30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Infinitive – in Redewendungen 04:33 min

Textversion des Videos

Transkript Infinitive – in Redewendungen

Hello, and Welcome to my English lesson. Today we are going to be talking about the Infinitive in special phrases in English. My name is Katie and I hope you enjoy this lesson. What do we mean by special phrases. Es geht um einige Redewendungen, die mit einem Infinitiv anfangen. Sie stehen am Anfang des Satzes und sie beziehen sich auf den gesamten Satz. Oft geht es um die Meinung des Sprechers, wie zum Beispiel hier: To be honest, I dont really like her. To be honest ist eine Redewendung, die mit einem Infinitiv anfängt. Now that's enough of theorie and lets start pratical Examples. Lets look at this phrase first: to tell (you) the truth. Auf Deutsch heißt es, um die Wahrheit zu sagen. To tell you the truth, I dont like your girlfriend. To tell the truth, Im not sure I can afford our trip around Europe. Lets now look at the phrase to be frank . Auf Deutsch: offen gesagt. To be frank, I didnt like the birthday cake. To be frank, Im not very sporty. Good, now the phrase to be honest - um ehrlich zu sein. To be honest, I dont like drinking alcohol. To be honest, I think shes a terrible dirver. Maybe you notice, that all of these 3 phrases habe very similar meanings. So you can actually choose, which one to use in your sentence. There are more phrases start with the infinitiv. Lets look at them. To be fair, der Fairnesshalber. To be fair, she didnt write the letter. She only commented on it. To be fair, he really tries to lead a healthy lifestyle. Die nächste Redeanwendung für dich ist, to sum up - zusammenfassend. Diese Redeanwendung wird sehr häufig als Zusammenfassung am Ende eines Textes verwendet. In this cocktail, theres orange juice, strwaberries, and vodka. To sum up, its really delicious. In New York, there are museums, theatres, parks and many other places. To sum up, theres everything you need. To cut a long story short ist noch eine andere Redeanwendung. Du kannst sie übersetzen als: lange Rede, kurzer Sinn. Und sie ist sehr gut, wenn du eine Geschichte erzählen willst, aber keine Lust hast, mehrere Details zu erzählen. Zum Beispiel: Anyway, to cut a long story short, we left at midnight and James left later. Or, to cut a long story short, we had a really good time after the party. Today youve studied the following phrases: to tell the truth or to tell you the truth, to be frank, to be honest, to be fair, to sum up and to cut a long story short. To sum up, you`ve improved your english a little today! Keep watching the videos. Have a great Day. Bye.

1 Kommentar
  1. hallo

    Von Linhlike, vor mehr als 4 Jahren

Infinitive – in Redewendungen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Infinitive – in Redewendungen kannst du es wiederholen und üben.

  • Nenne die deutsche Übersetzung der Infinitive in den Redewendungen.

    Tipps

    Lese dir zunächst den Satz komplett durch und versuche, ihn zu verstehen. Übersetze dann den fett markierten Teil des Satzes.

    Honest bedeutet ehrlich, sum up bedeutet zusammenfassen.

    Lösung
    1. To be honest, I don't like classical music. - Um ehrlich zu sein / Ehrlich gesagt mag ich keine klassische Musik. To be honest übersetzt man mit um ehrlich zu sein oder ehrlich gesagt.
    2. I like eating chocolate, gummy bears and cookies. To sum up, I like everything that is sweet. - Ich esse gerne Schokolade, Gummibärchen und Kekse. Zusammengefasst, ich mag alles, was süß ist. Im ersten Satz werden verschiedene Süßigkeiten aufgezählt und der zweite Satz, der mit to sum up beginnt, fasst die Aufzählung zusammen.
    3. To be frank, I'm a lousy cook. - Offen gesagt bin ich ein schlechter Koch. To be frank bedeutet offen gesagt, ehrlich gesagt oder um ehrlich zu sein. Die Bedeutung ähnelt also sehr stark der von to be honest. Man kann die beiden Redewendungen im gleichen Sinn verwenden.
    4. To cut a long story short, my train arrived three hours late. - Lange Rede, kurzer Sinn, mein Zug kam drei Stunden zu spät. To cut a long story short bedeutet lange Rede, kurzer Sinn oder um es kurz zu machen...
    5. To be fair, she really tries to be polite. - Um fair zu sein, sie versucht wirklich höflich zu sein. To be fair kann man folgendermaßen übersetzen: der Fairness halber, um fair zu sein oder fairerweise.
    6. To tell you the truth, I don't like your sister. - Um dir die Wahrheit zu sagen, mag ich deine Schwester nicht. To tell the truth, to be honest und to be frank drücken im Großen und Ganzen denselben Sinn aus.
  • Gib die inhaltliche Bedeutung der Redewendungen mit Infinitiven an.

    Tipps

    Übersetze die einzelnen Redewendungen; dann siehst du, welche Bedeutung sie haben.

    Hier sind einige Übersetzungen:

    • To tell you the truth,.. - Um die Wahrheit zu sagen...
    • To come to the point,... - Um zur Sache zu kommen...
    • To put it another way,... - Um es anders zu sagen...

    Lösung

    Redewendungen, die man verwenden kann um etwas zusammenzufassen sind:

    • To sum up,... - Zusammenfassend...
    • To cut a long story short,.. - Lange Rede, kurzer Sinn...
    Diese beiden Redewendungen kann man besonders gut am Ende eines Textes verwenden, um noch einmal die wichtigsten Punkte zusammenzufassen.

    Redewendungen, die man verwenden kann um die eigene, ehrliche Meinung auszudrücken sind:

    • To be honest,... - Ehrlich gesagt... / Um ehrlich zu sein...
    • To be frank,... - Offen gesagt... / Ehrlich gesagt...
    • To tell you the truth - Um die Wahrheit zu sagen...
    Diese drei Redewendungen können austauschbar verwendet werden, da sie die gleiche Bedeutung haben. Statt to tell you the truth kann man auch einfach to be frank sagen.

    Andere Redewendungen sind zum Beispiel:

    • To come to the point,... - Um zur Sache zu kommen... z.B. To come to the point, I don't agree with your opinion.
    • To put it another way,... - Um es anders zu sagen... z.B. To put it another way, we cannot offer you a job.

  • Ermittle die fehlende englische Redewendung, die in Klammern auf Deutsch angegeben wurde, und füge diese in den Satz des Hörbeispiels ein.

    Tipps

    Vergiss Satzzeichen nicht und achte auf die korrekte Schreibung.

    Lösung

    Nach einer Redewendung mit Infinitiv setzen wir ein Komma. Nach To be frank,..., To sum up,... etc. musste also immer ein Komma gesetzt werden.

    1. Offen gesagt übersetzt man mit to be frank: To be frank, I do not like reading books. I am more interested in movies. - Offen gesagt, lese ich nicht gerne Bücher. Ich interessiere mich mehr für Filme. Das Wort movie - Film verwendet man hauptsächlich im amerikanischen Englisch. Im britischen Englisch wird meistens von film geredet. Im Amerikanischen kann man auch sagen: Let's go to the movies. The movies bedeutet dann Kino.
    2. To be honest, I like going to the cinema. This year, I have seen three films already. To be honest ist die Übersetzung für ehrlich gesagt. Ehrlich gesagt, gehe ich gerne ins Kino. Dieses Jahr habe ich schon drei Filme gesehen.
    3. Zusammenfassend wird mit to sum up übersetzt. To sump up, I like watching action films. - Zusammenfassend (gesagt), schaue ich gerne Action-Filme.
    4. To be fair, there are some good romantic movies, too. - Um fair zu sein gibt es auch ein paar gute romantische Filme.
    5. To tell the truth, I prefer watching romantic movies starring Leonardo DiCaprio. - Um die Wahrheit zu sagen, bevorzuge ich es, romantische Filme zu sehen, in denen Leonardo DiCaprio die Hauptrolle spielt. To star bedeutet die Hauptrolle spielen.

  • Bestimme, welche Aussagen über die Redewendungen mit Infinitiven richtig sind.

    Tipps

    Beispiele:

    • To be honest, I don't like eating vegetables.
    • To be frank, I like chocolate more than vegetables.
    An welcher Stelle steht die Redewendung mit Infinitiv? Worauf bezieht sich die Redewendung?

    Schaue die folgendes Beispiel an: I like bananas, apples, strawberries, pears, raspberries and grapes. To sum up, I really like fruits. Welche Funktion erfüllt hier die Redewendung to sum up?

    Lösung
    1. Falsch. Redewendungen mit Infinitiven stehen am Anfang des Satzes. Zum Beispiel kann man sagen: To be honest, I don't like learning vocabulary.
    2. Richtig. Schauen wir uns mal folgenden Satz an: To be frank, I think she is a terrible singer. Die Redewendung to be frank, also offen gesagt, bezieht sich auf den ganzen Satz (I think she is a terrible singer).
    3. Richtig. To be honest, I think she is a terrible singer. In diesem Satz wird die Meinung des Sprechers wiedergegeben. Der Sprecher vertritt die Meinung, dass eine andere Person eine schlechte Sängerin ist.
    4. Falsch. Diese drei Redewendungen haben sehr ähnliche Bedeutungen. To be frank bedeutet offen gesagt, to be honest bedeutet um ehrlich zu sein / ehrlich gesagt und to tell the truth bedeutet um die Wahrheit zu sagen.
    5. Richtig. To sum up bedeutet zusammenfassend und to cut a long story short bedeutet lange Rede, kurzer Sinn. Diese beiden Redewendungen kann man am Ende eines Textes verwenden, um noch einmal alles zusammenzufassen und auf den Punkt zu bringen.
  • Arbeite die fehlenden Redewendungen heraus.

    Tipps

    Lies dir zunächst den ganzen Text durch und übersetze die einzelnen Sätze.

    Lösung

    To tell you the truth..., To be honest... und To be frank... haben die gleiche Bedeutung. Wir können alle drei Redewendungen im gleichen Zusammenhang verwenden. Diese drei Redewendungen bedeuten um die Wahrheit zu sagen / um ehrlich zu sein / ehrlich gesagt.... In die ersten drei Lücken müssen wir jeweils eine dieser Redewendungen einsetzen, dabei ist es egal welche dieser drei Redewendungen man verwendet. Bei den ersten drei Lücken geht es darum, dass der Erzähler seine (ehrliche) Meinung ausdrückt. Die Redewendungen To sum up... und To cut a long story short... haben die gleiche Bedeutung. Man verwendet diese Redewendungen, um etwas zusammenzufassen. Diese Redewendungen können im gleichen Zusammenhang verwendet werden. In den letzten beiden Lücken musste jeweils eine dieser beiden Redewendungen eingesetzt werden. Dabei war es egal, welche der beiden Redewendungen in welchem Satz verwendet wurde. Die Redewendungen werden hier verwendet, um den Inhalt zusammenzufassen. Die Redewendungen Generally (generell), In comparison (verglichen mit) und In most cases (in den meisten Fällen) konnten hier nicht verwendet werden, da sie inhaltlich nicht passen. Zum Beispiel könnte man die Redewendungen so einsetzen:

    1. To tell you the truth, I have always been interested in the lives of cowboys. - Um dir die Wahrheit zu sagen, war ich schon immer am Leben der Cowboys interessiert. To tell you the truth bedeutet um dir die Wahrheit zu sagen. Ohne you heißt es einfach nur um die Wahrheit zu sagen.
    2. To be honest, when we were younger my brother and I often dressed up as cowboys. We wanted to imitate the lives of our idols that we had seen on TV. - Um ehrlich zu sein verkleideten sich mein Bruder und ich als wir jünger waren oft als Cowboys. Wir wollten das Leben unserer Idole, die wir im Fernsehen gesehen hatten, nachspielen.
    3. To be frank, we could spend hours imitating battles and dancing and drinking in the saloons. - Ehrlich gesagt konnten wir Stunden damit zubringen, Kämpfe nachzuspielen und in den Saloons zu tanzen und zu trinken.
    4. We screamed, laughed, ran around and danced. To sum up, we couldn't have been happier. - Wir schrien, lachten, rannten umher und tanzten. Zusammenfassend (gesagt), wir hätten nicht glücklicher sein können. Im ersten Satz werden einige Dinge aufgezählt, die die beiden Jungen getan haben. Im zweiten Satz gibt es eine gewisse Zusammenfassung dessen.
    5. To cut a long story short, now we are both old. We like to sit down and tell our grandchildren about the time when we were brave cowboys saving ladies from evil gangsters. - Lange Rede, kurzer Sinn, jetzt sind wir beide alt. Wir mögen es, uns hinzusetzen und unseren Enkelkindern von der Zeit zu erzählen als wir tapfere Cowboys waren, die die Ladies vor bösen Gangstern beschützten.

  • Bilde Sätze, in denen Redewendungen mit Infinitiven vorkommen.

    Tipps

    Die Redewendungen mit Infinitiv stehen am Satzanfang. z.B. To be frank, I hate getting up in the morning.

    Nach der Redewendung mit Infinitiv wird ein Komma gesetzt.

    Lösung

    Bei den zu sortierenden Sätzen war darauf zu achten, dass die Redewendung mit Infinitiv an den Satzanfang gestellt wird. Nach der Redewendung wird ein Komma gesetzt. Nach der Redewendung gilt die übliche englische Satzstellung: Subject - Verb - Object - Ort / Zeit.

    1. To be honest, I really like the actor Johnny Depp. - Ehrlich gesagt mag ich den Schauspieler Johnny Depp.
    2. To cut a long story short, the robber escaped with the money. - Lange Rede, kurzer Sinn, der Räuber floh mit dem Geld.
    3. To be frank, I would like to learn how to play tennis. - Offen gesagt würde ich gerne lernen, wie man Tennis spielt.
    4. To be fair, Mary really tries to eat a lot of fruits every day. - Um fair zu sein, Mary versucht wirklich jeden Tag viel Obst zu essen.
    5. To sum up, there was nothing interesting in the newspaper. - Zusammenfassend (kann man sagen), in der Zeitung steht nichts Interessantes.