30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Funktionen grafisch darstellen – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Funktionen grafisch darstellen

Jede Funktion, häufig mit f(x) kenntlich gemacht, lässt sich graphisch darstellen. Das gilt für lineare Funktionen ebenso wie für alle weiteren, wie zum Beispiel quadratische Funktionen. Eine Funktion ordnet bei Wertepaaren (x|y) jedem x-Wert genau einen y-Wert zu. Warum das wichtig ist? Weil nicht andersherum gilt, dass jeder Graph auch durch eine Funktion beschrieben werden kann. Wenn ein Graph zu einem x-Wert nämlich mehr als einen y-Wert hat, stellt er auf keinen Fall eine Funktion dar. Das kannst du mit Hilfe von parallelen Linien stets überprüfen.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Bestimme, ob der Weg des Meteoriten zu einer Funktion gehört.
Gib an, welches Sternenbild der Graph einer Funktion ist.
Vervollständige die Wertetabelle der Funktion $y=2x^2+3$.
Entscheide, welche Sterne zu $f(x)=\frac1{10}\cdot x^2$ gehören.
Erkläre, wie du den Graphen der Funktion $y=2x+8$ zeichnest.
Ermittle zu jedem Graphen die passende Funktionsgleichung.