" (schicken) "to lend - lent - lent" (leihen) Bei diesen drei Worten verhärtet sich lediglich der Auslaut von "d" zu "t". Es gibt Ausspracheähnlichkeiten bei einigen Wortpaaren. So zum Beispiel bei "to tell - told - told" (erzählen), "to sell - sold - sold" (verkaufen) oder "to leave - left - left" (verlassen), "to keep - kept - kept" (behalten). Oft sind auch bei unregelmäßigen Verben Simple Past und Past Participle gleich: "to feel - felt - felt" (fühlen) "to say - said - said" (sagen) "to pay - paid - paid" (bezahlen) "to sit - sat - sat" (sitzen) "to meet - met - met" ((sich) treffen) Gut, tragen wir das Wichtigste noch einmal zusammen: Auch bei unregelmäßigen Verben gibt es Ähnlichkeiten in den Formen. Es gibt verschiedene Gruppen von ähnlichen Worten. Einige werden wie "begin - began - begun" gebildet, andere wie "catch - caught - caught". Bei manchen Worten sind auch alle drei Formen gleich, wie bei "let - let - let". Bei vielen Worten sind sich die Grundform und die dritte Form ähnlich, wie zum Beispiel bei write - wrote - written. Es lässt sich auch feststellen, dass das Past Participle sehr oft auf "-en" endet. Es kommt auch häufig vor, dass die zweite und dritte Form eines unregelmäßigen Verbs gleich sind, wie bei "win - won - won". Unregelmäßige Verben mit gleicher zweiter und dritter Form enden oft auf "d" oder "t" und haben nur noch sehr wenig Unterschiede in ihren Stammformen, zum Beispiel "spend - spent - spent". Tja, und nun bist du dran. Du wirst die unregelmäßigen Verben zwar trotzdem auswändig lernen müssen, aber ich denke, dass dir die Tipps aus diesem Video dabei sehr helfen werden. Thank your for listening, see you soon, yours Numcy. (Danke für's Zuhören und bis bald, dein Numcy.)

Informationen zum Video
35 Kommentare
  1. Default

    I can't stand other Videos. It was the best of all!!!!!!!

    Von Familie Stelzer, vor etwa 14 Stunden
  2. Default

    gut

    Von Uwe W., vor 21 Tagen
  3. 20150804 174402 resized

    gutes video ;D du hilfst mir!!!! ;O
    NUMCY is se best teacher on sofatutor right?

    Von Max The Best, vor 28 Tagen
  4. 635a2738

    thank you for the video it was very good

    Von Maxim & Annette Ö., vor etwa einem Monat
  5. Default

    mice

    Von Niklass, vor etwa 2 Monaten
  1. Default

    Sehr gut erklärt

    Von Tim A, vor etwa 2 Monaten
  2. Default

    Danke das Video war für mich sehr hilfreich :-)

    Von Maxima2224, vor 2 Monaten
  3. Default

    fresh

    Von Mahin962, vor 4 Monaten
  4. Default

    noce

    Von Adebra1994, vor 5 Monaten
  5. Default

    GFDGRFTGGDSAFSGFSGFgdhjsfgcdcvbhbvfndeabvgzgtvhbdztgsdjfbvu8zabgu ghvjhcb gufhjfhjkgvjnfhuvbduivhdiu7 zugagrfuhhajvayhbzabv

    Von Ds0506, vor 5 Monaten
  6. Default

    sehr tollllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Ds0506, vor 5 Monaten
  7. 220px free ride

    tralalalalalalala!!!!!!!!

    Von John Cena, vor 6 Monaten
  8. 220px free ride

    SEHR TOLL

    Von John Cena, vor 6 Monaten
  9. 220px free ride

    ;-)

    Von John Cena, vor 6 Monaten
  10. Default

    SEHR TOLL

    Von Velasco, vor 6 Monaten
  11. Default

    bin ein nullchecker

    Von Nina W., vor 9 Monaten
  12. Default

    sehr gut erklärt ,=)

    Von Sofix, vor 10 Monaten
  13. Default

    ;-)

    Von Caroline Rauscher, vor 11 Monaten
  14. Mert mc bild

    sehr gut erklärt eigentlich das beste bis her
    #TOLL

    Von Der Echte , vor 11 Monaten
  15. Mert mc bild

    sehr gut erklärt eigentlich das beste bis her
    #TOLL

    Von Der Echte , vor 11 Monaten
  16. Default

    danke jetztbhabe ich einen kleinen überblick ;)

    Von Ar Emmerling, vor 11 Monaten
  17. Default

    ich brauchte jetzt eigentlich nur das simple past aber ich denke das,das auch helfen wird
    ;D

    Von Kaimanig41, vor etwa einem Jahr
  18. Default

    wir haben gerade in der schule (klasse 6)das simple past und das Video war eigentlich sehr hilfreich auch wenn ich es schon vorher so verstanden habe war es doch gut nochmal zu sehen wie es geht!!!!!!also das Video ist empfelendswert .Aber loubna hat recht man könnte wircklich mehr Übungen machen!ansonsten Daumen hoch.

    Von Kinder Haas, vor mehr als einem Jahr
  19. Alexandra

    Hallo Loubna,
    es freut uns zu hören, dass dir das Video gefällt. Wir arbeiten gerade daran immer mehr Übungen zu unseren Videos zu erstellen. Auch für dieses Video wird es demnächst eine ausführliche Übung geben - hab noch etwas Geduld.
    Viele Grüße aus der Englischredaktion.

    Von Alexandra Petruschke, vor etwa 2 Jahren
  20. Shuiguo1

    Die Videos sind ziemlich gut,und das wird besser erklärt als in der schule.Aber ich finde sie könnten mehr Übungen zu dem jeweiligen Thema machen.Ansonsten sehr Gut.

    Von Loubna E., vor etwa 2 Jahren
  21. Default

    LOL DAS VIDEO IST LUSTIG :-) :-( ;-) :-P =-O :O B-) :-$ :-! :-| X-( :-/ :-O:-C :-D :-@:-X :-Q:'( XD:-\:-VO:-) <3:-[ o_O o_Oo_Oo_Oo_Oo_O

    Von Silke Dalmer, vor mehr als 2 Jahren
  22. Default

    Ich bin 7. klasse aber wir machen das immer noch.

    PS:hat mir geholfen

    Von Amelie E., vor mehr als 2 Jahren
  23. Default

    Hat geholfen

    Von Schmidt Reimer, vor mehr als 2 Jahren
  24. Default

    geht so aber die Zeichnungen sind hübsch

    Von Chinaiwi4, vor fast 3 Jahren
  25. Default

    sehr gut was soll ich jetzt machen

    Von Songuel Yapici, vor fast 3 Jahren
  26. Default

    Sehr toll erklärt, gut verständlich und tolles design!!!!

    Von Mathias Nowak, vor mehr als 3 Jahren
  27. Default

    Um die Vergangenheit zu bilden, braucht man die Simple Past Form und das Past Participle. Bei regelmäßigen Verben werden diese 2. und 3. Form durch Infinitiv + ed gebildet. Bei unregelmäßigen Verben ist das, wie der Name schon sagt, etwas schwieriger. Doch auch hier gibt es einige Gemeinsamkeiten und Dinge, die man sich merken sollte. Darum geht es in diesem Video.

    Von Cb Energie, vor fast 4 Jahren
  28. 1349598204657

    Dankkkeee super video :)

    Von Harun A., vor etwa 4 Jahren
  29. Default

    Hat mir sehr geholfen! Danke

    Von Pierre/Luca M., vor mehr als 4 Jahren
  30. Default

    boa jetzt hab ichs verstanden diese tipps haben mir wirklich geholfen thank you very much

    Von Justin Jay, vor mehr als 4 Jahren
Mehr Kommentare