30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Konjugieren im Plusquamperfekt

Die Plusquamperfektformen werden vom Perfektstamm mit Hilfe des Moduszeichens und der Personalendung gebildet.

Plusquamperfekt Aktiv

Wie bei den anderen lateinischen Verbformen auch, so enthält auch im Plusquamperfekt Aktiv eine einzige Form fünf Informationen zu Person, Numerus, Tempus, Modus und Genus Verbi.

Die lateinische Verbform setzt sich wie ein Puzzle zusammen aus Wortstamm + Tempus-/ Moduszeichen + Personalendung. Das trifft auch auf die Plusquamperfektformen im Aktiv zu. Für das Passiv gelten hingegen andere Regeln, über die du weiter unten mehr erfährst.

Im Gegensatz zu den Tempora, die vom Präsensstamm gebildet werden, also dem Präsens, Imperfekt und Futur I, wird das Plusquamperfekt - genau wie das Perfekt und Futur II - vom Perfektstamm gebildet. Diesen erhältst du, indem du die Personalendung -i von der 3. Stammform abstreichst. Z.B.:

  • laudare, laudo, laudavi → Perfektstamm:laudav-
  • monere, moneo, monui → Perfektstamm: laudav-
  • legere, lego, legi → Perfektstamm: leg-

Personalendungen des Plusquamperfekt Indikativ Aktiv

Um die Formen des Plusquamperfekt Indikativ Aktiv zu erhalten, hängst du an den Perfektstamm das Tempuszeichen -era- und dann die jeweilige Personalendung -m, -s, -t, -mus, -tis, -nt. Unsere Formel lautet also:

Perfektstamm + -era- + Personalendung oder: Perfektstamm + Imperfekt von esse

Plusquamperfekt Aktiv

Schauen wir uns dies einmal am Beispiel verschiedener Verben an:

  • laudaveram (ich hatte gelobt)
  • monueras (du hattest ermahnt)
  • cucurrerat (er, sie, es war gelaufen)
  • legeramus (wir hatten gelesen)
  • defenderatis (ihr hattet verteidigt)
  • duxerant (sie hatten geführt)

Das Plusquamperfekt drückt stets etwas aus, dass noch vor einem anderen, im Perfekt stehenden Ereignis passiert ist. Es ist die sogenannte Vorvergangenheit. Am Beispiel des Plusquamperfekt der a-Konjugation kannst du das auch noch einmal verinnerlichen.

Personalendungen des Plusquamperfekt Konjunktiv Aktiv

Die Formel für das Plusquamperfekt Konjunktiv Aktiv lautet:

Perfektstamm + -isse- + Personalendung oder kurz:

Infinitiv Perfekt + Personalendung

Für die bereits oben genannten Verben sieht das dann so aus:

  • laudavissem (ich hätte gelobt)
  • monuisses (du hättest ermahnt)
  • cucurrisset (er, sie, es wäre gelaufen)
  • legissemus (wir hätten gelesen)
  • defendissetis (ihr hättet verteidigt)
  • duxissent (sie hätten geführt)

Plusquamperfekt Passiv

Das Plusquamperfekt Passiv, sowohl der Indikativ als auch der Konjunktiv Plusquamperfekt Passiv, wird im lateinischen von der vierten Stammform, dem sogenannten PPP, und dem Imperfekt von esse gebildet:

Tabelle_Plusquamperfekt_Passiv.jpg

Denke daran, dass sich das PPP in Kasus, Numerus und Genus an sein Bezugswort anpasst! Deshalb siehst du in der Tabelle auch bei den Pluralformen „wir, ihr, sie“ die Pluralformen von laudatus, -a, -um, also laudati, laudatae und laudata. Z.B.:

  • Puer ladatus erat. (Der Junge war gelobt worden.), aber:
  • Puellae laudatae essent. (Die Mädchen wären gelobt worden.)

Nun hast du viel über die Formen des lateinischen Plusquamperfekts gelernt. Viel Spaß beim Üben!

Caesar_schreibend.jpg

Alle Arbeitsblätter zum Thema

Arbeitsblätter zum Thema

Konjugieren im Plusquamperfekt (2 Arbeitsblätter)