Indirekte Objektpronomen: „lui“ und „leur“ 06:25 min

28 Kommentare
  1. Default

    ich komm nicht mit seiner stimme klar

    Von Batu K., vor etwa 16 Stunden
  2. Default

    sehr hilfreich

    Von Gmx 9, vor 14 Tagen
  3. Img 0506

    war ok

    Von juli01xyx r., vor 11 Monaten
  4. Stella rdk

    Hallo Sandrastocker, im Französischen gibt es zwei Arten von Objektpronomen: "le, la, l', les" und "lui, leur". Trägt ein Verb keine Ergänzung bei sich, wie z. B. "aimer qn", verwendest du "le, la, l' oder les": Je les aime - ich liebe sie (Plural). Bei diesem Verb steht eine Ergänzung dabei: "donner qc à qn. Folglich heißt es: Je lui donne un livre - ich gebe ihm/ihr ein Buch. Das war das Thema in kürzester Form. Für weitere Fragen wende dich gerne an unseren Hausaufgaben-Chat (Mo.-Fr. 17-19 Uhr). Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion

    Von Stella S., vor fast 2 Jahren
  5. Default

    ich verstehe das einfach nicht

    Von Sandrastocker, vor fast 2 Jahren
  1. Default

    Gut erklärt

    Von Leopold H., vor etwa 2 Jahren
  2. Stella rdk

    Hallo Kane61, gerne helfen wir dir weiter. Was genau verstehst du noch nicht? Du kannst dich auch an unseren Hausaufgaben-Chat (Mo.-Fr. 17-19 Uhr) wenden. Viele Grüße aus der Französisch-Redaktio

    Von Stella S., vor etwa 2 Jahren
  3. Default

    ich verstehe nichts

    Von Kane61, vor etwa 2 Jahren
  4. Img 1070

    Ich habs verstanden

    Von Raphi04, vor etwa 2 Jahren
  5. Default

    Ich hab es endlich verstanden
    Danke :)

    Von Swaggy L., vor etwa 3 Jahren
  6. Wellensittich ankiro fotolia com

    Dieser Akzent ist richtig cool xD

    Von Iris Dd, vor fast 4 Jahren
  7. Default

    Danke ,toll!
    Bei 5:33 fehlt die Grafik!

    Von Anna Lena <3, vor mehr als 4 Jahren
  8. Julia

    Ja, das stimmt und tut uns sehr Leid. Wir werden uns bemühen, das so bald wie möglich zu beheben.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Anne S., vor mehr als 4 Jahren
  9. Default

    Bei 5:32 fehlt der Text oder die Grafik zur ersten Bemerkung zum indirekten Objektpronomen.

    Von Pixelpfuscher, vor mehr als 4 Jahren
  10. Default

    Danke! Ich bin mir jetzt so gut wie sicher dass ichs kann:D!

    Von Ssv Gottschalk, vor mehr als 4 Jahren
  11. Default

    Danke!!!! Jetzt habe ich es endlich verstanden!!

    Von Kerstin Single 1, vor mehr als 4 Jahren
  12. 1609696 320218991494710 7257773260227407545 n

    Ehh danke :-) , aber nichts verstanden :-D

    Von Lisasarah, vor fast 5 Jahren
  13. Default

    Gutes Video;)

    Von Deleted User 193055, vor fast 5 Jahren
  14. Default

    Super

    Von Sonnenschein2001, vor fast 5 Jahren
  15. Default

    Vielen Dank für die Hilfe

    Von Niko Wilken, vor etwa 5 Jahren
  16. Default

    Gutes Video!!

    Von Niko Wilken, vor etwa 5 Jahren
  17. Default

    Ich auch nicht

    Von B1211222, vor mehr als 5 Jahren
  18. Cara

    Hallo Susanne,
    was genau hast du denn nicht verstanden? Wir helfen dir gern weiter - am besten kannst du uns deine Fragen werktags zwischen 17 und 19 Uhr im Fachchat stellen!
    Hier noch zwei weitere Videos zu den indirekten Objektpronomina, vielleicht verstehst du sie besser: http://www.sofatutor.com/franzoesisch/videos/das-indirekte-objektpronomen-stellung-im-satz
    und
    http://www.sofatutor.com/franzoesisch/videos/das-indirekte-objektpronomen-uebungsvideo
    Viele Grüße von sofatutor!

    Von Cara Gaffrey, vor mehr als 5 Jahren
  19. Default

    Nichts verstanden

    Von Susanne 11, vor mehr als 5 Jahren
  20. Default

    Hat mir sehr geholfen DANKE =)
    Ich muss nähmlich ein Vortrag darüber halten ;)

    Von Anette 1, vor mehr als 5 Jahren
  21. Default

    Warum kein Ton ?????

    Von Juliusrobens, vor mehr als 6 Jahren
  22. Default

    Sehr sehr gutes Video! DANKE!

    Von Hannah Petrat, vor fast 7 Jahren
  23. Default

    gutes video :D

    Von Fluffi, vor etwa 7 Jahren
Mehr Kommentare

Indirekte Objektpronomen: „lui“ und „leur“ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Indirekte Objektpronomen: „lui“ und „leur“ kannst du es wiederholen und üben.

  • Gib an, ob es sich um ein direktes oder ein indirektes Objekt handelt.

    Tipps

    Indirekte Objekte antworten auf die Frage À qui ?

    lui und leur sind indirekte Objektpronomen.

    le, la und les sind direkte Objektpronomen.

    Lösung

    Im Satz Il parle à sa copine ist à sa copine ein indirektes Pronomen, weil es auf die Frage à qui ? antwortet. Es wurde im Satz Clément lui parle durch das indirekte Objektpronomen lui ersetzt.

    Im Satz La clé lui appartient ist lui ein indirektes Objektpronomen, weil es appartenir à quelqu'un heißt.

    Im Satz Je lui donne de l'eau ist de l'eau ein direktes und lui ein indirektes Objekt.

    Im Satz Je le leur donne. kommt sowohl das direkte Objektpronomen le als auch das indirekte Objektpronomen leur vor.

    Im Satz Je n'aime pas Luc ist Luc ein direktes Objekt, was man daran erkennen kann, dass die Präposition à nicht vorkommt. Nach aimer folgt immer ein direktes Objekt.

    Im Satz Tu la vois ? gibt es das direkte Objektpronomen la. Nach dem Verb voir folgt immer ein direktes Objekt.

    Im Satz Nous lisons un livre ist un livre ein direktes Objekt, was man daran erkennen kann, dass die Präposition à nicht vorkommt.

  • Bestimme die direkten und die indirekten Objekte.

    Tipps

    Vorsicht! Nicht bei jedem markierbaren Textabschnitt handelt es sich um ein direktes oder indirektes Objekt.

    Hinweise auf indirekte Objekte sind die Pronomen lui und leur und die Präposition à. Jedoch wird auch die Uhrzeit mit à angegeben.

    Lösung

    Indirekte Objekte, die man an der Präposition à erkennt: à leurs voisins, à son frère, à ma mère.

    Indirekte Objektpronomen: lui

    Direkte Objektpronomen: le

    Direkte Objekte: un livre, une histoire, notre ami

    Fallen: Les parents ist hier das Subjekt. À cinq heures ist die Uhrzeit und kein indirektes Objekt.

    Tipp: Direkte Objekte entsprechen im Deutschen oft dem Akkusativ, wonach man mit „Wen oder was?“ fragen kann. Zum Beispiel: Wen oder was gibt, erzählt oder trifft man? – Das Buch, die Geschichte oder den Freund. Indirekte Objekte entsprechen im Deutschen oft dem Dativ, wonach man mit „Wem oder was?“ fragt. Zum Beispiel: Wem gibt, zeigt oder erzählt man etwas? – Der Mutter, dem Freund oder den Nachbarn.

  • Nenne die richtigen Sätze.

    Tipps

    7 Sätze sind richtig, 6 sind falsch.

    Objektpronomen stehen normalerweise vor dem konjugierten Verb. Sie stehen jedoch vor Infinitiven (Grundformen) und nach Imperativen (Befehlformen).

    Die direkten Objektpronomen le, la und les stehen vor den indirekten Objektpronomen lui und leur.

    Wenn es in einem Satz zwei Objekte gibt, ist eines davon direkt und eines indirekt.

    Lösung

    Im Satz Je le donne un livre haben wir mit un livre bereits ein direktes Objekt. Deshalb ist das direkte Objektpronomen le hier nicht möglich und es müsste durch lui ersetzt werden. (Vergleiche mit dem deutschen Satz: Ich gebe ihm ein Buch).

    Im Satz Je vois la ist die Satzstellung falsch. Objektpronomen stehen vor dem konjugierten Verb, deshalb müsste es Je la vois heißen. Das Gleiche gilt für Elles racontent leur une histoire. Richtig ist: Elles leur racontent une histoire.

    Im Satz: Elle leur la donne muss die Reihenfolge der Objektpronomen geändert werden. Das direkte steht vor dem indirekten, also: Elle la leur donne.

    Bei Je le veux savoir musst du bedenken, dass das Objektpronomen bei Infinitivkonstruktionen vor dem Infinitv steht, also: Je veux le savoir.

    Außerdem steht das Objektpronomen hinter dem Imperativ. Richtig ist also: Donne-leur ton livre.

  • Leite die Sätze mit Objektpronomen aus denen mit direkten und indirekten Objekten ab.

    Tipps

    Die Objektpronomen stehen vor dem konjugierten Verb, jedoch vor Infinitiven und nach Imperativen. Beachte, dass zwischen Imperativ und Objektpronomen ein Bindestrich gehört.

    Die direkten Objektpronomen le, la und les stehen vor den indirekten Pronomen lui und leur.

    Lösung

    Das Objektpronomen steht zwischen Subjekt und Verb:

    • Je lui parle.
    • Je le vois.
    Das direkte Objektpronomen steht vor dem indirekten:
    • Tu le leur donnes.
    • Vous la lui dites.
    Das Objektpronomen steht nach dem Imperativ:
    • Parle-lui.
    Das oder die Objektpronomen steht vor dem Infinitiv:
    • Je vais lui parler.
    • Nous allons le leur donner.
    Die Verneinung (ne ... pas) umschließt das Objektpronomen und das Verb, jedoch nicht bei Infinitvkonstruktionen:
    • Je ne le connais pas.
    • Je ne peux pas la leur raconter.

  • Ermittle die richtige Reihenfolge der Wörter.

    Tipps

    Objektpronomen stehen vor dem konjugierten Verb, jedoch vor Infinitiven (Grundformen) und nach Imperativen (Befehlformen). Die Verneinung (ne ... pas) umschließt das Objektpronomen und das Verb, jedoch nicht bei Infinitvkonstruktionen.

    Die direkten Objektpronomen le, la und les stehen vor den indirekten Objektpronomen lui und leur.

    Lösung

    Das Objektpronomen steht zwischen Subjekt und Verb:

    • Je lui donne un cadeau.
    • Je leur lis une histoire.
    • Il le dit à ses parents.
    Das direkte Objekt steht vor dem indirekten:
    • Je donne un livre à Julien.
    Das direkte Objektpronomen steht vor dem indirekten:
    • Tu le leur dis.
    Das Objektpronomen steht nach dem Imperativ:
    • Donne-lui ton livre.
    Das Objektpronomen steht vor dem Infinitiv:
    • Je vais lui parler.
    • Nous allons le leur dire.
    • Vous allez leur montrer la ville.
    Die Verneinung (ne ... pas) umschließt das Objektpronomen und das Verb, jedoch nicht bei Infinitvkonstruktionen:
    • Tu ne leur plais pas.
    • Je ne veux pas lui parler.

  • Entscheide, was in die Lücke gehört.

    Tipps

    Wenn es zwei Objekte in einem Satz gibt, ist eines direkt und eines indirekt.

    Du musst bei dieser Übung drei Sachen beachten:

    • Handelt es sich um ein direktes oder indirektes Objekt?
    • Bei direkten Objekt ist auch das Geschlecht (le oder la) wichtig.
    • Bei zwei Objektpronomen steht das direkte vor dem indirekten.

    Lösung

    Erster Satz: Julien ist zuerst direktes Objekt (le), weil es voir quelqu'un heißt. Danach ist er indirektes Objekt (lui), weil es parler à quelqu'un heißt.

    Zweiter Satz: Les enfants sind indirektes Objekt (leur), weil wir mit une histoire bereits ein direktes Objekt haben.

    Dritter Satz: Mes parents sind indirektes Objekt (leur), weil es plaire à quelqu'un heißt.

    Vierter Satz: Son livre wird durch le ersetzt und Théo durch lui. Das direkte Objektpronomen steht vor dem indirekten.

    Fünfter Satz: La guitare ist direktes Objekt (la), weil à Isabelle ein indirektes Objekt ist.

    Sechster Satz: à ton père wird durch das indirekte Pronomen lui ersetzt.

    Fallen: ist kein direktes Objektpronomen, sondern bedeutet auf Deutsch da oder dort. Leurs ist kein indirektes Objektpronomen, sondern ein Possessivpronomen der dritten Person Plural (z.B. Les parents parlent à leurs enfants. = Die Eltern sprechen mit ihren Kindern.).