30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um einen Hund? 05:30 min

Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um einen Hund? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um einen Hund? kannst du es wiederholen und üben.

  • Was musst du bei der Hundehaltung beachten? Gib an.

    Tipps

    Mit einem Hund musst du täglich viel Zeit verbringen. Er benötigt viel Aufmerksamkeit.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du überlegen, was du bei der Haltung eines Hundes beachten musst.

    • Bevor du dich mit deiner Familie für einen Hund entscheidest, solltest du dich gut informieren.
    • Hunde brauchen viel Zeit.
    • Du musst mit ihnen Gassi gehen und sie füttern.
    • Bei einigen Rassen musst du auch besonders auf die Fellpflege achten.
    Du solltest dir gut überlegen, ob ein Hund das Richtige für dich ist. Er benötigt viel Aufmerksamkeit.

  • Wo lernen Hunde und ihre Halter sich richtig zu verhalten? Bestimme.

    Tipps

    Mit deiner Klasse kannst du in die Zooschule im Zoo gehen.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du entscheiden, wo Hunde und ihre Halter lernen sich richtig zu verhalten.

    Sie lernen es in der Hundeschule.

    In der Hundeschule gibt es Hundetrainer. Sie helfen den Haltern, den Hunden die richtigen Kommandos, wie zum Beispiel Sitz, beizubringen.

  • Welche Kosten können für einen Hund entstehen? Nenne.

    Tipps

    Ein Hund muss zweimal täglich gefüttert werden.

    Lösung

    Hier musstest du entscheiden, warum Hunde viel Geld kosten.

    • Es gibt eine Hundesteuer.
    • Das Futter für einen Hund kostet Geld.
    • Austattung und Pflege, wie zum Beispiel Spielzeug oder Fellbürsten, kosten Geld.
    Es kostet dich jedoch kein Geld, mit deinem Hund Gassi zu gehen oder deinen Hund zu streicheln.

    Es ist wichtig zu wissen, dass Hunde jeden Monat Geld kosten. Denn man muss sich gut überlegen, ob man sich einen Hund leisten kann.

  • Wie solltest du dich mit einem Hund verhalten? Entscheide.

    Tipps

    Gerade große Hunde müssen im Bus einen Maulkorb tragen.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du wissen, wie du dich mit einem Hund richtig verhalten sollst. Das ist besonders wichtig, damit du dich und andere nicht in Gefahr bringst.

    Dabei musst du zum Beispiel Folgendes beachten:

    • Hast du vor einem Hund Angst, solltest du keine hastigen Bewegungen machen und ruhig bleiben.
    • Weißt du, dass dein Hund schon lange nicht draußen war, solltest du mit ihm Gassi gehen, sobald du nach Hause kommst. Dein Hund benötigt viel Bewegung.

  • Welche Hundekommandos kennst du? Zeige.

    Tipps

    Dieser Hund gibt seine Pfote.

    Lösung

    Das war gar nicht so leicht. Es ist besonders wichtig die richtigen Kommandos zu kennen, um deinen Hund richtig zu erziehen.

    • Sagst du Sitz, sollte dein Hund sich setzen.
    • Sagst du Platz, sollte dein Hund sich hinlegen.
    • Sagst du Gib Pfötchen, sollte dein Hund dir seine Pfote geben.
    • Sagst du Bei Fuß, sollte dein Hund direkt neben dir laufen.
  • Was weißt du über Hunde? Bestimme.

    Tipps

    Ein Mops ist ein besonders kleiner Hund.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du die Lücken mit den richtigen Informationen über Hunde füllen.

    • Hunde gibt es in verschiedenen Größen. Es gibt besonders kleine Hunde wie den Mops und auch besonders große wie den Neufundländer.
    • Ursprünglich stammen alle Hunde vom Wolf ab.
    • Hunde sind Fleischfresser. Sie benötigen mehrmals täglich Futter.
    • Außerdem sind Hunde nicht gerne alleine, das bedeutet sie sind Rudeltiere. Auch Wölfe leben im Rudel.
    • Hunde brauchen viel Bewegung und Platz, darum musst du mit ihnen Gassi gehen.
    Jetzt wissen Jonas Klassenkameraden schon richtig viel über Hunde!