30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Passive – Bildung in verschiedenen Zeitformen 07:25 min

Textversion des Videos

Transkript Passive – Bildung in verschiedenen Zeitformen

Hallo! In diesem Video möchte ich erzählen, wie im Englischen das Passiv in den verschiedenen Zeiten, also in den "Tenses", gebildet wird und vorher möchte ich noch kurz erzählen, was das Passiv eigentlich ist. Also, was drückt das Passiv eigentlich aus? Um das zu erklären, sehen wir uns mal einen Beispielsatz im Passiv an, nämlich: "Der Berliner Fernsehturm wurde von 1965 bis 1969 gebaut." Hier steht das Verb bauen im Passiv und was man damit ausdrücken möchte, ist, dass es im Prinzip egal ist, wer den Turm gebaut hat, es kommt einem nur darauf an, dass der Turm gebaut wurde. Also im Mittelpunkt der Aussage steht die Handlung und nicht, wer die Handlung durchführt. Schauen wir uns mal an, wie das Passiv im Deutschen gebildet wird, denn das geht eigentlich ganz analog zum Englischen. Im Deutschen haben wir da das Hilfsverb werden, das steht in der Zeit, in der wir sprechen und das Verb, um dass es geht, dass im Passiv steht, das steht im Partizip Perfekt, das auch Partizip 2 genannt wird. Unser Beispielsatz ist: "Der Turm wird gebaut." Da steht also das Verb werden im Präsens und das Verb bauen im Partizip Perfekt. Im Englischen haben wir immer eine Form von to be, das steht in der Zeit, in der wir sprechen und das Verb, um das es geht, steht im past participle. Auf Englisch lautet unser Satz:"The tower is built." Da haben wir also eine Form von to be im Präsens, das ist is und das past participle von build ist built. Jetzt möchte ich euch eine Formel zeigen, mit der man alle Zeiten des Passivs eigentlich problemlos bilden kann. Wir gehen immer von einem Aktivsatz aus. In dem Aktivsatz haben wir ein Verb und das steht immer in einer bestimmten Zeit. Diese Zeit nenne ich jetzt mal "Tense X". Und im Passivsatz passiert dann folgendes: An die Stelle des Verbs, tritt das Verb to be, das steht dann in genau der Zeit, also in unserem "Tense X" und das Verb selber steht im past participle. Das past participle von einem Verb ist immer die Form mit -ed hinten dran oder bei unregelmäßigen Verben die 3. Form, die man auswendig lernen muss. Also zum Beispiel take-took-taken, dann ist taken das past participle. Schauen wir uns das nochmal an unserem Beispielsatz im Simple Present an. Dort hatten wir den Satz:"The tower is built." Der Aktivsatz dazu wäre: "They build the tower." Da ist also unser Tense X, das Simple Present, build steht im Simple Present und im Passivsatz haben wir dann eine Form von to be im Simple Present und von build das past participle, also built. Und jetzt gehen wir einfach mal die wichtigsten tenses durch, immer mit Beispielsätzen. Zuerst ein Aktivsatz und der wird dann ins Passiv umgeformt und da versuchen wir jeweils die Formeln anzuwenden. Zuerst das Simple Past. Der Beispielsatz lautet:"They chose their house last year." Das ist also der Satz im Aktiv. Unser Verb to choose, steht im Simple Past und an dessen Stelle tritt jetzt eine Form von to be im Simple Past und von choose brauchen wir das Past Participle. Dann haben wir das Passiv richtig gebildet. "Their house was chosen last year." Was ist die Simple Past Form von to be und chosen ist das past participle von choose. Nun zum Present Perfect. "He has not seen John yet." Hier steht das Verb to see im Present Perfect und im Passiv muss jetzt das Verb to be in Present Perfect."John has not been..." - has been ist die Present Perfect Form von to be - "seen yet." Seen ist das past participle von to see. "John has not been seen yet." "John ist bisher noch nicht gesehen worden." Kommen wir jetzt zum Past Perfect. "Tom's parents had called the police." Hier steht das Verb to call im Past Perfect. Im Passiv brauchen wir also jetzt das Past Perfect von to be - "The police had been..." - und das past participle von to call. Called. "The police had been called." "Die Polizei war gerufen worden." Nun das will-future. Im Aktiv:"We will take the money." Im Passiv brauchen wir jetzt das Verb to be im will-future. "The money will be..." - und das past participle von to take - taken. "The money will be taken.""Das Geld wird genommen werden." Und jetzt das going-to-future. "I am going to send a letter." Das going-to-future von to be ist "A letter is going to be.." Das past participle von send ist sent. "A letter is going to be sent." "Ein Brief wird gesendet werden." Und jetzt noch 2 Zeiten im progressive. Zuerst das present progressive. "I am watching you." Im Passiv brauchen wir jetzt das Present Progressive von to be. Das gibt es ja eigentlich nicht, weil man nicht dabei sein kann zu sein, aber rein formal kann man es ja bilden und das müssen wir hier auch tun. "You are being..". Von unserem Verb to watch brauchen wir jetzt noch das past participle und das ist watched. "You are being watched." "Du wirst gerade angeschaut." Und jetzt noch das past progressive. "Tom was carrying Susan." Im Passiv brauchen wir das past progressive von to be, dass es alleine ja eigentlich nicht gibt, aber hier können wir die Form bilden. "Susan was being...". Und das past participle von carry ist carried. "Susan was being carried." "Susan wurde gerade getragen." So, hier ist nochmal die Formel. Wenn ihr also im Aktiv ein Verb im Tense X haben, steht im Passiv das Verb to be im Tense X und dahinter steht unser Verb im past participle und das habe ich während des Films jetzt auch so oft wiederholt, dass ihr es euch bestimmt auch merken könnt. Also dann, machts gut. Tschüss!

123 Kommentare
  1. Bestes Video
    und die Formel erst....;-))))

    Von Lmaksai, vor 4 Monaten
  2. SEHR HILFREICH :)

    Von Andrea Mantel, vor 5 Monaten
  3. Hallo Jonathan Oechsler,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Der Fehler wurde umgehend korrigiert.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 6 Monaten
  4. Hallo Jonathan,
    danke für den Hinweis. Du hast recht, das sollte dann in beiden Sätzen gleich heißen. Vielleicht kann die Redaktion das ändern?!?
    VG

    Von Steve Taube, vor 6 Monaten
  5. Bei der Bonusaufgabe in Satz 4 steht im Aktivsatz "a car", die Lösung heisst aber "the car". Da kommt man nicht drauf

    Von Jonathan Oechsler, vor 6 Monaten
  1. das hat nen bug die lösung

    Von Adriangold04, vor 9 Monaten
  2. Hallo Niklas D.,
    es ist super, dass dir das Video weiterhelfen konnte. Vielen Dank für deine positive Rückmeldung!
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 10 Monaten
  3. Jetzt hab ich es verstanden 👍🏻👏🏻 Dankeschön

    Von Niklas D., vor 10 Monaten
  4. gutes video 2

    Von Alan k., vor 11 Monaten
  5. Das hat mir sehr geholfen :)
    Super Video
    Danke

    Von Tonia S., vor 11 Monaten
  6. Vielen Dank für euer Feedback. Wir freuen uns zu hören, dass euch das Video gefällt.
    Beste Grüße
    Eure Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor etwa einem Jahr
  7. feierbares video bester tutor

    Von Miclinden2003, vor etwa einem Jahr
  8. nicht schlecht

    Von Sabryshaer, vor mehr als einem Jahr
  9. Gut.

    Von Nimesayoezgoeren, vor mehr als einem Jahr
  10. Ja, muss sie. Sonst kann ist es kein Passiv. Im Aktiv natürlich nicht.

    Von Steve Taube, vor mehr als einem Jahr
  11. Danke für das Video , aber muss eine to be Form da sein?

    Von Familie Basel, vor mehr als einem Jahr
  12. Hilfreiches Video

    Von Mattis S., vor mehr als einem Jahr
  13. Echt gut
    : )

    Von Zahnarzt Mannheim, vor mehr als einem Jahr
  14. Gut gemacht Steve

    Von Roman W., vor fast 2 Jahren
  15. endlich verstanden😀

    Von Lasse Schleker, vor fast 2 Jahren
  16. Vielen Dank, Joel!
    Viel Erfolg noch.

    Von Steve Taube, vor etwa 2 Jahren
  17. Super Video! Es hat mir richtig geholfen! :-))

    Von Joel W., vor etwa 2 Jahren
  18. Super Video:)

    Von Felix Schautes, vor mehr als 2 Jahren
  19. dieses Video hat mir sehr geholfen (danke) ;)

    du hast eine sehr schöne Schrift mach weiter so

    LG

    Von Benedikt E., vor mehr als 2 Jahren
  20. Tolles Video ;)

    Von Malte B., vor mehr als 2 Jahren
  21. Tolles Video :)

    Von Nathanael Mauch, vor mehr als 2 Jahren
  22. Vielen Dank für das Video! Hat mir wirklich sehr geholfen! :)

    Von Deleted User 493096, vor mehr als 2 Jahren
  23. Super Video :) !!!

    Von Annettdrose, vor mehr als 2 Jahren
  24. Schöne Schrift
    ;)

    Von Angelika Millegger, vor mehr als 2 Jahren
  25. Supper Video !!!

    Von Mmeengel, vor fast 3 Jahren
  26. Sehr gut. Hat mir gut geholfen. Vielen Dank!

    Von Dieschweizers, vor etwa 3 Jahren
  27. Danke danke danke!!!Hat mir SEHR geholfen!Eindeutig 10 Punkte von 10!!! :D

    Von Gunii, vor mehr als 3 Jahren
  28. Hallo Aristofanis,
    genau, in diesem Video geht es nur darum, wie man diese Formen bildet. Das Passiv benutzt man, wenn es einem wichtig ist, zu sagen, WAS passiert ist (und nicht so wichtig, WER etwas gemacht hat), zum Beispiel:
    "Ein Tor wurde geschossen!"
    - Es geht dir um das Tor, also benutzt du das Passiv und in dem Satz steht gar nicht, wer das Tor geschossen hat.
    Dagegen: "Messi schoss ein Tor!"
    - Es ist dir wichtig, zu sagen, WER das Tor gemacht hat.
    Es sind nur verschiedene Sichtweisen der gleichen Handlung.
    Videos dazu sind zum Beispiel:
    http://www.sofatutor.com/englisch/videos/passive-and-active-uebungsvideo?topic=2469

    http://www.sofatutor.com/englisch/videos/passive-and-active?topic=2469

    Viel Erfolg! Steve

    Von Steve Taube, vor mehr als 3 Jahren
  29. sehr gut erklärt aber wo erfahre ich woher ich weis wann ich diese versch. Zeiten wo anwende

    Von lilli K., vor mehr als 3 Jahren
  30. bin der Meinung da eines drunter aber auch zu schnell und viel aufeinmal erklärt bin wohl auch ein langsamdenker aber ich habe die Bildung und das ganze verstanden

    Von lilli K., vor mehr als 3 Jahren
  31. ich finde es auch sehr sehr sehr gut nur erklären sie nicht wann man diese versch.Formen benutzt also woher ich weis wan ich z.b. in einem Lückentext welche Form ich benutzte

    Von lilli K., vor mehr als 3 Jahren
  32. Echt klasse dieses Video!!!!!!!!

    Von Emil2017, vor mehr als 3 Jahren
  33. richtig gut erklärt! hab es jetzt endlich mal verstanden

    Von Lorciazien, vor mehr als 3 Jahren
  34. Finde ich echt toll erklärt besser als mein Lehrer !
    Jetzt habe ich es endlich verstanden !!!
    Super!

    Von Molly2015, vor mehr als 3 Jahren
  35. Die Erklärungen wurden sehr "konstruktiv-dynamisch" durch die Info-Schilder unterstützt. - Prima!

    Von Eemilelv, vor mehr als 3 Jahren
  36. Super Erklärt danke!!!

    Von Gut Schessl, vor etwa 4 Jahren
  37. Sehr gut Erklärt!!
    Zwar so erklärt wie man Mathe oder Physik erklären würde.
    Aber die englische Sprache sowie jede Sprache basiert auf eine Logik. Endlich mal aus der Sicht, Klasse.

    Von Tbozyurt, vor mehr als 4 Jahren
  38. Das mit der Formel fand ich echt hervorragend! Heute in der Schule habe ich das auch jemandem beigebracht! Gefällt mir!

    Von Felix Schmiedlau, vor mehr als 4 Jahren
  39. Echt gut erklärt! Weiter so ;)

    Von Felix Schmiedlau, vor mehr als 4 Jahren
  40. Bei mir passt leider das Gesprochene nicht zu den Bildern. Die Bilder hinken zeitlich stark hinterher.

    Von Claudia Bernd, vor mehr als 4 Jahren
  41. Hallo Silke,
    Danke für dein Feedback! Wir werden es bei weiteren Videos berücksichtigen. Vielleicht hilft dir dieses Video samt Übung weiter? http://www.sofatutor.com/englisch/videos/zeitformen-im-passiv-wiederholung?topic=2469 In den Lösungswegen wird alles noch mal ausführlich erklärt. Dir noch viel Spaß beim Lernen.
    Viele Grüße, aus der Redaktion.

    Von Alexandra P., vor mehr als 4 Jahren
  42. Hallo,
    dieses Video hat furchtbar viele Informationen. Die Erklärungen werden zu schnell nur mündlich abgeben. Man kann nur mit vollster Konzentration folgen. Für mich waren es zu viele Informationen auf einmal... Sorry, bin vielleicht ein Langsamdenker LG Silke

    Von Deleted User 288323, vor mehr als 4 Jahren
  43. tolles Video, super erklärt. Alles Verstanden !!!!

    Von Tom Andrè, vor mehr als 4 Jahren
  44. Hallo,
    wir freuen uns, dass euch das Video gefällt und weiterhilft.
    Renate, wenn du nicht verstanden hast, welche Lösung der Übung die richtige ist, dann schaue dir noch einmal den Teil des Videos über die Bildung des Passivs im Going to-Future an (Minue 5:30-5:50). Dort wird es erklärt.
    Liebe Grüße aus der Englischredaktion.

    Von Franziska G., vor mehr als 4 Jahren
  45. Mir hat es geholfen! Ich habe es jetzt verstanden, aber wer hat sich diese Übung ausgedacht? Die hat mich wieder durcheinander gebracht! Das video selber

    Von Renate 8, vor mehr als 4 Jahren
  46. Echt super erklärt, habs jetzt endlich verstanden !! Danke :)

    Von Vanessa Hannig, vor mehr als 4 Jahren
  47. super erklärt :-)

    Von Kenneth B., vor mehr als 4 Jahren
  48. Diese Video hat mir echt geholfen. Dankeschön :)

    Von Ahjuergens, vor fast 5 Jahren
  49. sehr sehr sehr gutes video.in dem video ist einfach alles was man für das passiv braucht also wenn wir über morgen die arbeit schreiben kein promblem.würd mich sehr freuen wenn es noch mehr videos von dir geben würde!!! ich glaube ich haben noch kaum ein besseres video gvesehen als dieses hier

    Von Dietrich K., vor fast 5 Jahren
  50. Super gutes Video. Vielen Dank.

    Von Hwassmer, vor fast 5 Jahren
  51. sofatutor ist KEIN Ersatz für den Unterricht!!!
    Ich kannte mich so 50/50 aus......aber jetz find ichs total einfach :D

    Von R Masic, vor fast 5 Jahren
  52. Ich weis nicht woran es liegt! Aber ich bekomme es einfach nicht in meinen Kopf rein! Weder in der Schule noch hier! Dabei ist Sofatutor doch so eine gute Lern-Methode! Wir schreiben morgen eine Englisch-Schulaufgabe...HILFE!

    Von Lisa Kl01, vor fast 5 Jahren
  53. Danke

    Von Dorian Horst144, vor etwa 5 Jahren
  54. Hallo C Schadeberg,

    nein, auch das will future hat im Passiv die Form: will + be + Partizip (z.B. done). Vielleicht meinst du die indirekte Rede. In der indirekten Rede wird das will future zu "would".

    Von Steve Taube, vor etwa 5 Jahren
  55. ich dachte das will future wird im passive mit would gebildet

    Von C Schadeberg, vor etwa 5 Jahren
  56. Sehr gut und einfach erklärt

    Von Deleted User 171231, vor mehr als 5 Jahren
  57. beste formel evaaaaarrr

    Von Bdeurope, vor mehr als 5 Jahren
  58. Sehr gut erklärt!Ich habe es im Unterricht etwas mangelt verstanden und jetzt habe ichs super vestanden!!

    Von Heike 11, vor mehr als 5 Jahren
  59. yolo

    Von B1211222, vor mehr als 5 Jahren
  60. Danke danke danke :)

    Von Familie Schulte, vor mehr als 5 Jahren
  61. endlich verstanden !:)

    Von Claudia Zanza, vor mehr als 5 Jahren
  62. endlich verstanden:) Dankeschöön*-*

    Von Rina22, vor mehr als 5 Jahren
  63. in den 7 minuten hab ich mehr glernt und verstanden,als bei meiner englschlehrerin in in einem halben jahr *-* endlich hab ich das verstanden und wenn du das erklärst hat man überhaut keine probleme das zu verstehen.weiter so :)

    Von Gkmoritzen, vor mehr als 5 Jahren
  64. Top,daumen hoch:)

    Von Astrid H., vor mehr als 5 Jahren
  65. super erklärt. endlich verstanden

    Von Du Jehmlich, vor mehr als 5 Jahren
  66. kann es sein, dass das die englisch "Prof´s und Lehrer" selbst wirklich nicht checken??? einfach genial!! so erklärt kapierts echt jeder! DANKEschööööööön!!!

    Von S Kohler Dibl, vor mehr als 5 Jahren
  67. :(

    Von F Said, vor mehr als 5 Jahren
  68. Super Danke :))

    Von Julia Ip, vor mehr als 5 Jahren
  69. gutes Video!!!

    Von Baby Basar, vor mehr als 5 Jahren
  70. Das hat mir sehr geholfen, danke :-)

    Von Deleted User 157333, vor mehr als 5 Jahren
  71. sehr gut erklärt danke hat mir geholfen :D

    Von J Griesser, vor fast 6 Jahren
  72. Sehr gut erklärtes Video!
    Vielleicht mal ein übungsvideo mit Aufgaben :D

    Von Blueage3, vor fast 6 Jahren
  73. lots of lolz

    Von ༄༄ ., vor fast 6 Jahren
  74. Gut:-D

    Von Zedi1999, vor fast 6 Jahren
  75. Hallo Hahn 1,

    leider kann ich momentan keine Videos produzieren... :/

    Viel Erfolg! Steve

    Von Steve Taube, vor fast 6 Jahren
  76. Hamma Video *-*
    Kannst du vllt. noch eins machen mit Passive und Modals ?
    sprich: can, may, must etc.
    Lg

    Von Hahn 1, vor fast 6 Jahren
  77. -.-

    Von Miniraakaslan, vor fast 6 Jahren
  78. :D

    Von Miniraakaslan, vor fast 6 Jahren
  79. gut

    Von Miniraakaslan, vor fast 6 Jahren
  80. Hallo Michelle,

    danke für dein Lob. Leider kann ich momentan keine Videos produzieren. Es gibt aber auf der Plattform viele Videos zum Thema Simple Present. Viel Erfolg!

    Steve

    Von Steve Taube, vor fast 6 Jahren
  81. Steve ich finde es gut und vllt. könntst du ja ein video über SIMPLE PRESENT machen da habe ich noch ein paar problemschen;)

    Von Michelle Celine W., vor fast 6 Jahren
  82. 1. Passiv haben wir noch nicht aber es ist trotzdem gut
    2. Ich finde es hier sehr schön

    Von Michelle Celine W., vor fast 6 Jahren
  83. echt cool gemacht

    Von Steffistirn, vor fast 6 Jahren
  84. Sauuu gut
    Kann ich nur zustimmen
    Freu mich schon auf die SA :D

    Von Prosi Sylvi, vor fast 6 Jahren
  85. da kann ich nur zustimmen

    Von Manoah H., vor fast 6 Jahren
  86. Ach würde mein Lehrer nur so gut erklären wenn er nicht immer dazu HAusaufgaben dazu geben würde obwohl wir fast nichts wissen das VIdeo ist echt super:)

    Von Bayram071, vor fast 6 Jahren
  87. super video

    Von Ikra Acer, vor fast 6 Jahren
  88. Ich wünschte mein Englischlehrer könnte auch nur halb so gut erklären *-*

    Von Tanja F., vor etwa 6 Jahren
  89. gutes video

    Von Johannes H., vor etwa 6 Jahren
  90. sehhhhrrr hillllllllllffffffffffrrrrrreeeeeeeeeeeiiiiiiiichhhhhhh

    Von Ugur Saglam2, vor etwa 6 Jahren
  91. und danke für die erklärung

    Von Ugur Saglam2, vor etwa 6 Jahren
  92. Cooles video

    Von Leo G., vor etwa 6 Jahren
  93. Danke für die Erklärung Steve habe es jetzt sehr gut verstanden : )

    Von Udemmelmeyer, vor etwa 6 Jahren
  94. sehr gut erklärt jetzt verstehe ich nicht wieso ich das vorher nicht konnte

    Von Janbusse4, vor etwa 6 Jahren
  95. sehr gut erklärt hab's mir gemerkt ;-)

    Von Claudia Zanza, vor mehr als 6 Jahren
  96. danke :D

    Von C Brechtmann, vor mehr als 6 Jahren
  97. thx

    Von Hentileo, vor mehr als 6 Jahren
  98. danke schön!!! endlich habe ich es verstanden!

    Von Leoni Knipp, vor mehr als 6 Jahren
  99. Endlich versteht man mal, wie Passiv in den verschiedenen Zeiten aussieht. Aufschlussreiches Video!

    Von Nick .., vor mehr als 6 Jahren
  100. hallo Steve,
    also echt ein GROSSES LOB echt ein sehr gut erklärtes
    Viedeo mit der Regel hab ich's dann erst recht kapiert
    echt cool also nochmal danke gut Arbeit mach weiter so:)

    Von Aldea, vor mehr als 6 Jahren
  101. danke ;)

    Von Adi Chris2, vor fast 7 Jahren
  102. ahhhh ich kapiers danke cool

    Von Honigbrot, vor fast 7 Jahren
  103. cooles video!

    Von Moritz K., vor mehr als 7 Jahren
  104. danke ist ein cooles video

    Von Leoni Knipp, vor mehr als 7 Jahren
  105. tolles video

    Von Dustin M., vor mehr als 7 Jahren
  106. Ich finde dieses Video super erklären. Ein grosses LOB an den Tutor!

    Von Marvin Eggert, vor mehr als 7 Jahren
  107. danke,hat mir geholfen

    Von Resi Wunderbar, vor mehr als 7 Jahren
  108. Danke, war Klasse!

    Von Murks, vor mehr als 7 Jahren
  109. Danke :) super

    Von Felix H., vor mehr als 7 Jahren
  110. super video
    :)

    Von Dustin M., vor mehr als 7 Jahren
  111. super video hab es verstanden und schreib jetzt bestimmt ne eins in der englisch arbeit ;)

    Von Vincent99, vor mehr als 7 Jahren
  112. Hallo Steve,
    vllt. könntest du etwas über das present perfect erklären

    DANKE!!!!

    Von Mathe 12, vor mehr als 7 Jahren
  113. Hallo Steven!
    Ich fand dein Video echt total gut!!
    Im Englischunterricht konnte ich die Bildung des Passivs weniger nachvollziehen,das hat sich nun zum Glück geändert!
    Vielen Dank und mach weiter so!!
    Liebe Grüße,
    Marie :)

    Von Marie Lena Nelle, vor mehr als 8 Jahren
  114. ach ja .... hab nichts über die partizipien gefunden .... vllt. kannst du da auch mal ein video darüber machen . ( Über Partizipien im Nebensatz der Zeit; Partizipien im Nebensatz des Grundes und Partizipien vor einem Nomen.... ) wäre echt super.... müsste das morgen eig. drauf haben ;) danke :)

    Von Sophia, vor fast 9 Jahren
  115. The passive was learned ;) thank you ( kannst gut erklären ! )

    Von Sophia, vor fast 9 Jahren
  116. thanks a lot steve, now I really do understand this topic ;)

    Von Chewy Chicken78, vor fast 9 Jahren
  117. Hallo Theking,

    vielen Dank. Oben rechts im Bild sind drei Knöpfe. Mit dem mittleren kannst du die Zeitleistenkommentare (das sind die, die manchmal im Bild sind) ein- und ausschalten.

    Viel Erfolg beim Lernen, Steve

    Von Steve Taube, vor etwa 9 Jahren
  118. vielen dank jetzt habe ich es verstanden

    aber in deinem video waren störende Bemerkungen deshalb konnte ich nichts mehr lesen
    Vielleicht besser an die Seite

    Von Theking, vor etwa 9 Jahren
Mehr Kommentare

Passive – Bildung in verschiedenen Zeitformen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Passive – Bildung in verschiedenen Zeitformen kannst du es wiederholen und üben.

  • Beschreibe die Bildung und Verwendung des englischen Passivs.

    Tipps

    Ein Aktivsatz kann in einen Passivsatz umgeformt werden. Dieser drückt aus, dass die Handlung des Satzes im Mittelpunkt steht.

    Die Zeitform im Passivsatz steht im Hilfsverb to be, das past participle drückt die Handlung aus.

    Lösung

    Beim Passivsatz steht die Handlung im Mittelpunkt. Der Passivsatz im Englischen kann analog zu dem Passivsatz im Deutschen gebildet werden. Im Englischen bildet man einen Passivsatz mit dem Hilfsverb to be und dem past participle, hierbei drückt die Form to be die Zeitform aus. Diese Zeitform tense x kann in jeder beliebigen Zeitform stehen. Das past participle drückt die eigentliche Handlung aus und wird nicht verändert, egal in welcher Zeitform der Satz steht.

  • Bestimme, welche der Sätze im Passiv stehen.

    Tipps

    Beim Passiv steht die Handlung der Aussage im Mittelpunkt. Es ist nicht wichtig, wer die Handlung durchführt.

    Es gibt hier 4 Passivsätze.

    Lösung

    Mit dem Passiv wird die Handlung in den Vordergrund gerückt - wer Handlung durchführt, ist für den Satz nicht weiter von Bedeutung.

    Im Deutschen wird das Passiv mit dem Verb werden und dem Partizip Perfekt ausgedrückt. Das Verb werden beinhaltet die Zeitform, in der wir sprechen und im Partizip Perfekt steht das Verb, um das es geht. Beispiel:Der Turm wird gebaut

    Im Englischen wird das Passiv mit einer Form von to be und dem past participle gebildet. Wie im Deutschen, drückt das Verb to be die Zeitform aus und das past participle das Verb, um das es geht.

  • Leite aus dem Aktivsatz die Passivform ab.

    Tipps

    Auch wenn in einem Passivsatz die Handlung betont wird, kannst du mithilfe des by-agent ausdrücken, wer diese Handlung ausgeführt hat.

    Zum Beispiel:

    Aktivsatz: The ambulance took me to the hospital. Passivsatz: I was taken to the hospital by the ambulance.

    Lösung

    Bei der Umformung der Aktivsätze zu Passivsätzen wird die Zeitform durch das Hilfsverb to be ausgedrückt. Das bedeutungstragende Verb nimmt die 3. Form, also die des past participle an. Steht das Prädikat des Aktivsatzes zum Beispiel im simple past (The dog chased the cat.), muss das Hilfsverb to be im Passivsatz ebenfalls ins simple past gesetzt werden: The cat was chased (by the dog).

    Die Handlung steht bei den Passivsätzen im Vordergrund, dennoch kann derjenige, der die Handlung durchführt mit Hilfe von by angegeben werden. Beispiel: The band sings a song. - The song is sung by the band.

  • Bestimme die Zeitformen der Passivsätze.

    Tipps

    Die Zeitform des Passivsatzes ist am Hilfsverb to be erkennbar.

    Der Satz 'The tower is built.* steht demnach im simple past.

    Lösung

    Das Passiv kann in allen Zeitformen gebildet werden. Die Zeitform wird durch das Hilfsverb to be ausgedrückt. Das bedeutungstragende Verb steht im past participle.

    simple present: The house is built (is + built)

    simple past: The house was built (was + built)

    present perfect: The house has been built (has been + built)

    past perfect: The house had been built (had been + built)

    will-future: The house will be built (will be + built)

    going to-future: The house is going to be built (is going to be + built)

    present progressive: The house is being built (is being + built)

    past progressive: The house was being built (was being + built)

  • Vervollständige die Passivsätze.

    Tipps

    Das past participle ist die Verbform im Englischen, die auf -ed endet, oder die dritte Form der unregelmäßigen Verben im Englischen, die man auswendig lernen muss.

    Das Wort planted kann mit gepflanzt übersetzt werden.

    Lösung

    Beim Passiv gibt die Form von to be die Zeitform an. Das past participle zeigt die Bedeutung des Verbes an. Das past participle ist die dritte Verbform, die auf -ed endet oder die Form bei unregelmäßigen Verben, die man auswendig lernen muss.Die Verwendung der Passivform zeigt an, dass die Handlung im Vordergrund steht und der Agent der Handlung im Hintergrund steht und für den Satz nicht wichtig ist.

  • Ergänze die Passivformen in der entsprechenden Zeitform.

    Tipps

    Die Zeitform wird über das Verb to be ausgedrückt.

    Das past participle ist unveränderbar.

    Lösung

    Das Passiv kann in jeder beliebigen Zeitform tense x stehen, diese Zeitform wird durch das Verb to be ausgedrückt. Das bedeutungstragende Verb steht im past participle.

    The picture is taken. (simple present)

    The picture was taken. (simple past)

    The picture has been taken. (present perfect)

    The picture had been taken. (past perfect)

    The picture will be taken. (will-future)

    The picture is going to be taken. (going to-future)