30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Die Jahreszeiten – der Herbst

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.0 / 63 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Wissenswelt
Die Jahreszeiten – der Herbst
lernst du in der 1. Klasse - 2. Klasse

Grundlagen zum Thema Die Jahreszeiten – der Herbst

Inhalt

Der Herbst – für Kinder erklärt

Freut ihr euch in der Grundschule gemeinsam auf den Herbstanfang? Der Herbst beginnt am 22. oder 23. September und endet am 21. oder 22. Dezember. Rechne mal nach: Oktober, November, Dezember – das ergibt genau drei Herbstmonate.

Wie bei den anderen Jahreszeiten macht es Spaß, den Wechsel vom Sommer zum Herbst besonders zu begehen: Man kann gemeinsam überlegen, was der Herbst genau ist und wie sich das Wetter im Herbst verändert. Außerdem ist es immer schön, den Herbst im Sachunterricht in der Grundschule mit besonderer Fensterdekoration und gemeinsamem Basteln zu begrüßen.

Wie zum Frühling gibt es zum Herbst zahlreiche Lesetexte und Gedichte für die Grundschule. Warum das wohl so ist? Vielleicht liegt es daran, dass beide Jahreszeiten so farbenfroh sind: der Frühling mit seinen grünen Knospen, Blättern und bunten Blüten und der Herbst mit den roten, gelben und braunen Laubblättern.

Jetzt schauen wir uns aber erst einmal an, wie die Jahreszeiten überhaupt entstehen. Wie kann es denn sein, dass es in Deutschland einmal warm und dann wieder eiskalt wird? Und warum gibt es Orte auf der Welt, wo alles andersherum abläuft?
In Australien feiern die Menschen Silvester und das neue Jahr auch am ersten Januar. Doch anders als bei uns, ist es dort zu dieser Zeit dann Sommer.

Wie entstehen der Herbst und die anderen Jahreszeiten?

Das ist eigentlich ziemlich einfach zu verstehen:

  • Die Erde dreht sich um die Sonne und braucht dafür ein Jahr, genauer gesagt etwas mehr als 365 Tage.
  • Der Äquator ist eine gedachte Linie rund um die Erde und teilt sie in zwei Hälften: Es gibt die Nordhalbkugel, auf der wir leben, und die Südhalbkugel, wo sich zum Beispiel Australien und die Antarktis befinden.
  • Jetzt ist noch wichtig zu wissen, dass die Erde etwas schräg zur Sonne steht: Man sagt, dass die Erdachse schief ist.

Entstehung der Jahreszeiten

Jetzt wollen wir uns dieses Bild noch einmal genauer betrachten:

  1. Schau dir bitte zuerst die linke Seite des Bildes an: Es gibt eine Zeit, in der die Nordhalbkugel (auf der wir leben) der Sonne näher zugewandt ist. Die Sonnenstrahlen treffen dann steiler auf Deutschland, wodurch es wärmer wird und es am Tag länger hell ist: Es ist Sommer.

  2. Rechts im Bild siehst du, dass es eine Zeit gibt, in der die Südhalbkugel der Sonne näher zugewandt ist. Dadurch treffen die Sonnenstrahlen viel flacher auf die Nordhalbkugel und sie erwärmen unser Gebiet nur schwach. Es wird kälter, morgens später hell und abends früher dunkel. Es ist Winter.

Und was passiert im Frühling und im Herbst? Diese beiden Jahreszeiten nennt man Übergangszeiten. Im Herbst ist es nicht mehr so warm wie im Sommer und noch nicht so kalt wie im Winter.

Mehr zu unserem Sonnensystem und wie alles zusammenhängt, erfährst du in dem Video Unser Sonnensystem (Grundschule).

Der Herbst in der Grundschule – Ideen zum Basteln und Gestalten

Habt ihr schon einmal Fensterbilder nach Vorlagen zu Beginn des Herbstes in der Grundschule erstellt? Besonders die bunten Blätter eignen sich als Motive. Was fällt dir noch ein? Blätter pressen, mit Blättern stempeln, basteln mit Kastanien und Hagebutten …

Auch ein Herbst-ABC zu erstellen, kann spannend sein, oder gleich ein ganzes Plakat zum Thema Herbst in der Grundschule zu gestalten. Da könnt ihr alle zusammen eure Bastel- und Textideen einbringen und festhalten.

4 Kommentare

4 Kommentare
  1. deine Vidio ser ser ser interesand ich konnte
    loka eine einz grigen hette ich dich gesehn würde ich dich coolfienden

    Von Gebrekidanketema, vor mehr als 6 Jahren
  2. Ich mag denn Herbst, da hat meine Schwester Geburtstag, jetzt wellen nur noch 16 tage! Yyyyyuuuuhhuuu!!!!!!

    Von Y Oyungerel, vor mehr als 6 Jahren
  3. Ich kann das Abc ich beweise es. Abcdefghijklmnopòrstuvwxyz

    Von Y Oyungerel, vor mehr als 6 Jahren
  4. cool

    Von Thome99, vor etwa 7 Jahren

Die Jahreszeiten – der Herbst Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Die Jahreszeiten – der Herbst kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie lange braucht die Erde, um die Sonne zu umrunden? Bestimme.

    Tipps

    Ein Jahr hat 365 Tage.

    Lösung

    Die Erde umrundet die Sonne.

    Um die Sonne einmal vollkommen zu umrunden, braucht sie ein Jahr oder anders gesagt 365 Tage.

    Wir leben auf der Nordhalbkugel. Im Laufe des Jahres treffen die Sonnenstrahlen mal flach auf die Erde und es ist Winter und dann wieder treffen sie steil auf die Erde und es ist Sommer.

  • Wann ist Herbst? Bestimme.

    Tipps

    Laubhaufen siehst du im Herbst sehr viele.

    Lösung

    Der Herbst ist die Jahreszeit zwischen Sommer und Winter.

    Er beginnt im September (am 22. oder 23.) und endet im Dezember (am 21. oder 22.).

    Er dauert genau drei Monate, so wie auch die anderen Jahreszeiten.

    Der Herbst ist eine sehr schöne Jahreszeit. Die Blätter färben sich braun und die Natur sieht richtig bunt aus. Wir lassen gerne Drachen steigen und feiern auch einige Feste. Im Herbst feiern wir das Erntedankfest, Halloween oder auch Sankt Martin.

  • Wie ist der Ablauf der Jahreszeiten? Ordne sie.

    Tipps

    Der Herbst liegt zwischen Sommer und Winter.

    Der Frühling liegt zwischen dem Winter und dem Sommer.

    Lösung

    Die Jahreszeiten laufen jedes Jahr in der gleichen Reihenfolge ab. Sie alle dauern immer drei Monate an.

    • Der Winter setzt sich aus den Monaten Januar, Februar und März zusammen.
    • Dann folgt der Frühling. Die Natur fängt an zu blühen.
    • Der Sommer ist oft sehr heiß und umfasst die Monate Juli, August und September.
    • Dann folgt der Herbst. Auch er dauert drei Monate an und endet im Dezember.
    Nach dem Herbst schließt der Winter wieder an und die Jahreszeiten folgen wieder in gleicher Reihenfolge.

  • Was ist typisch für den Herbst? Beschreibe die Jahreszeit.

    Tipps

    Der Frühling ist auch eine Übergangszeit.

    Solch einen Vorrat legt sich das Eichhörnchen für den Winter an.

    Lösung

    Der Herbst ist die Jahreszeit zwischen Sommer und Winter.

    Die Natur ändert sich in dieser Jahreszeit sehr. Die Blätter färben sich bunt und du kannst überall Laub am Boden sehen. Die Bäume bereiten sich so auf den Winter vor.

    Auch die Tiere bereiten sich auf den kommenden Winter vor. Einige von ihnen sammeln Vorräte. Andere, wie der Igel, verkriechen sich irgendwo und verschlafen den Winter komplett. Die Zugvögel fliegen in den Süden und bleiben dort den Winter über.

    Auch viele Obstsorten, wie Äpfel, sind nun reif. Du siehst auf den Feldern auch viele Traktoren, denn Mais und Getreide werden nun geerntet.

  • Welche Jahreszeiten werden hier gezeigt? Erkenne sie.

    Tipps

    Im Sommer essen wir gerne Eis, denn es ist oft sehr heiß.

    Lösung

    Die Jahreszeiten haben alle ihre typischen Eigenschaften.

    Im Frühling fängt alles an zu blühen. Es wird wieder länger hell und viele Menschen haben Frühlingsgefühle.

    Im Sommer wird es oft sehr heiß. Wir fahren in den Urlaub und genießen die Zeit oft draußen. Baden, Eis essen - all das machen wir gern im Sommer.

    Im Herbst fallen die Blätter zu Boden. Die Tage werden wieder etwas kürzer, es wird also schneller dunkel. Auch die Temperaturen gehen langsam wieder zurück.

    Im Winter ist uns sehr kalt, es schneit manchmal. Aber Schnee ist auch toll. Wir können Schlitten fahren und einen Schneemann bauen. Am Tag ist es nun schon sehr früh dunkel.

  • Welche Monate liegen in den verschiedenen Jahreszeiten? Ordne sie zu.

    Tipps

    Weihnachten feiern wir im Dezember, dann schmücken wir auch einen Weihnachtsbaum.

    Im Januar liegt oft Schnee und wir können einen Schneemann bauen.

    Im August ist es oft sehr warm und wir liegen unterm Sonnenschirm.

    Lösung

    Die Jahreszeiten sind sehr verschieden. In der einen Zeit schwitzen wir und uns ist sehr warm und dann ist uns wieder bitterkalt.

    Die Jahreszeiten dauern immer drei Monate lang.

    • Der Winter umfasst die Monate Januar, Februar und März.
    • Der Frühling umfasst die Monate April, Mai und Juni.
    • Der Sommer umfasst die Monate Juli, August und September.
    • Der Herbst umfasst die Monate Oktober, November und Dezember.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.590

sofaheld-Level

5.907

vorgefertigte
Vokabeln

10.813

Lernvideos

44.029

Übungen

38.725

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden