30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Längeneinheiten umwandeln

Bewertung

Ø 4.0 / 166 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Mathe Grundschulteam
Längeneinheiten umwandeln
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Längeneinheiten umwandeln

In diesem Video lernst du, große Längeneinheiten in kleine umzuwandeln und umgekehrt. Am Anfang erfährst du zunächst etwas über Längenangaben, die man früher benutzte oder auch heute noch in anderen Ländern verwendet. Du erfährst auch, dass 1 Kilometer so lang ist wie 1 Million Millimeter und lernst, wie du Kilometer in Meter, Dezimeter, Zentimeter und Millimeter und umgekehrt umwandeln kannst. Mit Lilli und Niko macht das eine Menge Spaß! Los geht's!

42 Kommentare

42 Kommentare
  1. Cooles Video

    Von Sandra 48, vor etwa einem Jahr
  2. Cooles Video 🤗

    Von Justus Sachsenroeder, vor mehr als einem Jahr
  3. ich finde es cool und schlau# Sofatutur

    Von Julia 147, vor mehr als einem Jahr
  4. Ich fande es sehr hilfsfrei für das wissen meines Kindes und ich fand es auch spanend fr mich,denn bei uns haben wir das anders gelernt

    Von Julia 147, vor mehr als einem Jahr
  5. Ich fandt es sehr toll und hilfsreich gegenüber meines Kindes ,vor allem wenn mann sich gut anstrengt und man nur Köpfchen dafür braucht . vielen dank eure J####

    Von Julia 147, vor mehr als einem Jahr
Mehr Kommentare

Längeneinheiten umwandeln Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Längeneinheiten umwandeln kannst du es wiederholen und üben.
  • Weißt du, wie viele Meter ein Kilometer sind? Gib an, wie du umrechnen kannst.

    Tipps

    Wenn du von kleineren Einheiten in größere Einheiten umrechnen sollst, dann musst du dividieren.

    Zum Beispiel gilt

    300 m = 0,3 km.

    Du kannst dir das auch so vorstellen: Du denkst dir ein (geheimes) Komma am Ende der Zahl und verschiebst das Komma um 3 Stellen nach links.

    Lösung

    Du sollst eine Länge, die in Meter angegeben ist, in Kilometer umrechnen.

    Die Vorsilbe „Kilo“ steht für 1000. Daher gilt:

    1 km = 1000 m

    Du musst also die Angabe in Metern durch 1000 dividieren (teilen). Anders ausgedrückt: Du verschiebst ein geheimes Komma um drei Stellen nach links.

    Lass uns das mal üben:

    • 298 m sind 0,298 km.
    • 65 m sind 0,065 km. Da beim Verschieben des Kommas nicht genügend Stellen vorhanden sind, müssen diese mit Nullen aufgefüllt werden.
    • 7 m sind 0,007 km.
  • Wie kann man Längeneinheiten ineinander umrechnen? Gib die jeweilige Umrechnung an.

    Tipps

    Rechnest du von einer größeren in eine kleinere Längeneinheit um, musst du multiplizieren.

    Umgekehrt musst du dividieren.

    Schau dir die folgenden Beispiele an.

    • 1 m = 10 dm
    • 12 dm = 1,2 m
    • 2 dm = 20 cm
    • 25 cm = 2,5 dm

    Du kannst auch direkt von Zentimeter in Meter umrechnen. Du musst jetzt durch 100 dividieren.

    Schau dir dafür ein Beispiel an:

    250 cm = 2,5 m.

    Lösung

    Hier siehst du eine Übersicht, wie von Meter in Dezimeter und von Dezimeter in Zentimeter umgerechnet werden kann und umgekehrt.

    Du kannst dir merken:

    • Wenn du von einer kleineren in eine größere Längeneinheit umrechnen willst, musst du dividieren.
    • Wenn du von einer größeren in eine kleinere Längeneinheit umrechnen willst, musst du multiplizieren.
    So kannst du die folgenden Längeneinheiten umrechnen:

    • 8 dm = 0,8 m
    • 7 cm = 0,7 dm
    Du kannst auch direkt von Zentimeter in Meter umrechnen. Teile durch 100:

    • 75 cm = 0,75 m.
  • Wie kannst du die Meterangaben in Kilometer umrechnen? Trage die umgerechneten Einheiten in die Tabelle ein.

    Tipps

    Das Komma teilt Kilometer von Meter.

    Vor dem Komma stehen die Kilometer, dahinter die Meter.

    An die erste Stelle hinter dem Komma schreibst du die Hunderter, dann die Zehner und zuletzt die Einer.

    Fülle leere Stellen mit Nullen auf.

    Lösung

    Du kannst Meter auch mit Hilfe einer Tabelle in Kilometer umrechnen. In der linken Spalte stehen die Kilometer, dann folgt ein Komma, danach kommen die entsprechenden Stellen der Meter.

    Warum ist das so?

    Da 1000 m genau 1 km ergeben, stehen alle Längen, die kleiner sind als 1000, hinter dem Komma.

    Das Komma trennt also die Kilometer von den Metern.

    Die entsprechenden Umrechnungen kannst du hier in der vervollständigten Tabelle sehen.

  • Wie weit wohnen die Freunde von der Schule entfernt? Berechne die Entfernungen.

    Tipps

    Rechne jede der Entfernungen in Meter um, dann kannst du die Entfernungen gut vergleichen.

    Wenn du Millimeter in Meter umrechnen möchtest, musst du durch 1000 dividieren.

    Niko wohnt 2400 m von der Schule entfernt.

    Anstatt durch

    • 10 zu dividieren, kannst du eine Null streichen.
    • 100 zu dividieren, kannst du zwei Nullen streichen.
    • 1000 zu dividieren, kannst du drei Nullen streichen.
    Lösung

    Um Längen miteinander vergleichen zu können, müssen diese in der gleichen Einheit gegeben sein.

    Wenn du nur Zahlen vergleichst, dann würde Anne am weitesten von der Schule entfernt wohnen, da die Zahl 2200000 am größten ist. Jedoch ist diese Entfernung in Millimetern angegeben.

    Hier siehst du nun die entsprechenden Angaben in Metern. Die Entfernungen sind bereits sortiert:

    1. Anne: 2200000 mm. Diese Längeneinheit muss durch 1000 dividiert werden. Du kannst auch drei Nullen streichen. Anne wohnt also 2200 m von der Schule entfernt.
    2. Lilly: 2,3 km müssen mit 1000 multipliziert werden. Das führt zu 2300 m.
    3. Niko: 240000 cm. Hier kannst du zwei Nullen streichen, also sind dies 2400 m. Denn 100 cm sind 1 m.
    4. Paul wohnt 2500 m von der Schule entfernt.
    5. Marie: 27000 dm. Teile durch 10 und du erhältst die Meter, also 2700 m. Warum? Denn 10 dm sind 1 m.
    Marie hat also den weitesten Weg zur Schule. Weißt du, wie viele Kilometer das sind? Es sind 2,7 km.

  • Wann musst du multiplizieren und wann dividieren? Gib die Umrechnungen an.

    Tipps

    Von einer kleineren zu einer größeren Längeneinheit musst du dividieren.

    Von einer größeren zu einer kleineren Längeneinheit musst du multiplizieren.

    Du kannst auch direkt von Zentimetern in Meter umrechnen. Hierfür musst du durch 10 dividieren und noch einmal durch 10 dividieren.

    Vielleicht bist du gerade 1,65 m groß. Das sind 165 cm.

    Lösung

    Was du hier so schön bunt siehst, kann dir helfen, Längeneinheiten umzurechnen. Dafür schauen wir uns die einzelnen Pfeile mal an:

    • Der blaue Pfeil von m nach dm zeigt an, dass du mit 10 multiplizieren musst. Zum Beispiel gilt 2 m = 20 dm.
    • Der blaue Pfeil von dm nach cm zeigt an, dass du mit 10 multiplizieren musst. Zum Beispiel gilt 2 dm = 20 cm.
    • Der blaue Pfeil von cm nach dm zeigt an, dass du durch 10 dividieren musst. Zum Beispiel gilt 2 cm = 0,2 dm.
    • Der blaue Pfeil von dm nach m zeigt an, dass du durch 10 dividieren musst. Zum Beispiel gilt 2 dm = 0,2 m.
    Du kannst auch direkt von Meter in Zentimeter oder umgekehrt umrechnen. Dies erkennst du an den roten Pfeilen:

    • ... von m nach cm musst du mit 100 multiplizieren. Zum Beispiel sind 1 m = 100 cm.
    • ... von cm nach m musst du durch 100 dividieren. Zum Beispiel sind 800 cm = 0,8 m.
  • Wie rechnest du mit unterschiedlichen Längeneinheiten? Berechne die Summen oder Differenzen.

    Tipps

    Es ist egal, in welche Einheit du umrechnest. Es muss nur eine gemeinsame Einheit sein.

    Die Ergebnisse sind immer in verschiedenen Einheiten angegeben.

    Rechne also zunächst die Summe oder die Differenz aus und schaue dir dann die Ergebnisse an.

    Hier siehst du ein Beispiel:

    230 m + 1,2 km = 230 m + 1200 m = 1430 m.

    Natürlich kann dieses Ergebnis auch in anderen Einheiten angegeben werden:

    • 1430 m = 1,43 km
    • 1430 m = 14300 dm
    • 1430 m = 143000 cm
    • 1430 m = 1430000 mm
    Lösung

    Hier siehst du einige Aufgaben, bei denen Längen addiert (+) oder subtrahiert (-) werden:

    • 1200 m + 2,5 km = 1200 m + 2500 m = 3700 m
    • 22500 dm - 0,25 km = 2250 m - 250 m = 2000 m = 2 km
    • 240000 cm + 2300 dm = 24000 dm + 2300 dm = 26300 dm = 2630 m
    • 240000 cm - 2400 dm = 24000 dm - 2400 dm = 21600 dm = 2,16 km
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.843

Lernvideos

44.360

Übungen

38.981

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden