30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Das Hausschwein (Übungsvideo)

Bewertung

Ø 4.2 / 23 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Interaktiv
Das Hausschwein (Übungsvideo)
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Das Hausschwein (Übungsvideo)

Was weißt du alles über Schweine? In diesem Tierquiz kannst du dein Wissen über Schweine testen oder auch vertiefen, wenn du noch nicht so viel über Schweine weißt. Du lernst, wie Schweine aussehen, wie man die Mitglieder der Schweinefamilie nennt, was sie gerne fressen und was sie sonst noch gerne tun. Außerdem lernst du wie schwer Schweine werden. Am Ende des Videos bist du ein richtiger Schweineexperte.

Das Hausschwein (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Das Hausschwein (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie schwer sind Schweine? Benenne.

    Tipps

    Das Ferkel ist am leichtesten. Schwerer ist die Mutter und der Schwerste ist der Vater, der Eber.

    Lösung

    Schweine kannst du in drei Gruppen unterteilen. Wenn Schweine frisch geboren werden, heißen sie Ferkel und wiegen gerade einmal 1 Kilogramm. Nach 6 Monaten wiegen sie bereits etwa 100 Kilogramm. Die Sau ist das Weibchen. Sie besitzt ein Gesäuge für 10-15 Frischlinge, das sind die frisch geborenen Ferkel. Die Sau wirft zweimal im Jahr. Der Eber ist das Männchen und besitzt kräftige Stoßzähne. Er wird bis zu 250 Kilogramm schwer.

  • Warum suhlen sich Schweine im Schlamm? Bestimme.

    Tipps

    Hausschweine haben keine glatte Haut, sondern dünne feine Borsten.

    Lösung

    Dass Hausschweine Dreckschweine sind, stimmt nicht. Sie sind sogar sehr saubere Tiere. Das Suhlen im Schlamm ist vergleichbar mit dem Duschen bei uns Menschen. Der Schlamm auf der Haut schützt die Schweine vor zu viel Hitze, einem Sonnenbrand und gegen Ungeziefer. Wenn der Schlamm getrocknet ist, platzt er ab und die Flöhe und Ungeziefer verschwinden mit dem Schlamm.

  • Wie sieht die Sau der Hausschweine aus? Beschrifte.

    Tipps

    Die Sau ist das Weibchen der Schweine und säugt die Frischlinge.

    Lösung

    Die Sau ist das Weibchen des Schweins und hat daher ein Gesäuge, um die Frischlinge zu säugen. Schweine haben einen Rüssel und können sehr gut riechen. Daher werden sie manchmal auch als Suchschweine eingesetzt, um Trüffel zu finden. Trüffel sind sehr teure und seltsame Knollen. Schweine lieben Knollen und finden die Trüffel mit Hilfe ihres Rüssels im Boden.

  • Wie unterscheidet sich das Hausschwein vom Wildschwein? Ermittle.

    Tipps

    Das Wildschwein braucht in der Wildnis größere Eckzähne und eine Tarnungsfarbe.

    Schaue dir beide Bilder genau an und lies die Merkmale.

    Lösung

    Das Hausschwein und das Wildschwein sind zwar beide Schweine, dennoch sind sie unterschiedlich. Das Hausschwein ist vor allem ein Nutztier für den Menschen. Das Wildschwein lebt in der Wildnis und ist deswegen braun oder schwarz, um sich besser tarnen zu können. Außerdem besitzt das Wildschwein zwei Stoßzähne, um sich besser vor Feinden schützen zu können und um Käfer und Würmer aus dem Boden oder morschen Bäumen zu bekommen.

  • Was fressen Schweine gerne? Benenne.

    Tipps

    Eine Sache würden auch wir Menschen nicht essen, da es kein Nahrungsmittel ist.

    Lösung

    Grundsätzlich sind Schweine Allesfresser. Das heißt, sie fressen alles. Früher bekamen die Haussschweine deshalb auch meist die Küchenreste. Heutzutage wird das aus hygienischen Gründen unterlassen. Gefüttert werden sollten Hausschweine mit Soja, Kartoffeln und Getreide. Gerne fressen sie jedoch auch Äpfel, Knollen, Würmer, Kastanien und Eicheln. Zu trinken benötigen sie 10 Liter Wasser, das ist etwa soviel wie ein ganzer Eimer voll.

  • Welche besondere Eigenschaften hat das Schwein? Ermittle.

    Tipps

    Kennst du den Film „Ein Schweinchen namens Babe“?

    Schweine werden völlig zu unrecht „Dreckschweine“ genannt.

    Lösung

    Schweine sind sehr intelligente Tiere mit besonderen Eigenschaften. Einige davon hast du nun schon kennengelernt. Schweine sind außerdem sehr bodenständig und leben auf der Erde. Sie mögen es nicht, wenn sie hochgehoben werden. Da geraten sie ganz aus dem Häuschen und quieken sehr schrill und laut. Die Tiere haben Höhenangst. Man kann Schweine jedoch streicheln und kraulen. Das mögen sie sehr und lassen dabei ein leises zufriedenes Grunzen hören.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.800

Lernvideos

44.109

Übungen

38.757

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden