30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Gemischte Deklination 09:09 min

19 Kommentare
  1. Latein fa%c2%a6%c3%aacher chat icon 02

    Hallo!
    Dass os zur gemischten Deklination gehört, erkennst du nur, indem du stets (wie du es bei allen zu lernenden Substantiven tun solltest) den Genitiv mit lernst. Hier wirst du bemerken, dass der Genitiv ossis vor der Genitivendung -is 2 Konstanten (ss) aufweist und daher zu den ungleichsilbigen Substantiven der gemischten Deklination gehört (siehe Erklärung im Video). Wenn du einmal den Gen. Sgl. ossis kennst, ist es nur logisch, dass der Gen. Pl. den Bindevokal "i" beibehält und er somit ossium heißt.
    Viel Erfolg beim Lernen wünscht dir
    dein sofatutor-Team

    Von Enikö Gazdag, vor 2 Monaten
  2. Default

    D.h. da weiß ich ja noch nicht, dass der Gen. Pl. ossium und nicht ossum ist.

    Von Jazzyz955, vor 3 Monaten
  3. Default

    Leider verstehe ich die Erklärung zu os, ossis n. trotz der unten ausgeführten Erklärung noch nicht ganz.
    Woher weiß ich beim Lernen der Vokabel denn, dass das Wort zur gemischten Deklination gehört?

    Von Jazzyz955, vor 3 Monaten
  4. Cara

    Hallo Jürgen,
    was genau ist dir denn noch unklar bei der gemischten Deklination?
    Bei inhaltlichen Fragen kannst du dich auch immer gern zwischen 17 und 19 Uhr an unsere Lehrer aus dem Hausaufgabenchat wenden.
    Viele Grüße aus der Latein-Redaktion

    Von Cara Gaffrey, vor 4 Monaten
  5. Default

    tolles Video ich habe es aber trotzdem noch nicht ganz verstanden

    Von Juergen Hoegemann1, vor 4 Monaten
  1. Reichsgr%c3%bcndung versailles 0

    Super! Ich verstehe es Jetzt

    Von Henryk B., vor 5 Monaten
  2. Default

    Ich danke dir, dank dir verstehe ich es jetzt :)
    ;)

    Von Lesclassique, vor mehr als 2 Jahren
  3. Who is who 3

    Hallo Hood Of Mercy,
    "os, ossis" ist in diesem Falle ein Ausnahmewort. Von der Deklination her gehört es eigentlich zur konsonantischen Deklination. Das siehst du, wenn du dir den Singular anguckst. Aber aufgrund der Form "ossium" im Genitiv Plural kann es sich nur um die gemischte Deklination handeln. Im Plural finden wir nämlich die Formen der i-Deklination.
    Die gemischte Deklination bedient sich also der Formen der konsonantischen Deklination im Singular und der i-Deklination im Plural. Deswegen ist "os" ein Beispielwort für das Neutrum der gemischten Deklination.
    Liebe Grüße aus der Latein-Redaktion

    Von Carolin Wallura, vor mehr als 2 Jahren
  4. Default

    gut

    Von Efrenzel, vor fast 3 Jahren
  5. 0285ml baerchenglas

    danke das sie so schnell geantwortet haben

    Von Christopher S., vor etwa 3 Jahren
  6. Matthias redaktion

    Hallo Christopher,
    Substantive der gemischten Deklination enden fast immer auf "-is, -is" oder "-ns, -is". Die meisten von ihnen sind femininum, nur ein paar sind maskulinum: mons, pons, fons, dens, orbis, ignis, collis, finis. Neutrum-Wörter gibt es praktisch keine. Das Geschlecht solltest du trotzdem sicherheitshalter immer mitlernen.

    Was die Sache etwas schwierig macht: auch in der i-Deklination gibt es einige, die auf "-is, -is" enden. Die kannst du aber an einer Hand abzählen: turris, sitis, vis. In der konsonantischen Deklination gibt es auch nur wenige, zum Beispiel lapis oder sanguis.

    Die Endungen der Formen solltest du am besten gut auswendig lernen. Die konsonantische und gemischte Deklination unterscheiden sich nur im Genitiv Plural ("-um" und "-ium"). Die i-Deklination hat in allen Formen ein "-i-", also: turr-is, turr-is, turr-i, turr-im, turr-i und so weiter.
    Liebe Grüße,
    Die Redaktion

    Von Matthias V., vor etwa 3 Jahren
  7. 0285ml baerchenglas

    bitte um antwort.
    danke

    Von Christopher S., vor etwa 3 Jahren
  8. 0285ml baerchenglas

    wie kann man erkennen, dass das wort zur gemischten deklination gehört und woran kann man erkennen welchen genus das wort hat.ausserdem gibt es einen tipp wie man sich die endungen merken kann.

    Von Christopher S., vor etwa 3 Jahren
  9. Default

    Super hat mir geholfen :)

    Von D Kosec, vor mehr als 3 Jahren
  10. Default

    hab nicht verstanden wie man die erkennt viel zu schnell geredet

    Von St0 3, vor mehr als 3 Jahren
  11. Default

    na ja könnte besser sein

    Von St0 3, vor mehr als 3 Jahren
  12. Default

    Warum steht bei turris in Ablativ Plurale-e und bei ovis in Ablativ Plural -i ?

    Von Theycallmeburger, vor mehr als 3 Jahren
  13. Default

    hi

    Von Max D1, vor fast 5 Jahren
  14. Default

    Kann es sein, dass ich der Erste bin, der zu diesem Video einen Kommentar abgibt? Egal. Gut erklärt, hat mir echt geholfen. Vielleicht ein bisschen schnell geredet . Aber was kann man da erwarten? In Zeitlupe wird man wohl kaum reden können. alles in einem relativ OK.

    Von Max D1, vor fast 5 Jahren
Mehr Kommentare

Videos im Thema

Die gemischte Deklination (1 Videos)

zur Themenseite