30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Kausales quod 06:48 min

1 Kommentar
  1. mihi nomen est lel

    Von Paul Amelie, vor mehr als einem Jahr

Kausales quod Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Kausales quod kannst du es wiederholen und üben.

  • Gib an, nach welchen Verben das kausale quod steht.

    Tipps

    Bei welchen Verben fragst du: wofür?

    Überlege, ob du im Deutschen sagen kannst: „dafür dass...“ oder „weil...“.

    Geht das, stehen sie wahrscheinlich mit kausalem quod.

    Drei Verben sind falsch. Von ihnen hängt eher ein AcI ab als ein kausales quod, oder es passt gar nichts von beiden.

    Lösung

    Das kausale quod leitet immer einen Nebensatz ein. Es bedeutet „dafür dass“ oder „weil“. Du findest es also vor allem nach Verben, bei denen du fragen kannst: wofür?

    Es sind die Verben des Lobens, Tadelns, Anklagens, Dankens und Verben der Gefühlsäußerung. Nach diesen musst du in der Aufgabe Ausschau halten:

    • laudare, quod - jemanden dafür loben, dass...
    • accusare, quod - jemanden dafür anklagen, dass...
    • gratias agere, quod - jemandem danken dafür, dass...
    • reprehendere, quod - jemanden tadeln dafür, dass...
    Falsch dagegen sind vidēre und dicere. Nach diesen beiden Verben wirst du meist einen AcI finden. Zum Beispiel videt me adire oder dicit me adire - er sieht oder sagt, dass ich ankomme.

    Nach abire steht gar keine Konstruktion, weder ein AcI noch quod.

  • Vervollständige den Text über quod.

    Tipps

    Versuche dich an die Beispiele aus dem Video zu erinnern.

    Nach welchen Hinweiswörtern standen quod-Sätze?

    Welche Konjunktion benutzen wir im Deutschen, um einen Grund anzugeben?

    Wie fragt man nach einem Satz mit quod?

    Lösung

    Das Wörtchen quod wird zwei verschiedene Arten verwendet. Man spricht vom faktischen quod und kausalen quod.

    Das faktische quod steht meist nach unpersönlichen Ausdrücken wie bene accidit, evenit oder fit (es trifft sich gut, dass...).

    Das kausale quod liefert eine Begründung für eine Handlung, die im Hauptsatz stattfindet. Es steht nach demonstrativen Hinweiswörtern im Hauptsatz und leitet einen Adverbialsatz ein. Solche hinweisenden Wörter sind idcirco, propterea, ob eam causam und ähnliche. Sie haben im Deutschen meist die Bedeutung „deshalb“ oder „deswegen“. Das kausale quod übersetzt du also am besten mit „weil“.

    Es kommt auch nach besonderen Verben vor. Das sind Verben des Lobens, Tadelns, Dankens, Anklagens und Verben des Gefühls. Hier gibt der quod-Satz den Grund des Dankes oder Lobens an. Auch hier steht im Deutschen „weil“ als Einleitung des Nebensatzes.

  • Gib an, wo im Text das kausale quod und demonstrative Hinweiswörter sind.

    Tipps

    Vorsicht: nicht jedes quod ist ein kausales!

    Quod kann auch eine Form des Relativpronomens sein.

    Schau dir die Sätze und ihre Übersetzung genau an.

    Demonstrative Wörter weisen auf etwas hin. Suche Wörter mit einer solchen Bedeutung.

    Nach dem kausalen quod fragst du: warum?

    Lösung

    Es ist nicht immer einfach, die verschiedenen Arten von quod auseinanderzuhalten. In dieser Übung brauchst du nur nach dem kausalen quod zu suchen. Es steht oft nach kleinen Wörtchen, die auf eine Tatsache oder Handlung hinweisen. Der quod-Satz liefert dann die Begründung dafür.

    Demonstrative Hinweiswörter sind idcirco (deshalb) oder eodem (ebendahin). Sie deuten dem Zuhörer an, dass noch ein Begründung folgen muss.

    In unserem Text betrifft das drei Sätze:

    • In foro duae feminae idcirco colloquntur, quod mercatores exspectant. - Durch das idcirco wird deutlich, dass die Frauen sich nicht nur einfach so unterhalten. Es gibt einen Grund. Sie warten beide auf die Händler.
    • - Eodem ire volo, quod Iuno dea matrium est. - Der Besuch im Tempel hat einen bestimmten Grund. Die Frau will Iuno als Schutzgöttin der Mütter um einen Sohn bitten.
    • -Propterea autem abeunt, quod nihil eas delectat. - Hier weist propterea darauf hin, dass die Frauen nicht einfach so weggehen. Sie haben einen Grund: weil nichts ihnen gefällt, was der Händler anbietet.
    Kein kausales quod steht im folgenden Sätzen:
    • Fortasse templum Iunonis visito, quod recens aedifatum est. - Hier steht quod als Neutrum des Relativpronomens. Es bezieht sich auf den Tempel.
    • Feminae spectant, quod in mensa exponit. - quod leitet hier einen Objektsatz ein. Es ist wieder ein Relativpronomen. Der Nebensatz erklärt, was die beiden Frauen betrachten.

  • Übersetze die quod-Sätze ins Deutsche.

    Tipps

    Vokabelhilfen:

    • scelestus, -i - der Verbrecher
    • convĕnire, convĕnio, convēni - mit jemandem zusammenkommen, jemandem treffen
    • dives, divitis (Adjektiv) - reich

    Überlege, wie du quod am besten wiedergibst. Je nach Zusammenhang kann es heißen:

    • weil
    • dafür dass
    • darüber dass
    • oder nur: dass.

    Lösung

    Gehen wir die Sätze durch:

    • Male accidit, quod Gaius consul est. - Es trifft sich schlecht, dass Gaius Konsul ist. Hier steht ein faktisches quod. Die unpersönliche Wendung male accidit deutet daraufhin.
    • Gratiam ei debeo, quod me ad cenam invitavit. - Ich schulde ihm Dank, weil er mich zum Essen eingeladen hat. Im Hauptsatz steht ein Ausdruck des Dankens. Deswegen folgt das kausale quod. Es gibt den Grund an, warum man ihm danken muss.
    • Sed male facit, quod scelestos convenit. - Aber schlecht tut er daran, dass er sich mit Verbrechern trifft. Hier steht wieder ein faktisches quod. Auf male facere folgt eine Beschreibung dessen, was schlecht gemacht wird.
    • Gaium autem non accuso, quod dives est. - Ich werde Gaius aber nicht dafür anklagen, dass er reicht ist - oder: weil er reich ist. Das ist ein kausales quod. Es steht nach einem Ausdruck des Anklagens im Hauptsatz.

  • Gib an, ob es sich um das kausale oder das faktische quod handelt.

    Tipps

    Das faktische quod steht oft nach unpersönlichen Ausdrücken im Hauptsatz. Übersetzt wird es mit „dass“.

    Das kausale quod steht nach Verben des Lobens, Tadelns, Dankens, Anklagens oder Verben, die ein Gefühl ausdrücken.

    Du findest es auch, wenn im Hauptsatz ein demonstratives Hinweiswort steht.

    Lösung

    Auf den ersten Blick ist das kausale und faktische quod schwerz zu unterscheiden. Aber es gibt einige Grundregeln dafür, wann sie stehen.

    Das kausale quod findest du nach demonstrativen Hinweiswörtern im Hauptsatz. Sie sollen den Hörer auf eine Tatsache hinweisen, deren Begründung der quod-Satz liefert. Solche Wörtchen sind zum Beispiel idcirco oder propterea. Du übersetzt sie meistens mit „deshalb“.

    Das kausale quod steht auch nach Verben des Lobens, Tadelns, Dankens, Anklagens oder Verben, die ein Gefühl ausdrücken - zum Beispiel sich freuen, sich ärgern. Du übersetzt quod dann mit „darüber oder dafür dass“, also: sich ärgern darüber, dass..., danken dafür, dass... .

    In der Aufgabe findest du hier das kausale quod:

    • Gratiam tibi do, quod me heri adiuvisti. - Ich danke dir dafür, dass du mir gestern geholfen hast.
    • Laetor, quod te adiuvare potui. - Ich freue mich darüber, dass ich dir helfen konnte.
    • Molestissme fero, quod aliae amicae non adsunt. - Ich ärgere mich darüber, dass die anderen Freundinnen nicht da sind.
    Das faktische quod erklärt und beschreibt eine Tatsache genauer und begründet sie. Es kommt meistens vor, wenn im Hauptsatz ein unpersönlicher Ausdruck steht, zum Beispiel wie evenit (es ereignet sich), accidit (es stößt zu) oder bene facere (gut daran tun). Der quod-Satz gibt dann jeweils an, was passiert oder jemandem zustößt. Du übersetzt quod mit „dass“.

    In der Aufgabe findest du hier das faktische quod:

    • Bene accidit, quod hic conveniunt. - Es trifft sich gut, dass wir hier zusammenkommen.
    • Bene facis, quod haec dicis. - Du tust gut daran, dass du diese Dinge sagst.

  • Vervollständige die Übersetzung, indem du quod richtig wiedergibst.

    Tipps

    Überlege, ob es sich um das faktische oder kausale quod handelt.

    Das faktische steht nach unpersönlichen Ausdrücken, das kausale meist nach Verben, die Loben, Tadeln, Anklagen bedeuten oder ein Gefühl ausdrücken.

    Drei Wörtchen sind zuviel - sie bleiben übrig.

    Lösung

    In den Sätzen der Aufgabe kommen sowohl das faktische wie das kausale quod vor. Davon hängt auch die Übersetzung ab.

    Das kausale quod liefert eine Begründung für eine Handlung, die im Hauptsatz stattfindet.

    So eine Begründung ist dann nötig, wenn du Verben des Lobens, Tadelns, Anklagens, Dankens und anderer Gefühlsausdrücke im Hauptsatz findest. Der Nebensatz mit quod gibt den Grund für das Loben oder Danken an. Du übersetzt quod dann mit „darüber dass“, „dafür dass“ oder „weil“ - je nachdem, was vom Satz her passt.

    Es kann auch ein demonstratives Hinweiswort im Hauptsatz stehen, das auf eine bestimmte Tatsache hinweist. Der quod-Satz erklärt und begründet sie dann genauer. Beispiele für solche Wörtchen sind idcirco (deshalb) oder ob eam causam (aus diesem Grund).

    Das faktische quod folgt meistens, wenn im Hauptsatz ein unpersönlicher Ausdruck steht - zum Beispiel bene evenit oder accidit (es trifft sich gut) oder bene facere (man tut gut daran). Der quod-Satz erklärt und begründet wieder die Tatsache genauer. Du übersetzt quod mit „dass“.