30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Tiere auf dem Bauernhof

Auf einem Bauernhof werden oft Schweine, Rinder und Hühner gehalten.

Der Bauernhof

Warst du schon einmal auf einem Bauernhof? Vielleicht hast du sogar schon deine Ferien auf dem Bauernhof verbracht. Dabei kannst du viel Spaß haben, denn auf einem Hof gibt es eine Menge zu entdecken.

Ein Bauernhof ist ein landwirtschaftlicher Betrieb. Auf einem Bauernhof wohnen und arbeiten eine Bauernfamilie und häufig noch weitere Mitarbeiter. Außerdem leben dort verschiedene Tiere, wie zum Beispiel Schweine und Kühe. Komm mit und entdecke hier die Tiere des Bauernhofs!

Bauernhof.jpeg

Tierarten

Rinder hast du bestimmt schon einmal auf einer Weide stehen sehen. Meist stehen Rinder im Sommer auf der Weide. Nur im Winter stehen sie im Stall. Kühe sind weibliche Rinder. Sie werden täglich gemolken und so erhalten wir unsere Milch. Daraus können später andere Milchprodukte hergestellt werden, wie Sahne und Käse. Männliche Rinder heißen Bullen. Sie werden vom Bauern geschlachtet. So kommt Rindfleisch zum Beispiel in Form von einem Steak auch auf deinen Teller.

Rinder

Auch Geflügel wie Hühner und Hähne gibt es auf vielen Bauernhöfen. Hähne nennen wir die männlichen Tiere. Freilandhühner laufen draußen frei oder in einem Gehege herum. Dort suchen und picken sie nach Nahrung. Hühner sind sehr nützliche Tiere. Sie legen viele Eier. Ein Huhn kann manchmal sogar bis zu 350 Stück im Jahr legen. Mit Eiern kannst du sehr gut kochen und backen. Hast du schon einmal einen Kuchen mit Eiern gebacken ?

Eier.jpeg

Schließlich leben auch oft Schweine auf Bauernhöfen. Gerne suhlen sie sich draußen im Schmutz und suchen im Boden nach Nahrung. Sie fressen fast alles. Wie Rinder werden auch Schweine, wenn sie 5-6 Monate alt sind, geschlachtet. Wenn im Sommer gegrillt wird, essen viele Menschen in Deutschland dann Schweinefleisch.

Natürlich leben auf einem Bauernhof auch Tiere, die du vielleicht von zuhause oder dem Reiterhof kennst. Es sind Hund, Katze und Pferd. Besonders ein Hund kann sehr nützlich sein, denn er bewacht stets das Haus.

Tierhaltung heute

Vielen Rindern, Hühnern und Schweinen geht es heutzutage leider nicht gut. Sie leben auf riesigen Höfen in großen Ställen. In den Ställen stehen sie sehr dicht beieinander und können nicht hinauslaufen. So sehen sie niemals das Tageslicht. Für die Bauern ist diese Haltung günstiger. Aber sie schadet den Tieren. Deswegen solltest beim Kauf von Milchprodukten und Fleisch immer darauf achten, wo sie herkommen.

Kuh.jpeg