30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Si-Sätze – realer Bedingungssatz 10:37 min

2 Kommentare
  1. Ich bin mir nicht sicher, ob ich verstehe, was du meinst. Also erst mal: quand und si sind nicht grundsätzlich austauschbar, deshalb gelten die Regeln bezüglich der Zeitform hier erst mal nur für si-Sätze. (Es gibt auch noch andere si-Sätze mit anderen Zeitformen). Mit quand ist es etwas anderes, aber das kann ich dir hier jetzt nicht lang und breit erklären. Sieh mal das Video "si oder quand" an, vielleicht sind damit deine Fragen geklärt.
    Nach "à condition que" steht meistens der Modus Subjonctif, seltener eine Zeitform des Indikativ.

    Von Madame Wormuth, vor fast 6 Jahren
  2. Steht nach quand futur oder conditionnel? Gibt es auch weiter Bedeingungswörter die nach conditionnel oder futur stehen? (z.B a condition que)

    Von Guitarra, vor fast 6 Jahren

Si-Sätze – realer Bedingungssatz Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Si-Sätze – realer Bedingungssatz kannst du es wiederholen und üben.

  • Bestimme, welche Zeiten und Modi beim realen Bedingungssatz im Hauptsatz vorkommen können.

    Tipps

    Beim Bedingungsgefüge wird der Nebensatz mit si eingeleitet.

    Beim realen Bedingungssatz bezieht sich die tatsächliche Folge entweder auf die Gegenwart oder die Zukunft.

    Vier Auswahlmöglichkeiten sind richtig.

    Lösung

    Beim realen Bedingungsgefüge, welches aus einem Nebensatz mit si und einem Hauptsatz besteht, gibt es mehrere Zeiten bzw. Modi, die im Hauptsatz vorkommen können.

    Grundsätzlich kann sich bei einer erfüllbaren Bedingung die tatsächliche Folge nur auf die Gegenwart oder die Zukunft beziehen, deshalb steht im Hauptsatz entweder:

    • das Présent
    • der Imperativ (Befehlsform)
    • das Futur Simple
    • oder das Futur Composé
    Im si-Satz, der die erfüllbare Bedingung ausdrückt, steht immer das Präsens.

  • Vervollständige den Merksatz.

    Tipps

    Das Fremdwort Kondition ist ein Synonym für Bedingung.

    Lösung

    Um die Regeln für die si-Sätze im Französischen richtig zu verstehen und zu beherrschen, ist es wichtig, dass man sich am Anfang mit den grammatikalischen Fachwörtern auseinandersetzt. Wichtige Begriffe, die du kennen und verstehen sollst, sind:

    • Satzgefüge (Hauptsatz + Nebensatz)
    • Konditionalsatz (Bedingungssatz)
    • realer Bedingungssatz und das Synonym Realis der Gegenwart
    Man unterscheidet im Französischen noch weitere Typen von Bedingungssätzen, nämlich
    • den irrealen Bedingungssatz der Gegenwart (Irrealis der Gegenwart)
    • den irrealen Bedingungssatz der Vergangenheit (Irrealis der Vergangenheit)
    Wenn du die Fachausdrücke kennst, hast du weniger Schwierigkeiten, die Bedingungssätze und die dazugehörigen Regeln zu unterscheiden.

  • Zeige die realen Bedingungssätze auf.

    Tipps

    Ein realer Bedingungssatz drückt eine erfüllbare Bedingung aus.

    Bei einer erfüllbaren Bedinung steht im si-Satz immer ein Présent.

    Die Konjunktion wenn kann im Deutschen sowohl konditional (Bedingung) als auch temporal (Zeit) gebraucht werden. Im Französischen gibt es hierfür zwei unterschiedliche Konjunktionen: si und quand.

    Lösung

    Unter einem realen Bedingungssatz versteht man im Französischen ein Satzgefüge, welches eine erfüllbare Bedingung zum Ausdruck bringt.

    Nebensatz:

    • Der Nebensatz wird mit der Konjunktion si (wenn/falls) eingeleitet.
    • Der Nebensatz drückt eine erfüllbare Bedingung aus.
    • Im Nebensatz steht immer das Présent.
    Hauptsatz:
    • Im Hauptsatz steht die tatsächliche oder mögliche Folge.
    • Im Haupsatz steht entweder das Présent oder das Futur (futur simple, futur composé).
    Aufgepasst! Mit der Konjunktion quand (wenn / wann) leitet man einen temporalen Nebensatz ein, keinen Bedingungssatz.

    Auch der Satz Je me demande si tu es honêtte. ist kein Bedingungssatz, sondern eine indirekte Frage.

  • Bilde die Sätze auf Französisch.

    Tipps

    Wenn dir Vokabeln nicht einfallen, kannst du sie auch in einem Wörterbuch nachschlagen.

    Achte auf die richtigen Verbformen. Konjugationstabellen können helfen, wenn du dir bei einer Form unsicher bist.

    Lösung

    Wenn du Sätze aus dem Deutschen ins Französische übersetzt, solltest zu zunächst alle unbekannten Wörter klären, also sie gegebenenfalls in einem Wörterbuch nachschlagen.

    Bei den realen Bedingungssätzen der Gegenwart verwenden wir sowohl im Deutschen als auch im Französischen den Modus Indikativ; auch der Gebrauch der Zeiten ist hier ähnlich.

    Dennoch solltest du dir die französischen Regeln zur Zeitenfolge in den si-Sätzen beim Realis der Gegenwart gut einprägen:

    1. Im si-Satz steht ein Präsens.
    2. Im Hauptsatz steht entweder ein Präsens oder ein Futur (Futur Simple, Futur Composé).
    Ob man im Hauptsatz ein Präsens oder Futur verwendet, hängt vom Kontext eines Satzes ab. Nicht immer macht dies allerdings einen großen Bedeutungsunterschied, sodass teilweise beide Zeiten im Hauptsatz gleichermaßen Sinn machen. Dann werden auch in dieser Aufgabe natürlich beide Varianten als korrekt ausgewertet.

  • Ermittle die korrekte Wortstellung.

    Tipps

    Achte beim Sortieren auf Groß- und Kleinschreibung und die Satzzeichen.

    Sowohl der Nebensatz als auch der Hauptsatz können im Bedingungsgefüge an erster Stelle stehen. Ein Komma trennt beide Teilsätze nur, wenn der si-Satz zuerst steht.

    Vor dem Vokal i wird si apostrophiert.

    Lösung

    Beim Satzbau im Bedingungsgefüge spielt es grammatikalisch gesehen keine Rolle, ob der Hauptsatz oder der si-Satz am Satzanfang stehen. (In dieser Aufgabe ist die Reihenfolge von Haupt- und si-Satz jedoch über die Groß- und Kleinschreibung der einzelnen Wörter festgelegt.) Ein Komma trennt beide Teilsätze nur, wenn der si-Satz an erster Stelle steht.

    Sowohl im Haupt- als auch im Nebensatz gilt im Französischen immer die Satzgliedfolge: SubjektVerbErgänzung / Objekt.

    Ebenso festgelegt ist die Zeitenfolge in den Teilsätzen beim Konditionalgefüge:

    • Im si-Satz steht beim realen Bedingungsgefüge nie ein Futur oder ein Conditionnel, sondern stets das Präsens.
    • Im Hauptsatz steht entweder das Präsens oder das Futur (Futur Simple, Futur Composé).

  • Erschließe die fehlenden Verbformen.

    Tipps

    Die Bilder helfen dir dabei, den Sinn des Satzes zu erschließen.

    Denke daran: Welche Zeiten stehen nie im si-Satz?

    Die Subjektpronomen geben dir einen Hinweis auf die richtige Verbform.

    Lösung

    Mithilfe der Subjektpronomen kannst du herausfinden, in welcher Person das gesuchte Verb stehen muss.

    Im realen Bedingungssatz der Gegenwart kann im si-Satz niemals ein Futur stehen, sondern nur ein Präsens. Der si-Satz ist immer der Nebensatz im konditionalen Bedingungsgefüge, der Hauptsatz enthält die Folge. So kannst du für den si-Satz schon alle Verben ausschließen, die nicht im Präsens stehen.

    Ob der si-Satz oder der Hauptsatz an erster Stelle im Bedingungsgefüge stehen, spielt für die Bedeutung des Satzes und die Regeln keine Rolle. Ein Komma wird jedoch nur gesetzt, wenn der si-Satz an erster und der Hauptsatz an zweiter Stelle steht.