30 Tage testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Der Umgang mit Texten im Englischen

Du sollst einen Text schreiben oder lesen und hast dabei Probleme? Hier findest du, je nach Schwierigkeitsgrad, ein Paar Tricks und Hilfen zur Arbeit mit englischen Texten. Egal, ob du gerade erst anfängst, Englisch zu lernen, oder schon eine Weile dabei bist.

Studierte_Frau

Wie lese ich Texte auf Englisch?

Gerade, wenn du erst anfängst, englische Texte zu lesen, kann es passieren, dass du etwas nicht verstehst. Der wichtigste Tipp gleich zuerst:

  • Practice makes perfect! - Übung macht den Meister!

Lass dich nicht entmutigen, wenn dir beim Lesen die Fragezeichen im Kopf herumschwirren. Folgendes kannst du tun, um englische Texte besser zu verstehen:

  • Schau dir die Überschrift an. Oft Überschriften fassen das Thema eines Textes mit wenigen Worten zusammen. So bekommst du vielleicht schon eine Idee davon, was dich erwartet.

  • Gibt es Bilder zum Text? Oft findest du in Schulbüchern Texte, die mit Bildern versehen sind. Diese geben dir eine Einsicht, worum es in dem Text geht und können sogar - bei Geschichten - einzelne Szenen darstellen.

  • Sammle Wörter, die du noch nicht kennst und schlage sie in einem Wörterbuch nach. Die Übersetzung kannst du z.B. mit einem Bleistift an der passenden Textstelle notieren.

  • Lies den Text mehrmals. Wenn du auch die unbekannten Wörter gesammelt hast und den Text dann nochmal liest, hast du schon eine genauere Vorstellung zum Inhalt. Denk daran: Du musst nicht jedes einzelne Wort verstehen, viel wichtiger ist der Gesamtzusammenhang!

Mädchen_lesen

Es gibt verschiedene Arten, Texte zu lesen?!

Richtig, Lesen ist nicht gleich Lesen - es gibt verschiedene Herangehensweisen:

  • Skimming: skimming oder reading for gist meint, dass du den Text überfliegst. Du lässt also deine Augen schnell über den Text wandern und sammelst so erste Eindrücke und Schlagwörter zum Text.

  • Scanning: auch reading for detail genannt, meint, dass du den Text aufmerksam liest und dir die wichtigen Wörter/Textstellen hervorhebst. So hast du schnell eine detaillierte Übersicht zum Inhalt und hast gezielt alle Informationen auf einen Blick.

  • Close Reading. Hier liest du den Text kritisch. Das bedeutet, dass du Sätze oder auch Abschnitte des Textes mehrmals hintereinander liest, um wirklich zu verstehen wie sie gemeint sind. Dazu ist es immer hilfreich, sich Notizen zu den jeweiligen Sätzen zu machen. So hast du in wenigen Worten zusammengefasst, worum es in diesem Text genau geht.

Lesetechniken

Wie schreibe ich Texte auf Englisch?

Das Schreiben von englischen Texten kann zunächst eine große Herausforderung sein. Womit fange ich an? Wie drücke ich mich in der Fremdsprache aus? Auch hier gilt wieder: Practice makes perfect! Helfen können wir dabei diese Fragen:

  • Welche Art von Text will ich schreiben? Mache dir Gedanken dazu, was für einen Text du schreiben möchtest und worum es darin gehen soll. Hierbei können dir Stichpunkte helfen, die du später ausformulierst.

  • Welche Wörter, Wendungen und Sätze fallen mir zu diesem Thema ein? Sammle fleißig alles, was dir zu deinem Thema einfällt. Sicher habt ihr im Unterricht hilfreiche Ausdrücke und Formulierungen besprochen, die du nun anwenden kannst.

  • Habe ich Schreibvorlagen, die ich nutzen kann? Schreibvorlagen können zum Beispiel Texte aus Schulbüchern sein, die du als Hilfe und Inspiration für deinen eigenen Text nehmen kannst. So weißt du, wie ein guter Text zu deinem Thema aussehen kann.

  • Was mache ich, wenn mir wichtige Wörter fehlen?. Ein Wörterbuch (dictionairy) ist eine super Hilfe, um Wörter zu sammeln, die du in deinem Text verwenden willst, aber von denen du die englische Übersetzung nicht kennst. Überlege außerdem, ob du ein gesuchtes Wort nicht auch mit eigenen Worten umschreiben kannst.

julie_hausaufgaben

Wie arbeite ich mit einem Wörterbuch?

Sich ein Wörterbuch zur Hilfe zu nehmen, ist eine super hilfreiche Methode beim Schreiben von englischen Texten. Je besser du mit dem Aufbau von Wörterbüchern vertraut bist, umso leichter fällt es dir, ein Wort nachzuschlagen.

  • Übe das Nachschlagen von Wörtern. Je mehr Übung du im Nachschlagen hast, umso schneller findest du unbekannte Wörter. Eine schöne Methode zum Üben ist es, mit Freunden um die Wette nachzuschlagen. Ihr sucht euch dafür ein Wort, was ihr nicht kennt und wer es zuerst findet, gewinnt.

Wörterbücher bieten dir eine handvoll Informationen zu dem Wort, das du suchst. Du findest hinter dem Wort Informationen zur Aussprache, Wortart und zur Verwendung. Du findest auch unregelmäßige Formen bei Verben, zum Beispiel to teach, taught, taught und bei Substantiven, zum Beispiel mouse (sing.) - mice (pl.).

Wörterbuch nachsclagen

Wie finde ich die Bedeutung von Wörtern ohne ein Wörterbuch?

Wenn du einen Text lesen sollst, du aber kein Wörterbuch zur Hand hast, ist es trotzdem möglich, die Bedeutung von unbekannten Wörtern zu finden.

  • Achte auf Wiederholungen. Je öfter sich ein Wort im Text wiederholt, umso öfter kannst du aus dem Kontext erschließen, was dieses Wort bedeutet. Schau dir dafür an, wie und an welcher Stelle es verwendet wird.

  • Achte auf die Schreibweise. Oftmals kannst du die Bedeutung eines Wortes erschließen, indem du es detektivisch untersuchst. Du kannst so Informationen über die Wortart, die Wortfamilie und den Wortstamm erhalten.

  • Versuche das Wort zu übersetzen. Da Englisch und Deutsch teilweise den gleichen Ursprung haben, kannst du manche Wörter auch erraten, wenn sie einem deutschen Wort ähnlich sind, zum Beispiel: thing - Ding. Aber: Achte aber auf false friends, wie gymnasium - Sporthalle.

Wörterbuch