50 % Halbjahreszeugnis-Aktion —
nur bis 24.02.2019

30 Tage kostenlos testen und anschließend clever sparen.

Die e-Deklination

Die Substantive der 5. oder e-Deklination sind bis auf wenige Ausnahmen feminin. Die e-Deklination hat wenige jedoch im Lateinischen wichtige Wörter wie res.

Die Substantive der e-Deklination sind feminin

Die Substantive der e-Deklination, auch "5. Deklination" genannt, sind bis auf wenige Ausnahmen feminin.

Die Endungen der e-Deklination

In der unten stehenden Tabelle kannst du sehen, wie die e-Deklination am Beispiel des Wortes res, rei f - die Sache dekliniert wird.

e-Deklination_res_PIC.jpg

Rem bonam video. heißt also z.B. "Ich sehe eine schöne Sache."

Auge.jpg

Ausnahmen

Das Wort meridies, meridiei - der Mittag ist im Gegensatz zu den anderen Substantiven der e-Deklination maskulin.

Das Wort dies, diei kann maskulinum oder femininum sein, je nachdem was es bedeutet.

Ist dies maskulin heißt es "der Tag", ist es feminin, bedeutet es "der Termin". Das kannst du dir aber gut merken, weil sowohl in "maskulin" als auch in "Tag" ein 'a' steckt und in "feminin" und "Termin" jeweils ein 'e'.

dies festus (dies ist also maskulin) heißt "der Festtag", dies certa (dies ist feminin) bedeutet "ein bestimmter Termin".

Fest.jpg

Hier kannst du dir auch noch einmal ein Video zur e-Deklination anschauen: e-Deklination

Du siehst also, die e-Deklination ist gar nicht so schwer! Wenn du dir die Endungen gut einprägst und ein bisschen übst, meisterst du dieses Thema bestimmt ohne Probleme!

Alle Videos zum Thema

Videos zum Thema

Die e-Deklination (1 Video)