Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Imparfait – Überblick

Die Bildung des Imparfait erfolgt durch Anhängen spezifischer Endungen an den Verbstamm, der aus der ersten Person Plural (wir-Form) im Präsens abgeleitet wird. Die Endungen sind für alle Verben (außer être) gleich und lauten: -ais, -ais, -ait, -ions, -iez, -aient.

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.3 / 14 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Imparfait – Überblick
lernst du im 2. Lernjahr - 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Imparfait – Überblick

Imparfait – Defintion

Das Imparfait ist eine Zeitform im Französischen, mit der man die Vergangenheit ausdrücken kann. Es ähnelt dem deutschen Präteritum.

Imparfait – Bildung

Beim Imparfait handelt es sich um eine Vergangenheitsform, die aus nur einem Verb besteht. Es wird also – im Gegensatz zum Passé compose – nicht mit einem zusätzlichen Hilfsverb gebildet. Stattdessen gibt es bestimmte Imparfait-Endungen, die direkt an den Verbstamm angehängt werden. Der Verbstamm, den man zur Bildung der Imparfait-Formen benötigt, leitet sich aus der 1. Person Plural im Präsens ab.

Die Imparfait-Endungen lauten:

Personalpronomen Imparfait-Endung
je -ais
tu -ais
il/elle/on -ait
nous -ions
vous -iez
ils/elles -aient

Imparfait – Beispiele

Hier siehst du an den Verben écrire und parler, wie die Imparfait-Formen gebildet werden.

Infinitiv: écrire (schreiben)
1. Person Plural im Präsens: nous écrivons
Verbstamm: écriv-

  • An den Verbstamm écriv- können nun die Imparfait-Endungen angehängt werden.
  • Beispiel: La fille qui voulait raconter l’histoire à sa mère écrivait une lettre à son amie.
    (Das Mädchen, das seiner Mutter die Geschichte erzählen wollte, schrieb einen Brief an seine Freundin.)

Infinitiv: parler (sprechen)
1. Person Plural im Präsens: nous parlons
Verbstamm: parl-

  • An den Verbstamm parl- können nun die Imparfait-Endungen angehängt werden.
  • Beispiel: Le garçon parlait à son père.
    (Der Junge sprach mit seinem Vater.)
écrire parler
je/j' écrivais parlais
tu écrivais parlais
il/elle/on écrivait parlait
nous écrivions parlions
vous écriviez parliez
ils/elles écrivaient parlaient

Bildung des Imparfait – Besonderheiten

Beim Verb commencer (anfangen) wird der Verbstamm von der Form commençons abgeleitet, in der eine Cedille vorkommt. Das Cedille-Häkchen sorgt hier dafür, dass das c vor dem dunklen Vokal o wie ein s ausgesprochen wird – anstatt wie ein k, wie es der Ausspracheregel entsprechen würde. Weil die Form der 1. Person Plural im Präsens mit einer Cedille geschrieben wird, werden auch die daraus abgeleiteten Imparfait-Formen aller drei Personen im Singular sowie die der 3. Person Plural mit ç geschrieben. Bei der 1. und 2. Person Plural folgt auf das c ein i. Da c vor einem e oder i immer wie ein s ausgesprochen wird, wird hier keine Cedille benötigt. Diese Besonderheit gilt für alle Verben auf -cer, z. B. prononcer (aussprechen) oder annoncer (ansagen, ankündigen).

Das Verb manger wird in der 1. Person Plural im Präsens mit einem eingeschobenen e geschrieben: nous mangeons. Das e sorgt dafür, dass das g weiterhin weich ausgesprochen wird – anstatt hart, wie es der Ausspracheregel vor a, o und u entsprechen würde. Auch die daraus abgeleiteten Imparfait-Formen der drei Personen im Singular sowie der 3. Person Plural werden deshalb mit diesem eingeschobenen e geschrieben. Bei der 1. und 2. Person Plural wird das e nicht benötigt, da das g vor dem Vokal i sowieso weich ausgesprochen wird. Diese Besonderheit gilt auch bei den anderen Verben auf -ger, z. B. nager (schwimmen) und partager (teilen).

Beim Verb être nutzt man nicht den Verbstamm der 1. Person Plural Präsens, sondern ét-. An diesen werden dann die Imparfait-Endungen angehängt.

commencer manger être
je commençais mangeais étais
tu commençais mangeais étais
il/elle/on commençait mangeait était
nous commencions mangions étions
vous commenciez mangiez étiez
ils/elles commençaient mangeaient étaient

Beispielsätze:

  • La fille annonçait à sa mère qu’elle voulait lui raconter une histoire. (Das Mädchen kündigte ihrer Mutter an, dass sie ihr eine Geschichte erzählen wolle.)
  • La fille mangeait une pomme. (Das Mädchen aß einen Apfel.)
  • La fille était heureuse. (Das Mädchen war glücklich.)

Imparfait – Verwendung

Das Imparfait findet dann Anwendung, wenn vergangene Ereignisse beschrieben oder Geschichten erzählt werden. Am Anfang französischer Märchen steht zum Beispiel immer: Il était une fois … (Es war einmal …). Das Imparfait wird verwendet, um Zustände, Stimmungen oder Schauplätze zu beschreiben. Auch Personen – ihr Aussehen, ihr Charakter, ihre Gefühle sowie ihre Gewohnheiten – werden mit dem Imparfait beschrieben.

Verwendung des Imparfait im Französischen

Beispielsätze:

  • Beschreibung eines Schauplatzes:
    Dans la chambre de la fille, il y avait un aquarium.
    (Im Zimmer des Mädchens gab es ein Aquarium.)
  • Beschreibung einer Person und ihrer Gewohnheiten:
    La fille était blonde et avait des yeux verts. Tous les jours, elle allait à l’école.
    (Das Mädchen war blond und hatte grüne Augen. Jeden Tag ging sie zur Schule.)

Häufig gestellte Fragen zum Thema Imparfait

Was ist das Imparfait?
Wann benutzt man das Imparfait?
Wann benutzt man das Imparfait und wann das Passé composé?
Welche Verben sind im Imparfait unregelmäßig?
4 Kommentare
4 Kommentare
  1. Ich finde das Video sehr gut! Ich will die Schule wechseln und habe deshalb das Thema vor lernen wollen und Anhand des Videos, hat das wirklich gut geklappt und es hat mir sehr gut geholfen!

    Von Amelie, vor 17 Tagen
  2. sehr gutes video top

    Von Denis, vor 29 Tagen
  3. Das Video war echt super, nur bei den Aufgaben weiß ich nicht genau; heißt es bei Aufgabe 4 nicht nous parlions statt parlaient? Das -aient ist doch für ils die Form...

    Von Bello, vor etwa einem Monat
  4. Omg diese viedeo ist echt super hat gefallen mir

    Von Mia, vor etwa 2 Monaten

Imparfait – Überblick Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Imparfait – Überblick kannst du es wiederholen und üben.
  • Verbinde die Verben im Infinitiv mit ihrer Form des Imparfait.

    Tipps

    Die Imparfait-Formen haben verschiedene Endungen, es gibt aber nur einen passenden Partner für die Verben im Infinitiv.

    Die Anfangsbuchstaben des Infinitivs und der Imparfait-Form sind jeweils gleich.

    Lösung

    Die Formen des Imparfait setzen sich aus dem Wortstamm der nous-Form des Présent und den Endungen -ais. -ais, -ait, -ions, -iez, -aient zusammen.

    Die Paare, die zueinander gehören sind also:

    • manger (essen) - nous mangions (wir aßen)
    • boire (trinken) - tu buvais (du trankst)
    • regarder (ansehen) - vous regardiez (ihr saht an)
    • prendre (nehmen) - elle prenait (sie nahm)
    • écrire (schreiben) - j'écrivais (ich schrieb)

  • Wie lauten die Endungen des Imparfait?

    Tipps

    Die erste und zweite Person Singular haben gleiche Endung.

    Lösung

    Die Endungen, die im Imparfait an jedes Verb angehängt werden, sind: -ais, -ais, -ait, -ions, -iez, -aient.

    Die Formen von tomber (fallen) lauten also:

    • je tombais
    • tu tombais
    • il/elle/on tombait
    • nous tombions
    • vous tombiez
    • ils/elles tombaient

  • Entscheide, wofür das Imparfait verwendet wird.

    Tipps

    Viele Punkte sind direkte Gegenteile voneinander. Sie müssen also zu unterschiedlichen Gruppen gehören.

    Lösung

    Mit dem Imparfait beschreibt man in der Vergangenheit Dinge wie das Wetter, die Landschaft, Gefühle, Charaktereigenschaften oder das Aussehen von Personen. Außerdem drücken wir damit Gewohnheiten und Regelmäßigkeiten aus ebenso wie Hintergrundhandlungen und nicht nicht zeitlich begrenzte/nicht abgeschlossene Handlungen. Es kann außerdem als Höflichkeitsform gebraucht werden.

    Zur Gruppe Imparfait gehört in der Aufgabe also:

    • Beschreibung des Wetters
    • zeitlich nicht begrenzte Handlung
    • regelmäßige Ereignisse
    • Hintergrundhandlungen
    • nicht abgeschlossene Handlungen

    Zur Gruppe Passé composé gehört:

    • Vordergrundhandlungen
    • abgeschlossene Handlungen
    • zeitlich genau begrenzte Handlungen

  • Welche Verben kommen in die jeweiligen Lücken?

    Tipps

    Achte darauf, auf welche Person sich das Verb in der Lücke bezieht.

    Lösung

    Quand j'étais jeune, nous passions toujours nos vacances chez ma grand-mère. Elle habitait dans un petit village en montagne. Les habitants du village nous connaissaient depuis 10 ans et ils nous parlaient gentiment.
    (Als ich jung war, verbrachten wir immer unsere Ferien bei meiner Großmutter. Sie wohnte in einem kleinen Dorf in den Bergen. Die Bewohner des Dorfs kannten uns seit 10 Jahren und sie redeten immer freundlich mit uns.)

    La plage était vide quand nous sommes arrivés. Vous vouliez vous baigner, mais vous aviez peur. Les vages faisaient beaucoup de bruit et tu n'avais plus envie d'aller dans l'eau.
    (Der Strand war leer als wir angekommen sind. Ihr wolltet baden gehen, aber ihr hattet Angst. Die Wellen machten viel Lärm und du hattest keine Lust mehr ins Wasser zu gehen.)

  • Welche Verben stehen im Imparfait?

    Tipps

    Das Imparfait ist keine zusammengesetzte Zeit, sondern besteht nur aus einem Wort.

    Die Formen des Imparfait enden immer auf -s, -t oder -z.

    Lösung

    Je vais te raconter ce qui s'est passé hier :

    Quand je me suis réveillé, le soleil brillait. On pouvait entendre les oiseaux dans les arbres. Je me suis levé, mais j'étais encore fatigué. Ma copine préparait le petit-déjeuner quand le télephone a sonné.

    Übersetzung: Ich werde dir erzählen, was gestern passiert ist: Als ich aufgewacht bin, schien die Sonne. Man konnte die Vögel in den Bäumen hören. Ich bin aufgestanden, aber ich war noch müde. Meine Freundin bereitete das Frühstück vor, als das Telefon klingelte.


    Das Imparfait wird in diesen Fällen verwendet, weil Dinge oder Situationen beschrieben werden, wie hier zum Beispiel das Wetter, die Stimmung oder Handlungen, die schon länger im Hintergrund ablaufen.

  • Welche Formen des Imparfait gehören in die Lücken?

    Tipps

    Denk daran, zur Bildung des Imparfait den Wortstamm der nous-Form zu verwenden.

    Die nous-Form von prendre (nehmen) lautet im Präsens nous prenons und die von boire (trinken) nous buvons.

    Die Endungen des Imparfait lauten immer:

    • -ais
    • -ais
    • -ait
    • -ions
    • -iez
    • -aient

    Lösung
    • Vous regardiez la télé. (Ihr habt ferngesehen.)
    • Elle prenait ma main. (Sie nahm meine Hand.)
    • Mes cousines voulaient regarder un film, mais elles ne savaient pas lequel. (Meine Cousinen wollten einen Film ansehen, aber sie wussten nicht, welchen.)
    • Il pleuvait tout le temps. (Es regnete die ganze Zeit.)
    • Nous finissions nos devoirs. (Wir machten unsere Hausaufgaben fertig.)
    • Tu buvais du café. (Du trankst Kaffee.)
    • Vous étiez tristes. (Ihr wart traurig.)
    • J'allais au parc. (Ich ging in den Park.)