30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Schrägbild eines Würfels 06:22 min

Textversion des Videos

Transkript Schrägbild eines Würfels

Hallo, schön, dass du wieder mit dabei bist. Lilli und Niko wollen bei einem Wettbewerb mitmachen. Kinder können Spiele erfinden und schöne Preise gewinnen. Lilli und Niko haben sich für ein Brettspiel entschieden, für das sie einen roten und einen blauen Würfel brauchen. Das erfundene Spiel soll aber erst einmal nur auf Papier aufgemalt werden. Doch Lilli und Niko wissen noch nicht so recht, wie man Würfel malt. Entweder sie sehen aus wie Quadrate oder es werden krumme und schiefe Gebilde.

Wir werden darum lernen, Würfel richtig zu zeichnen.

Fangen wir an mit einem Quadrat mit einer Seitenlänge von 2 Kästchen. Von diesem aus zeichnen wir von den zwei Ecken oben und der Ecke rechts unten je eine Linie über ein Kästchen schräg nach oben. Schräg nennt man auch diagonal. Das sieht dann so aus. Bei Schrägbildern wird die Breite ungefähr halb so lang schräg gezeichnet. Das heißt: Wenn die Breite des Würfels 2 Kästchen beträgt, so nimmst du bei Schrägbildern nur 1 Kästchen.

Dann verbindest du noch die schrägen Linien. Das geht so.

Jetzt sieht es noch so aus, als habe der Würfel erst drei Seiten. Die kann man von vorne, von oben und von der Seite sehen. Die übrigen Kanten des Würfels kannst du nur sehen, wenn der Würfel „durchsichtig“ ist. Wir zeichnen sie gestrichelt ein, damit du sechs Seiten erkennen kannst.

Diese Zeichnung nennt man Schrägbild eines Würfels. Das können wir jetzt noch einmal versuchen. Lass uns das Schrägbild eines Würfels mit 4 Kästchen Kantenlänge zeichnen.

Von ihm aus zeichnen wir von den zwei Ecken oben und der Ecke rechts unten die Linien über je zwei Kästchen schräg ein.

Dann verbindest du noch die schrägen Linien.

Die Seiten, die im Innern des Würfels liegen, zeichnen wir gestrichelt ein, damit du sechs Seiten erkennen kannst.

Du kannst auch Würfel übereinander zeichnen. Zum Beispiel zwei Würfel mit einer Kantenlänge von 2 Kästchen.

Diese Aufgabe ist gar nicht so schwer. Du zeichnest einfach zwei Quadrate übereinander. Von dort aus zeichnest du von den 3 rechten Ecken und der linken oberen Ecke die Linien über je ein Kästchen schräg ein. Dann müssen die schrägen Linien verbunden werden.

Hier verzichten wir auf die gestrichelten Linien.

Wenn du möchtest, kannst du auch Würfel hintereinander zeichnen. Nehmen wir mal 2 Würfel mit einer Kantenlänge von 2 Kästchen.

Bei dieser Aufgabe musst du etwas mehr aufpassen. Du zeichnest nur ein Quadrat. Von den oberen Ecken und der Ecke rechts unten zeichnest du je 2 Kästchen schräg. Würde es reichen, jetzt die schrägen Linien am Ende zu verbinden? Nein! Dann würde kein Würfel sondern ein Quader entstehen, der aussieht wie ein doppelt langer Würfel. Deshalb musst du die schrägen Linien zwischendurch nochmals in der Mitte – also nach einem Kästchen – verbinden. Das machst du so. Dann entstehen hintereinander zwei Würfel.

Auch hier verzichten wir auf die gestrichelten Linien.

Lass uns jetzt noch zwei Würfel mit einer Kantenlänge von 2 Kästchen nebeneinander zeichnen.

Diese Aufgabe ist ganz leicht. Hier zeichnest du zwei Quadrate nebeneinander. Von den 3 oberen Ecken und der rechten unteren zeichnest du je schräg 1 Kästchen. Dann musst du die schrägen Linien nur noch miteinander verbinden.

Hier verzichten wir wieder auf die gestrichelten Linien.

Jetzt haben Lilli und Niko gelernt, für ihr Spiel richtige Würfel zu malen. Sie müssen sich nur noch überlegen, wo sie die Würfelaugen einzeichnen müssen. Ich hoffe, du bist beim nächsten Mal wieder mit dabei. Tschüss!

18 Kommentare
  1. Es ist schön aber wo ist der Mund von Niko

    Von Shams H., vor 8 Monaten
  2. (^_^) super!!!! (>_

    Von Wickiwacka, vor 12 Monaten
  3. supi.Aber wo ist Nickos mund hin.

    Von Omid T., vor mehr als einem Jahr
  4. supi !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Stefanie Zeitz, vor etwa 2 Jahren
  5. geil :):):):):):)::)::::):):):)

    Von rimsha a., vor mehr als 2 Jahren
  1. danke,es war sehr hilfreich

    Von Tbirtoi, vor etwa 3 Jahren
  2. Hat mir sehr geholfen! :D

    Von Jessicainstituto, vor mehr als 3 Jahren
  3. gut

    Von Mia G., vor mehr als 3 Jahren
  4. Danke euch habe ich eine super 2+ ^-^

    Von Elisabeth V., vor mehr als 3 Jahren
  5. lustige stimme

    \(^_^)/

    Von P Hermann, vor mehr als 4 Jahren
  6. \(^_^)/

    Von P Hermann, vor mehr als 4 Jahren
  7. \(^_^)/
    es ist sehr
    sehr hilfreich

    Von Max K., vor mehr als 4 Jahren
  8. :-) gut

    Von Plieth, vor mehr als 4 Jahren
  9. Cool

    Von Roncevic, vor mehr als 5 Jahren
  10. Cool Leute :DD :)

    Von Behnam M., vor mehr als 5 Jahren
  11. Zeichnen ist cool .Zeichnen tuhe ich meist

    Von Adelwali 1, vor fast 6 Jahren
  12. so kann man aber nicht ein würfel auschneiden und basteln

    Von Marcus Strobl, vor mehr als 6 Jahren
  13. danke ha mir sehr geholfen nico und lilly :D

    Von Bodo A., vor mehr als 6 Jahren
Mehr Kommentare

Schrägbild eines Würfels Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Schrägbild eines Würfels kannst du es wiederholen und üben.

  • In welcher Reihenfolge musst du ein Schrägbild eines Würfels zeichnen? Gib an.

    Tipps

    Du beginnst damit, ein Quadrat zu zeichnen.

    Zuletzt zeichnest du die gestrichelten Linien ein.

    Lösung

    Um ein Schrägbild eines Würfels zu zeichnen, musst du zunächst ein Quadrat zeichnen. Das Quadrat hat hier eine Seitenlänge von zwei Kästchen.

    Dann zeichnest du an den oberen Ecken und an der Ecke rechts unten zwei schräge Linien nach rechts oben. Diese sind jeweils ein Kästchen lang.

    Danach verbindest du die schrägen Linien.
    Zuletzt zeichnest du die fehlenden Kanten des Würfels noch mit gestrichelten Linien ein.
    Fertig ist dein Schrägbild.

  • Was ist ein Schrägbild? Definiere.

    Tipps

    Ein Schrägbild zeigt dir einen Körper.

    Körper sind zum Beispiel Würfel, Quader und Kugel.

    Lösung

    Ein Schrägbild ist die Zeichnung eines geometrischen Körpers. Körper sind zum Beispiel Würfel, Quader und Kugel. Diese Zeichnungen heißen Schrägbilder, weil du einige schräge oder auch diagonale Linien einzeichnen musst, damit die Körper auf dem Bild dreidimensional aussehen. Dreidimensional bedeutet, dass ein Körper auf einer Zeichnung nicht flach aussieht, sondern echt.

  • Welche Schritte sind notwendig, um zwei Würfel hintereinander zu zeichnen? Beschreibe sie.

    Tipps

    Ausdrücke wie Zum Schluss verraten dir die Position des Satzes.

    Lösung

    Ein Schrägbild von zwei Würfeln nebeneinander zu zeichnen, ist nicht ganz einfach.

    Du zeichnest ein Quadrat, bei dem jede Seite zwei Kästchen lang ist. Dann zeichnest du von den oberen Ecken und der Ecke rechts unten drei schräge Linien nach oben. Diese sind jeweils zwei Kästchen lang. Danach verbindest du die schrägen Linien genau in der Mitte. Zum Schluss verbindest du die schrägen Linien dann auch hinten noch.

    Und fertig ist dein Würfelbild!

  • Was musst du tun, um aus einem Schrägbild eines Quaders ein Schrägbild von drei Würfeln nebeneinander zu machen? Zeige.

    Tipps

    Zwei Würfel ergeben zusammen einen Quader, der doppelt so groß ist wie ein Würfel.

    Zeichne den Quader von oben auf ein Blatt Papier. Probiere dann, wie du daraus 3 Würfel machen kannst.

    Lösung

    Um aus dem Schrägbild von dem Quader ein Schräbild von drei Würfeln nebeneinander zu machen, muss der Quader in 3 Teile geteilt werden.

    Weil die vorderen Kanten d, a und c des Quaders jeweils 6 Kästchen lang sind, muss jede entsprechende Würfelkante 2 Kästchen lang sein. Deswegen zeichnest du auf allen drei Kanten immer nach 2 Kästchen einen Punkt. So machst du auf jeder Kante 2 Punkte.

    Danach verbindest du die Punkte auf der Kante d mit den gegenüberliegenden Punkten auf der Kante a. Und schließlich verbindest du die Punkte auf der Kante a mit den gegenüberliegenden Punkten auf der Kante c.

    Fertig ist dein Schrägbild von drei Würfeln nebeneinander!

  • Wie zeichnet man ein Schrägbild von drei Würfeln übereinander? Zeige.

    Tipps

    Du beginnst mit drei Quadraten.

    Erst am Ende werden die gestrichelten Linien eingezeichnet.

    Lösung

    Bei dieser Aufgabe musstest du die einzelnen Schritte erkennen, die du gehen musst, wenn du drei Würfel übereinander zeichnest.

    • Zuerst zeichnest du drei Quadrate übereinander.
    • Dann nimmst du dir das oberste Quadrat vor. Du zeichnest von den oberen zwei Ecken und der Ecke rechts unten schräge Linien über ein Kästchen nach rechts oben.
    • Danach nimmst du dir die unteren zwei Quadrate vor. Du zeichnest jeweils von der Ecke rechts oben schräge Linien über ein Kästchen nach rechts oben.
    • Alle schrägen Linien werden dann hinten miteinander verbunden.
    • Später zeichnest du noch die gestrichelten Linien ein. Diese nutzt du für die Kanten, die eigentlich nicht sichtbar sind. Zuerst zeichnest du die lange Kante links hinten ein. Dann zeichnest du die kurzen Kanten ein.
    Fertig ist das Schrägbild.

  • Welche Linien sind falsch gezeichnet worden? Prüfe.

    Tipps

    Überlege, welche Kanten gestrichelt werden dürfen.

    Nur Kanten, die man in Wirklichkeit nicht sieht, darfst du stricheln.

    Lösung

    In diesem Bild musstest du alle Fehler finden.
    Es gab in diesem Bild zwei Kanten, die nicht durch eine gestrichelte Linie dargestellt werden dürfen. Außerdem gab es zwei Kanten, die nicht durch eine durchgezogene Linie dargestellt werden dürfen.

    Stell dir vor, du legst zwei Spielwürfel nebeneinander auf einen hohen Tisch. Nun schaust du von der Seite darauf. Alle Kanten, die du sehen kannst, musst du mit einer durchgezogenen Linie zeichnen. Alle Kanten, die du nicht sehen kannst, müssen mit einer gestrichelten Linie gezeichnet werden.

    Hast du alle Fehler gefunden?