30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um eine Katze? 03:47 min

Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um eine Katze? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um eine Katze? kannst du es wiederholen und üben.

  • Was musst du bei der Katzenhaltung beachten? Nenne.

    Tipps

    Katzen fressen gerne Vögel und Mäuse.

    Lösung

    Katzen sind besondere Haustiere. Aber was musst du bei der Haltung beachten?

    Katzen sind gute Jäger und brauchen Freiraum. Sie jagen zum Beispiel Mäuse oder Vögel, aber du musst sie zusätzlich füttern. Wichtig ist auch, dass du regelmäßig das Katzenklo säuberst.

    Es gibt viel zu beachten, wenn du eine Katze hältst.

  • Wie alt können Katzen werden? Gib an.

    Tipps

    Katzen können älter als 10 Jahre werden.

    Lösung

    Wusstest du, wie lange Katzen leben können?

    Katzen werden meist zwischen 12 und 15 Jahre alt. Es gibt aber vereinzelt auch Katzen, die noch älter werden.

    Das ist eine ziemlich lange Zeit. Es ist wichtig, dass du das weißt, bevor du dir eine Katze anschaffst. Denn eine Katze braucht viel Pflege und kostet über die Jahre auch eine ganze Menge Geld.

  • Was weißt du über Katzen? Zeige.

    Tipps

    Im alten Ägypten wurden Katzen ganz besonders behandelt.

    Alle richtigen Wörter stecken in diesem Wörtersalat.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du die Informationen über Katzen in die Lücken setzen.

    Katzen sind ganz besondere Tiere. Sie sind mit den Wildkatzen verwandt. Sie wurden schon vor mehreren tausend Jahren gehalten, weil sie die lästigen Mäuse fraßen. Und sie galten im alten Ägypten sogar als heilig.

  • Wie solltest du dich mit einer Katze verhalten? Bestimme.

    Tipps

    Katzen sind sehr reinliche Tiere. Das Katzenklo muss regelmäßig gereinigt werden.

    Katzen sind keine Kuscheltiere.

    Lösung

    Mit einem Tier hast du viele Pflichten. Wenn du eine Katze hast, musst du genau wissen, wie du dich mit ihr richtig verhältst.

    Wenn du zum Beispiel merkst, dass das Katzenklo schmutzig ist, musst du es saubermachen.

    Wenn du das Gefühl hast, dass sich deine Katze komisch verhält oder nicht frisst, solltest du mit ihr zum Tierarzt gehen.

    Du musst die Katze also nicht nur regelmäßig füttern, damit es ihr gut geht.

  • Welches Haustier sollten die Kinder sich anschaffen? Prüfe.

    Tipps

    An großen Straßen können frei herumlaufende Tiere schnell überfahren werden.

    Mit einem Hund musst du regelmäßig Gassi gehen.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du entscheiden, welche Haustiere zu den Kindern passen.

    • Mia und ihre Eltern haben nicht viel Zeit, um mit einem Hund Gassi zu gehen. Eine Katze hingegen kann allein hinaus gehen. Denn Mia wohnt weit weg von großen Straßen, so kann eine Katze nicht so leicht überfahren werden. Für Mia ist also eine Katze besser geeignet.
    • Max und seine Mutter haben viel Zeit und einen Garten. Das ist optimal für einen Hund. Denn ein Hund braucht Auslauf und muss mehrmals am Tag Gassi gehen. Das kann er aber nur in Begleitung eines Menschen.
    Pferde und Kühe kannst du nicht bei dir zuhause halten, wenn du nicht auf einem Hof lebst.

  • Was kann es kosten, eine Katze zu halten? Bestimme.

    Tipps

    Im ersten Jahr musst du die Katze kaufen. Aber was musst du dann im ersten Jahr alles noch bezahlen?

    Viele Sachen für eine Katze kannst du auch mehr als ein Jahr nutzen. Deswegen kostet eine Katze im zweiten Jahr weniger als im ersten.

    Lösung

    Die Katze selbst kostet dich in diesem Beispiel 300 Euro. In Wirklichkeit kann eine Katze jedoch auch mehr kosten, je nach Art.

    Zunächst kaufst du deiner Katze eine Grundausstattung. Dazu gehören zum Beispiel ein Körbchen und eine Katzentoilette. Um herauszufinden, wie viel du für die Grundausstattung ausgeben musst, musst du alle Kosten darunter addieren. Es sind hier 100 Euro.

    Außerdem kostet dich deine Katze auch regelmäßig Geld, denn du musst sie zum Beispiel füttern und Einstreu für die Katzentoilette kaufen. Dafür kommen hier 600 Euro im Jahr zusammen.

    • 300 Euro + 100 Euro + 600 Euro = 1000 Euro
    Im ersten Jahr zahlst du also 1000 Euro für die Katze.

    Im zweiten Jahr brauchst du nicht schon wieder alles neu kaufen. Du hast wahrscheinlich nur die laufenden Kosten von 600 Euro.

    Schon in einem Jahr kostet dich deine Katze viel Geld. Da eine Katze bis zu 15 Jahre alt werden kann, müssen du und deine Eltern gut überlegen, ob ihr euch eine Katze leisten könnt und wollt.