sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Die Grundrechenarten 05:41 min

Textversion des Videos

Transkript Die Grundrechenarten

Autsch, wer stellt denn hier seinen Müll ab? Oh, das ist ja gar kein Müll. Sieht aus wie ein, äh, Tastendrück-Anzeiger. Die Zahlen darauf kennst du schon. Aber was sind das für merkwürdige Zeichen? Das sind Rechenzeichen. Wir benutzen sie, wenn wir etwas rechnen wollen. Sie gehören zu den Grundrechenarten. Das hier ist das "Plus"-Zeichen. Wir rechnen Plus, wenn etwas ZUSAMMENGEZÄHLT werden soll: DREI Maiskörner plus zwei WEITERE Maiskörner sind insgesamt FÜNF Maiskörner. Der Fachbegriff für die Plusrechnung ist "Addition". Man kann auch "Addieren" oder "Zusammenzählen" sagen. Eine Plus-Aufgabe schreibt man so: 3 plus 2 ist gleich? Fünf. Bei der Addition kann man die erste und die zweite Zahl vertauschen. Das Ergebnis bleibt dabei immer gleich. Zwei plus Drei ist immer noch Fünf. Das hier ist das Minus-Zeichen. Man rechnet Minus, wenn man etwas ABZIEHEN möchte. Wir haben FÜNF Maiskörner und nehmen ZWEI davon weg. Es bleiben DREI übrig. Der Fachbegriff für die Minusrechnung ist "Subtraktion". Man kann auch "Subtrahieren" oder "Abziehen" sagen. Eine Minus-Aufgabe schreibt man so: 5 minus 2 ist gleich? Drei. Die Zahlen vor und nach dem Minus-Zeichen dürfen NICHT vertauscht werden. Das hier ist das Mal-Zeichen. Man rechnet Mal, wenn man eine Zahl MEHRMALS ADDIEREN möchte. Hier ist eine Reihe mit DREI Maiskörnern. Wenn wir diese verdoppeln, werden aus einer Reihe ZWEI Reihen. Man kann sagen, es sind Drei plus Drei Maiskörner. Man kann aber auch sagen, es sind Zwei Reihen mit jeweils drei Maiskörnern. Also Zwei mal Drei und das sind insgesamt SECHS Maiskörner. Der Fachbegriff für die Malrechung ist "Multiplikation". Man kann auch "Multiplizieren" oder "Vervielfachen" sagen. Eine Mal-Aufgabe schreibt man so: 2 mal 3 ist gleich? Sechs. Bei der Multiplikation kann man die erste und die zweite Zahl vertauschen. Das Ergebnis bleibt dabei immer gleich. 3 mal 2 ist immer noch 6. Das hier ist das Geteilt-Zeichen. Man rechnet Geteilt, wenn man etwas gleichmäßig AUFTEILEN will. Hier sind SECHS Maiskörner. Wenn man nun ZWEI GLEICHGROSSE Haufen bilden möchte. Sind in jedem Haufen genau DREI Maiskörner. Der Fachbegriff für die Geteiltrechnung ist "Division". Man kann auch "Dividieren" oder "Teilen" sagen. Eine Geteilt-Aufgabe schreibt man so: Sechs geteilt durch Zwei ist gleich? Drei. Die Zahlen vor und nach dem Geteilt-Zeichen dürfen NICHT vertauscht werden. Bevor wir uns ansehen, was Rocky mit dem Tastendrück-Anzeiger anstellt, überlegen wir, was wir gelernt haben. Die Addition benutzen wir, wenn wir etwas ZUSAMMENZÄHLEN wollen. Das Zeichen ist das Plus-Zeichen. Eine Plus-Aufgabe sieht so aus: Drei plus Zwei ist gleich Fünf. Die Subtraktion verwenden wir, wenn wir etwas ABZIEHEN wollen. Das Zeichen ist das Minus-Zeichen. Man schreibt dann: Fünf minus Zwei ist gleich Drei. Die Multiplikation benutzen wir, wenn wir etwas VERVIELFACHEN wollen. Das Zeichen ist das Mal-Zeichen. Man schreibt: Zwei mal Drei ist gleich Sechs. Die Division verwenden wir, wenn wir etwas TEILEN wollen. Das Zeichen ist das Geteilt-Zeichen. Man schreibt dann: Sechs geteilt durch Zwei ist gleich Drei. Das können wir doch gleich mal ausprobieren auf dem. Oh nein, ausgerechnet jetzt sind die Batterien leer. Zum Glück hat Rocky immer Zettel und Stift dabei.

1 Kommentar
  1. mein kleiner bruder fand es lustig :D

    Von Till Ritter, vor 2 Tagen