30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Paris Tourismus 02:58 min

Textversion des Videos

Transkript Paris Tourismus

Paris ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt. Jedes Jahr kommen rund 28 Millionen Besucher, Tendenz steigend. Besondere Attraktionen sind zum Beispiel die großen Kathedralen wie Sacré-Cœur. Die Basilika ist eine römisch-katholische Wallfahrtskirche. Sie wurde erst im 19. Jahrhundert errichtet. Ein weiterer Anziehungspunkt ist der Arc de Triomphe mitten in der Stadt. Fast jeder lässt sich hier gerne einmal fotografieren. Aber auch als Stadt der Künste und der Künstler ist Paris eine Reise wert. Besonders beliebt ist natürlich der Louvre. Jedes Jahr kommen rund 8,3 Millionen Besucher in das Museum. Es ist das drittgrößte der Welt. Wer die moderne Kunst bevorzugt, der geht ins Centre Pompidou. Dieses Kunst- und Kulturzentrum wurde zu Beginn der 1970er Jahre errichtet mit dem Ziel, Paris als internationale Kunstmetropole gegenüber New York zu stärken. Gut geeignet für eine Rast auf der Tour durch die Stadt ist der Brunnen vor dem Museum mit seinen bunten Skulpturen. Musikliebhaber können dann abends in einem der beiden Opernhäuser auf ihre Kosten kommen. Auch die etwas außerhalb gelegenen Königsschlösser Versailles oder Vincennes sind Touristenmagnete. Vincennes war ursprünglich das Jagdschloss der französischen Könige. Der Wohnturm des Schlosses ist 50 Meter hoch und einer der höchsten Frankreichs. Viel höher und die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist aber ohne Zweifel der Eiffelturm. Er ist 324 Meter hoch und wurde 1889 für die Weltausstellung errichtet. Auf dem Gelände darunter wimmelt es nur so von Touristen. Um die 7 Millionen Menschen besuchen ihn jedes Jahr und bringen über 80 Millionen Euro Einnahmen. Besonders romantisch aber ist der Eiffelturm bei Nacht. Von hier oben aus hat man wohl den schönsten Blick auf Paris, die Weltstadt an der Seine, das Herz Frankreichs.