30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

have to – Notwendigkeiten und Pflichten ausdrücken 05:08 min

Textversion des Videos

Transkript have to – Notwendigkeiten und Pflichten ausdrücken

Hello, my name is Kristin. Let's talk English. Heute dreht sich bei mir alles um die Wendung "have to". Mit ihr drückst du aus, dass es notwendig ist, etwas zu tun. Du verwendest sie also, um Pflichten oder Notwendigkeiten auszudrücken. "have to" entspricht also dem deutschen "müssen". "Du musst zur Schule gehen", lautet auf Englisch also: "You have to go to school". Anhand von einfachen Beispielen wirst du in diesem Video lernen, wie du Sätze in verschiedenen tenses mit "have to" bildest, wie du es verneinst und wie du Fragen mit "have to" formulierst. Damit du mir gut folgen kannst, solltest du die verschiedenen tenses am besten schon kennen. Hier noch mal eine kleine Übersicht als Gedächtnisstütze. Aber keine Sorge, du musst nicht alle tenses schon perfekt beherrschen. Ich werde alle Sätze auch immer noch mal auf deutsch wiederholen. Na dann kann es ja los gehen, oder? Ready? Let's go! Das sind Mary, Donny und Oscar. Vielleicht kennst du einige von ihnen schon aus meinen letzten Videos. Wenn nicht, ist aber auch nicht schlimm. "They have to do many things." - "Sie müssen viele Dinge tun." "I have to clean my cage" -  "Ich muss meinen Käfig sauber machen." "Mary, you have to go to school. "Mary, du musst zur Schule gehen." "And Donny, he has to eat his apples."  -  Er muss seine Äpfel essen. Wie du siehst, bilden wir die Sätze immer mit "have" oder "has to" und dem Infinitiv, also der Grundform des Verbs. Bei he/she/it müssen wir "has" verwenden. Bei allen anderen Personen "have". Wir können diese Wendung in alle Zeitformen des Englischen übertragen. Schauen wir uns das mal genauer an. Simple present: natürlich, Donny has to eat. Im simple past: Donny had to eat. Present perfect: Donny has had to eat. Und past perfect: Donny had had to eat. Und zuletzt die will-future: Donny will have to eat. Wie du siehst, bleibt "to eat" also der Infinitiv von "eat", essen, in allen Zeitformen gleich. Verändert wird nur die Zeitform von "have" bzw. von "has". Kommen wir zur Verneinung, zur negation: Hierzu brauchen wir die negative Form des Hilfsverbs "do". Also "don't" bzw. "doesn't". Auch hierzu ein paar Beispiele: Mary doesn't have to get up to day. - Mary muss heute nicht aufstehen. Oscar and Donny don't have to cook. - Oscar und Donny müssen nicht kochen. Auch wenn wir Fragen mit "have to" bilden wollen, brauchen wir das Hilfsverb "do" bzw. "does". Also "do" oder "does" + die Person + have to + die Infinitivform, also die Grundform des Verbs. Schau dir die folgenden Beispiele dazu genau an: Does Mary have to feed Donny? - Muss Mary Donny füttern? Do I really have to clean my cage? - Muss ich meinen Käfig wirklich putzen? So weit alles verstanden? Ok, kommen wir zum summary, zur Zusammenfassung. Mit "have" oder "has to" + dem Infinitiv des Verbs, drücken wir Pflichten und Notwendigkeiten aus. Man kann diese Wendungen in alle tenses, also in alle Zeitformen überführen. Für Verneinungen und Fragen brauchen wir das Hilfsverb "do". Die Verneinung bilden wir also mit "don't" bzw. "doesn't" + have to + Infinitiv und die Fragen mit "do" oder "does" + die Person + have to + Infinitiv. Denkt bitte daran, dass bei he/she/it nur das Hilfsverb verändert wird, also "do" zu "does" wird. "Have to" bleibt bei Verneinungen und Fragen also immer gleich. All right. Let's do some exercises. Schau dir das Bild an und formuliere bitte die passende Frage. That`s right! Does Oscar have to cook? Sage Mary, dass sie den Müll noch rausbringen muss! Super! Mary, you have to take out the rubbish. Und was gehört nicht zu Oscars Pflichten? Correct: Oscar doesn't have to feed Donny. So, das war es schon wieder. Das war nicht schwer, oder? Ich hoffe, du hast alles verstanden und hattest auch ein bisschen Spaß. Bis zum nächsten Mal. See you soon.    

7 Kommentare
  1. Default

    Echt gut gemacht

    Von Joni 3001, vor 2 Monaten
  2. Default

    Ich fand das Video hilfsreich doch nur die Aufgaben waren zu schnell

    Von Dilara Sevde H., vor 5 Monaten
  3. Default

    gut gemacht

    Von Barid, vor mehr als 2 Jahren
  4. Default

    gut

    Von Denise1108, vor mehr als 3 Jahren
  5. Default

    richtig cool :)

    Von Markus Koch, vor mehr als 3 Jahren
  1. Bumblebee camaro 2010 rs by lizkay

    ich finde das video prima, nur bei den aufgaben ist es ein bischen zu schnell

    Von Stefan H H., vor mehr als 5 Jahren
  2. Default

    Danke, sehr schön erklärt. Aber sprich doch langsamer und las mir kleine Pausen zum denken ( oder Pause zu drücken ).

    Von Justus T., vor fast 6 Jahren
Mehr Kommentare