30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Haustiere - Goldhamster 02:06 min

Haustiere - Goldhamster Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Haustiere - Goldhamster kannst du es wiederholen und üben.

  • Welche wichtigen Regeln sind beim Umgang mit Hamstern zu beachten? Nenne sie.

    Tipps

    Ein Hamster ist ein kleines Tier. Deswegen muss man vorsichtig mit ihm sein.

    Ein Hamster lebt nicht im Wasser.

    Lösung

    Hamster leben in warmen Regionen. Deswegen brauchen sie es warm in ihrem Käfig. Die kleinen Nagetiere sind empfindlich und können sich auch wehren. Fasse sie deswegen nicht grob an und sei vorsichtig, wenn du sie auf dem Arm hast. Hamster leben allein in selbst gegrabenen Höhlen. Sie müssen deswegen auch allein gehalten werden. Damit ihre Zähne nicht immer länger werden, brauchen sie hartes Futter. Gib dem Hamster Körner oder auch Holzstückchen, an denen er seine Zähne abwetzen kann.

  • Wie sieht ein Goldhamster aus? Beschreibe ihn.

    Tipps

    Die Schnurrhaare sind vorn an der Schnauze.

    Lösung

    Der Hamster ist ein kleines Nagetier. Er hat scharfe Nagezähne, mit denen er auch harte Körner gut zerkleinern kann. Mit seinen Schnurrhaaren kann er sich gut im Dunkeln zurechtfinden. Die Ohren lassen den Hamster Fressfeinde schon von Weitem erkennen. Wenn du einen Hamster streichelst, kannst du sein weiches Fell erkennen.

  • Was weißt du über den Hamster? Gib an.

    Tipps

    Der Hamster braucht es immer warm.

    Die Zähne des Hamsters können zu lang werden, wenn er nicht das richtige Futter bekommt.

    Lösung

    Der Hamster lebt in Höhlen, die er sich selbst gräbt. Dort kann er sich mit seinen Schnurrhaaren orientieren. Der Hamster stammt ursprünglich aus der Wüste. Dort gibt es nicht viel zu fressen. Deswegen darf der Hamster nicht wählerisch sein. Er kann auch sehr hartes Futter fressen, wofür er seine scharfen Zähne benutzt. Er ist in der Nacht auf Futtersuche. Sein Futter hamstert er in seinen Backentaschen.

  • Was macht den Hamster zu einem beliebten Haustier? Nenne die Gründe.

    Tipps

    Hamster können in Käfigen gehalten werden, die in einer Ecke des Zimmers stehen.

    Lösung

    Hamster gibt es noch nicht sehr lange als Haustiere. Hunde hält der Mensch schon viel länger. Hamster sind aber beliebte Kleintiere, die man zu Hause halten kann. Vor allem für Kinder sind sie gut geeignet, da sie friedlich und klein sind. Für die Haltung reicht ein großer Käfig. Dort sollte der Hamster suchen, rennen und schnüffeln können. Auch Rückzugsorte für seine langen Schläfchen braucht er. Er darf nicht zu kalt stehen, sonst wird er krank. Wenn man dies bei der Haltung berücksichtigt, kann man lange Freude an seinem Hamster haben.

  • Was frisst ein Hamster? Nenne sein Futter.

    Tipps

    Kuchen und Süßigkeiten findet der Hamster nicht in der Natur. Diese Sachen stehen somit auch nicht auf seinem Speiseplan.

    Der Hamster frisst in der Natur auch kleine Tiere, da sie wichtiges Eiweiß enthalten.

    Der Hamster kann keine Tiere fressen, die größer sind als er selbst.

    Lösung

    Der Hamster lebt in einer Gegend, in der es nicht viel Nahrung gibt. Darum ist er nicht so wählerisch. Er frisst Pflanzen und Insekten.

    Du kannst deinen Hamster also mit Heu und Stroh füttern und mit Gemüse. Du kannst deinem Hamster auch kleine Stückchen von einem Apfel oder einer Birne geben. Wichtig ist, dass dein Hamster auch immer hartes Futter wie Körner bekommt, damit er sich die Zähne abwetzen kann.

  • Wie lebt ein Hamster in der freien Natur? Beschreibe.

    Tipps

    Der Hamster lebt dort, wo es sehr warm ist.

    Auf dem Bild schaut der Hamster aus seiner Behausung.

    Lösung

    Ein Tier ist meist an die Umgebung, aus der es stammt, angepasst. Der Hamster stammt aus der Wüste und deshalb ist er an die warmen Temperaturen gewöhnt. Auch bei dir im Zimmer braucht er deshalb einen warmen Ort.

    Außerdem ist der Hamster, wie auch andere Nagetiere, nachtaktiv. Er ist also auch in deinem Zimmer eher in der Nacht wach und schläft am Tag.

    In seiner Heimat ernährt sich der Hamster vorwiegend von Samen, Pflanzenteilen und Insekten. Diese Nahrung braucht er auch, wenn er bei uns lebt. Es ist daher wichtig, dass du die richtige Nahrung fütterst, damit er lange gesund bleibt.